Katzenzusammenführung

Diskutiere Katzenzusammenführung im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, ich habe heute meiner Katze Floki ( weiblich, 7 Monate alt und halb British Kurzhaar halb Hauskatze) ein Spielgefährten geholt (Coco 12...
S

steju

Registriert seit
14.07.2019
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe heute meiner Katze Floki ( weiblich, 7 Monate alt und halb British Kurzhaar halb Hauskatze) ein Spielgefährten geholt (Coco 12 Wochen alt und reinrassig Britisch Kurzhaar).

Die beiden haben den selben Vater aber eine andere Mutter.

Unsere Tierärztin hat uns geraten die beiden in unserer Wohnung direkt zusammenzuführen. Wir
sollten die Wagen mit einem Handtuch einreiben und es dann der anderen Katze zum schnuppern hingeben. Bei der Zusammenführung sollten wir Futter und Spielsachen hinlegen.

Hat nichts gebracht.. Floki faucht sie an und springt auf sie drauf und beißt dann in den Nacken oder haut sie... Coco ist noch sehr klein und liegt auf dem Rücken hat die Ohren angelegt und grummelt...

Allerdings leckt Floki sie auch schon ab (in den Ohren und Hinterteil) und Coco lässt es zu... danach folgt aber auch wieder ein Schlag..

Ich weiß nicht was das bedeuten soll erst so dann hinterhältig so... Habt ihr Tipps?

Coco hat auch vorhin auf dem Sofa geschlafen und Floki hat nichts gemacht außer geschnuppert erst als Coco aktivier war wurde sich wieder angefeindet..

Flog liegt auch auf dem Rück vor ihr läuft dann wieder weg und kommt dann wieder zum Angriff... Coco versteckt sich nur noch gerade..

Danke schonmal :)
 
14.07.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Katzenzusammenführung . Dort wird jeder fündig!
Son-Gohan

Son-Gohan

Registriert seit
20.04.2014
Beiträge
1.780
Reaktionen
121
Schade, dass man gleich zweimal Katzen vom Vermehrer holt...
Ist Coco ein Männchen?
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.664
Reaktionen
249
Hallo herzlich willkommen hier im Forum 😊

Ich denke mal reinrassig ist keine von beiden oder hast du einen Stammbaum? Schade, dass du zu einem Vermehrer und nicht zum Tierschutz gegangen bist und wenn es eine Rassekatze sein soll, dann sollte man auf jeden Fall zu einem seriösen und verantwortungsvollen Züchter gehen. Ich habe selbst 3 Briten vom Züchter, ich weiß wie schwer die Suche nach einem seriösen Züchter ist. Britenzüchter gibt es inzwischen wie Sand am Meer und ich würde sagen höchstens 1/5 davon sind seriöse und verantwortungsvolle Züchter.

Anfängliches Fauchen und Knurren ist ganz normal. Stell dir vor, es klingelt an der Tür und dann kommt ein Fremder rein und sagt, ich wohn jetzt hier. Würdest du dann sagen: Herzlich willkommen, hier ist mein Kühlschrank, meine Coach, mein Fernseher, mein Bett, mein Klo usw. teile ich alles gern mit dir?

Wie alt war Floki als sie bei dir eingezogen ist? Wie lange war sie allein bei dir? Sie ist doch hoffentlich bereits kastriert, oder? Handelt es sich bei Coco um einen Kater oder eine Kätzin, weil du Spielgefährten schreibst?
 
S

steju

Registriert seit
14.07.2019
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo, danke für eure Antworten.

Coco und Floki sind beides weichen. Ich wollte bevor Coco bei uns einzieht Floki kastrieren lassen, allerdings hat die Tierärztin die erste Rolligkeit abwarten wollen und diese ist bisher nicht eingetreten.

Daher soll eine Kastration bei Floki erst ende August durchgeführt werden.

Floki war ebenfalls 12 Wochen alt als sie zu uns kam.

Wir haben für Coco einen Raum mit einem eigenen Klo und eigenen Näpfen fertig gemacht. Coco fühlt sich aber schon in der ganzen Wohnung wohl. Sie spielt viel frisst vernünftig und schläft viel.

Die Tür hat einen Glaseinsatz das sich beide sehen können und unten sind ebenfalls die belüftungsschlitze so das sie sich auch riechen können.

Wenn wir sie zum fressen zusammenführen geht es solange gut bis Floki fertig ist. Dann leckt Floki Coco ab (Hintern, Ohren, Schwanz und Foten) wird er der kleinen zu viel knurrt sie und läuft weg. Floki jagt sie dann und geht dann irgendwann drauf. Blut ist noch kein vergossen worden und Coco wehrt sich auch tapfer... An welchem Punkt sollte ich die beiden dann wieder räumlich trennen?

Gestern Abend ist Coco dann auf den großen Kratzbaum vom Floki gegangen und hat sich auf die mittlere Plattform gelegt. Floki hat sich dann nicht wie gewohnt ganz oben sondern eine Etage tiefer zum schlafen gelegt, wo sie eigentlich nie liegt.

Und nachts trennen wir die beiden komplett. Ich schlafe mit Floki im Wohnzimmer und mein Freund im Schlafzimmer bei Coco.. Floki kennt es nicht alleine zu schlafen und wir fanden es dann nicht richtig, dass sie alleine Nachts bleibt.

Habt ihr noch Anregungen?
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.664
Reaktionen
249
Bitte nicht immer wieder trennen und zusammenlassen, da fängst du immer wieder von vorne an und da können sich auch Aggressionen anstauen. Solange die sich nicht ernsthaft bekriegen, sich gegenseitig verletzen, lass die Katzen, dass unter sich ausmachen. Vor allem müsst ihr so entspannt wie möglich bei der Sache bleiben, damit sich eure Anspannung nicht auf die Katzen überträgt.

Die erste Rolligkeit muss man nicht abwarten, dass sind total veraltete Ansichten, so ein Quatsch, sie ist mit 7 Monaten längst alt genug für eine Kastration, würde ich umgehend machen lassen, da erspart ihr der Kätzin und euch viel Ärger und auch aus gesundheitlichen Gründen ist es besser, wenn sie frühzeitig kastriert wird.
 
S

steju

Registriert seit
14.07.2019
Beiträge
4
Reaktionen
0
Okay sobald Coco wach wird mache ich die Tür wieder auf!

Also sollte ich Floki nun kastrieren lassen, aber ist das jetzt in der anfangsphase von den beiden eine so gute Idee? Wird Floki dann nicht angeschlagen sein und sollte nicht so viel rangeln?
 
S

steju

Registriert seit
14.07.2019
Beiträge
4
Reaktionen
0
Wie lange soll dieses "kämpfen" jagen denn am Stück dauern?
 
Thema:

Katzenzusammenführung

Katzenzusammenführung - Ähnliche Themen

  • Katzen zusammenführen

    Katzen zusammenführen: Hallo ihr lieben... Ich bin neu hier...ich schildere mal einfach unser problem... Meine mutter ist umgezogen und konnte nicht alle drei katzen...
  • Hilfe bei Katzenzusammenführung

    Hilfe bei Katzenzusammenführung: Also, ich habe zu diesem Thema einiges finden können, allerdings habe ich die Sorge, dass es eventuell zu spät sein könnte, die Methoden...
  • Hilfe bei Katzenzusammenführung (Erstkatze 6 Jahre, Zweitkatze 4 Jahre)

    Hilfe bei Katzenzusammenführung (Erstkatze 6 Jahre, Zweitkatze 4 Jahre): Hallo, ich bin etwas verzweifelt über die momentane Situation momentan in unserer Wohnung. Seit 2 1/2 Jahren haben wir unsere Katze Kashi bei...
  • Katzenzusammenführung

    Katzenzusammenführung: Hallo an Alle, Ich schreibe hier weil ich einen Rat brauche: ich aber seit einem Jahr den kleinen Duke er ist ein bkh Männchen ruhig gelassen und...
  • Katzenzusammenführung 🤐🤔 von Hänsel und Gretel

    Katzenzusammenführung 🤐🤔 von Hänsel und Gretel: Hallo zusammen, wir haben einen Kater Hänsel (5Jahre, kastriert und total verschmust und anhänglich, 1.Lebensjahr hat er in sehr schlimmen...
  • Ähnliche Themen
  • Katzen zusammenführen

    Katzen zusammenführen: Hallo ihr lieben... Ich bin neu hier...ich schildere mal einfach unser problem... Meine mutter ist umgezogen und konnte nicht alle drei katzen...
  • Hilfe bei Katzenzusammenführung

    Hilfe bei Katzenzusammenführung: Also, ich habe zu diesem Thema einiges finden können, allerdings habe ich die Sorge, dass es eventuell zu spät sein könnte, die Methoden...
  • Hilfe bei Katzenzusammenführung (Erstkatze 6 Jahre, Zweitkatze 4 Jahre)

    Hilfe bei Katzenzusammenführung (Erstkatze 6 Jahre, Zweitkatze 4 Jahre): Hallo, ich bin etwas verzweifelt über die momentane Situation momentan in unserer Wohnung. Seit 2 1/2 Jahren haben wir unsere Katze Kashi bei...
  • Katzenzusammenführung

    Katzenzusammenführung: Hallo an Alle, Ich schreibe hier weil ich einen Rat brauche: ich aber seit einem Jahr den kleinen Duke er ist ein bkh Männchen ruhig gelassen und...
  • Katzenzusammenführung 🤐🤔 von Hänsel und Gretel

    Katzenzusammenführung 🤐🤔 von Hänsel und Gretel: Hallo zusammen, wir haben einen Kater Hänsel (5Jahre, kastriert und total verschmust und anhänglich, 1.Lebensjahr hat er in sehr schlimmen...