28217 - Katzendame Shiva (8J.) sucht ein liebevolles, erfahrenes Zuhause

Diskutiere 28217 - Katzendame Shiva (8J.) sucht ein liebevolles, erfahrenes Zuhause im Tiere suchen ein Zuhause Forum im Bereich Tierforum.de; Hallo ihr Lieben, schweren Herzens muss ich leider meine kleine Katzendame Shiva abgeben. Sie ist eine ca. 2011 geborene Schildpattkatze, die ich...
P

Purple Peach

Registriert seit
07.09.2014
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

schweren Herzens muss ich leider meine kleine Katzendame Shiva abgeben. Sie ist eine ca. 2011 geborene Schildpattkatze, die ich vor etwa 5 Jahren aus dem Tierheim geholt habe.
Sie wurde mir bewusst als Einzeltier und Hauskatze vermittelt, weil sie sehr schlecht mit anderen Katzen sozialisiert ist. Eine Theorie ist, dass sie damals zu früh von ihrer Mama weggenommen wurde und daher nie den richtigen Umgang mit anderen Katzen gelernt hat.

Der Grund, dass ich sie weggeben muss, ist dass ich leider durch Uni und Arbeit wenig zuhause bin. Manchmal kommt es auch vor, dass ich durch die Arbeit für mehrere Wochen weg bin und laut meinen Mitbewohnern leidet sie sehr darunter. Ich bin damals extra in eine WG gezogen, in der Hoffnung, dass sie sich nicht allein fühlt und nicht nur mich als Bezugsperson hat. Leider ist sie aber nie mit den anderen warm geworden. Sie ist von Anfang an komplett auf mich fixiert gewesen, was recht seltsam ist, weil ich sie damals zusammen mit meinem Freund geholt habe. Ich war schon damals in der Ausbildung und viel am arbeiten (gut und gerne 10/11 Stunden am Tag weg)
und er war Student und fast nur zuhause. Trotzdem war ich von Anfang an ihre Mama und nicht er.
Ich habe mich auch sehr lange vor dem Gedanken gesträubt, sie wegzugeben, weil ich nicht eine von denen sein will, die sich ein Tier aus dem Heim holen und es wieder weggeben wenn Probleme auftreten. Aber sie leidet und miaut teilweise auch wenn ich nur eine Nacht weg bin und ich glaube das ist dann irgendwann ihr gegenüber auch nicht mehr fair. Ich will nicht, dass sie so leidet..

Hinzu kommt, dass ich bald (Mitte/Ende August) zu einem Auslandssemester in Portugal bin. Mein Plan wäre eigentlich gewesen, sie dahin mitzunehmen und bei meinen Großeltern zu lassen, die in einem Dorf 1,5 Stunden entfernt leben und einen schönen großen Garten haben. In meine Unterkunft dort kann ich sie leider nicht mitnehmen. Leider glaube ich aber nun, dass auch das nicht der richtige Ort für sie ist, weil sie einen großen, schwarzen gefährlich aussendenden Hund haben. Es könnte also entweder so sein, dass es für sie das Paradies mit riesengroßer Spielwiese wird, oder aber das genaue Gegenteil: Dass ich sie in der Hölle ablade, mit Menschen die sie nicht kennt und einem schwarzen Ungeheuer. Da sie so fixiert auf eine Person ist, befürchte ich leider letzteres wäre der Fall...
Hinzu kommt, dass meine Großeltern neuerdings im Winter in den Süden gehen, wohin sie sie nicht mitnehmen könnten, wodurch sie auch wieder ohne Bezugsperson wäre.
Daher glaube ich, es wäre das beste wenn ich für sie einfach hier in Deutschland ein schönes Zuhause für sie finde, mit jemandem, der ein geregelteres Leben hat und dadurch mehr da ist.

Sie miaut viel (ich stelle mir gern vor, dass sie Tourette hat) und da sie einen empfindlichen Magen hat, bekommt sie seit einigen Monaten nur noch hypoallergenes Futter und außerdem alle paar Tage "Intestinum Liquid", weil sie sonst leider Probleme mit der Analdrüse bekommt.
All das stört mich an sich nicht. Das Miauen höre ich gar nicht mehr und bin immer wieder verwundert, wenn Besuch ihr Miauen anspricht, weil es für mich ganz normal ist, dass sie mir halt gerne mal was erzählt. Seit sie das hypoallergene Futter bekommt, bezahle ich im Verhältnis sogar weniger, denn das Nassfutter hat sie oft zur Hälfte liegen gelassen und das Trockenfutter, was wir jetzt haben, liebt sie sehr und es sättigt mehr, sodass so ein Sack nahezu ewig hält.

Shiva ist ansonsten ein super süßes verschmustes Tier. Nachts will sie immer bei mir im Bett (am liebsten unter der Decke) schlafen und ist bei ihrer Bezugsperson total lieb und zutraulich. Bei Fremden kann es nicht zu selten mal passieren, dass sie sie anfaucht oder nach ihnen haut, wenn sie ihr zu nahe kommen, aber es ist immer nur als Warnung gemeint und ich habe es noch nie erlebt, dass sie wirklich mit Krallen zuschlägt.
Ich glaube, sie hatte nicht das einfachste Leben mit ihrem Vorbesitzer und dass Angst insgesamt eine große Rolle spielt. Wer weiß, was sie durchgemacht hat. Aber wie gesagt. Wenn sie vertrauen gefasst hat, ist sie sehr verschmust und man kommt definitiv auf seine Kuschelkosten.

Sie ist natürlich auch gechipt und kastriert.

Ich hoffe, dass sich nicht alle von diesem langen Text und dessen Inhalt abschrecken lassen. Bei weiteren Fragen meldet euch gern bei mir!

Wir wohnen in Bremen. Falls ihr sie einmal kennenlernen wollt, schreibt mir und wir können gern ein Treffen organisieren!



Liebe Grüße,
Kira

Hier noch Bilder von der Süßen:

WhatsApp Image 2018-12-06 at 10.09.40.jpegWhatsApp Image 2019-06-22 at 17.48.30.jpegWhatsApp Image 2019-06-22 at 18.04.44.jpeg
 
22.06.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Thema:

28217 - Katzendame Shiva (8J.) sucht ein liebevolles, erfahrenes Zuhause