Beruhigungsmittel? Katze

Diskutiere Beruhigungsmittel? Katze im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Moinsen, ich habe da mal ein Anliegen und zwar lebt meine Katze Gismona mittlerweile 9 Jahre bei meiner Mutter in Flensburg. Nun möchte ich sie zu...
G

Gismona

Registriert seit
25.09.2019
Beiträge
1
Reaktionen
0
Moinsen, ich habe da mal ein Anliegen und zwar lebt meine Katze Gismona mittlerweile 9 Jahre bei meiner Mutter in Flensburg. Nun möchte ich sie zu mir nach Greifswald holen und weiß aus vorherigen Umzügen, dass das der liebe
nicht so in den kragen passt, fängt an zu hecheln, miaut stark während der Fahrt. Sobald sie angekommen war musste sie sich erstmal gewöhnen aber es ging dann. Es waren aber immer nur maximal 2 - 3 Stunden Umzüge, nun wären es knapp 7 Stunden und ich wollte mal fragen, ob ihr Tipps und Tricks habt und ob es irgendwas zum beruhigen für gismona gibt. Am liebsten was pflanzliches. Oder gibt es da andere Tipps?
Ich wäre um jeden Antwort dankbar.
P. S. : Wir wissen leider nicht wie alt sie genau ist. Uns wurde nur gesagt man Schätzt sie auf 2 Jahre alt. Also wäre gismona jetzt ungefähr 11 oder 12 Jahre alt, falls das relevant ist
 
25.09.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.220
Reaktionen
158
Hallo herzlich willkommen hier im Forum 😊

Ich würde ihr vor einer längeren Fahrt dann morgens nichts zum Fressen geben und evtl. Bachblüten zur Beruhigung.

Man könnte die Katze mit Clickertraining oder einfach mit Leckerlis schon mal im Vorfeld an die Transportbox gewöhnen. Einfach das Gitter vorne abnehmen und eine Decke (möglichst eine schon von der Katze genutzte Decke) in die Transportbox legen, die an einen ruhigen Ort, wo sich die Katze gerne aufhält, aufstellen und dann gibt es immer wieder Leckerlis in der Transportbox, einfach lose reinwerfen oder drin verstecken oder eben die Transportbox ins Clickertraining mit einbinden.
 
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
2.010
Reaktionen
78
Ich würde mit dem Tierarzt darüber sprechen. Es gibt durchaus mittel, die beruhigen, wo die Katzen etwas beruhigt werden und sich nicht mehr so aufregen müssen. Achtung: da gibt es zwei Medikamente, das eine ist das das schläfrig macht, die Katze aber alles mitbekommt, das andere ist ein Medikament das beruhigt, da hört die Katze auch nicht mehr so gut bzw. wird sie nicht vollkommen "sediert". Wichtig wäre, dass es halt nicht besonders heiss ist, damit sie nicht austrocknet während so einer langen Fahrt (dann wird ihr nämlich auch noch übel).
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.220
Reaktionen
158
Ich würde mit dem Tierarzt darüber sprechen. Es gibt durchaus mittel, die beruhigen, wo die Katzen etwas beruhigt werden und sich nicht mehr so aufregen müssen. Achtung: da gibt es zwei Medikamente, das eine ist das das schläfrig macht, die Katze aber alles mitbekommt, das andere ist ein Medikament das beruhigt, da hört die Katze auch nicht mehr so gut bzw. wird sie nicht vollkommen "sediert". Wichtig wäre, dass es halt nicht besonders heiss ist, damit sie nicht austrocknet während so einer langen Fahrt (dann wird ihr nämlich auch noch übel).
Sie sollte auf keinen Fall schläfrig werden oder gar sediert sein, sonst ist der Gleichgewichtssinn mit betroffen und dann wird ihr richtig schlecht. Die Übelkeit kommt nicht vom Wassermangel sondern entweder vom Fahren, wenn sie es nicht verträgt oder wenn sie davor noch gefüttert wurde. Katzen sind keine Hunde, also 7 Std. ohne zu trinken halten die schon aus und man wird kaum eine Katze dazu bekommen unterwegs Wasser zu trinken. Nur ein sehr leichtes Beruhigungsmittel und dass auch nur mit Rücksprache durch den Tierarzt mehr würde ich ihr auf keinen Fall geben. Selbstverständlich sollte man so einen Transport nicht bei großer Hitze machen, gerade bei einem älterem Tier, wobei es, wenn du eine Klimaanlage hast, vermutlich schon gehen würde, dann sollten aber die Temperaturunterschiede zwischen Auto und draußen nicht zu stark sein.
 
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
2.010
Reaktionen
78
Es ist nicht schlechte Solche Mittel mitzuhaben. Wir haben sie im Hochsommer vom Tierarzt besorgt, wir hatten sie dabei, aber aufgrund der neuen Eindrücke, Gerüche und der ganzen Aufregung (die für uns Menschen und auch für den Hund aber gut aushaltbar waren) - habe nwir nicht gegeben. Der Hund hat vermehrt geschlafen, war ruhig und musste dann nicht "aufgeweckt werden - weil die Nase schon schrumpeltrocken ist". Meistens legt sich ja auch die ganze Aufregung nach ein paar Minuten und dann wird eben akzeptiert dass man im Auto hockt und mitfährt... DIe ersten Minuten sind halt leider manchmal etwas schwierig.
 
F

flauschibär

Registriert seit
13.08.2019
Beiträge
206
Reaktionen
27
Moinsen, ich habe da mal ein Anliegen und zwar lebt meine Katze Gismona mittlerweile 9 Jahre bei meiner Mutter in Flensburg. Nun möchte ich sie zu mir nach Greifswald holen und weiß aus vorherigen Umzügen, dass das der liebe nicht so in den kragen passt, fängt an zu hecheln, miaut stark während der Fahrt. Sobald sie angekommen war musste sie sich erstmal gewöhnen aber es ging dann. Es waren aber immer nur maximal 2 - 3 Stunden Umzüge, nun wären es knapp 7 Stunden und ich wollte mal fragen, ob ihr Tipps und Tricks habt und ob es irgendwas zum beruhigen für gismona gibt. Am liebsten was pflanzliches. Oder gibt es da andere Tipps?
Ich wäre um jeden Antwort dankbar.
P. S. : Wir wissen leider nicht wie alt sie genau ist. Uns wurde nur gesagt man Schätzt sie auf 2 Jahre alt. Also wäre gismona jetzt ungefähr 11 oder 12 Jahre alt, falls das relevant ist

Hallo,

also ich würde dir, neben der schon erwähnten Gewöhnung an die Transportbox empfehlen ein Pheromonspray zu benutzen und damit sowohl die Box als auch das Auto einzusprühen. Des weiteren könnte ihr eine kleine Gabe von Neurexan nicht schaden, ist von Heel und bekommst du in der Apotheke. Wegen der Dosierung würde ich allerdings mal nachsehen wie es sich bei deiner Katze verhält.

Viel Glück und Erfolg beim Umzug
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.052
Reaktionen
30
Wenn diese Pheromonsprays (ich denke Du meinst Felifriend und ähnliches?) etwas nutzen, dann will ich nicht wissen wie meine Umzugsfahrt ohne abgelaufen wäre.

Hallo Gismona,

ich kenne das Thema, von dem Du schreibst, nur zu gut - ich bin mit meinen Katzen von Hamburg nach München umgezogen. Mein Kater war da eigentlich relativ cool, aber meine Katze hat die gesamten 8 Stunden lang durchgemaunzt, hat sich 2 x aus ihrer Box befreit und vorne wie hinten kam alles raus was halt irgendwie ging. Ich will Dir da jetzt aber keine Angst machen sondern nur erzählen, wie ich sie beruhigen konnte: ein Handtuch über die Box legen hat ganz viel geholfen. Und - so blöd es klingt - klassische Musik. Bei allem mit Bässen etc. wurde sie wahnsinnig, aber grad mit Mozart war es dann für uns alle wieder erträglicher. Vorab hab ich Relaxan zur Beruhigung und eben besagtes Felifriend gegeben / gesprüht - und wie gesagt, wenn das was genutzt hat, dann will ich echt nicht wissen wie das ohne abgelaufen wäre.

Es gibt Babyunterlagen (meine Tierärztin packt sowas auch immer in die Box) z.B. bei Amazon, das würde ich vorsorglich in die Box packen, dann hat sie's gleichzeitig auch weich.
 
Thema:

Beruhigungsmittel? Katze

Beruhigungsmittel? Katze - Ähnliche Themen

  • Kann ich mir eine Katze anschaffen? Was sagt ihr?

    Kann ich mir eine Katze anschaffen? Was sagt ihr?: Halloooo, mein letzter Beitrag in diesem Forum ist schon eine ganze Weile her, damals ging es noch um eine Streuner-Katze, die wir ins Tierheim...
  • 😔 Hilfe ich bin dolle verzweifelt 😔 Katze aus 4 Katzen Rudel abgeben

    😔 Hilfe ich bin dolle verzweifelt 😔 Katze aus 4 Katzen Rudel abgeben: Ich benötige bitte dringend Ratschläge von erfahrenen Katzenbesitzern da ich bald durchdrehe 😔 In 2014 entschloss ich mich meine aller erste...
  • Mit Katze zur Reha

    Mit Katze zur Reha: Hallo, bin neu und habe gleich eine Frage. Meine Katze Edda ist knapp 14 und glücklicherweise noch gut drauf. Allerdings immer wieder...
  • Junge Katze dazu holen, um alten Kater zu entlasten?

    Junge Katze dazu holen, um alten Kater zu entlasten?: Hallo ihr Lieben, Ich hab da mal eine Frage an die Erfahrenen unter euch. Ich habe einen 11- Jahre alten Freigänger Kater aus dem TH geholt...
  • Hilfe! Meine Katzen kommen nicht miteinander klar...

    Hilfe! Meine Katzen kommen nicht miteinander klar...: Guten Tag alle zusammen, unsere Lucy (weiblich) ist jetzt 5 Monate alt und da haben wir gestern beschlossen ihr einen Spielgefährten zu besorgen...
  • Hilfe! Meine Katzen kommen nicht miteinander klar... - Ähnliche Themen

  • Kann ich mir eine Katze anschaffen? Was sagt ihr?

    Kann ich mir eine Katze anschaffen? Was sagt ihr?: Halloooo, mein letzter Beitrag in diesem Forum ist schon eine ganze Weile her, damals ging es noch um eine Streuner-Katze, die wir ins Tierheim...
  • 😔 Hilfe ich bin dolle verzweifelt 😔 Katze aus 4 Katzen Rudel abgeben

    😔 Hilfe ich bin dolle verzweifelt 😔 Katze aus 4 Katzen Rudel abgeben: Ich benötige bitte dringend Ratschläge von erfahrenen Katzenbesitzern da ich bald durchdrehe 😔 In 2014 entschloss ich mich meine aller erste...
  • Mit Katze zur Reha

    Mit Katze zur Reha: Hallo, bin neu und habe gleich eine Frage. Meine Katze Edda ist knapp 14 und glücklicherweise noch gut drauf. Allerdings immer wieder...
  • Junge Katze dazu holen, um alten Kater zu entlasten?

    Junge Katze dazu holen, um alten Kater zu entlasten?: Hallo ihr Lieben, Ich hab da mal eine Frage an die Erfahrenen unter euch. Ich habe einen 11- Jahre alten Freigänger Kater aus dem TH geholt...
  • Hilfe! Meine Katzen kommen nicht miteinander klar...

    Hilfe! Meine Katzen kommen nicht miteinander klar...: Guten Tag alle zusammen, unsere Lucy (weiblich) ist jetzt 5 Monate alt und da haben wir gestern beschlossen ihr einen Spielgefährten zu besorgen...