Einzelner Bock

Diskutiere Einzelner Bock im Farbmäuse Forum Forum im Bereich Mäuse Forum; Guten Abend. Ich bin neu in der Haltung von Mäusen. Unser Sohn hat sich eine zu Weihnachten gewünscht und auch bekommen. Die Betonung liegt auf...
J

Juule84

Registriert seit
08.08.2019
Beiträge
2
Reaktionen
0
Guten Abend. Ich bin neu in der Haltung von Mäusen. Unser Sohn hat sich eine zu Weihnachten gewünscht und auch bekommen. Die Betonung liegt auf eine. Da wir früher immer nur einen Hamster hatten und ich
nicht wollte dass der tagsüber wach gemacht wird, dachte ich an eine Maus.
Der Züchter hat von mir erfahren was wir vor haben. Ich wusste ja nicht, dass man mind. 2 oder sogar 4 Tiere halten muss. Und nur Böcke geht ja auch nicht ( unkastriert). Das alles weiß ich leider erst jetzt. Ich hab einen jungen Bock bekommen. Ich hätte auch 2 aus dem selben Wurf oder Haltung genommen, wenn ich gewusst hätte, dass man im Nachhinein keinen 2. Bock dazu nehmen kann.

Jetzt hab ich bzw unser Bock , den Salat. Er kratzt sich andauernd und ist am Rücken schmutzig. Was mach ich denn jetzt? 😱😥
 
08.08.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.681
Reaktionen
80
Hey

Als erstes mal ab zum Tierarzt und gründlich untersuchen lassen. Eventuell hat er Milben oder einen Pilz.
Und dann einen Termin für die Kastration abmachen. 4 Wochen später können dann Mäusedamen einziehen - dank eines Grossnotfalls gibt es davon aktuell genug, die ein Zuhause suchen.
Bei einem Spätkastrat in Einzelhaltung würde ich keine Experimente mit anderen Böcken / Kastraten machen.
 
J

Juule84

Registriert seit
08.08.2019
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hey

Als erstes mal ab zum Tierarzt und gründlich untersuchen lassen. Eventuell hat er Milben oder einen Pilz.
Und dann einen Termin für die Kastration abmachen. 4 Wochen später können dann Mäusedamen einziehen - dank eines Grossnotfalls gibt es davon aktuell genug, die ein Zuhause suchen.
Bei einem Spätkastrat in Einzelhaltung würde ich keine Experimente mit anderen Böcken / Kastraten machen.
Super, vielen dank. Werd ich sofort machen. Ich bin sonst echt hilflos.
LG
 
Puffelchen73

Puffelchen73

Registriert seit
09.11.2018
Beiträge
109
Reaktionen
4
Nienor hat recht. Lass das Böckchen kastrieren und nach den 4 Wochen "Ausstinkzeit" vergesselschaftest du ihn mit ein paar Mädchen.
Lies dir dazu mal hier die Anleitungen zur Vergesselschaftung durch, dann klappt das schon.
Da du ja von dem Züchter nicht gut beraten wurdest (er hätte dir eigentlich niemals eine Einzelmaus verkaufen dürfen), schau doch mal per Cage Calculator nach, ob dein jetziger Mäusekäfig artgerecht ist. 4 Mausis benötigen mindestens eine Fläche von 100cm x 50cm um nach mauseart spielen, toben und klettern zu können. Der Gitterabstand sollte bei 0,7 cm liegen, damit sich keine "dünne macht". Da Mäuse gern klettern, eignet sich auch gut ein mehretagiger Käfig.
Du wirst merken, wenn du eine mindestens 4köpfige Mäusegruppe hast, haben alle Beteiligten mehr Spaß. Die Mäuse, weil sich für jeden Blödsinn immer ein Kumpel findet, der ihn mitmacht und auch die Menschen, weil es immer was zu beobachten gibt. Ich bin von 2 Mäusen auf 8 gekommen und habe es nicht bereut! 👍😉
 
Thema:

Einzelner Bock