Ist es wirklich FIP?

Diskutiere Ist es wirklich FIP? im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo Leute . Leider haben wir heute sehr schlechte Nachricht erhalten und uns wirklich erschüttert. Und wir das immer noch nicht fassen können...
W

Wladik

Registriert seit
17.08.2019
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Leute .

Leider haben wir heute sehr schlechte Nachricht erhalten und uns wirklich erschüttert. Und wir das immer noch nicht fassen können.

Waren heute beim Arzt mit unseren süßen 6 Monate jungen Kater.

Es wurde ein Röntgenbild gemacht und Blut abgenommen.

Auf
den Röntgenbild war zu erkennen das Wasser sich angesammelt hat.
Blutwerte waren auch schlecht.

Und die Test waren positiv auf FIP.

Haben uns dann entschlossen vor Ort das der Arzt das Wasser absaugt . . .
Bei dem Vorgang hat der Arzt dann festgestellt nicht nur Wasser da ist sondern auch viel Eiter.

Anschließend bei dem Gespräch meinte er es sei eigentlich ungewöhnlich das Eiter entsteht.

Alles spricht dafür Symptome Ergebnisse das es FIP ist
Aber eine kleine Hoffnung ist da das es doch ‘’nur’’ bakterielle etwas ist.

Jetzt wissen wir nicht weiter sollten wir am Montag einen Eingriff machen lassen bei den kleinen Eiter entfernen und restliches Wasser und hoffen es wird besser.
Oder ist doch wirklich die FIP Krankheit.
Ok
Hat schon jemand ähnliches durch?
 
17.08.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
F

flauschibär

Registriert seit
13.08.2019
Beiträge
206
Reaktionen
27
Hallo,

nein Gott sei Dank nicht. Aber ich würde an eurer Stelle den Eingriff vornehmen lassen, erstens leidet euer Schatz doch sonst sehr und zweitens, wenn eine kleine Hoffnung besteht sollte man das versuchen. Außerdem muss man immer bedenken, dass es oft auch zu falsch positiven Tests bei jeder Erkrankung kommen kann. Wie ich gelesen habe soll FIP sogar zu den Erkrankungen mit einer der häufigsten Fehldiagnosen zählen, sprich die Katze hat gar keine FIP.

Gebt noch nicht auf. Viel Glück für euch.
 
Shiria

Shiria

Registriert seit
28.10.2007
Beiträge
1.059
Reaktionen
34
Hallo,
Ich selber habe erst eien FIP Katze erlebt. Ein kleines Katerchen, grade 4 Monate alt. Er hat normal gefressen und auch mit seinen Geschwistern gespielt - nur der Bauch wurde immer dicker. Er wirkte dann irgendwann etwas matter und hatte leichtes Fieber. War aber imemrnoch aufmerksam, hat gefressen und immernoch liebend gerne geschmust. Dort wurde auch der Test auf CoronavirusAntikörper gemacht und punktiert. Die Flüssigkeit war typisch für FIP. Sie wurde trotzdem einmal abgezogen und er wurde behandelt, da es ihm nicht so schlecht ging. Da sich der Zustand aber nicht besserte, und der Bauch wieder stark anschwoll, haben wir ihn gehen lassen :(.

Welcher Test ude bei euch gemacht? Der Bluttest testet Wissens nach auf Antikörper auf Coronaviren. Da die meisten Katzen damit schonmal kontakt hatten, ist der Test bei vielen Katzen positiv - das heisst aber nicht dass sie FIP haben oder bekommen werden. Erst wenn die Viren Mutieren entsteht FIP. Die Mutation lässt sich aber nicht über einen test nachweisen. Bei FIP hat das Wasser im Bauch eine typische Farbe & Konsistenz, die den Verdacht dann nochmal verfestigen würde. Wenn jetzt Eoter dabei ist, besteht eine kleine Chance, dass es vielleicht nicht FIP ist.
Ich würde den Eingriff wahrscheinlich versuchen und natürlich symptomatisch behandeln mit Schmerzmitteln, Antibiotika etc, alles damit es ihm so gut wie möglich geht.

Wie ist er sonst drauf? Ich drück die Daumen!

Liebe Grüße,
Shiria
 
W

Wladik

Registriert seit
17.08.2019
Beiträge
3
Reaktionen
0
Er war sehr aktiv immer gespielt . . . 😔😔
Jetzt sind wir seit 16:30 wieder zu Hause bewegt sich wenig hat aber bisschen gegessen.
Und wir können es wirklich nicht glauben
man guckt den kleinen an und es kommen nur Tränen 😔

Es waren zwei schnell Tests vom Blut und Punktat ( Flüssigkeit die ihm aus den Brustraum entnommen wurde).
Beides positiv auf FIP.
Und die Blutwerte sind nicht so gut.

Man möchte nur das beste für ihn aber es schwer sich entscheiden soll man den Eingriff machen ihm das noch mal antun Narkose . . .
Man hofft halt das es doch nicht die Krankheit ist
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.664
Reaktionen
247
Ich weiß leider aus eigener Erfahrung was ihr durchmacht, es ist furchtbar die Tiere so zu sehen und zu wissen, dass man ihnen vermutlich nicht mehr helfen kann. Ich musste damals mein Katerchen 5 Tage später erlösen lassen, weil er es nicht mehr über die Feiertage geschafft hätte und ich nicht wollte, dass er seine letzten Tage in der Tierklinik verbringt. Ich habe alle Tests machen lassen die es gibt, um andere Krankheiten auszuschließen und die Proben noch in ein Fremdlabor zur Gegenprobe, die auch auf Fip spezialisiert waren einschicken lassen.

Wurde bei dem Blutbild auch Elektrophorese gemacht? Wie ist der genaue A/G-Quotient, es gibt da für Fip typische Verschiebungen bei den Eiweißen und Globulinen.

Hat der Kater Fieberschübe? Typisch für Fip wäre auc,h wenn AB und Entwässerungsmittel nicht greifen, aber Fiebersenker und Cortison schon deutliche Besserung bringen.
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Wladik

Registriert seit
17.08.2019
Beiträge
3
Reaktionen
0
Das tut mir sehr leid für den kleinen.
Es ist unbeschreiblich es fehlen einen wirklich die Worte und man möchte es einfach nicht glauben.


Also wir geben den kleinen Brownie aktuell seit gestern Antibiotika. . .
Er isst bisschen ist aber von Aktivitäten her unverändert also nicht wie sonst immer.

Aktuell haben wir nur dieses Blutbild sonst wurden nur zwei schnell Test (FIP)
durchgeführt vom Blut und Wasser aus dem Brustbereich.
Beide waren wohl positiv.
Fieber hat er gestern Abend nicht mehr gehabt.
Durchfall oder erbrechen hat er auch nicht.

Finden nur nicht im Netz mit Eiter dazu.
Und wie gesagt der Arzt kann sich das auch nicht erklären.
Man hofft natürlich das es doch nur bakterielle Sache ist die man mit Antibiotika behandeln kann.
Man hält sich daran fest.
 

Anhänge

S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.664
Reaktionen
247
Am wichtigsten und ausschlaggebendsten für eine Fip-Diagnose ist der A/G-Quotient. Hier ist eine sehr informative Seite zum Thema Fip: Index der Spezialseite zu FIP
 
Thema:

Ist es wirklich FIP?

Ist es wirklich FIP? - Ähnliche Themen

  • Ist es wirklich FIP?

    Ist es wirklich FIP?: Hallo, vor einer weile habe ich schonmal euer forum aufgesucht und um rat gefragt. am 8.06 diesen jahres holte ich mir einen kater aus einem...
  • Kater angefahren - war er wirklich tot?

    Kater angefahren - war er wirklich tot?: Halli hallo! Bitte nicht von dem Titel irritieren lassen. Und vor allem Entschuldigung, falls es in den falschen Bereich fällt, ich bin grad erst...
  • Zahnfleischentzündung - wirklich behoben?

    Zahnfleischentzündung - wirklich behoben?: Hallo Liebe Katzen-Besitzer, ich war vor gut einem Monat mit meinem inzwischen über 15-jährigen Kater beim Tierarzt, da er starken Mundgeruch...
  • Ist das wirklich noch eine Futtermittelunverträglichkeit?

    Ist das wirklich noch eine Futtermittelunverträglichkeit?: Hallo alle miteinander! Ich brauche mal euren Rat..da ich hier noch auf der Arbeit sitze und mir so meine Gedanken mache. Ich habe meine Katze...
  • Grundimmunisieren wirklich nötig?

    Grundimmunisieren wirklich nötig?: Hallo! Muss man die Katzen wirklich grundimmunisieren? Ich hab zwei Katzen über 1 Jahr alt und sind immer noch nicht grundimmunisiert nur die...
  • Ähnliche Themen
  • Ist es wirklich FIP?

    Ist es wirklich FIP?: Hallo, vor einer weile habe ich schonmal euer forum aufgesucht und um rat gefragt. am 8.06 diesen jahres holte ich mir einen kater aus einem...
  • Kater angefahren - war er wirklich tot?

    Kater angefahren - war er wirklich tot?: Halli hallo! Bitte nicht von dem Titel irritieren lassen. Und vor allem Entschuldigung, falls es in den falschen Bereich fällt, ich bin grad erst...
  • Zahnfleischentzündung - wirklich behoben?

    Zahnfleischentzündung - wirklich behoben?: Hallo Liebe Katzen-Besitzer, ich war vor gut einem Monat mit meinem inzwischen über 15-jährigen Kater beim Tierarzt, da er starken Mundgeruch...
  • Ist das wirklich noch eine Futtermittelunverträglichkeit?

    Ist das wirklich noch eine Futtermittelunverträglichkeit?: Hallo alle miteinander! Ich brauche mal euren Rat..da ich hier noch auf der Arbeit sitze und mir so meine Gedanken mache. Ich habe meine Katze...
  • Grundimmunisieren wirklich nötig?

    Grundimmunisieren wirklich nötig?: Hallo! Muss man die Katzen wirklich grundimmunisieren? Ich hab zwei Katzen über 1 Jahr alt und sind immer noch nicht grundimmunisiert nur die...