Etwas Bammel vor dem Tierarzt - meine alte Dame

Diskutiere Etwas Bammel vor dem Tierarzt - meine alte Dame im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Meine alte Dame muss heute notfallsmässig zum Tierarzt. Das Klima von kalt auf warm bis heiß hat ihrem Organismus anscheinend übel mitgespielt...
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
2.010
Reaktionen
79
Meine alte Dame muss heute notfallsmässig zum Tierarzt. Das Klima von kalt auf warm bis heiß hat ihrem Organismus anscheinend übel mitgespielt. Sie Zeigt anzeichen von Mandelentzündung, dazu ist
sie ziemlich tatzig, schläft viel und hört deutlich schlechter. Sie ist etwas in Watte gepackt - ihre Emotionen kommen derzeit nur wenig oder zeitverzögert raus.

Also bitte ein paar Daumen würde ich benötigen, heute morgen geht es ihr zwar schon wieder besser, sie kam selbstständig aus dem Bett und wartet bereits auf ihr zweites Frühstück - aber sie ist deutlich nicht mehr so agil wie vor 4-5 Tagen. Nachdem ihr Tierarzt die nächsten 3 Wochen auf Urlaub ist - lass ich sie lieber heute nochmals begutachten.
 
24.08.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
Jacky83

Jacky83

Registriert seit
12.12.2018
Beiträge
497
Reaktionen
127
Auch wenn wir nicht immer einer Meinung sind, Daumen sind gedrückt das da nichts ernstes dahintersteckt.
 
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
2.010
Reaktionen
79
Danke, sie ist ja seit Jahren Diabetikerin, wurde nun im kalten Urlaubsland mehr oder weniger hyperaktiv, sogar Häschen hat sie versucht zu jagen, fuchswelpen aus der Maschinenhalle vertrieben - obwohl sie ja eigentlich blind und taub ist (der Tierarzt meint jedoch - das ist eher selektive Wahrnehmung - was sie sehen will siehst sie - was sie hören will - hört sie , aber natürlich hat sie ziemlich grauen Star). Dennoch hat es sie nun anscheinend wegen der Hitze wirklich "zusammengehauen". Etwas dicker ist sie geworden im Urlaub, wobei das davon kommt, dass sie mit dem Geländequad mitfährt und so Teile des Waldes erreicht die sie zu fuss nicht mehr erreichen könnte, ihr kleiner Labi der ihr im vorhinein ihre Trampelpfade austritt ist natürlich auch eine große Hilfe... meine kleine Rockerbraut. Sie liebt QUadfahren, und sobald sie das Motorengeräusch der Höllenmaschine hört, hüpft sie herum, wird ganz steif und der Blutdruck steigt. Absteigen ist nur mit sehr viel zuwendung und schlüsselabziehen möglich (aber sie fährt nun auch schon seit 14 Jahren mit).

Bei der Hitze in Mitteleuropa ist Spaziergehen gerade in der Früh und am Abend "drin" - zu Mittag schafft sie es gerade zum Bach - also wir pausieren etwas mit den langezogenen spaziergängen.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
2.010
Reaktionen
79
Entwarnung vom Tierarzt - Lympfsystem im Hals ist geschwollen, Anbiotika nicht mehr notwendig. Ein paar Tage Immunstärkende Medikamente und Tabletten gegen die Übertragung von Zeckenkrankheiten habe ich für beide auch noch mitbekommen.

So geht es ihr gut, es ist ihr heiss, das Herz ist altersentsprechend etwas angegriffen. Aber es wäre ein Wunder, wenn das Herz bei dem Alter und der Hitze pumpen würde wie das eines Frischlings. Krategutt bekommt sie ja immer wieder kurmässig, dh. ich fange nun wieder damit an - bis die hitze wieder aufhört.
 
Thema:

Etwas Bammel vor dem Tierarzt - meine alte Dame