Eltern erlauben keine 2. Katze?

Diskutiere Eltern erlauben keine 2. Katze? im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo ich (14) habe einen Problem.. Ich hatte gestern Geburtstag und meine Eltern haben mich mit einem Babykätzchen überrascht (13 Wochen alt)...
L

lena1122339

Registriert seit
16.06.2019
Beiträge
4
Reaktionen
2
Hallo ich (14) habe einen Problem..
Ich hatte gestern Geburtstag und meine Eltern haben mich mit einem Babykätzchen überrascht (13 Wochen alt), aber ich habe mich nicht
wirklich gefreut weil meine Eltern keine 2. Katze geholt haben und Katzen brauchen ja einen Spielpartner..
Ich habe gerade eben mit meinen Eltern gesprochen und ihnen Internetseiten gezeigt wo steht warum man Katzen nicht alleine halten sollte, aber sie haben nur gesagt, dass sie sich schon daran gewöhnen wird und dass wir keine 2. Katze brauchen was am Ende zu einem Streit geführt hat.

Ich weiß garnicht was ich tun soll..
Wie könnte ich sie denn noch überreden?
 
16.06.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.880
Reaktionen
11
Hallo Lena,
erstmal herzlich Willkommen im Forum und herzlichen Glückwunsch nachträglich zu Deinem Geburtstag!
Ich finde es extrem traurig zu lesen, dass Du mit Deinen "gerade mal" 14 Jahren vernünftiger und einsichtiger bist als Deine Eltern - ich drücke die Daumen, dass Du sie doch noch zu einer zweiten Katze überzeugen kannst.
Wir haben hier im Forum im Katzenbereich eine ganze Linksammlung zum Thema "Keine Einzelhaltung bei Katzen" - ist hier in diesem Unterforum "Katzen Haltung" oben festgepinnt (leider kann ich es gerade irgendwie nicht hier verlinken) - vielleicht gibst Du Deinen Eltern das auch nochmal als Lektüre, auch wenn Du ihnen schon Internetseiten gezeigt hast...
Denn Du hast absolut Recht, Katzen sind keine Einzelgänger, und gerade ein so junges Kätzchen (immerhin hatte es schon das Mindestabgabealter erreicht) braucht auf jeden Fall einen etwa gleichaltrigen Spielkameraden. Wo haben Deine Eltern die Katze denn her und bestünde (zumindest theoretisch) die Möglichkeit, dort noch ein zweites Kitten herzuholen?
Vielleicht kannst Du Deinen Eltern ja auch mal die negativen Konsequenzen aus der Einzelhaltung aufzählen, die auf sie zukommen können: Unsoziale Katze, die Möbel und Tapeten (und Menschenbeine) zerkratzt, Unsauberkeit oder eben auch Lethargie... Ein Mensch kann sich noch so viel um eine Katze kümmern, er kann nie den Artgenossen ersetzen - aber das weißt DU ja alles selber...
Ich drücke die Daumen, dass Deine Eltern sich von Deinen Argumenten doch noch überzeugen lassen! Wärest Du denn unter Umständen bereit zu sagen, dass sie die Katze wieder zurückgeben sollen, falls sie weiterhin auf Einzelhaltung bestehen? (Das würde ihnen doch wenigstens zeigen, wie ernst es Dir mit Deiner Aussage ist!)

LG seven
 
L

lena1122339

Registriert seit
16.06.2019
Beiträge
4
Reaktionen
2
Hallo!
Danke erstmal für die schnelle Antwort :)
Also meine Eltern haben mir gesagt, dass sie die kleine auf Ebay Kleinanzeigen gefunden haben und die Geschwister von der kleinen sind immer noch zu haben.
Ich werde auf jeden fall jetzt die negativen Konsequenzen aus der Einzelhaltung meinen Eltern aufzählen und nochmal versuchen sie zu überreden, aber wenn sie dann immer noch nein sagen wäre ich auch bereit die kleine auch wenn ich sie so sehr mag zurückzugeben damit sie glücklich ist.
LG
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.220
Reaktionen
158
Kann mich Seven nur anschließen, Respekt, dass du schon so vernünftig und einsichtig bist und ich drücke ganz fest die Daumen, dass du deine Eltern doch noch überzeugen kannst. Man muss sich ja nur mal ein paar dieser Videos von spielenden Kitten anschauen, dann sieht man doch sofort, dass die das wirklich brauchen. Sag deinen Eltern, dass du willst, dass dein Kätzchen glücklich ist. Sie sollen sich mal vorstellen, wie es wäre, wenn du hättest ohne andere Kinder aufwachsen müssen, dass will man doch niemanden zumuten.

Abgesehen davon stellen zwei Kitten weniger an als ein gelangweiltes Einzelkitten. Kitten entdecken gemeinsam die Welt, galoppieren zusammen mit Katzenbuckel durch die Wohnung, jagen sich gegenseitig die Kratzbäume rauf und runter, schlecken sich gegenseitig die Öhrchen aus, spielen, toben, balgen nach Kittenart miteinander, dass kann kein Mensch mit noch soviel Liebe, Zeit und Aufmerksamkeit ersetzen.

Leider merkt man es vielen Katzen gar nicht an, wie unglücklich sie alleine sind, weil sie resigniert haben, aber wenn man dann die Tiere zusammen mit anderen erlebt, sieht man den Unterschied deutlich. Manche Katzen entwickeln aber auch die von Seven schon aufgeführten Unarten wie Tapeten kratzen, Möbel zerstören, Agressives Verhalten, Unsauberkeit usw.
 
L

lena1122339

Registriert seit
16.06.2019
Beiträge
4
Reaktionen
2
Kann mich Seven nur anschließen, Respekt, dass du schon so vernünftig und einsichtig bist und ich drücke ganz fest die Daumen, dass du deine Eltern doch noch überzeugen kannst. Man muss sich ja nur mal ein paar dieser Videos von spielenden Kitten anschauen, dann sieht man doch sofort, dass die das wirklich brauchen. Sag deinen Eltern, dass du willst, dass dein Kätzchen glücklich ist. Sie sollen sich mal vorstellen, wie es wäre, wenn du hättest ohne andere Kinder aufwachsen müssen, dass will man doch niemanden zumuten.

Abgesehen davon stellen zwei Kitten weniger an als ein gelangweiltes Einzelkitten. Kitten entdecken gemeinsam die Welt, galoppieren zusammen mit Katzenbuckel durch die Wohnung, jagen sich gegenseitig die Kratzbäume rauf und runter, schlecken sich gegenseitig die Öhrchen aus, spielen, toben, balgen nach Kittenart miteinander, dass kann kein Mensch mit noch soviel Liebe, Zeit und Aufmerksamkeit ersetzen.

Leider merkt man es vielen Katzen gar nicht an, wie unglücklich sie alleine sind, weil sie resigniert haben, aber wenn man dann die Tiere zusammen mit anderen erlebt, sieht man den Unterschied deutlich. Manche Katzen entwickeln aber auch die von Seven schon aufgeführten Unarten wie Tapeten kratzen, Möbel zerstören, Agressives Verhalten, Unsauberkeit usw.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
L

lena1122339

Registriert seit
16.06.2019
Beiträge
4
Reaktionen
2
Ich habe es leider nicht geschafft meine Eltern zu überreden, aber ich habe mit einer Frau gesprochen und sie hat mir gesagt, dass sie einen Spielpartner für ihre Katze sucht und vor ein paar Monaten hat sie die kleine abgeholt.
Sie schickt mir auch ab und zu Bilder und Videos von ihr und die beiden verstehen sich auch super :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Nienor und littlemice
Missymannmensch

Missymannmensch

Registriert seit
04.04.2012
Beiträge
2.493
Reaktionen
27
Da einfach mal mein: Hut ab, für die Entscheidung, kein Lebewesen zu halten-zu gunsten des Lebewesens!
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.220
Reaktionen
158
Da einfach mal mein: Hut ab, für die Entscheidung, kein Lebewesen zu halten-zu gunsten des Lebewesens!
Dem kann ich mich nur anschließen, auch ich habe aus Tierliebe jahrelang auf die Haltung von Katzen verzichtet. Die erste Wohnung war zu klein und in der nächsten, hätte ich nur eine Katze halten dürfen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lena1122339
Thema:

Eltern erlauben keine 2. Katze?

Eltern erlauben keine 2. Katze? - Ähnliche Themen

  • Wie Eltern zu einer 2.Katze überreden?

    Wie Eltern zu einer 2.Katze überreden?: Hallo! :) Ich habe seit Anfang Mai eine 4 Monate alte Katze. Jedoch habe ich auf mehreren Internetseiten gelesen, dass Katzen sehr soziale Tiere...
  • Umzug: Katze bei Kumpel lassen, wie soll ich mit den Eltern reden?

    Umzug: Katze bei Kumpel lassen, wie soll ich mit den Eltern reden?: Hallo meine schönen Tierfreunde, ich bin neu hier in diesem Forum und werde gleich zur Sache kommen. Ich werde demnächst umziehen, nicht von der...
  • Katze haben will!

    Katze haben will!: hallo liebes Forum, :) seit über einem Jahr versuche ich eine Katze zu bekommen. Meine Mama hat ja gesagt, aber mein Stiefvater will nicht. Er...
  • Eltern, Katze

    Eltern, Katze: Hallöchen! Ich habe früher schon mal 2 Katzen gehabt, nun sehne ich mich nach einer neuen Katze... Aber um auf den Punkt zu kommen: Ich bettel...
  • Wie überzeuge ich meine Eltern zum Kauf einer katze?

    Wie überzeuge ich meine Eltern zum Kauf einer katze?: Hallo, ich habe schon etwas länger den Wunsch eine eigene Katze zu haben. Nur das problem :meine Eltern sind dagegen.. Ihre Gründe ; - Sie haben...
  • Wie überzeuge ich meine Eltern zum Kauf einer katze? - Ähnliche Themen

  • Wie Eltern zu einer 2.Katze überreden?

    Wie Eltern zu einer 2.Katze überreden?: Hallo! :) Ich habe seit Anfang Mai eine 4 Monate alte Katze. Jedoch habe ich auf mehreren Internetseiten gelesen, dass Katzen sehr soziale Tiere...
  • Umzug: Katze bei Kumpel lassen, wie soll ich mit den Eltern reden?

    Umzug: Katze bei Kumpel lassen, wie soll ich mit den Eltern reden?: Hallo meine schönen Tierfreunde, ich bin neu hier in diesem Forum und werde gleich zur Sache kommen. Ich werde demnächst umziehen, nicht von der...
  • Katze haben will!

    Katze haben will!: hallo liebes Forum, :) seit über einem Jahr versuche ich eine Katze zu bekommen. Meine Mama hat ja gesagt, aber mein Stiefvater will nicht. Er...
  • Eltern, Katze

    Eltern, Katze: Hallöchen! Ich habe früher schon mal 2 Katzen gehabt, nun sehne ich mich nach einer neuen Katze... Aber um auf den Punkt zu kommen: Ich bettel...
  • Wie überzeuge ich meine Eltern zum Kauf einer katze?

    Wie überzeuge ich meine Eltern zum Kauf einer katze?: Hallo, ich habe schon etwas länger den Wunsch eine eigene Katze zu haben. Nur das problem :meine Eltern sind dagegen.. Ihre Gründe ; - Sie haben...