Nur noch 3 übrig?

Diskutiere Nur noch 3 übrig? im Farbmäuse Haltung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo ihr Lieben, ich bin gerade richtig Traurig. Ende August haben wir erst unser Baby Mauserl mit Kastraten vergesellschaftet und dann unsere...
Nika1980

Nika1980

Registriert seit
03.08.2019
Beiträge
43
Reaktionen
6
Hallo ihr Lieben,

ich bin gerade richtig Traurig.
Ende August haben wir erst unser Baby Mauserl mit Kastraten vergesellschaftet
und dann unsere beiden Omas (die nach dem Auszug vom Babybuben sehr traurig waren)
mit 3 jungen Mädels. Leider ist Lucy schon nach wenigen Tagen verstorben. Dabei war
die Vergesellschaftung Prima und alle lieb zueinander. Lucy lag eines Tages leider Tod im Kuschelhaufen.

Seit gestern geht es Mama-Maus, die nach Lucys Tod tagelang geweint hat, leider auch sehr schlecht.
Sie kam gestern Abend beim Füttern langsam auf die Hand meiner Tochter gekrochen und war
sehr kühl.
Ich habe sie gewärmt, gestreichelt und ihr etwas Nutri-Cal gegeben. Da wurden ihre Müden Augen
plötzlich wieder wach und ich habe sie dann vorsichtig zu ihrem Nestchen gesetzt wo sie gleich wieder
von den kleinen gekuschelt wurde. Heute Morgen vor der Arbeit sah ich sie plötzlich im freien liegen,
das macht sie sonst nicht. Sie war sehr kühl, hat sich an mich geschmiegt als ich sie hochgenommen habe.
Leider musste ich irgendwann los in die Arbeit - Ich habe sie warm gebettet und ihr eine Gurkenscheibe
in Reichweite gelegt. Ich fürchte sie wird später nicht mehr bei uns sein.

Dann sind die 3 jungen Mäuse - alle ca. 3-4 Monate alt , leider ganz alleine.

unser Baby ist mittlerweile ja auch 2 Monate alt, lt. TA wird er als Mickerling ja nicht
älter werden als ca. 6 Monate.
Unsere Omas hätten wir ja ohne Baby nicht mehr Vergesellschaftet, aber
so...
Sollen wir abwarten ob Baby wirklich nach 4 Monaten nicht mehr da ist und
dann die Kastraten mit den Mädels zusammen setzen?
oder lieber Gleich ein paar Erwachsene Damen für die jungen Dinger dazu holen?

Der Mädelskäfig ist 120 lang und 80 hoch
Das Terrarium für die Jungs ist 150 breit und 120 hoch, also genug Platz zum Rennen.

Wenn ich beide Gruppen zusammen habe werden sie voraussichtlich im Terrarium leben.
wie viele Mäuse würdet ihr darin halten? Sind dann 6 Mausis ok, oder lieber noch ein paar Mäderln dazu.???

Ich will die Mausis ja auch nicht Zuviel stressen, denke mir aber die Mäderln sind vielleicht noch sehr jung alleine
unser Babyboy ist mit den großen Jungs echt glücklich und wird gepflegt und geputzt. <3

Lg, Nika
 
18.09.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Nika1980

Nika1980

Registriert seit
03.08.2019
Beiträge
43
Reaktionen
6
Leider hat es meine Arme Maus gestern leider wirklich nicht mehr geschafft. Zu Mittag kam sie nochmals kurz auf meine Hand, hat sich streicheln lassen und gewärmt,
Beim abendlichen Füttern lag sie Tod auf der Seite. Sie und Lucy sind beide 2 Jahre alt geworden. Ich bin froh, dass es allen anderen gut zu gehen scheint und ich weiß,
dass Mama-Maus unter dem Tod von Lucy sehr gelitten hat und beide schon alt waren, aber beide Zwerge innerhalt weniger Wochen zu verlieren ist schon hart. Die Erde auf Lucys Grab ist sicher noch nicht hart....
 
Thema:

Nur noch 3 übrig?