Entschluss Hund: Ich such einem Hund der so aus sieht wie ein husky aber auch wenn er zuhause ist mal alarm gibt wenn einer die einfahrt hoch kommt

Diskutiere Entschluss Hund: Ich such einem Hund der so aus sieht wie ein husky aber auch wenn er zuhause ist mal alarm gibt wenn einer die einfahrt hoch kommt im Hunderassen Forum im Bereich Hunde Forum; Entschluss Hund: Ich such einem Hund der so aus sieht firstwie ein husky aber auch wenn er zuhause ist mal alarm gibt wenn eine person die...
T

Ties.sh

Registriert seit
27.06.2019
Beiträge
7
Reaktionen
0
Entschluss Hund: Ich such einem Hund der so aus sieht
wie ein husky aber auch wenn er zuhause ist mal alarm gibt wenn eine person die einfahrt hoch kommt.
und das er ein paar stunden ab ~1+ jahr alleine sein kann.
 
27.06.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im 400 Hunderassen von A-Z nachgelesen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?!
demona

demona

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
5.196
Reaktionen
805
Hallo,

was genau willst du jetzt? Sollen wir dir Rassen vorschlagen? Sollen wir dir einen Hund vermitteln? Was genau willst du?

Und ein paar Satzzeichen und Groß- und Kleinschreibung wären auch toll.

Lg Demona
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mr. Spock und HelgaK
T

Ties.sh

Registriert seit
27.06.2019
Beiträge
7
Reaktionen
0
tut mir leid,
ich suche ein Hundy für mich mein Familie
2x Erwachsene und einer der fast 16 ist.
Wir hatten schon einen Dalmatiner der jetzt bei meiner Mutter lebt muss man nicht genau drauf eingehen.
Ich bin immer mit tieren aufgewachsen so auch mit meinem dalmatiner den ich echt vermisse.
Er hatte die guten eigenschaften Alarm zugeben sobald jemand sich der einfahrt näherte und anfing zu bellen.
Wir leben in einem einiger maßen großen haus mit garten.
und ein Wald ist im die ecke.

Deshalb suche ich eine Hunderasse die so aussieht wie ein Wolfshund/ Husky
Aber insich habe auch aufzupassen

Preis: Egal
Größe: Egal Aber nix unter 40cm, gerne 60-80
Familie hund: Wäre toll wenn er mein “Bester Freund” Werden kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Asyl Pirot

Asyl Pirot

Registriert seit
15.05.2019
Beiträge
43
Reaktionen
5
Schade, dass Du Dich nicht etwas früher gemeldet hast, dann hätte ich den hier für Dich gehabt. Ein junger Šar Planinac, auch genannt Illyrischer Hirtenhund. Eine 2000 Jahre alte Herdenschutz Hunderasse. Den habe ich ausgesetzt in den Bergen gefunden. Sein einziger Lebenszweck ist, seine Familie bzw. Herde zu beschützen und zu bewachen, an dem kommt keiner vorbei, ausgewachsen kann der 60-70 Kg wiegen und wird ebenso hoch in cm. Aber wie gesagt, den haben Leute aus der Schweiz bei uns im Asyl gesehen und sich direkt verliebt, jetzt warten Wir noch auf den Titertest und Ende Juli geht der in die Schweiz. Noch kein Jahr und ein ganz lieber, der hat Glück gehabt.

59774043_414035729433574_8686401889635401728_n.jpg

LG Asyl Pirot.
 
demona

demona

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
5.196
Reaktionen
805
So, ich spiele mal wieder den Spielverderber.

Hundevermittlung ist hier nicht gestattet. Mal davon ab, dass es billigere Alarmanlagen gibt als einen Hund und ein Herdenschutzhund nicht in unerfahrene Hände gehört.

Bellen tut fast jeder Hund und nur nach dem Aussehen zu gehen, kann eigentlich nur schief gehen. Überleg dir was für Charaktereigenschaften du möchtest - mal vom Wachen abgesehen - und such dann einen passenden Hund. Und je nach der Ecke von Deutschland, aus der du kommst, kann ein bellender Hund, der jeden meldet, echt Ärger verursachen.

Legt euch einen Bewegungsmelder mit irgendeinem Alarmton zu, ist ausfallsicherer und da kann man nichts vermurksen.
 
T

Ties.sh

Registriert seit
27.06.2019
Beiträge
7
Reaktionen
0
die “Illyrischer Hirtenhund” idee war schon gut aber die sind etwas zu “Aufgeplustert” nen ich es mal.
und sie sehen nicht wirklich so ähnlich wie Huskys aus.
Aber Danke @Asyl Pirot
 
T

Ties.sh

Registriert seit
27.06.2019
Beiträge
7
Reaktionen
0
So, ich spiele mal wieder den Spielverderber.

Hundevermittlung ist hier nicht gestattet. Mal davon ab, dass es billigere Alarmanlagen gibt als einen Hund und ein Herdenschutzhund nicht in unerfahrene Hände gehört.

Bellen tut fast jeder Hund und nur nach dem Aussehen zu gehen, kann eigentlich nur schief gehen. Überleg dir was für Charaktereigenschaften du möchtest - mal vom Wachen abgesehen - und such dann einen passenden Hund. Und je nach der Ecke von Deutschland, aus der du kommst, kann ein bellender Hund, der jeden meldet, echt Ärger verursachen.

Legt euch einen Bewegungsmelder mit irgendeinem Alarmton zu, ist ausfallsicherer und da kann man nichts vermurksen.
ja ich habe mich nach den Husky relativ viel umgehört und immer hieß es “Ja toller freund witziger umgang....” aber am ende passen sie lieber auf sich selber auf und ziehen sich zurück oder so was.
 
T

Ties.sh

Registriert seit
27.06.2019
Beiträge
7
Reaktionen
0
*es ging darum das wenn ich z.b oben im haus bin und der hund grade unten ist an der Fenstertür liegt das er Bellen würde wenn er mitbekommen das einer kommt das man oben z.b bescheid weiß (das hat unser Dalmatiner immer gemacht) natürlich nich dieses ungezogene bellen was kein ende findet

*ich bin vom aussehen ausgegangen weil ich mich eigentlich schon für ein husky entscheiden hatte nur dann habe ich halt die sachen gelesen und gehört.
 
Jacky83

Jacky83

Registriert seit
12.12.2018
Beiträge
472
Reaktionen
116
Wenn es dir darum geht die Türklingel zu hören, gibt es auch so Boxen die man dann oben im Haus hinhängt sozusagen noch einen Lautsprecher der dann auch klingelt genauso wie die normale Türklingel.
 
Midoriyuki

Midoriyuki

Registriert seit
13.12.2010
Beiträge
6.112
Reaktionen
399
Lass das mit der Hundeanschaffung bitte sein bis du eine halbwegs realistische Vorstellung davon hast, dass du dir keine Türklingel mit netter Optik, sondern ein Lebewesen mit Bedürfnissen zulegst.
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
5.563
Reaktionen
214
Hallo Ties.sh und herzlich Willkommen im Forum,

vielleicht schreibst du mal ein wenig mehr über dich bzw. wie du dir die Haltung deines Huskys vorstellst. Wir wissen derzeit nur das du Huskys toll findest und die Hauptauslastung bisher aus Leute an der Tür melden besteht. Davon alleine wird ein Husky, bzw. kein Hund glücklich. Vielleicht überlegst und schreibst du auch nochmal auf warum ausgerechnet ein Husky und nicht z.B. ein Schäferhund (soll jetzt keine Empfehlung sein), die sehen auch ein wenig wolfsähnlich aus und sind auch tolle Freunde und bestimmt "witzig im Umgang", was auch immer das bedeuten soll.

Ich würde auch (noch) freundlich drum bitten den Thread nicht für irgendwelche Hundevermittlungen zu nutzen. Um vermittelbare Hunde vorzustellen haben wir ein eigenes Unterforum, dort können sich interessierte User dann melden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ties.sh
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.688
Reaktionen
44
vielleicht schreibst du mal ein wenig mehr über dich bzw. wie du dir die Haltung deines Huskys vorstellst.
Es soll ja kein Husky werden, sondern ein Hund, der aussieht wie ein Husky, aber sich nicht so benimmt bzw. einen anderen Charakter hat, wenn ich das richtig verstanden habe. Sowas wie eine eierlegende Wollmilchsau oder so.

Es gibt Plüschtiere in Lebensgröße, die sogar recht echt aussehen und wie schon geschrieben wurde, gibt es die Möglichkeit, die Leitung der Klingel zu einer Dose im Haus zu leiten (haben wir auch).
Ein Hund ist ein Lebewesen und keine Alarmanlage, die man schon gar nicht nach Optik aussucht.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: HelgaK
T

Ties.sh

Registriert seit
27.06.2019
Beiträge
7
Reaktionen
0
Ich hatte mich schon für den husky entscheiden weil ich ein hund will der all diese sachen erfüllt die einen husky auszeichnen*,
Mit einem Husky kann man viel spass haben weil sie einfach eine wirklich eine einzigartige persönlichkeit haben.
Es ging mir in erster linie darum das ich eine “freund” zu hause wieder habe(meine katze ist mit seine 19 jahren letztes jahr verstorben, dann hatte ich nur noch meinen hund der mir jetzt von meiner mutter weggenommen wurde weil ich bei meinem vater und der freundin lebe und sie nicht will das er bei uns ist... warum keine antwort nur komm doch zu mit)
Deshalb der husky weil er so eine tolle persönlichkeit hat.
das mit den alarm geben war ganz anders gemeint(ich bin abends eigentlich immer bis spät alleine) deshalb wollte ich fragen ob es so was wie ein mix gibt das der husky dann sozusagen mich beschützen will.( ich hoffe ihr versteht jetzt besser was ich meine)
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.688
Reaktionen
44
Jeder Hund hat eine tolle Persönlichkeit. Und ein Mix, vor allem wenn es ein Welpe werden soll, kann man nicht einschätzen, was sich da durchsetzt.
Und "Freund" kann jeder Hund sein und einige Rassen sicher eher noch mehr wie ein Husky, Huskys sind eher selbstständig.

Ein Hund, der beschützt, kann auch schnell nach Hinten los gehen. Der beschützt dann nicht nur, wenn du es willst, sondern immer. Beim Gassi usw. Je nach Schutztrieb kann es sogar passieren, dass er keinen mehr an dich ran lässt.

Haben dein Vater und seine Freundin sich auch schon für den Hund entschieden? Ohne Einverständnis wird das sowieso nichts.
Ein Hund kostet Geld. Ein Husky vom seriösen Züchter 1000 € +, Hundesteuer, Futter,... Mischlinge gibt's beim Züchter nicht.

Ich seh bei dir ja, wenn überhaupt, eher "typischen" Familienhund.
Auch ein Retriever kann z.B. anschlagen und beschützen. Die Labbi-Hündin meiner Tante hat beim Abend Spaziergang auch auf die aufgepasst, wenn jemand dunkel gekleidetes auf sie zukam und dann auch schon mal geknurrt und sie hat sonst keiner Fliege was zu leide getan.
Meine Großeltern hatten Wolfspitze und eine Berner Mix Hündin als Hofhunde, die haben auch aufgepasst. Der eine Spitz hat die Leute reingelassen, war lieb, hat sie aber nicht mehr raus gelassen ^^
 
T

Ties.sh

Registriert seit
27.06.2019
Beiträge
7
Reaktionen
0
Jeder Hund hat eine tolle Persönlichkeit. Und ein Mix, vor allem wenn es ein Welpe werden soll, kann man nicht einschätzen, was sich da durchsetzt.
Und "Freund" kann jeder Hund sein und einige Rassen sicher eher noch mehr wie ein Husky, Huskys sind eher selbstständig.

Ein Hund, der beschützt, kann auch schnell nach Hinten los gehen. Der beschützt dann nicht nur, wenn du es willst, sondern immer. Beim Gassi usw. Je nach Schutztrieb kann es sogar passieren, dass er keinen mehr an dich ran lässt.

Haben dein Vater und seine Freundin sich auch schon für den Hund entschieden? Ohne Einverständnis wird das sowieso nichts.
Ein Hund kostet Geld. Ein Husky vom seriösen Züchter 1000 € +, Hundesteuer, Futter,... Mischlinge gibt's beim Züchter nicht.

Ich seh bei dir ja, wenn überhaupt, eher "typischen" Familienhund.
Auch ein Retriever kann z.B. anschlagen und beschützen. Die Labbi-Hündin meiner Tante hat beim Abend Spaziergang auch auf die aufgepasst, wenn jemand dunkel gekleidetes auf sie zukam und dann auch schon mal geknurrt und sie hat sonst keiner Fliege was zu leide getan.
Meine Großeltern hatten Wolfspitze und eine Berner Mix Hündin als Hofhunde, die haben auch aufgepasst. Der eine Spitz hat die Leute reingelassen, war lieb, hat sie aber nicht mehr raus gelassen ^^
toll nee das ist alles schon klar(es gab anforderungen die ich erfüllen sollte und das habe ich)
Und ich weiss das der Hund teuer ist unser Dalmatiner war von einer renommierten züchterin und war etwa bei 1400-2200€
Mein Vater sagt wenn ich den/die richte finde spielt geld nicht die rolle beim kauf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
5.563
Reaktionen
214
Welche Charaktereigenschaft des Huskys genau gefällt dir denn so gut? Wie McLeod schon schrieb hat jeder Hund eine tolle Persönlichkeit und jeder Hund ist ein eigenständiges Wesen. Von deiner Beschreibung bisher kann es wirklich jeder Hund vom Chihuahua bis zum Bernhardiner sein, warum ausgerechnet ein Husky? Wie willst du diesen auslasten? Hast du schon irgendwelche Infos über die Rasse außer das sie anscheinend tolle Kumpel sind?
 
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
2.010
Reaktionen
79
Mein labi schlägt auch Alarm wenn jemand die Auffahrt hochkommt. Er bellt aber nicht. Ein Glück für den Hausfreund meiner Tochter (auch 16). Wenn man ihn anmalt sähe er aus wie ein Wolf. Wenn er mal bellt klingt das sogar recht tief und bedrohlich (habe es aber auch erst 2x vernommen).


Nein im Ernst, hunde sind Lebewesen mit Charakteren diesich ihr leben lang weiterentwickeln. Eine eierlegende wollmilchsau gibt es bei den Hunden auch nicht.
 
borderlieb

borderlieb

Registriert seit
07.09.2019
Beiträge
55
Reaktionen
8
Ich hatte mich schon für den husky entscheiden weil ich ein hund will der all diese sachen erfüllt die einen husky auszeichnen*,
Mit einem Husky kann man viel spass haben weil sie einfach eine wirklich eine einzigartige persönlichkeit haben.
Es ging mir in erster linie darum das ich eine “freund” zu hause wieder habe(meine katze ist mit seine 19 jahren letztes jahr verstorben, dann hatte ich nur noch meinen hund der mir jetzt von meiner mutter weggenommen wurde weil ich bei meinem vater und der freundin lebe und sie nicht will das er bei uns ist... warum keine antwort nur komm doch zu mit)
Deshalb der husky weil er so eine tolle persönlichkeit hat.
das mit den alarm geben war ganz anders gemeint(ich bin abends eigentlich immer bis spät alleine) deshalb wollte ich fragen ob es so was wie ein mix gibt das der husky dann sozusagen mich beschützen will.( ich hoffe ihr versteht jetzt besser was ich meine)
also es ist schon lange her der Thread aber ich muss mal zum Thema Husky was sagen. Schön und gut das du von allen Ecken und Kanten hörst wie toll oder wesenfreundlich der Husky ist nur kannst du dich seinen Herausforderungen anpassen? Ein Husky ist ein sehr stolzer Dominanter sturkopf der sein eigenen Willen und Kopf hat der hört nicht auf Schritt und tritt auf deine Kommandos der hat sein eigenen Willen. Er hat nicht wie manch andere das will To please außerdem ist Training und Auslastung das A.O wenn du das nicht hinbekommst hast du schnell einen der deine Wohnung verwüstet ebenso wie mit einen Mix Bitte informiere dich vorher genau nach und hol nicht einfach ein Hund nur weil du möchtest das er die Tür bewacht. Husky sind generell keine Wachhunde die würden die Leute eher schwanzwedel begrüßen
 
A

A-Fritz

Registriert seit
11.07.2016
Beiträge
1.079
Reaktionen
83
Hallo,
ich weiß jetzt nicht besonders genau, was ein Husky für Dich so attraktiv macht ,
jede Hunderasse hat seine speziellen Eigenheiten , während ein Husky gerne laufen möchte und etwas schwerer
zu erziehen sein kann , ist der Wolfsspitz besser an das Leben in Haus oder Hof angepasst und kann auch recht wachsam sein .
Aber ich denke, es wäre gut , wenn Du Dich mal über die Eigenschaften der Hunderassen informieren würdest .
Es gibt Hundebücher , die über fast alle Hunde guter Beschreibungen geben können .

Fritz.
 
Thema:

Entschluss Hund: Ich such einem Hund der so aus sieht wie ein husky aber auch wenn er zuhause ist mal alarm gibt wenn einer die einfahrt hoch kommt

Entschluss Hund: Ich such einem Hund der so aus sieht wie ein husky aber auch wenn er zuhause ist mal alarm gibt wenn einer die einfahrt hoch kommt - Ähnliche Themen

  • Welcher Hund passt zu uns?

    Welcher Hund passt zu uns?: Hallo Ihr Lieben, ich bedanke mich schon im Voraus bei allen, die sich Zeit nehmen, uns bei unserer Entscheidung zu unterstützen. Wir möchten...
  • Welcher Hund wäre für uns geeignet? Bitte um Ratschläge

    Welcher Hund wäre für uns geeignet? Bitte um Ratschläge: Hallo Ihr Lieben, ich bedanke mich schon im Voraus bei allen, die sich Zeit nehmen, uns bei unserer Entscheidung zu unterstützen. Wir möchten...
  • Hunde- und Katzenzucht: Sollte man Wildhybride bzw. mit Wildhybriden züchten oder nicht?

    Hunde- und Katzenzucht: Sollte man Wildhybride bzw. mit Wildhybriden züchten oder nicht?: demona, glaub Du einfach, was Du willst, die Statistik sieht Leiter anders aus, ach ja da wäre ja noch die Show Zucht auch eine Zucht wo nahe...
  • Neuer Hund - aber von welcher Rasse ?

    Neuer Hund - aber von welcher Rasse ?: Hallo, nach dem Tot meiner Hündin( Kooikerhondje), möchte ich nun wider einen neuen Hund in unser Haus holen. Bevorzugt, ein Welpe, der eine...
  • Ein Hund soll einziehen

    Ein Hund soll einziehen: Hallo zusammen, ich wollte schon immer einen eigenen Hund haben, nur war das der Arbeit bisher nicht vereinbar (mein Mann und ich arbeiten...
  • Ähnliche Themen
  • Welcher Hund passt zu uns?

    Welcher Hund passt zu uns?: Hallo Ihr Lieben, ich bedanke mich schon im Voraus bei allen, die sich Zeit nehmen, uns bei unserer Entscheidung zu unterstützen. Wir möchten...
  • Welcher Hund wäre für uns geeignet? Bitte um Ratschläge

    Welcher Hund wäre für uns geeignet? Bitte um Ratschläge: Hallo Ihr Lieben, ich bedanke mich schon im Voraus bei allen, die sich Zeit nehmen, uns bei unserer Entscheidung zu unterstützen. Wir möchten...
  • Hunde- und Katzenzucht: Sollte man Wildhybride bzw. mit Wildhybriden züchten oder nicht?

    Hunde- und Katzenzucht: Sollte man Wildhybride bzw. mit Wildhybriden züchten oder nicht?: demona, glaub Du einfach, was Du willst, die Statistik sieht Leiter anders aus, ach ja da wäre ja noch die Show Zucht auch eine Zucht wo nahe...
  • Neuer Hund - aber von welcher Rasse ?

    Neuer Hund - aber von welcher Rasse ?: Hallo, nach dem Tot meiner Hündin( Kooikerhondje), möchte ich nun wider einen neuen Hund in unser Haus holen. Bevorzugt, ein Welpe, der eine...
  • Ein Hund soll einziehen

    Ein Hund soll einziehen: Hallo zusammen, ich wollte schon immer einen eigenen Hund haben, nur war das der Arbeit bisher nicht vereinbar (mein Mann und ich arbeiten...