Weiß nicht mehr weiter

Diskutiere Weiß nicht mehr weiter im Degu Haltung Forum im Bereich Degu Forum; Hi Liebes Forum , wie im Anfangstext erwähnt weiß ich nicht mehr weiter. Ich habe 3 männliche Degus Toni ( Stark) ca.1 Jahr alt , Eddy ( Venom )...
O

OkamiMZ

Registriert seit
01.08.2019
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hi Liebes Forum ,
wie im Anfangstext erwähnt weiß ich nicht mehr weiter.


Ich habe 3 männliche Degus Toni ( Stark) ca.1 Jahr alt , Eddy ( Venom ) ca. ein halbes Jahr und neu hinzugekommen Harry ( Potter
) ca.3-4 Monate alt.
Toni ist der älteste und war alleine weil sein Kumpel Loki an einem Tumor gestorben ist. Also habe ich bei einer Degu-Züchterin Eddy geholt ... und die Vergesellschaftung hat perfekt geklappt.
Nach einer gewissen Zeit hab ich bei der selben Züchterin einen mega goldischen kleinen Schwarzen Degu Harry gesehen . Da ich von Kleintiervilla den Größten Käfig mir zugelegt hatte dachte ich mir zu Dritt haben die genug platz und in einem Rudel geht es Degus ja besser.

Auch hier hat die Vergesellschaftung super funktioniert. Alle 3 waren so wie man sich Degus vorstellen kann . Kraulen , Kuscheln , ab un zu Machtkämpfe
,aber nix ernstes.....bis sich Eddy entschlossen hatte Toni anzugreifen ohne irgendeinen Grund. Ich habe es auf die Pubertät geschoben und hab mir vorerst nix dabei gedacht , da trotzdem gekuschelt wurde. Irgendwann hat meine Frau Toni dann auf der Hand gehabt und hatte gesehen , das Tonis rücken übersät war mit kleinen Bissen
Eddy hat Toni auch nicht mehr in Ruhe gelassen ... weder schlafen , Trinken oder Essen konnte er , weil Eddy kontinuierlich hinter ihm her war . Man konnte Toni seine Erschöpfung regelrecht ansehen.Da es dann fast ausschließlich Boxkämpfe gab und Eddy Toni nicht mehr in Ruhe gelassen hatte , hab ich entschieden die Trennwand im Käfig zu ziehen , damit auch Tonis wunden heilen konnten und er schlafen / Essen konnte.
ich weiß nicht ob genau das der Fehler war , denn seitdem ist Eddy wie besessen. Nagt am Zwischengitter etc. Er dreht voll am Rad.

so nach 1 Woche haben wir uns gedacht , die beiden ohne Harry bei uns im großen Keller neu aneinander zu gewöhnen.

hat auch anfangs wieder gut ausgesehen. bisschen Schnuppern , kurzes Kraulen ( da dachten wir schon jaaaa
) und aus dem nichts wurde Eddy STILL .... man konnte gar nicht so schnell reagieren , da hatte Eddy schon Toni die rechte Backe fast abgebissen ....meine Frau reagierte schnell und nahm Eddy auf die Hand wo auch sie gebissen wurde. Eddy kam in die Transportbox.
das Problem war nun Toni blutete quiekte und wollte sich dann putzen und hing dann mit seiner eigenen Kralle in der gerade gebissenen Wunde fest
also ab zum Tierarzt. das war vor ner Woche . Ihm gehts auch wieder besser und es ist zum glück verheilt, weil wir auch die Trenngitter definitiv drinne gelassen haben.

Heute haben wir es nochmals versucht im Keller . zuerst Toni etwas laufen lassen und dann später ihn in die Transportbox gesetzt und zu gemacht. dann Eddy geholt .... das erste was Eddy machen wollte als beide sich an der Transportbox gesehen haben , Toni durch die Gitter zu beissen. Also haben wir diesen Versuch abgebrochen.

Wir wechseln auch Sandbäder , und lassen auch beide jeweils umziehen wegen dem Geruch.
Eddy ist sobald er Toni sieht wie ein Stier , der was rotes Sieht ... total banane


macht es evtl. Sinn Harry zu Toni zu setzen falls die beiden im Keller zurecht kommen ? Damit Eddy mal wieder klar kommt.
weil Degus alleine halten is mist , wie verhält sich das mit dem Trenngitter? weil Degus ja auch Körperkontakt brauchen. nicht das mir Toni eingeht.

hoffe das mir da jemand irgendwie tipps geben kann .
 
01.08.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Weiß nicht mehr weiter . Dort wird jeder fündig!
Thema:

Weiß nicht mehr weiter

Weiß nicht mehr weiter - Ähnliche Themen

  • Degus verstehen sich plötzlich nicht mehr

    Degus verstehen sich plötzlich nicht mehr: Hallo :-) erst mal ein paar Hintergrundinfos: Ich habe 3 Degu-Mädels. Eine davon ist schon ca. 4 Jahre alt, die anderen beiden sind jetzt ca. 9...
  • Degus verstehen sich plötzlich nicht mehr - Ähnliche Themen

  • Degus verstehen sich plötzlich nicht mehr

    Degus verstehen sich plötzlich nicht mehr: Hallo :-) erst mal ein paar Hintergrundinfos: Ich habe 3 Degu-Mädels. Eine davon ist schon ca. 4 Jahre alt, die anderen beiden sind jetzt ca. 9...