Chinchillas streiten sich plötzlich

Diskutiere Chinchillas streiten sich plötzlich im Chinchilla Verhalten Forum im Bereich Chinchilla Forum; Hallo! Ich habe zwei Chinchillas, beides Weibchen und 4 Jahre jung ... sie kennen sich schon seit klein auf und haben immer alles zusammen...
T

Tara Becker

Registriert seit
19.06.2019
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo!
Ich habe zwei Chinchillas, beides Weibchen und 4 Jahre jung ... sie kennen sich schon seit klein auf und haben immer alles zusammen gemacht. Heute wollte
ich ein drittes mit Ihnen vergesellschaften, ein Weibchen das 3 Monate alt ist, zuerst würde sich beschnuppert, etwas abgeleckt aber dann zog eines der älteren der kleinen etwas fell raus, weshalb ich sie sofort trennte. Nun haben seitdem meine anderen, älteren zwei Damen Streit, sie beißen sich nicht, aber eine stellt sich auf ihre Hinterbeine und springt und schnappt teilweise nach der anderen. Sie haben sich immer verstanden, weiß jemand von euch woran das liegen könnte?
 
26.08.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Chinchillas streiten sich plötzlich . Dort wird jeder fündig!
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
2.820
Reaktionen
90
Hallo,

sowas ist öfter mal nach angefangenen Vergesellschaftungen, auch wenn diese nicht beendet wurden. Deine beiden alten Weibchen klären jetzt trotzdem ihre Rangfolge neu.

So ad hoc Vergesellschaftungen gehen selten gut, gerade wenn ein Tier noch so jung ist und den beiden älteren Tieren kräftetechnisch gar nichts entgegenzusetzen hat. Hast du die Möglichkeit das du sie Stall an Stall setzen kannst? Das wäre eine prima Möglichkeit. Im Gegensatz zu Kaninchen und co. bauen sich bei dieser Methode keine Aggressionen auf und die Tiere haben die Möglichkeit sich langsam aneinander zu gewöhnen. Dabei am besten täglich oder alle 2 Tage gegenseitig das Sandbad austauschen, damit eine Art "Gruppengeruch" entsteht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tara Becker
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
1.612
Reaktionen
57
Zu überlegen wäre auch, die Tiere für die Vergesellschaftung z.b. ins Schlafzimmer zu bringen, da die älteren Damen "die älteren Rechte" haben - bzw. teilweise Territorialverhalten haben und das auch zeigen. Die Tiere somit nicht zusammen laufen lassen - sondern auf einem neutralen Ort - hintereiander - die Tiere können im Freilauf schnuppern ( auch durch dich - weil du die Gerüche der anderen Tiere verteilst) aber sich noch nicht sehen. Das sehen dann vorsichtig einschleichen, ein paar Minuten bis hin zum Freilauf während der Käfig noch geschlossen ist - die Tiere sich aber ansehen können bzw. auch zum Käfig gehen können um miteinander zu agieren. Irgendwann kommt dann die Phase wo "man sich versteht" - dh. die Tiere kommen selbstverständlich zum käfig - während das Tier / die zwei Tiere laufen - sie gehen "liebevoll" miteinander um und sind neugierig. Trotzdem kann es bei den ersten gemeinsamen Freiläufen immer wieder zu raufereien kommen - wobei fliegendes Fell wahrscheinlich in einem gewissen Maß akzeptiert werden muss - weil sie sich einfach ausmachen müssen wer das Rudel führt - auch zurechtweisungen werden so gehandhabt. Trotzdem nicht alleine lassen - da die Tiere natürlich auch gewichtstechnisch und meist auch sportlich meist ein ganz anderes Gewicht haben.
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
2.820
Reaktionen
90
Erfahrungsgemäß baut sich bei Chins eher Aggressionen auf, wenn sie sich riechen, aber nicht sehen können. So können sie direkt abchecken wie "gefählich" derjenige ist. Auch mit dem neutralen Ort bzw. das die älteren Tiere Rechte haben, habe ich bisher keine großartigen Erfahrungen gemacht (bei Kaninchen ja, bei Chins nicht.) Gerade bei der Methode wo dann Tiere zum Käfig vom anderen laufen konnten, ist eher deutlich nach hinten los gegangen, weil die Chins, die im Käfig saßen, diesen dann verteidigen wollten. Bei Chins VGs immer Direktkontakt. Wenn man Zeit hat über mehrere Wochen= Käfig an Käfig. Wenn alle Tiere sehr sozial sind und auch aller gleichmäßig ausgewachsen und gewichtstechnisch ähnlich sind (also hier NICHT! empfehlenswert, da ja ein Tier deutlich jünger und kleiner ist) kann man auch mit der "Box Methode" es versuchen. Es werden dann eben alle Chins zusammen in eine ausreichend große Transportbox gepackt für 2-3h. Sollte in diesen Stunden nichts passieren (natürlich bei Beißereien sofort trennen) geht man eine Nummer größer, sprich ein handelsüblicher Kaninchenkäfig. Diesen erstmal nur sehr spartanisch einrichten mit einem Haus mit mehreren Ausgängen, Futter und Wasser und einem Sandbad mit frischem Sand. Dort dann am besten für 1-2 Tage die Tiere unter Beobachtung drin lassen (ich hab immer Freitags Abends angefangen mit VGs) und dann mal probeweise in den frisch gereinigten Endstall. Sollte da plötzlich gejage und gebeiße losgehen (war bei mir nie der Fall allerdings) direkt wieder ab in den Kaninchenkäfig.
 
Thema:

Chinchillas streiten sich plötzlich

Chinchillas streiten sich plötzlich - Ähnliche Themen

  • Einer von zwei Chinchillas ist gestorben - was jetzt? :(

    Einer von zwei Chinchillas ist gestorben - was jetzt? :(: Hallo zusammen, mein Chinchillamännchen ist gestern Nacht verstorben, mein Weibchen ist jetzt allein :( jetzt stellt sich die Frage ob es...
  • Meine chinchillas sind total relaxt und Handzahm ist das normal

    Meine chinchillas sind total relaxt und Handzahm ist das normal: Hallo ich habe bereits seit einem guten Jahr chinchillas und seit einer weile sind sie Unheimlich handzahm klettern auf mir Rum etc ich wollte...
  • Chinchillas streiten

    Chinchillas streiten: Hallo! Ich habe 2 Chinchilla Böckchen, sie sind beide nun 2 Jahre alt. Die beiden sind eigentlich ein Herz und eine Seele, aber gestern Abend...
  • Chinchillas haben sich zerstritten

    Chinchillas haben sich zerstritten: Hallo ich weiss nicht was machen Ich habe seit ca. Februar eine 3er Gruppe Böckchen. Ein Stani, ein Baiger und ein Ebony. Der Stani ist ca...
  • Chinchillas und der Auslauf.

    Chinchillas und der Auslauf.: Die 2 Chinchillaböckchen meines Freundes verstehen sich so weit gut. Die VG ist schon seit Jahren vollendet. Doch bei einem werden sie sich nicht...
  • Chinchillas und der Auslauf. - Ähnliche Themen

  • Einer von zwei Chinchillas ist gestorben - was jetzt? :(

    Einer von zwei Chinchillas ist gestorben - was jetzt? :(: Hallo zusammen, mein Chinchillamännchen ist gestern Nacht verstorben, mein Weibchen ist jetzt allein :( jetzt stellt sich die Frage ob es...
  • Meine chinchillas sind total relaxt und Handzahm ist das normal

    Meine chinchillas sind total relaxt und Handzahm ist das normal: Hallo ich habe bereits seit einem guten Jahr chinchillas und seit einer weile sind sie Unheimlich handzahm klettern auf mir Rum etc ich wollte...
  • Chinchillas streiten

    Chinchillas streiten: Hallo! Ich habe 2 Chinchilla Böckchen, sie sind beide nun 2 Jahre alt. Die beiden sind eigentlich ein Herz und eine Seele, aber gestern Abend...
  • Chinchillas haben sich zerstritten

    Chinchillas haben sich zerstritten: Hallo ich weiss nicht was machen Ich habe seit ca. Februar eine 3er Gruppe Böckchen. Ein Stani, ein Baiger und ein Ebony. Der Stani ist ca...
  • Chinchillas und der Auslauf.

    Chinchillas und der Auslauf.: Die 2 Chinchillaböckchen meines Freundes verstehen sich so weit gut. Die VG ist schon seit Jahren vollendet. Doch bei einem werden sie sich nicht...