epileptischer anfall?

Diskutiere epileptischer anfall? im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Am 18.10.19 ist mein kaninchen Lean verstorben ... wir wissen die Ursache nicht aber wir vermuten es war ein Anfall denn nachts hatte ich...
Kaninchengir

Kaninchengir

Registriert seit
15.09.2019
Beiträge
48
Reaktionen
1
Am 18.10.19 ist mein kaninchen Lean verstorben ... wir wissen die Ursache nicht aber wir vermuten es war ein Anfall denn nachts hatte ich getrammpel gehört früh lag er dann da ... mit weißem schleim/Schaum im Auge... 20.10.19 hörte ich Lenny
(Lean sein Partner) im Auslauf herumspringen und Rennen.... ich bin diesmal sofort aufgesprungen und hab nach ihm geschaut.... er lag dann auf dem Boden völlig regunglos und außer Athem. Ich wollte ihn hoch nehmen um ihn zu beruhigen und als ich das Rat und ihn hochkam ging er nach unten ohne sich zu bewegen.... ich drückte ihn dann an meine Brust streichelte ihn und beruhigte ihn und dann ging fing er auch schon an mit trampeln und treten und sein Herz hörte auf zu schlagen... er starb in meinem Arm... 2:46 später kam dann auch/ schleim/schaum durch seine Nase mit ein wenig Blut dazwischen...

Weiß jemand was mit den beiden los war/passiert ist

Ich möchte gewissenheit und ich habe Angst meine 2 Mädchen auch noch zu verlieren
 
20.10.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Jacky83

Jacky83

Registriert seit
12.12.2018
Beiträge
472
Reaktionen
116
Hallo, das tut mir leid das du deine beiden verloren hast. Sind deine Kaninchen geimpft? Das hört sich nach rhd an. Diese Krankheit ist ansteckend für andere Kaninchen. Gewissheit gibt die aber nur eine Obduktion. Lg Jacky
 
Kaninchengir

Kaninchengir

Registriert seit
15.09.2019
Beiträge
48
Reaktionen
1
Hallo, das tut mir leid das du deine beiden verloren hast. Sind deine Kaninchen geimpft? Das hört sich nach rhd an. Diese Krankheit ist ansteckend für andere Kaninchen. Gewissheit gibt die aber nur eine Obduktion. Lg Jacky

Ja die Vermutung hab ich auch ich hab Angst um meine mädels ... kann ich die Mädchen auch auf rhd untersuchen lassen.?
 
Jacky83

Jacky83

Registriert seit
12.12.2018
Beiträge
472
Reaktionen
116
Könnte man schon aber diese Untersuchung ist wenig aussagekräftig.
 
Jacky83

Jacky83

Registriert seit
12.12.2018
Beiträge
472
Reaktionen
116
Ich drücke die Daumen. Wenn die beiden sich nicht angesteckt haben sollten dann lass sie bitte Impfen.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.689
Reaktionen
44
Bitte lass sie kommende Woche Notimpfen mit Filavac! Vorher bitte eine Kotprobe abgeben, die Tiere müssen gesund sein für die Impfung.
Danach musst du noch 7 Tage hoffen.

Ideal wäre es, wenn du Lenny untersuchen lassen würdest, ob es RHD2 ist.

Ich schick dir mal eine PN.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kaninchengir
Kaninchengir

Kaninchengir

Registriert seit
15.09.2019
Beiträge
48
Reaktionen
1
Bitte lass sie kommende Woche Notimpfen mit Filavac! Vorher bitte eine Kotprobe abgeben, die Tiere müssen gesund sein für die Impfung.
Danach musst du noch 7 Tage hoffen.

Ideal wäre es, wenn du Lenny untersuchen lassen würdest, ob es RHD2 ist.

Ich schick dir mal eine PN.
Werde ich machen danke, aber ich kann Lenny nicht untersuchen lassen weil das zu teuer ist und wir uns das nicht leisten können
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.689
Reaktionen
44
Ruf bitte morgen beim Veterinäramt an! Bei mir haben sie die Untersuchung bezahlt (keine Ahnung wieso...). Mein Vater hatte sie zum Veterinäramt gebracht und diese sie zum Labor.
Ich meine, wenn man die Tiere selbst einschickt, kostet es 30-50 €.

Sei mir nicht böse, aber die Impfung kostet ca. 40 € pro Kaninchen und nur so kannst du sicher sein, dass sie überleben.

Ich wäre vor einem Jahr tausend Tode gestorben, wenn ich Emma nicht hätte obduzieren lassen. Ist es RHD2 sind nicht nur deine Kaninchen gefährdet, sondern auch Tiere draußen. Du trägst das mit Schuhen raus und es verbreitet sich weiter. Deswegen ist auch die Desinfektion mit dem richtigen Mittel wichtig.

Zubehör aus Holz etc. muss auch entsorgt werden. Komplett. Am besten verbrannt, in die Restmülltonne oder direkt zum Wertstoffhof, aber so zerlegt, dass es nicht mehr verwendet werden kann.
 
Kaninchengir

Kaninchengir

Registriert seit
15.09.2019
Beiträge
48
Reaktionen
1
Ruf bitte morgen beim Veterinäramt an! Bei mir haben sie die Untersuchung bezahlt (keine Ahnung wieso...). Mein Vater hatte sie zum Veterinäramt gebracht und diese sie zum Labor.
Ich meine, wenn man die Tiere selbst einschickt, kostet es 30-50 €.

Sei mir nicht böse, aber die Impfung kostet ca. 40 € pro Kaninchen und nur so kannst du sicher sein, dass sie überleben.

Ich wäre vor einem Jahr tausend Tode gestorben, wenn ich Emma nicht hätte obduzieren lassen. Ist es RHD2 sind nicht nur deine Kaninchen gefährdet, sondern auch Tiere draußen. Du trägst das mit Schuhen raus und es verbreitet sich weiter. Deswegen ist auch die Desinfektion mit dem richtigen Mittel wichtig.

Zubehör aus Holz etc. muss auch entsorgt werden. Komplett. Am besten verbrannt, in die Restmülltonne oder direkt zum Wertstoffhof, aber so zerlegt, dass es nicht mehr verwendet werden kann.
Meine mama möchte nicht das veterinäramt anrufen weil sie nicht ihre anderen Tiere verlieren will, nicht die Wohnung desinfizieren lassen will
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.689
Reaktionen
44
Das Amt kommt nicht zu euch! Sie kontrollieren nichts.

okay... Ihr lasst die Tiere nicht untersuchen. Bitte überlegt euch dann, was ihr mit den Toten macht. Bitte nicht irgendwo begraben. Bei RHD-Verdacht wäre das fatal. Die Erde wird verseucht und es überträgt sich auf wilde Kaninchen.
Es bleiben eigentlich nur 2 Optionen: "Entsorgung" über den Tierarzt (ist kostenlos, soweit ich weiß, bitte in Tüte dort abliefern und mit dem Vermerk, dass der RHD Verdacht besteht) oder Einäscherung, was pro Tier ca. 100 € kostet bei Einzeleinäscherung, Sammeleinäscherung wo die Asche auf einer Wiese verstreut wird, ist es günstiger.

Wenn es RHD ist, die beiden anderen nicht notgeimpft werden, sehe ich sie leider auch schon so gut wie tot...
 
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
2.010
Reaktionen
79
Es tut mir leid für dich und deine zwei Kaninchen. Es ist schrecklich wenn so etwas passiert, und du mit den Tieren allein gelassen wirst.

Ich würde erst einmal nochmals mit deiner Mama reden. Das ist unverantwortlich gegenüber Lebewesen. Natürlich kann es auch sein, dass es nicht der RHD Virus war, die tiere etwas giftiges erwischt haben - zufälligerweise gleichzeitig.

Bei RHD kannst du bei jedem Tierarzt anrufen, du kannst auch anonym die Tiere hinbringen, aber bitte davor anrufen, damit im Wartezimmer keine Ansteckung passieren kann. Du kannst das Tier in einen Karton legen, bestmöglichst noch in eine Plastiktüte (wenn du es das nicht schaffst, wird es auch reichen, wenn der Deckel fest verschlossen ist. Ich bin mir sicher, dass das nun nicht die Welt kostet und ihr wüsstet was es genau war. Gegen RHD kann man impfen, auch andere Tiere die möglicherweise noch nicht angesteckt sind. Du klingst noch jung, aber du kannst sicherlich schon mit dem TIerarzt telefonieren. Möglicherweise gibt es auch vergünstigungen wegen Zwangslage oder zu wenig Taschengeld. Auch der Tierarzt ist ein Mensch und wird dir und deinen Tieren helfen.

Manchmal sind Eltern etwas verkorkst. Aber du bist verantwortungsvoll genug dass du Hilfe suchst und hilfe annehmen kannst. Deine zwei Kaninchen sind leider über die Regenbogenbrücke gelaufen, bei solchen Viren hilft auch nicht die beste Pflege der Welt. Du kannst aber deinen verbleibenden Tieren die medizinische Betreuung geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kaninchengir

Kaninchengir

Registriert seit
15.09.2019
Beiträge
48
Reaktionen
1
Das Amt kommt nicht zu euch! Sie kontrollieren nichts.

okay... Ihr lasst die Tiere nicht untersuchen. Bitte überlegt euch dann, was ihr mit den Toten macht. Bitte nicht irgendwo begraben. Bei RHD-Verdacht wäre das fatal. Die Erde wird verseucht und es überträgt sich auf wilde Kaninchen.
Es bleiben eigentlich nur 2 Optionen: "Entsorgung" über den Tierarzt (ist kostenlos, soweit ich weiß, bitte in Tüte dort abliefern und mit dem Vermerk, dass der RHD Verdacht besteht) oder Einäscherung, was pro Tier ca. 100 € kostet bei Einzeleinäscherung, Sammeleinäscherung wo die Asche auf einer Wiese verstreut wird, ist es günstiger.

Wenn es RHD ist, die beiden anderen nicht notgeimpft werden, sehe ich sie leider auch schon so gut wie tot...
Seh ich auch so aber sie sind wahrscheinlich eh betroffen ... ich hoffe es zwar nicht aber ich denke es schon. Ich hab sie wie gesagt jetzt in einen anderen Raum und hab Ihnen jetzt noch ein wenig Wiese geholt was sie auch super Essen und das ist ein fast schon gutes Zeichen... 😔
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
7.200
Reaktionen
98
McLeods, kann da vielleicht der Kaninchenschutz aushelfen, mit den beiden Mädels, dass die notgeimpft oder zumindest die Eltern beraten werden?

Ich fürchte, die Userin wird es nicht schaffen, die Dringlichkeit ihren Eltern gegenüber so zu verdeutlichen, dass diese auch einsehen, dass etwas getan werden muss. :(
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Caitlin und Gast84631
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.689
Reaktionen
44
McLeods, kann da vielleicht der Kaninchenschutz aushelfen, mit den beiden Mädels, dass die notgeimpft oder zumindest die Eltern beraten werden?

Ich fürchte, die Userin wird es nicht schaffen, die Dringlichkeit ihren Eltern gegenüber so zu verdeutlichen, dass diese auch einsehen, dass etwas getan werden muss. :(
Theoretisch ja, praktisch müssen da die Eltern auch wollen. 😕 Wie das nun mal so ist.

@Kaninchengir : Wenn du meinst, dass deine Eltern mit einer Beratung durch den Kaninchenschutz einverstanden sind, dann findest du hier Ansprechpartner: Ansprechpartner | Kaninchenschutz e.V.
Die sind nach Bundesländern sortiert, generell können bei den allgemeinen Sachen aber alle helfen. Wenn einer in deiner Nähe ist, kann der dir vielleicht genauer wegen Obduzion und Tierarzt zum Impfen helfen.
 
Kaninchengir

Kaninchengir

Registriert seit
15.09.2019
Beiträge
48
Reaktionen
1
Theoretisch ja, praktisch müssen da die Eltern auch wollen. 😕 Wie das nun mal so ist.

@Kaninchengir : Wenn du meinst, dass deine Eltern mit einer Beratung durch den Kaninchenschutz einverstanden sind, dann findest du hier Ansprechpartner: Ansprechpartner | Kaninchenschutz e.V.
Die sind nach Bundesländern sortiert, generell können bei den allgemeinen Sachen aber alle helfen. Wenn einer in deiner Nähe ist, kann der dir vielleicht genauer wegen Obduzion und Tierarzt zum Impfen helfen.
Danke ... hätte ich mit dem Tierchen nicht angefangen.... hätte ich nie so versucht zu handeln wie ich es jetzt tue 😪
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
7.200
Reaktionen
98
Es tut mir unendlich leid für dich, Kaninchengir. ☹
Bitte versuche dir dennoch keine Vorwürfe zu machen, auch wenn es immer so leicht daher gesagt ist...
Die Verantwortung liegt bei deinen Eltern und dass es so unglücklich läuft, konntest du doch auch gar nicht wissen.😟
Kopf hoch! Deine zwei Mädels brauchen dich jetzt und sie werden es hoffentlich auch schaffen.

Könntest du denn zu Not mithilfe deines Taschengeldes etwas anfangen?
Oder würden deine Eltern mit dir und den beiden Mädels zum Tierarzt fahren, wenn du ihnen sagst, dass du Angst um die beiden hast, weil du sorge hast, dass die zwei Rammler was ansteckendes gehabt haben könnten?

Dass die zwei gut fressen, freut mich sehr. Weiß nur nicht, ob nicht besser Gemüse ist anstatt Wiese, wegen Myxo und den RHDs?
 
Kaninchengir

Kaninchengir

Registriert seit
15.09.2019
Beiträge
48
Reaktionen
1
Es tut mir unendlich leid für dich, Kaninchengir. ☹
Bitte versuche dir dennoch keine Vorwürfe zu machen, auch wenn es immer so leicht daher gesagt ist...
Die Verantwortung liegt bei deinen Eltern und dass es so unglücklich läuft, konntest du doch auch gar nicht wissen.😟
Kopf hoch! Deine zwei Mädels brauchen dich jetzt und sie werden es hoffentlich auch schaffen.

Könntest du denn zu Not mithilfe deines Taschengeldes etwas anfangen?
Oder würden deine Eltern mit dir und den beiden Mädels zum Tierarzt fahren, wenn du ihnen sagst, dass du Angst um die beiden hast, weil du sorge hast, dass die zwei Rammler was ansteckendes gehabt haben könnten?

Dass die zwei gut fressen, freut mich sehr. Weiß nur nicht, ob nicht besser Gemüse ist anstatt Wiese, wegen Myxo und den RHDs?
Falls es rhd ist kommt das von dem Mais aus Bayern. Denn erst ZeitdZeitdem wir diesen Mais gefüttert haben sind die Jungs verstorben😢 meine Mama hat zurzeit KEIN Geld und mein "vater" zahlt kein Unterhalt...
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
7.200
Reaktionen
98
Bekommst du denn Taschengeld oder könntest Dir durch leichte arbeiten wie Zeitung austragen, Nachhilfe geben oder Hunde Gassi führen etwas dazu verdienen?

Etwas Geld beiseite zu haben ist bei Tieren nie verkehrt, das Geld ist immer gut investiert, sei es für eine neue Hütte oder für Tierarztbesuche.

Im Grunde spielt es auch keine Rolle, woher das evtl. RHD her kommt, die Übertragungswege sind so vielseitig, sie sollten lieber geimpft werden.

McLeods, weist du zufällig wie das mit diesem Spendenboard in KS—Forum läuft? Könnte man darüber irgendwas laufen lassen, damit die Mädels zum Tierarzt kommen könnten?

Bzw. würde deine Mutter denn mal mit einer Aktiven aus dem Kaninchenschutz sprechen, Kaninchengir?
 
Thema:

epileptischer anfall?

epileptischer anfall? - Ähnliche Themen

  • Epileptischer Anfall?!

    Epileptischer Anfall?!: Hallo ihr lieben, ich bin heute abend von der arbeit heim gekommen und hatte schon ein schlechtes Gefuehl, als haette ich es im Blut das...
  • nies anfälle

    nies anfälle: Zwei meiner kaninchen hatten heute einen niesanfall.alles ist normal sie verhalten sich auch normal und nasenausfluss haben sie auch keinen.die...
  • starke und andauernde Anfälle bei e.C.

    starke und andauernde Anfälle bei e.C.: Liebe Forummitglieder! In den letzten Tagen lese ich immer eure Beiträge, um mir Hoffnung zu machen. Mein kleiner Mümmlerpapa Porgy zog mit mir...
  • E.c. Anfall?

    E.c. Anfall?: Hallihallo :mrgreen: ma wieder ne frageee... und zwar hab ich letztens in ner anzeige für n kaninchen von nem ,, E.c. Anfall´´ gelesen ... is wohl...
  • Ähnliche Themen
  • Epileptischer Anfall?!

    Epileptischer Anfall?!: Hallo ihr lieben, ich bin heute abend von der arbeit heim gekommen und hatte schon ein schlechtes Gefuehl, als haette ich es im Blut das...
  • nies anfälle

    nies anfälle: Zwei meiner kaninchen hatten heute einen niesanfall.alles ist normal sie verhalten sich auch normal und nasenausfluss haben sie auch keinen.die...
  • starke und andauernde Anfälle bei e.C.

    starke und andauernde Anfälle bei e.C.: Liebe Forummitglieder! In den letzten Tagen lese ich immer eure Beiträge, um mir Hoffnung zu machen. Mein kleiner Mümmlerpapa Porgy zog mit mir...
  • E.c. Anfall?

    E.c. Anfall?: Hallihallo :mrgreen: ma wieder ne frageee... und zwar hab ich letztens in ner anzeige für n kaninchen von nem ,, E.c. Anfall´´ gelesen ... is wohl...