Als wenn der Tod meines Dony nicht schon schlimm genug war

Diskutiere Als wenn der Tod meines Dony nicht schon schlimm genug war im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Meine Erfahrungen mit dem Tierbestatter Rosengarten Am 30.07.19 wurde mein Dony abgeholt. Bis heute 15.08 19 ist er nicht wieder bei mir. Nachdem...
Dony

Dony

Registriert seit
15.08.2019
Beiträge
3
Reaktionen
0
Meine Erfahrungen mit dem Tierbestatter Rosengarten

Am 30.07.19 wurde mein Dony abgeholt. Bis heute 15.08 19 ist er nicht wieder bei mir. Nachdem ich nun das dritte Mal nachgefragt habe, habe ich
den dritten "Grund"warum dies noch nicht der Fall ist. Erst waren es die Pfotenabdrücke...dann die fehlende Mail Adresse meines Tierarztes(welche ich dann besorgte,...ist ja schließlich meine Aufgabe😉) nun ist die Locke vom Fell noch versendet worden, obwohl mein Dony noch im Krematorium liegen soll.Aber es ist ja schließlich keine Eile geboten, oder etwa eine Info, bezahlt ist schließlich schon alles. Für mich bleibt hier nur eins: ich werde immer zweifeln, was mir da zurück gesendet wird.
Und damit muss ich leben.

Hoffentlich muss niemand zum Tod seines Hundes das auch noch erleben. Niemals da hin
LG Dori
 
15.08.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Mr. Spock

Mr. Spock

Registriert seit
30.07.2019
Beiträge
527
Reaktionen
117
Nicht schön......da bin ich froh die Möglichkeit zu haben alle unsere Fellnasen in unserem Garten beerdigen zu können. Wieso(wenn ich das fragen darf) bezahlst du denn im Voraus? sowas kann kein Unternehmen verlangen....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Dony
Dony

Dony

Registriert seit
15.08.2019
Beiträge
3
Reaktionen
0
Nein...der absolute Horror....die Rechnung ist von der Tierarztpraxis gezahlt wurden...ja...leider viel zu früh...unfassbar für mich das es sowas gibt...Voralpen all die "Versprechen"im Netz....sollten sich sowas von schämen dort
 
Mr. Spock

Mr. Spock

Registriert seit
30.07.2019
Beiträge
527
Reaktionen
117
Dann hilft wohl nur eine schriftliche, deutliche Ansage mit Fristsetzung und Ankündigung von Konsequenzen....letzteres dahin gehend die Gewerbeaufsicht zu informieren. Bestatter haben Pflichten und Fristen einzuhalten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Gast84631
Dony

Dony

Registriert seit
15.08.2019
Beiträge
3
Reaktionen
0
Ja...hab ich jetzt gemacht...hab ein Gespräch mit dem Geschäftsführer gehabt...er räumte ein, das es so nicht ablaufen sollte ...mir bleibt aber trotz allem ein ungutes Gefühl... schrecklich 😥
 
Thema:

Als wenn der Tod meines Dony nicht schon schlimm genug war