Katze verhält sich plötzlich komisch

Diskutiere Katze verhält sich plötzlich komisch im Katzen Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Hallo, ich verliere bald echt die Nerven mit meiner Katze. Immer ist irgendwas, ich weiß echt nicht mehr weiter. Alles war wie sonst auch bis...
F

Fendi

Registriert seit
18.06.2019
Beiträge
8
Reaktionen
1
Hallo,

ich verliere bald echt die Nerven mit meiner Katze. Immer ist irgendwas, ich weiß echt nicht mehr weiter.

Alles war wie sonst auch bis vorhin. Dann war meine Katze kurz irgendwo in der Wohnung und als sie zurückkam blinzelte sie komisch mit einem Auge. Ich habe sie dann genommen, um ihr Auge anzugucken und drüber zu wischen.
Fendi ist an sich schon extrem schreckhaft und ängstlich. Sie hat mich gekratzt und wollte weg; aber ich wollte ja kurz helfen. Es wurde nicht besser bzw. sie blinzelte in den nächsten Minuten immer mal wieder mit dem Auge. Ich wollte es dann mit Wasser auswaschen, sie war natürlich total panisch. Irgendwann ließ ich sie dann. Es war auch besser, kein blinzeln mehr.

Jetzt spinnt sie plötzlich total rum. Sie legt sich zu mir, oder an irgendeinem Platz schläft ein oder döst vor sich hin, wie aus dem nichts springt sie auf und läuft woanders hin. Das geht jetzt seit 2 Stunden so. Immer so als hätte sie einen Geist gesehen. Mich macht das total nervös. Gerade lag sie wieder bei mir, ich redete leise und ruhig auf sie ein, streichelte sie und sie schlief ruhig ein. Auf einmal springt sie auf, setzt sich an die Bettkante, blinzelt mit beiden Augen auf „den Geist“ und legt sich wieder hin.

Ich mache mir echt total die Sorgen.

Habt ihr eine Idee was los ist??
 
22.08.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Mr. Spock

Mr. Spock

Registriert seit
30.07.2019
Beiträge
553
Reaktionen
127
Sie ist allein! ?was macht sie nur den langen Tag?
 
F

Fendi

Registriert seit
18.06.2019
Beiträge
8
Reaktionen
1
Ich bin den ganzen Tag zu Hause
 
F

flauschibär

Registriert seit
13.08.2019
Beiträge
206
Reaktionen
27
Also ich würde sie zu einem Tierarzt bringen, das hört sich schon echt komisch an
 
F

Fendi

Registriert seit
18.06.2019
Beiträge
8
Reaktionen
1
Finde ich auch, werde das morgen nochmal beobachten und wenn es nicht besser wird gehe ich Nachmittags mit ihr zum TA.

Und nochmal zum Thema „Zweitkatze“. Ich habe einfach Angst, dass meine Katze die neue nicht mag und es sie noch mehr stresst. Sie hat ein ziemlich dünnes Fell und ist sehr ängstlich in ihrem Charakter. Besuch wird nur aus der Ferne beobachtet, wenn es an der Tür klingelt läuft sie direkt unters Sofa, sie lässt sich nur von mir tragen und streicheln, selten von meinem Mann und die ehemalige Halterin sagte, dass sie sich mit den Geschwistern überhaupt nicht verstanden hat. Ich bekomme bald ein Baby und habe einfach Bedenken, dass so viele Änderungen innerhalb kürzester Zeit sie noch mehr verstören. Es ist nicht so, dass ich total dagegen bin oder mich in Ausreden flüchte, ich tue alles für meine Maus, wenn ich weiß, dass es ihr dann besser geht. Aber alleine dass ich weiß, dass die Wartezeit morgen beim TA wieder 3 Stunden betragen wird, macht mich nervös, einzig und alleine aus dem Grund, weil meine Katze 3 Stunden in der Transportbox hocken muss für eine kurze Untersuchung. Es ist so traurig, bin echt verzweifelt.
 
F

flauschibär

Registriert seit
13.08.2019
Beiträge
206
Reaktionen
27
Finde ich auch, werde das morgen nochmal beobachten und wenn es nicht besser wird gehe ich Nachmittags mit ihr zum TA.

Und nochmal zum Thema „Zweitkatze“. Ich habe einfach Angst, dass meine Katze die neue nicht mag und es sie noch mehr stresst. Sie hat ein ziemlich dünnes Fell und ist sehr ängstlich in ihrem Charakter. Besuch wird nur aus der Ferne beobachtet, wenn es an der Tür klingelt läuft sie direkt unters Sofa, sie lässt sich nur von mir tragen und streicheln, selten von meinem Mann und die ehemalige Halterin sagte, dass sie sich mit den Geschwistern überhaupt nicht verstanden hat. Ich bekomme bald ein Baby und habe einfach Bedenken, dass so viele Änderungen innerhalb kürzester Zeit sie noch mehr verstören. Es ist nicht so, dass ich total dagegen bin oder mich in Ausreden flüchte, ich tue alles für meine Maus, wenn ich weiß, dass es ihr dann besser geht. Aber alleine dass ich weiß, dass die Wartezeit morgen beim TA wieder 3 Stunden betragen wird, macht mich nervös, einzig und alleine aus dem Grund, weil meine Katze 3 Stunden in der Transportbox hocken muss für eine kurze Untersuchung. Es ist so traurig, bin echt verzweifelt.

Wenn deine Katze so schnell gestresst ist, würde ich zu Feliway und homöopathischen Beruhigungsmitteln raten. So wie du die Situation schilderst denke ich auch, dass es für die Zweitkatze noch zu früh ist. Die Situation mit dem Baby wird schon ein großer Umschwung.

Ich denke das Wichtigste für deine Katze wird in nächster Zeit sein, dass sie eine ruhige und stressfreie Umgebung hat, dazu gehört auch dass Du ruhig bist, denn die Stimmung des Menschen schlägt auch auf Tiere nieder und verunsichert sie. Ich glaube sie braucht sehr viel Sicherheit, Geborgenheit und jemand der ihr hilft mehr Selbstbewusstsein zu bekommen. Auch wenn das Baby da ist darfst du ihr nicht das Gefühl geben, sie wäre nicht mehr wichtig
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fendi
F

Fendi

Registriert seit
18.06.2019
Beiträge
8
Reaktionen
1
Ok, werde ich mir morgen früh besorgen. Danke!

Ich versuche ihr, so oft es geht, das Gefühl von Sicherheit zu vermitteln. Mein Mann ist ebenfalls sehr ruhig, was auch nochmal gut ist. Nein, ich werde mich trotzdem sehr gut um sie kümmern. Klar, wird vielleicht schwieriger, wenn man die Nächte kaum Schlaf bekommt, aber ich habe sowieso Schlafprobleme zur Zeit, kann mich also langsam drauf einstellen. Sie schläft jetzt übrigens wieder seit ca. 1 1/2 Stunden durch ohne Aufspringen. Haben die Tage neue Möbel aufgebaut und hatten öfter Besuch, vielleicht wirkt das nach.
 
Mr. Spock

Mr. Spock

Registriert seit
30.07.2019
Beiträge
553
Reaktionen
127
Ein Mensch kann nun mal keinen notwendigen Katzenkumpel ersetzen. Ohne Kumpel und Freigang wird über kurz oder lang jede Katze plemplem.
 
F

flauschibär

Registriert seit
13.08.2019
Beiträge
206
Reaktionen
27
Ein Mensch kann nun mal keinen notwendigen Katzenkumpel ersetzen. Ohne Kumpel und Freigang wird über kurz oder lang jede Katze plemplem.
Das halte ich für eine starke Verallgemeinerung, es gibt durchaus auch Katzen die niemanden neben sich dulden, gleichgültig ob Katze, Kater oder andere Tiere. Nicht dass dies hier der Fall sein soll, aber die gibt es, und glaub mir die flippen dann richtig aus wenn ein anderes Tier in ihrem Territorium ist.

Es wünscht auch nicht jede Katze Freigang, meine frühere Katze zum Beispiel wollte das nicht, obwohl sie die Chance hatte, wollte sie nie weiter als in den Hof, und die war bis zu ihrem Tod im Alter von 20 vollkommen normal.
 
Mr. Spock

Mr. Spock

Registriert seit
30.07.2019
Beiträge
553
Reaktionen
127
Das weiß ich auch.
 
Thema:

Katze verhält sich plötzlich komisch

Katze verhält sich plötzlich komisch - Ähnliche Themen

  • Nachbarshund(jagdhund) tötet Katze in unserem Haus

    Nachbarshund(jagdhund) tötet Katze in unserem Haus: Hallo meine lieben, am Dienstag ereignete sich für mich ein ziemlich trauriges Ereigniss. Mein Vater und ich sind auf dem Weg zum einkaufen...
  • Katzen im Beruf

    Katzen im Beruf: Hallo :) Mein Name ist Katrin ich bin 25 Jahre alt und komme aus der nähe Stuttgart. Ich bin Erzieherin und studiere neben bei soziale arbeit...
  • Katzen Heimlich Halten

    Katzen Heimlich Halten: Hey Leute Ich habe ein Problem und zwar könnte ich am Freitag endlich 2 kleine Kitten abholen das schon lange mein Wunsch war. Es sind...
  • Katze trächtig

    Katze trächtig: Guten Tag, ich bin neu hier und habe mal eine Frage, Und zwar ist es so das meine katze trächtig ist auch laut züchterin... Sie soll ca um den...
  • Katzen und Achatschnecken

    Katzen und Achatschnecken: Schönen guten Abend. Kennt sich jemand mit Achatschnecken und deren Gefahren aus? Ich hab hier zwei Monate eine Achatschnecke beherbergt. Jetzt...
  • Ähnliche Themen
  • Nachbarshund(jagdhund) tötet Katze in unserem Haus

    Nachbarshund(jagdhund) tötet Katze in unserem Haus: Hallo meine lieben, am Dienstag ereignete sich für mich ein ziemlich trauriges Ereigniss. Mein Vater und ich sind auf dem Weg zum einkaufen...
  • Katzen im Beruf

    Katzen im Beruf: Hallo :) Mein Name ist Katrin ich bin 25 Jahre alt und komme aus der nähe Stuttgart. Ich bin Erzieherin und studiere neben bei soziale arbeit...
  • Katzen Heimlich Halten

    Katzen Heimlich Halten: Hey Leute Ich habe ein Problem und zwar könnte ich am Freitag endlich 2 kleine Kitten abholen das schon lange mein Wunsch war. Es sind...
  • Katze trächtig

    Katze trächtig: Guten Tag, ich bin neu hier und habe mal eine Frage, Und zwar ist es so das meine katze trächtig ist auch laut züchterin... Sie soll ca um den...
  • Katzen und Achatschnecken

    Katzen und Achatschnecken: Schönen guten Abend. Kennt sich jemand mit Achatschnecken und deren Gefahren aus? Ich hab hier zwei Monate eine Achatschnecke beherbergt. Jetzt...