Massiver Spulwurmbefall

Diskutiere Massiver Spulwurmbefall im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo zusammen, ich bin im Moment etwas ratlos und würde mich über hilfreiche Antworten sehr freuen :) Ich habe seit ca. 2 Wochen meinen kleinen...
L

luipfei

Registriert seit
18.10.2019
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich bin im Moment etwas ratlos und würde mich über hilfreiche Antworten sehr freuen :)

Ich habe seit ca. 2 Wochen meinen kleinen Kater. Er wurde mit 3 weiteren bei einer Scheune abgesetzt und wurde da von einer Freundin 4 Wochen lang gefüttert. In diesen 4 Wochen war er eig ganz normal wie die anderen, nur etwas kleiner wie der Rest. Nun zum Punkt...ich habe mich für Ihn entschieden weil er sowieso der schwächste war und ich musste ihm helfen. Nachdem ich den kleinen zuhause hatte, wollte er einfach nicht gehen, bzw man merkte er konnte
neinfach nicht. Zwei Tage darauf waren wir beim TA der meinte erst evtl etwas neurologisches, sagte aber dann er ist nicht sicher. Hab ihm dann eine Kotprobe gebracht und er bekam erstmal Cortison gespritzt. ( Selbst da dachte der TA das wirkt nicht)...einen Tag darauf, stand der kleine plötzlich auf und fing an vorsichtig zu tapsen, sogar eine kleinen Ball hat er immerwieder angestupst, was vorher niemals für möglich schien....er frisst er trinkt und ist so liebevoll, er fühllt sich auch sehr wohl bei uns, das merkt man! Nun weiter...nach etwa zwei tagen bekamen wir das Ergebnis: massiver Spulwurmbefall. Natürlich bekam er erstmal die 3 Tages Wurmkur...(vorab habe ich gelesen dass bei Kitten ein massiver Spulwurmbefall zu Wachstumsstörungen usw führen kann) nun leider nachdem die wurmkur fertig verabreicht wurde, war der kleine wieder wie am Anfang und geht seitdem nicht mehr, er ist sowieso immer noch sehr schwach und deswegen bekommt er auch wieder die Aufzuchtsmilch und alles was er halt gerne isst damit er einfach zunimmt und kraft bekommt...seit gestern merkt man endllich wieder dass er richtig will! Er will aufstehen und gehen und kann nicht, er tapst immer seine 2-3 schritte und ist dann so fertig! Ich hoffe so sehr, dass er einfach nur Kraft und Mut benötigt und dann einfach etwas gehen kann...er müsste auch nicht wie eine normale katze werden, weil er auch so ein wundervolles Leben bei uns haben kann, nur wenn er etwas gehen kann dann wär das perfekt für ihn, was ist eine Katze ohne erkunden zu können :/

Benötige nun eure Hilfe, was ihr meint wie wir weiter machen sollen, denke dass ihn die Wurmkur sehr mitgenommen hat....

Erfahrungen mit Wurmkuren bei Kitten? Ähnliche Fälle? Bin pber alles dankbar!

Mfg
 
18.10.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
9.985
Reaktionen
123
Hallo herzlich willkommen hier im Forum ☺

Der Kleine hatte es echt nicht leicht. Kannst du mal ein paar Bilder einstellen, damit man sich einen besseren Eindruck machen kann. Wie viel wiegt er jetzt? Wie alt ist er jetzt laut Tierarzt?

Bei einem sehr massiven Wurmbefall, sollte man bei Kitten vorsichtig sein und keine zu starken Wurmkuren verabreichen bzw. auf die Dosierung achten, weil es kann für die Kitten gefährlich werden, wenn da zu viele Würmer auf einmal absterben und die gar nicht so schnell ausgeschieden werden können, kann das zu Vergiftungserscheinungen führen.

Was du beschreibst könnte auch eine Form von Ataxie sein. Könntest du mal ein Video von ihm einstellen?
 
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
1.799
Reaktionen
58
Möglicherweise solltet ihr auch die Umgebung mal "desinfizieren" - gerade bei Spulwürmern kommt es ja immer wieder zu massiven ansteckungen, weil die Katze sich abschleckt, reinigt etc und so ausgeschiedene eier wieder aufnimmt.

Frage mich aber, warum der Tierarzt nicht etwas immunstärkendes verschreibt, weil gerade Würmer ja Mineralien und Vitamine absorbieren und damit den körper auslaugen.
 
Thema:

Massiver Spulwurmbefall

Massiver Spulwurmbefall - Ähnliche Themen

  • Erst knapp 8 Monate alt und schon massiv Zahnstein?!!!

    Erst knapp 8 Monate alt und schon massiv Zahnstein?!!!: Hallo Foris, bräuchte mal wieder Euren Rat. Meine Kimbee wird morgen kastriert, und bei der Voruntersuchung letzte Woche hat die Tierärztin...
  • Diabetes und massive Fellprobleme - HILFE

    Diabetes und massive Fellprobleme - HILFE: Unser Kater Sam, geschätzte 11 Jahre, hat Diabetes. Das hat heute der TA festgestellt. Könnt Ihr mir Eure Erfahrungen mit Diabetikern schildern ...
  • Diabetes und massive Fellprobleme - HILFE - Ähnliche Themen

  • Erst knapp 8 Monate alt und schon massiv Zahnstein?!!!

    Erst knapp 8 Monate alt und schon massiv Zahnstein?!!!: Hallo Foris, bräuchte mal wieder Euren Rat. Meine Kimbee wird morgen kastriert, und bei der Voruntersuchung letzte Woche hat die Tierärztin...
  • Diabetes und massive Fellprobleme - HILFE

    Diabetes und massive Fellprobleme - HILFE: Unser Kater Sam, geschätzte 11 Jahre, hat Diabetes. Das hat heute der TA festgestellt. Könnt Ihr mir Eure Erfahrungen mit Diabetikern schildern ...