Katze greift Kitten an ... und mich

Diskutiere Katze greift Kitten an ... und mich im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, ich wollte mich nicht an ein bisheriges Thema einfach so dran hängen. Folgende Situation: Wir haben eine Schildpatt-Dame, Zira, sie wird...
R

Ronya

Registriert seit
19.06.2019
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo, ich wollte mich nicht an ein bisheriges Thema einfach so dran hängen.
Folgende Situation: Wir haben eine Schildpatt-Dame, Zira, sie wird heute 2 Jahre alt. Wir haben sie damals mit 8 Wochen geholt, da sie von einem Vermehrer stammte, der sie auch nicht gerade gut gehalten hatt (Dreck, etc.) Wollte sie da nicht länger lassen.
Am Samstag haben wir einen kleinen Kater, 8 Wochen, Neo, dazugeholt. Er stammt von der Mutter einer Freundin, die 3 Streunerinnen aufgenommen hatte und plötzlich mit 20 Katzen da stand.
Zira reagiert sehr aggressiv auf Neo. Ich kann das verstehen, ich wäre auch sauer wenn plötzlich jemand in meine Wohnung zieht. Sie faucht und knurrt wenn sie ihn sieht.
Wenn sie ihn schreien hört faucht sie dann sogar uns an und schlägt nach uns aus.
Wir wechseln mit Neo immer die Räume. Mal in dem einen, mal in dem anderen, nachts im Schlafzimmer. Sein Spielzeug , Klo und Näpfe ziehen immer mit um. Wir wollen Zira damit die Chance geben in die Räume zu gehen und zu sehen "okay, das riecht nach Eindringling, aber da ist ja keiner, also keine Gefahr". Vielleicht assoziiert sie so ja, dass er gar nicht so schlimm ist.
Zira selbst ist seit sie 3/4 Jahr alt ist Freigängerin. Wenn wir arbeiten sind und nachts ist sie drin, sonst darf sie raus. Im Winter war sie viel drin, weil es ihr zu kalt und nass war, da bot sich im Frühjahr der Hilferuf mit den 20 Katzen an und wir beschlossen eins zu adoptieren. Ursprünglich dachten wir Neo ist ein weibchen, eine Luna, aber die TÄ hat uns vorgestern eines besseren belehrt.
Seit gestern habe ich einen Feliway Stecker installiert, aber habe nicht das Gefühl, dass es hilft. Heute morgen hat er viel geschrien und ist einmal auch aus seinem Raum entwischt, da hat sie gleich wieder geknurrt und gefaucht.
Ich weiß, das ganze braucht Zeit. Aber ist das wirklich alles? Ich mache mir Sorgen, dass Zira böse auf uns ist und nicht mehr kuscheln kommt (Sie hat sonst immer bei uns im Bett geschlafen am Fußende.). Oder schlimmer, dass sie Neo womöglich verletzt und wir die beiden nie zusammen führen können. Wir haben es ja nur gut gemeint und wollten einen Spielkameraden für sie (sie ist sehr verspielt). Die Nachbarn haben auch 2 Katzen (Kater, Kätzin, beide kastriert, Zira auch) und lassen die seit einer Woche auch ab und zu raus. Da wäre es doch besser wenn es gerechte Fronten gibt, 2 gegen 2 und Zira nicht beiden alleine gegenüber steht. Die beiden Nachbarskatzen hat sie anfangs auch so angeknurrt, aber die sind ja auch nicht permanent in ihrem Revier. Mittlerweile dulden die sich wenn sie sich draußen sehen.
Was kann ich noch tun?
 
19.06.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.713
Reaktionen
257
Hallo herzlich willkommen hier im Forum 🙂

Da ist ja einiges schief gelaufen und dass wird auch nicht einfach werden, da werdet ihr viel Geduld brauchen.

Der Großteil der Sozialisierung, das Erlernen der Katzensprache, des richtigen Umgangs miteinander, Erziehung durch die Katzemutter usw. findet erst ab der 7./8.Woche statt, daher sind beide Katzen als Kitten völlig unzureichend sozialisiert worden.

Zira, hat danach allein bei euch gelebt und ist daher gar nicht sozialisiert worden.

Mit Freigängern ist eine Zusammenführung auch meist ungleich kniffliger als mit Wohnungskatzen und ehrlich gesagt, ist eine Freigängerin kein ausreichender Sozialkontakt für ein Kitten. Die meisten Freigänger leben und toben sich draußen aus und wollen daheim eher ihre Ruhe, die wollen da nicht mit einem Kitten noch stundenlang spielen und toben, daher kommt das Kitten dann viel zu kurz und hier ist auch noch so, dass Zira das Kitten ja völlig ablehnt und dass wird auch noch lange Zeit so bleiben.

Eigentlich sollte wenn man keine zwei sozialisierten Katzen hat, es so ablaufen, je schlechter die eine Katze sozialisiert ist, desto besser sollte es dann die Zweitkatze sein, hier hat man aber zwei nicht bzw. völlig unzureichend sozialisierte Tiere zusammengebracht, dass kann nicht klappen, da braucht ihr euch nicht zu wundern, dass kann funktionieren, aber wie lange es dauert und ob es überhaupt klappen wird, kann dir keiner vorhersagen.

Feliway braucht ca. 1-3 Wochen bis es Wirkung zeigt, falls es überhaupt bei deinen Tieren anschlägt, kann etwas bringen, ich würde es auch probieren, aber Garantie git es keine.

Der Umgang mit den anderen Katzen draußen, kann man nicht vergleichen, weil Neo ja in ihr Kernrevier - die Wohnung - eingedrungen ist und auch permanent bleibt und nicht nur die äußere Revierzone mal durchstreift.

Wird wie gesagt schwierig und da braucht es viel Geduld, würde die jetzt anfangs erstmal strikt trennen, bis Neo gut angekommen und sich eingelebt hat, bis dahin Zira immer wieder die Möglichkeiten geben, in die Räumlichkeiten zu gehen, wo Neo sonst ist, damit sie sich mit seinem Geruch vertraut machen kann.

Bitte beide Katzen viel abwechselnd streicheln, damit es zu Geruchsübertragung kommt. Dann nach einiger Zeit eine Gittertür anbringen, damit die sich beschnuppern können und versuchen die beiden nach und nach immer näher an die Tür zu locken mit Leckerlis und Spielen und schauen, wie es sich entwickelt.

Eigentlich bräuchte aber Neo einen Raufkumpanen, also ein zweites Katerchen, aber eines welches ausreichend sozialisiert ist, also mindestens 12 Wochen, besser noch 13-16 Wochen bei der Katzenmutter und den Geschwistern aufgewachsen ist, als Gesellschaft.
 
Thema:

Katze greift Kitten an ... und mich

Katze greift Kitten an ... und mich - Ähnliche Themen

  • Katze greift kitten an

    Katze greift kitten an: Hallo ihr lieben, mich beunruhigt die momentane Situation bei mir zuhause. Ich habe 2 große Katzen aber auch erst 1,5 und 1 Jahr alt und habe...
  • Kater greift Kitten an!

    Kater greift Kitten an!: Guten Tag ihr lieben, ich schreibe das erste Mal in einem solchen Forum. Ich brauche ganz dringend euren Rat. Ich habe vor drei Tagen(10 Monate)...
  • Katze greift kitten an

    Katze greift kitten an: Hallo, wir haben das Problem,dass unsere ca 5-6 Monate alte Katze immer auf unsere neue Katze losgeht. Wir hatten die große mit 12 Wochen zu uns...
  • Dreijährige Katze hasst die neue 8 Wochen junge Katze.

    Dreijährige Katze hasst die neue 8 Wochen junge Katze.: Hallo ihr Lieben, ich bin neu hier und brauche dringend einen Rat. Vor drei Jahren habe ich Kira und Phoeby bekommen. Leider ist Phoeby nach...
  • Meine Katze greift mich an

    Meine Katze greift mich an: Es geht um Lucy, sie ist ca. 9 Jahre alt und wir haben sie Mitte März (vor knapp 4 Wochen) aus dem Tierheim adoptiert. Eigentlich (!) ist sie...
  • Ähnliche Themen
  • Katze greift kitten an

    Katze greift kitten an: Hallo ihr lieben, mich beunruhigt die momentane Situation bei mir zuhause. Ich habe 2 große Katzen aber auch erst 1,5 und 1 Jahr alt und habe...
  • Kater greift Kitten an!

    Kater greift Kitten an!: Guten Tag ihr lieben, ich schreibe das erste Mal in einem solchen Forum. Ich brauche ganz dringend euren Rat. Ich habe vor drei Tagen(10 Monate)...
  • Katze greift kitten an

    Katze greift kitten an: Hallo, wir haben das Problem,dass unsere ca 5-6 Monate alte Katze immer auf unsere neue Katze losgeht. Wir hatten die große mit 12 Wochen zu uns...
  • Dreijährige Katze hasst die neue 8 Wochen junge Katze.

    Dreijährige Katze hasst die neue 8 Wochen junge Katze.: Hallo ihr Lieben, ich bin neu hier und brauche dringend einen Rat. Vor drei Jahren habe ich Kira und Phoeby bekommen. Leider ist Phoeby nach...
  • Meine Katze greift mich an

    Meine Katze greift mich an: Es geht um Lucy, sie ist ca. 9 Jahre alt und wir haben sie Mitte März (vor knapp 4 Wochen) aus dem Tierheim adoptiert. Eigentlich (!) ist sie...