Gleich alt, neue Katze knurrt und faucht alte an.

Diskutiere Gleich alt, neue Katze knurrt und faucht alte an. im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo ihr Lieben, ich bin neu in dem Forum weil ich jetzt schon verzweifelt bin. Wir haben uns im April einen kleinen Kater geholt, 10 Wochen...
T

Twitterpated

Registriert seit
17.06.2019
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben, ich bin neu in dem Forum weil ich jetzt schon verzweifelt bin.
Wir haben uns im April einen kleinen Kater geholt, 10 Wochen alt, jetzt haben wir uns heute noch eine Katze dazu geholt. Die kleine ist 16 Wochen alt.
Unser Hazel „männchen“ mittlerweile auch.

Seit 16:00 Uhr sitzt die kleine im Schrank und kommt nicht raus, isst nichts und trink auch nicht. Sie ist nur kurz die Wohnung abgelaufen als sie angekommen ist.

Jetzt sitzt unser Hazel vor ihr, möchte gerne spielen bzw sie beschnuppern und kennenlernen aber sie knurrt und faucht ihn an.

Als wir sie abgeholt haben, hat sie noch mit dem kleinen Sohn der alten Familie gespielt, weil die, die Katze abgeben mussten, weil der alte Kater von denen sich nicht mit der kleinen vertragen konnte. Da lag es aber an ihm und jetzt wo sie hier ist, faucht sie unseren Kater an.

Der wiederum versteht gar nichts, jault oder miaut sie an.
Wie können wir jetzt am besten Vorgehen?
Mit freundlichen Grüßen.
 
17.06.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Gleich alt, neue Katze knurrt und faucht alte an. . Dort wird jeder fündig!
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
7.734
Reaktionen
85
Hallo herzlich willkommen hier im Forum 😊

Anfängliches Fauchen ist ganz normal. Wie alt war die "Kleine" als sie von der Katzenmutter und den Geschwistern getrennt wurde und zu dem alten Kater kam?

Euer Kater ist leider nicht so gut sozialisiert, hoffentlich ist er nicht zu grob zu ihr, weil er leider zu früh von der Katzenmutter getrennt worden ist und von ihr daher nicht ausreichend erzogen werden konnte.

Auch dass die Kleine noch nichts frisst, sich erstmal verzieht ist ganz normal, hier ist ja alles fremd, lasst ihr einfach etwas Zeit. Am besten stellt ihr etwas Futter und Wasser und auch ein Katzenklo in der Nähe des Schranks über Nacht auf und morgen früh sieht man weiter.

Ihr braucht da gar nichts machen, am besten gar nicht einmischen, in dem Alter sollte das nur wenige Stunden, höchstens 1-2 Tage dauern, wenn beide Kitten gut sozialisiert sind, sonst dauert es halt etwas länger.

Die beiden werden sich vermutlich schnell zusammenraufen, wobei ich immer bei Kitten eher zu gleich geschlechtlich rate, wegen dem unterschiedlichen Spiel- und Sozialverhalten Kater und Kätzin, welches man bei vielen Tieren vor allem in den ersten Jahren, wenn sie noch jung sind, beobachten kann. Aber am wichtigsten ist, dass die Tiere sich vom Wesen, Charakter und Temperament möglichst ähnlich sind.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Twitterpated
T

Twitterpated

Registriert seit
17.06.2019
Beiträge
4
Reaktionen
0
Wow, danke für die doch so schnelle Antwort und fürs willkommen heißen.

Mmh meinst du schlecht sozialisiert weil er spielen möchte und die kleine (klein ist relativ weil beide gleich alt sind) Angst vor ihm hat? Er würde ihr bestimmt nichts tun, er hat auch erst gefaucht als sie das gemacht hat und er hat sich total erschrocken.
Wir wissen im Moment nicht ob wir die beiden noch eine Weile getrennt halten sollen. Ich würde dann heute auf der Couch schlafen und mein Partner mit Hazel im Schlafzimmer?
Lg
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
7.734
Reaktionen
85
Nein, ihr braucht sie nicht zu trennen, gebt ihnen einfach nur Zeit.

Wie grob er zu ihr ist, wird man erst sehen, wenn sie ihn näher an sich ran lässt. Kater sind oft im Umgang miteinander deutlich körperbetonter und ruppiger als Kätzinnen, die jungen Kater raufen und balgen gerne nach Katerart miteinander. Die meisten Kätzinnen balgen aber nur in den ersten Wochen mit ihren Geschwistern und stehen später meist gar nicht mehr auf solche Raufereien, die bevorzugen eher Jagdspiele, aber es gibt auch zurückhaltende Kater und weibliche Raufbolde. Am wichtigsten ist wie schon gesagt, dass die vom Wesen, Charakter und Temperament einander möglichst ähnlich sind. Ich würde jetzt keine Perserkatze zu einem Bengalen setzen, wenn ihr wisst was ich meine.

Man wird sehen, ob er dann später, wenn sie miteinander vertraut sind, auch noch genügend Feingefühl und Respekt der Kleinen gegenüber hat, wenn sie ihn in die Schranken weist, falls er zu aufdringlich wird bzw. mit ihr balgen will und sie keine Lust hat.
 
T

Twitterpated

Registriert seit
17.06.2019
Beiträge
4
Reaktionen
0
Guten Morgen, Tag 2 bricht an und da ich die Nachricht leider zu spät gelesen habe, hat mein Partner mit der kleinen (sie heißt Hawer) im Wohnzimmer geschlafen, am morgen haben sich die beiden durch die Tür gesehen und es schien alles friedlich. Jetzt hat sich das Blatt gewendet und Hazel faucht und gibt ihr mit der Tatze einen auf den Kopf. Daraufhin faucht sie wieder, versteckt sich aber nicht, sie läuft lediglich um den Tisch und Hazel hinterher und schnuppert an ihrem Schwanz.

Ich denke das ist das, was sie meinten. Wo gestern Hawer keine Lust auf ihn hatte, scheint es jetzt so als wolle Hazel sie nicht haben.

Wir beobachten weiter...noch weitere Tips?
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
7.734
Reaktionen
85
Ich würde sie zusammen lassen, nicht trennen, in dem Alter verletzen die sich gegenseitig noch nicht. Es sei denn, er schüchtert sie total ein und jagt sie ständig und sie hat Angst vor ihm, dann sollte man ihr die Möglichkeit geben, sich erstmal ein paar Tage ohne ihn in Ruhe einzugewöhnen.

Wisst ihr wie alt sie bei der Trennung von der Katzenmutter und den Geschwistern war? Habt ihr darauf geachtet, dass sie vom Wesen, Charakter und Temperamen eurem Hazel möglichst ähnlich ist?

Keine Sorge, dass wird schon, versucht so entspannt wie möglich mit der Situation umzugehen, damit sich eure Anspannung nicht auf die Katzen überträgt. Dann muss der Kater mehrmals täglich richtig ausgepowert werden und reichlich füttern. Kitten dürfen ohnehin fressen so viel sie wollen, ich würde die 4-5 mal täglich füttern.

Was ihr auch noch beachten müsst, die sollten beide zeitnah kastriert werden, spätestens mit 5 Monaten. Katzen können schon mit 5-6 Monaten geschlechtsreif werden. Mit 16 Wochen sind sie auch schon alt genug für die Kastration.
 
T

Twitterpated

Registriert seit
17.06.2019
Beiträge
4
Reaktionen
0
Dankeschön für die tolle Hilfe, mich beruhigt es enorm zu lesen dass ich bzw wir uns keine großen Sorgen machen müssen. Als wir uns die kleiner (Hawer) angeschaut haben, hat sie ihm super geähnelt, auch die Vorlieben, wie Stühle oder das Waschbecken hat uns die Besitzerin genannt. Nur hier verhält sie sich noch sehr zurückhaltend. Wenn er im Schlafzimmer mit meinem Partner schmust spielt sie auch mit mir und ist interessiert, sobald er einen Schritt in ihre Nähe macht knurrt sie.
Hazel war 10 Wochen da konnte das Muttertier schon nicht mehr begutachtet werden. Bei Hawer wissen wir es nicht...wir sind die 4rte Hand was ihr Verhalten vielleicht auch spiegelt.
Der zweit Besitzer hatte eine Allergie, die drittbesitzer den alte Kater mit dem sie sich gar nicht verstanden hat, weswegen wir sie da weggeholt haben, ja und jetzt wir... sie ist 16 Wochen alt, die alte Besitzerin meinte gestern „wir haben es jetzt 4 Wochen probiert“ also mit 12 Wochen war die bei dem zweitbesitzer...jetzt weiß ich nicht wie lange die die Katze hatten...

Mein Partner und ich probieren heute im Schlafzimmer zu schlafen, Hazel übernachtet nur auch bei uns und die Türen sind hier alle auf. Nicht das Hawer sich alleine fühlt oder die beiden Nachts zanken wenn wir schlafen die. Die Wohnung ist 96cm/2 groß.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
7.734
Reaktionen
85
Vermutlich sind dann beide unzureichend sozialisiert, dass heißt, die haben die Katzensprache und den richtigen Umgang miteinander noch gar nicht gelernt, auch nicht wann man Zähne und Krallen einsetzen darf und wann nicht u.U. werdet ihr dass auch noch zu spüren bekommen. In dem Fall bitte immer sofort das Spielen, Streicheln oder was auch immer unterbrechen, zeigt ihnen, dass das keinen Spaß macht, wenn Zähne und Krallen zum Einsatz kommen, auch wenn es bei so kleinen Kitten noch süß ist, später wenn dann ein 5 kg Kater am Arm hängt und spielen will, ist dass kein Spaß mehr, Hände sind kein Spielzeug.

Die bringen sich das schon gegenseitig bei, es kann aber sein, dass es deswegen dann etwas länger dauert mit der Zusammenführung, da braucht man einfach nur Geduld. Wie gesagt, dafür sorgen, dass der Kater gut ausgepowert wird, damit er nicht zu wild zu ihr ist und sie braucht genügend Rückzugsmöglichkeiten, aber trotzdem zusammen lassen, dass wird schon.
 
Thema:

Gleich alt, neue Katze knurrt und faucht alte an.

Gleich alt, neue Katze knurrt und faucht alte an. - Ähnliche Themen

  • Beide Katzen fressen von jetzt auf gleich kein Nassfutter mehr

    Beide Katzen fressen von jetzt auf gleich kein Nassfutter mehr: Hallo liebe Leser, ich habe ein großes Problem! Seit ca. 4 Tagen fressen meine Katzen kaum bis kein Nassfutter mehr. Normal ist es so, dass...
  • Gleich drei Probleme? Was soll ich tun? Betrifft Katzen und Partner!!

    Gleich drei Probleme? Was soll ich tun? Betrifft Katzen und Partner!!: Hallo, zuersteinmal weiss ich grad gar net wo mir der Kopf steht, um kurz zu machen es gibt drei Probleme zurzeit: Partner will nach zwei wochen...
  • mein kater will jetzt gleich könig sein!

    mein kater will jetzt gleich könig sein!: hallo. manche von euch wissen ja von meinem zugelaufenen kater karli.nun gut hab ihn etwa 7-8 wochen ungefähr und hab ihn am montag kastrieren...
  • Gleich zum Tierarzt, oder doch lieber warten?

    Gleich zum Tierarzt, oder doch lieber warten?: Hallo miteinander, ich hätte eine Frage. Werden am Freitag unseren neuen Nachwuchs, nämlich zwei Katzenkinder (ca. 10 Wochen) vom Bauernhof holen...
  • Maunzen ist ja nicht gleich Maunzen :-)

    Maunzen ist ja nicht gleich Maunzen :-): Hallo! Ich wollte mal einen neuen Thread zum Thema Katzensprache öffnen, auch wenn das sicher nicht der erste ist :). Woher wisst ihr, was eure...
  • Maunzen ist ja nicht gleich Maunzen :-) - Ähnliche Themen

  • Beide Katzen fressen von jetzt auf gleich kein Nassfutter mehr

    Beide Katzen fressen von jetzt auf gleich kein Nassfutter mehr: Hallo liebe Leser, ich habe ein großes Problem! Seit ca. 4 Tagen fressen meine Katzen kaum bis kein Nassfutter mehr. Normal ist es so, dass...
  • Gleich drei Probleme? Was soll ich tun? Betrifft Katzen und Partner!!

    Gleich drei Probleme? Was soll ich tun? Betrifft Katzen und Partner!!: Hallo, zuersteinmal weiss ich grad gar net wo mir der Kopf steht, um kurz zu machen es gibt drei Probleme zurzeit: Partner will nach zwei wochen...
  • mein kater will jetzt gleich könig sein!

    mein kater will jetzt gleich könig sein!: hallo. manche von euch wissen ja von meinem zugelaufenen kater karli.nun gut hab ihn etwa 7-8 wochen ungefähr und hab ihn am montag kastrieren...
  • Gleich zum Tierarzt, oder doch lieber warten?

    Gleich zum Tierarzt, oder doch lieber warten?: Hallo miteinander, ich hätte eine Frage. Werden am Freitag unseren neuen Nachwuchs, nämlich zwei Katzenkinder (ca. 10 Wochen) vom Bauernhof holen...
  • Maunzen ist ja nicht gleich Maunzen :-)

    Maunzen ist ja nicht gleich Maunzen :-): Hallo! Ich wollte mal einen neuen Thread zum Thema Katzensprache öffnen, auch wenn das sicher nicht der erste ist :). Woher wisst ihr, was eure...