Besatzung so ok?

Diskutiere Besatzung so ok? im Aquaristik Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Hallo Hallo, ich habe mir letzte Woche ein 60Liter Aquarium geholt und es vorgestern eingerichtet(Kies 2-4mm Körnung als Bodengrund). Jetzt mache...
T

Tran

Registriert seit
22.06.2019
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo Hallo,
ich habe mir letzte Woche ein 60Liter Aquarium geholt und es vorgestern eingerichtet(Kies
2-4mm Körnung als Bodengrund).
Jetzt mache ich mir
um den Besatz gedanken.
Mein Wunschbesatz wäre:
8 Zwergziersalmler
3 Guppys(1M,2W)
1 Paar Schmetterlingsbuntbarsch electric blue

Werte:
T 24
ph Wert 6,9
dGH 12

Und da wir gerade beim Thema Fische sind...
meine Freundin hat selbst ein 60Liter Aquarium und sie meinte heute: Das Aquarium ist erst bereit für die Einlaufphase, wrnn die Pflanzen leben(ssich bewegen,meint sie) und wenn die Werte stimmen.
Stimmt das?
Ich hoffe ihr könnt mir helfen,
Gruß Tran(das ist mein Nachname).
 
23.06.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
2.971
Reaktionen
24
Hallo Tran,

Schön dass du unter die Aquarianer gehst. Ich finde es gut, wenn du dich vorher informierst, statt dich im Zooladen "beraten" zu lassen und dann damit baden gehst.

8 Zwergziersalmler sind ein schickes Grüppchen. Es ist dann eben ein sehr kleiner Schwarm. Hier könntest du überlegen, ob du ihn noch um einige Tiere vergrößerst.
3 Guppys in der genannten Konstellation werden dir keine Freude machen. Der Nachwuchs wird überhand nehmen und dir alle anderen Fische verdrängen. Wenn du vorhättest, Guppys seriös und mit Sachkenntnis zu züchten, und ein Zuchttrio von einem guten Züchter bekommen könntest, wäre das eine gute Basis als Alleinbesatz für ein 54er Aquarium. Aber nicht für ein Gesellschaftsbecken. Wenn du Guppys magst, kannst du auch eine reine Herrentruppe halten. Das Gebalze und die Aggression fällt weg, reine Männer-WGs sind eine sehr schöne Truppe.
Von Schmetterlingsbuntbarschen möchte ich dir als Anfänger (?) dringend abraten. SBB sind neben Diskus sowas wie die Königsklasse und äußerst kompliziert in der Haltung. Dazu braucht es einiges an Kenntnis und Erfahrung. Abgesehen davon würde ein Pärchen SBB in 54l den gesamten Raum als Revier beanspruchen und alle anderen Fische jagen und angreifen. Das ist kein schönes Bild.

Deine Freundin meint wahrscheinlich "das AQ ist fertig mit der Einlaufphase wenn..."? Ganz unrecht hat sie damit nicht. In jedem AQ muss sich erst ein Mikroklima ausbalancieren, ein Biofilm bilden, der Nitrifikationsprozess muss sauber laufen. Das braucht Zeit. Sichtbar beobachten kannst du das am besten am Nitritwert (NO2): Bei den meisten neuen Aquarien steigt er nach einigen Tagen bis Wochen an, und sinkt danach wieder ab. Manche AQs haben sogar einen zweiten Peak, andere wiederum gar keinen. Ist NO2 endgültig bei Null, und sind die Scheiben nicht mehr quietschesauber, sondern mit einem ganz leichten Film überzogen, ist das Bioklima meist soweit in Ordnung, dass man den ersten Besatz wagen kann. Dann aber auch bitte nicht alles auf einmal, das AQ muss sich an den gesteigerten Umsatz an Biomüll erst gewöhnen.
Mit den Pflanzen ist es so eine Sache. Die meisten, die man im Zooladen zu kaufen kriegt, wurden emers (also über Wasser) in riesigen Fabriken in Fernost gezogen. Packt man die unter Wasser, werfen sie erstmal alle emersen Blätter ab und bilden submerse Blätter nach. Das kann schon mal schocken, wenn man das nicht weiß. Da diese Pflanzen auch meist mit Unmengen Pestiziden versehen sind, die nichts im AQ zu suchen haben, ist der Pflanzenkauf von privat oder, wenn du dem nicht vertraust, in vitro die Alternative. In vitro macht man nichts verkehrt. Gel abspülen und bepflanzen - fertig.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Simpat
T

Tran

Registriert seit
22.06.2019
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo Cerridwen,
fanke für deine Antwort.
Um wie viele Tiere würdest du die Zwergziersalmler aufstocken?
Für die Guppys habe ich schon 2 Abnehmer in meiner Nähe.
Fressen die Zwergziersalmler nicht den Guppy Nachwuchs?
Und hättest du eine Idee was noch für die untere Becken region schwimmen könnte wie z.B. Zwergpanzerwels, Garnele, ...
Fühlen sich die Guppys sich dann nicht wohl so ohne Frauen?
Und Tipps könnte ich von Felix einem Bekannten bekommen, er züchtet viele Arten und Formen von Guppys.
Mal ein paar Fotos vom Aqua:
15613157887414975903308709799951.jpg
15613158356602764835784292971157.jpgTschuldigung für die vielen Fragen.
Gruß Tran.
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
2.971
Reaktionen
24
Es gibt nie zu viele Fragen.

Die Salmler würde ich auf 12-15 Tiere aufstocken. Den gesamten Guppynachwuchs zweier dauertragender Weiber werden sie sicher nicht schaffen zu vernichten, zumindest würde ich darauf keine Garantie geben.
Guppymänner-WGs funktionieren hervorragend. Ich hatte eine Zeitlang selbst eine solche Gruppe. Es war eine schöne Zeit, aber ich wollte neue Herausforderungen und nicht mehr die 0815-Fische, die jeder hat. Deswegen habe ich heute keine Guppys mehr.

Dein AQ ist noch ziemlich kahl. Darin wird sich kein Fisch wohl fühlen. In ein 54l passen gut und gerne Pflanzen von der Menge eines 10l Eimers rein, ohne dass es überladen ausschaut. Die Stengelpflanzen solltest du eher nach hinten verpflanzen, sie werden bei guten Bedingungen schnell und viel wachsen. Auch die Echinodoren werden schon bald zu groß werden für 54l. Aber dann kannst du sie immer noch rausmachen und weitergeben an jemanden mit größerem AQ.
Panzerwelse wären eine Möglichkeit. Ich habe in einem meiner 54er eine gemischte Gruppe aus C.adolfoi und C.trilineatus. Ok, zwei Arten waren nicht geplant, aber es hat sich so ergeben. Allerdings halte ich meine Corys auf feinem Sand, wo sie gründeln können, ohne sich die Barteln zu verletzen. Bei Verwendung von Kies habe ich schon oft unschöne Storys gehört.
Aber es müssen ja nicht die klassischen Corydoras sein. Wie gefielen dir z.B. Corydoras habrosus? Sehr niedliche Gesellen, die im 54l AQ sehr viel Spaß machen können.

Garnelen wäre ich erstmal vorsichtig. Sie sind in der Haltung etwas komplizierter als die meisten Fische. Deine Salmler würden sie aber als Lebendfutter gerne mögen. Für eine erfolgreiche Vergesellschaftung von Zwerggarnelen und Zwergziersalmlern muss dein AQ noch sehr dschungelig zuwachsen, und auch der Filter muss getauscht oder garnelensicher gemacht werden, weil er sonst Jungtiere einsaugen würde.

PS: Was ist das da für ein brauner Sand unter dem Kies? Ich hoffe es ist kein Nährboden.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tran und Simpat
T

Tran

Registriert seit
22.06.2019
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallöchen,
doch, es ist Nährboden, er soll gut für die Pflanzen sein. Was ist denn damit?
Und wird es dann nicht zu voll im Aquarium mit 2 Schwarmfischen?
12 Zwergziersalmler=48L
5 Guppy M =15L
C. habrosus =ca.15L = 78L
Das sind 18L zu viel.😟
Und die C. habrosus gefallen mir wirklich.
Das ganze soll noch richtig zu wachsen, breiter und größer werden.
Wie gesagt ich könnte sie auch abgeben oder in der Tierhandlung gegen einbisschen Lebendfutter umtauschen(hab das schon mit dem Chef geklärt).
Gruß Tran
 
T

Tran

Registriert seit
22.06.2019
Beiträge
12
Reaktionen
0
Mir ist boch eine Idee eingefallen!😆
Oder:
8 Zwergziersalmler =32L
Ich weiß das sind wenig aber das Becken ist doch auch klein.
4 Guppy M =12L
1 Paar LDA 67 =14L(Zierbinden-Zwerg-Schilderwels)den mag ich auch =58L.
Das würde passen
Gruß Tran.😁
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
7.627
Reaktionen
59
Ich fürchte, dass es so nicht passt.

Ich würde auch beim Zwergziersalmler eine Gruppengröße von mind. 10-12 Tieren empfehlen, damit die sich auch wohlfühlen.

Bei Zierbinden-Zwergschilderharnischwels (L15 Peckoltia vittata) wird Beckengröße von 120 l empfohlen, bei dem LDA 67 wird soweit ich weiß eine Beckengröße ab 60 l empfohlen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tran
T

Tran

Registriert seit
22.06.2019
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo Simpat, danke für deine Antwort.
Dann vielleicht:
10 Zwergziersalmler =40L
Wieso nicht gleich Neons?
Die mag ich ja mehr.
4 Guppy M =12L
3 Crystal Red Garnele = 6L = 58L
Würde auch passen.
Gruß Laura.
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
2.971
Reaktionen
24
doch, es ist Nährboden, er soll gut für die Pflanzen sein. Was ist denn damit?
Brauchst du nicht. Nährboden, insbesondere der von Dennerle, steht im Ruf, schnell zu gammeln, und dann den gesamten Bestand zu himmeln. Außerdem macht er eine unfassbare Sauerei, wenn du gärtnern willst. Solange du noch kannst, hol ihn wieder raus. Bodenzehrende Pflanzen wie deine Echinodoren kannst du über Tondüngekugeln versorgen, den Rest der Pflanzen düngst du ausschließlich über Wassersäule.

Ich weiß nicht, wonach du deinen Besatz auf Liter um- und ausrechnest, aber mit der 1-Liter-pro-cm-Fisch-Regel kommst du nicht weit. Zumal ich entweder den Salmlerschwarm oder die Guppy-Herren-WG halten würde. Nicht beides auf einmal. Das wirkt sonst schnell überladen.
Zu den L-Welsen hat Petra schon alles Wissenswerte für den Moment gesagt.

Jetzt möchtest du also doch sofort Zwerggarnelen. Ok. Crystal Red sollen es sein. Kurzum: Für Bienengarnelen wie diese ist dein Wasser nicht geeignet. Sie sind ausgewiesene Weichwassergarnelen, außerhalb von KH 0-1, GH 5-6 und pH <6,5 braucht man über deren Haltung gar nicht erst nachdenken. Mit einer Umkehrosmoseanlage, Leitwertmessgerät und Aufhärtesalz GH+ kannst du aber selber das passende Wasser herstellen. Dann auch bitte nicht unter 10 Tieren beginnen. Als Lebendfutter für deine Fische wären mir CR aber, ehrlich gesagt, zu wertvoll.
Ich rate dir nochmals für den Moment von Garnelen ab. Ich möchte vorsichtig vermuten, dass dein Wissen über Wasserchemie und Beckenbiologie noch sehr rudimentär ist. Bienengarnelen sind nichts für Anfänger. Es wäre schade um die Tiere, wenn sie aufgrund von Wissensdefiziten mit dem Leben bezahlen müssen. Komm erstmal in der Materie der Aquaristik richtig an, lerne, beobachte, eigne dir Wissen und Knowhow an. Es sind schon erfahrenere Aquarianer als du an Bienengarnelen gescheitert. 😉
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tran
Der Grasfrosch

Der Grasfrosch

Registriert seit
17.09.2007
Beiträge
564
Reaktionen
11
Natürlich wären auch Neons statt der Zwerge möglich.
Garnelen sollten auch in Gruppen gehalten werden. Auch solltest du von diesen agieren als Anfänger (?) die Pfoten lassen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tran
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
7.627
Reaktionen
59
Da kann ich mich nur anschließen, für Zwerggarnelen solltest du schon etwas mehr Erfahrung haben und weicheres Wasser. 3 Zwerggarnelen ist nichts, da fühlen die sich nicht wohl, sind viel zu wenig.

Übrigens wegen deiner Berechnungen, welche Maße hat denn das Becken? Sind bei den 60 Litern schon der Bodengrund, die Einrichtung und die Wasserstandshöhe abgezogen? Das Becken ist ja nicht leer und wird auch nicht randvoll gemacht. (nur mal als Beispiel, mein Becken fasst 357,5 l und ich rechne beim Besatz mit 300 l sind 16 % abgezogen)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tran
T

Tran

Registriert seit
22.06.2019
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo an alle,
ich bin noch Anfänger und die Maße mit Bodengrund und so abgezogen hat die Maße 60×28×25.
Und wegen den Nährboden ... der Händler hat sas aber nicht gesagt! 🤬🤬🤬🤬🤬
Und mit dem Besatz ...
Was würdet ihr mir empfelen?
Wie gesagt, Guppys und Neons gefallen mir am meisten.
Freue mich über viele Ideen, Gruß Tran.
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
2.971
Reaktionen
24
Ja, du sagst es: es ist ein Händler. Ein Händler handelt, verkauft, optimiert seinen Gewinn. Ein Händler ist meist kein Fachberater, denn würden sie alle auf einmal fachlich korrekt beraten, würden die Umsatzzahlen einbrechen. Schwarze Zahlen schreibt man aber einfacher, wenn man zig unnütze Sachen verkauft und der erste Besatz komplett über den Jordan geht. Dann kommt der Kunde wieder, kauft Mittelchen X und Y und gleich noch eine weitere Tüte Fische. Alles richtig gemacht, der gute Händler.

Deswegen musst DU dich informieren. VOR dem Kauf. Das gilt auch für die Einrichtung und Technik.

Ich weiß nicht, was du jetzt für Empfehlungen möchtest. In jedem unserer Beiträge haben Simpat, Grasfrosch und ich dir Empfehlungen gegeben. Du kannst natürlich alles in den Wind schlagen und dir eine bunte Fischsuppe zusammenstellen. Aber ob das für jeden Fisch artgerecht ist.... wohl eher nicht. Oder du wirfst mal selber Tante Google an und schaust, was es an Fischen gibt, was sie benötigen, wie sie zu pflegen sind. Deine favorisierte Kombi Guppys + Neons ist so ziemlich der klassische Anfängerbesatz, nichts Spektakuläres, nichts Artgerechtes, aber es ist bunt. Ich würde diese beiden Arten nicht kombinieren. Letztlich ist es dein AQ, jeder muss seine eigenen Erfahrungen machen. Ich bin auch in meinen nunmehr knapp 25 Jahren Aquaristik ein paarmal derb auf die Schn**** gefallen, weil ich unbedingt meine Linie fahren wollte, entgegen der Ratschläge alter Hasen. Nun bin ich klüger...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tran
Der Grasfrosch

Der Grasfrosch

Registriert seit
17.09.2007
Beiträge
564
Reaktionen
11
Wenn du meine Meinung hören möchstest:

Ich würde dir zu einem schönen Artbecken mit Neons (etwa 15 Stück) raten. Wenn du lustig bist, könntest du sogar noch ein wenig an deinem Beckenlayout ändern, um vielleicht dem natürlichen Lebensraum näher zu kommen. Schau dir einfach mal ein paar Bilder zu Biotopaquarien an.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tran
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
7.627
Reaktionen
59
Guten Morgen alle zusammen,

Ich meine damit das ich erst gemessen habe ab der oberen Seite vom Kies.
Gruß Tran.
Du hast also vom Kies bis zur Wasseroberfläche gemessen oder bis zum oberen Rand des Beckens? Jedenfalls so gemessen sind es also nur 42 l, die für deine Fische bleiben und da ist noch gar keine Einrichtung (Wurzel, Steine, Innenfilter?) abgezogen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tran
T

Tran

Registriert seit
22.06.2019
Beiträge
12
Reaktionen
0
Doch alles abgezogen.
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
2.971
Reaktionen
24
Wenn ich in meinen 54ern WW mache, komme ich auf einen Nettoinhalt von ca. 40-45l, das kommt also schon hin.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tran
Thema:

Besatzung so ok?

Besatzung so ok? - Ähnliche Themen

  • Welche Fische können noch zu Gubbys?

    Welche Fische können noch zu Gubbys?: Hallo ihr Lieben, ich habe seit kurzem ein 120l Aquarium. Nun habe ich auch endlich Fische drin, aber nur Antennenwelse und Gubbys... Nun ist...
  • 125l süßwasser besatz

    125l süßwasser besatz: Ich wollte mir wieder ein Aquarium zu legen, 125l juwel rio. Rein sollen nur Guppys, Neons und Dornaugen. Frage wie viele von welchem? Nach...
  • Miniaquarium Besatz (-bestimmung) und Verbesserungsvorschläge (v.a. Pflanzen)

    Miniaquarium Besatz (-bestimmung) und Verbesserungsvorschläge (v.a. Pflanzen): Hallo alle miteinander, ich bin ganz neu hier im Forum - Grund meiner Anmeldung war ein Problem mit den kleinen Freunden in meinem Miniaquarium...
  • Allgemeine Fragen zu Besatz und Haltung

    Allgemeine Fragen zu Besatz und Haltung: hey zusammen, ich hoffe ihr könnt mir helfen, es geht um folgendes. ich habe vor 2 tagen ein komplettbecken von einem leider verstorbenen freund...
  • Fragen zum Bio-Aqua

    Fragen zum Bio-Aqua: So, habe mal wieder Fragen. Meine Freundin und ich haben unseren Bio-Lehrer (Klassenvorstand) das alte Aquarium meiner Freundin abgedreht. Und...
  • Fragen zum Bio-Aqua - Ähnliche Themen

  • Welche Fische können noch zu Gubbys?

    Welche Fische können noch zu Gubbys?: Hallo ihr Lieben, ich habe seit kurzem ein 120l Aquarium. Nun habe ich auch endlich Fische drin, aber nur Antennenwelse und Gubbys... Nun ist...
  • 125l süßwasser besatz

    125l süßwasser besatz: Ich wollte mir wieder ein Aquarium zu legen, 125l juwel rio. Rein sollen nur Guppys, Neons und Dornaugen. Frage wie viele von welchem? Nach...
  • Miniaquarium Besatz (-bestimmung) und Verbesserungsvorschläge (v.a. Pflanzen)

    Miniaquarium Besatz (-bestimmung) und Verbesserungsvorschläge (v.a. Pflanzen): Hallo alle miteinander, ich bin ganz neu hier im Forum - Grund meiner Anmeldung war ein Problem mit den kleinen Freunden in meinem Miniaquarium...
  • Allgemeine Fragen zu Besatz und Haltung

    Allgemeine Fragen zu Besatz und Haltung: hey zusammen, ich hoffe ihr könnt mir helfen, es geht um folgendes. ich habe vor 2 tagen ein komplettbecken von einem leider verstorbenen freund...
  • Fragen zum Bio-Aqua

    Fragen zum Bio-Aqua: So, habe mal wieder Fragen. Meine Freundin und ich haben unseren Bio-Lehrer (Klassenvorstand) das alte Aquarium meiner Freundin abgedreht. Und...