Was meint Ihr

Diskutiere Was meint Ihr im Hunde Ernährung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo zusammen, habe heute beim Gassi gehen mit mit meinem Hund seid langem sein Spielgenosse mit Frauchen wieder getroffen haben uns bestimmt 1...
L

Leon 11

Registriert seit
08.10.2019
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
habe heute beim Gassi gehen mit mit meinem Hund seid langem sein Spielgenosse mit Frauchen wieder getroffen haben uns bestimmt 1 Jahr nicht mehr gesehen. Als wir uns das letzte mal sahen war ihr Hund sehr stark untergewichtig und hatte Fell Probleme und laut Frauchen bis zu 5-6 Haufen am Tag. Ich musste heute 2 mal hin schauen und fragte sie ob sie ein anderen Hund jetzt hätte. Sie meinte Nein sei noch immer der gleiche es hätte sich nur Wahnsinnig viel bei Ihnen geändert.

Ihr Hund hat eine Super Figur nicht
zu dick und nicht zu schlank.
Super weiches Fell und ein super Glanz und ich finde er stinkt auch nicht mehr so wie vorher.
Macht 2 mal am Tag 2 Häufchen ich betone Häufchen .

Ich fragte sie was sie geändert hätte.

Sie Kocht für Ihren Hund ich habe gedacht ich höre nicht richtig.
Ich koche zwar auch für meinen Hund Schonkost wenn er die benötigt aber sonst bin ich noch nie auf die Idee gekommen für den Hund zu kochen.
Ihr Hund bekommt an Fleisch Alles bis auf Rind und Lamm das verträgt er anscheinend nicht so gut. Er bekommt sogar Schweinefleisch ich dachte immer man solle kein Schwein füttern aber sie meinte nicht Roh nur gekocht. Roh könnte er sich mit dem Virus... anstecken und jämmerlich versterben deswegen gibt sie es nur gekocht 1-2 die Woche und 1 mal die Woche Fisch und dazu Kohlenhydrate Gemüse Hüttenkäse Öl und ein geeignetes Nahrungsergänzungsmittel für Hunde weil ja durch das garen der Lebensmittel Vitamine usw... verloren gehen würden. Seid sie das tut muss sie nur noch zu den normal jährlichen Untersuchungen gehen lässt ihren Hund auch nur noch entwurmen wenn nötig. Er ist top fit und vorher bekam er teures hochwertiges Nass oder Trockenfutter und er war ständig krank nahm nicht zu hatte Fell und Verdaungspropleme
Ich habe ihr erzählt das ich mit meinem auch gerade wieder so ein Paar Problemchen habe sie meinte ich solle auch kochen oder Barfen ihr Hund frisst kein Roh Fleisch und das gleiche Problem habe ich auch lieber verhungert meiner vorher. Was meint ihr gibt es hier jemand der für seinen Hund kocht ich mache mir halt immer Gedanken ob er dann alle Nährstoffe bekommt die er brauch.
 
22.10.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ernährungsratgeber für Hunde nachgelesen? Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
2.010
Reaktionen
79
Warum soll selbstgekochtes schlecht sein? Meine Hunde werden seit fast 40 Jahren überwiegend bekocht. Schwein gibt es selten - wenn dann nur Hochwertig wie zunge, Muskelfleisch oder Herz. Lamm selten, Geflügel und Rind auch. Pferd habe ich noch nicht bekommen, das würde ich aber auch kochen.

Dass im kommerziellen Hundefutter jede Menge "füllstoffe" drinnen sind ist bekannt. Von "Noch mehr saft" und auch die Industrie weiss, dass der typische Mitteleuropäische Hund eher zu übergewicht neigt - als zu untergewicht - deshalb wird auch noch jede Menge "tote Substanz" dazugegeben.

Aber auch beim Kochen gilt - nur Rind, nur schwein, nur Huhn geht mit der Zeit richtung Vitamin und Mineralstoffmangel. Ausgewogen soll es sein, Hochwertiges Fleisch (wie z.b. Rinderherz, Rindermagen, Beinfleisch mehr oder weniger totgekocht - damit der Fettgehalt sich rauslöst - bzw weggenommen werden kann) etc. Ich koche saisonal, mal mehr mal weniger Gemüse - durchaus mal obst (Apfel, Banane, ausgenommen Zitrusfrüchte), mal Hülsenfrüchte, mit Reis,Nudeln/ Kartoffeln. Sie vertragen es ausgezeichnet- nur zu viel Fett vertragen sie nicht (durchfallerkrankung).

Eine Hundebekanntschaft hat mir gerade einen super-Tipp gegeben z.b. Fenchel in Honig gegen Hals und Mandelentzündungen. Also wenn man auf die Ernährung achtet, braucht man "fast keine Medizin mehr".
 
Zuletzt bearbeitet:
cherry-lein

cherry-lein

Registriert seit
31.03.2012
Beiträge
2.830
Reaktionen
117
Es gibt einige Hunde die sich mit BARF anfangs schwer tun. Häufig hilft es anfangs das Fleisch und die Innereien anzubraten oder kurz zu überbrühen und das dann nach und nach auszuschleichen bis alles roh ist, Knochen bitte niemals nie braten oder kochen! Der riesige Vorteil dabei ist das man genau weis was im Napf und damit auch im Hund landet. Meine Hündin wird wegen schweren Allergien gebarft und kam mit vielen Wehwehchen zu uns, war zu dünn, war vom zu hohen Protein im Trofu ständig extrem aufgekratzt und kam nur schwer zur Ruhe und hatte ständig Augenentzündungen. Seit wir Barfen hat sie nichts mehr, glänzt wie ne Speckschwarte und ist total ausgeglichen. Natürlich hat sie sich auch schon mal bei nem Infekt in unserer Hundegruppe angesteckt aber ansonsten ist sie top fit und hat auch Optimalgewicht was bei einem Labbi normalerweise ja eher schwierig ist.

Wichtig ist sich mit dem Thema sehr gut auseinanderzusetzen damit der Hund keine Mangelerscheinungen bekommt, bitte nicht einfach Gulasch und Möhre in den Napf werfen und sagen "Da, Barf!". Barfen ist kein Hexenwerk und wenn man es richtig macht sind solche Mineralpulver auch völlig überflüssig, meist sind die sogar völlig überdosiert und können damit auch gesundheitsschädlich sein.
Eine Barfmahlzeit setzt sich aus 80% tierischem Anteil und 20% Obst/Gemüse zusammen. Der tierische Anteil besteht aus 50% Muskelfleisch mit mind. 15% Fett, 20% Pansen, 15% Innereien (33,33% Leber und jeweils 16,67% Herz, Niere, Lunge und Milz) und 15% rohe fleischige Knochen. Dazu braucht man nur ein gutes Seealgenmehl und ein gutes 3-6-9 Öl. Vitamine und Mineralstoffe zieht der Hund aus den Innereien. Das klingt jetzt erstmal total verwirrend aber wenn man das System einmal verstanden hat ist es wirklich ganz einfach und man muss natürlich auch nicht aufs Gramm genau abwiegen.
Für den Anfang fand ich es sehr hilfreich mir einen Plan zu schreiben wo genau drin stand was mein Hund wann braucht, damit sind wir sehr gut gefahren und ich arbeite auch heute noch mit einem Futterplan zur Orientierung.
Zum Einstieg können die Bücher von Nadine Wolf und Swanie Simon extrem hilfreich um alles richtig zu verstehen. Die beiden arbeiten nach den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen und deswegen würde ich mich auch immer an ihnen orientieren.
 
Thema:

Was meint Ihr

Was meint Ihr - Ähnliche Themen

  • wunschfutter.de Was meint ihr?

    wunschfutter.de Was meint ihr?: Hallo Leute, ich bin auf einer Messe vor kurzem auf www.wunschfutter.de gekommen. Die Futterprobe wurde gut angenommen. Nur nach Recherche habe...
  • Neues Nassfutter entdeckt - was meint ihr dazu?

    Neues Nassfutter entdeckt - was meint ihr dazu?: Hallo zusammen, mein Labbi Eddy bekommt Teilbarf, morgens Nassfutter und abends Barf. Er darf nach einer Darm-OP keine Knochen fressen, deshalb...
  • Allergien TroFu - Was meint ihr?

    Allergien TroFu - Was meint ihr?: Hallo meine Lieben. Und zwar hat Amilie anscheind eine Allergie gegen Ihr Futter. Sie bekommt momentan Beneful . Was sie sonst eig. immer sehr...
  • was meint ihr??

    was meint ihr??: Hallo zusammen....... Habe eben mit meiner freundin über Hundefutter diskutiert und auch im Internet viele verschiedene Meinungen gelesen. Was...
  • Classic Dog Gold/Nature- Was meint Ihr?

    Classic Dog Gold/Nature- Was meint Ihr?: Hallo Ihr Lieben, hab über das Futter nix in der Suchfunktion gefunden.Also ich war gestern bei meiner Mama und die hat gesagt das ihr dieses...
  • Ähnliche Themen
  • wunschfutter.de Was meint ihr?

    wunschfutter.de Was meint ihr?: Hallo Leute, ich bin auf einer Messe vor kurzem auf www.wunschfutter.de gekommen. Die Futterprobe wurde gut angenommen. Nur nach Recherche habe...
  • Neues Nassfutter entdeckt - was meint ihr dazu?

    Neues Nassfutter entdeckt - was meint ihr dazu?: Hallo zusammen, mein Labbi Eddy bekommt Teilbarf, morgens Nassfutter und abends Barf. Er darf nach einer Darm-OP keine Knochen fressen, deshalb...
  • Allergien TroFu - Was meint ihr?

    Allergien TroFu - Was meint ihr?: Hallo meine Lieben. Und zwar hat Amilie anscheind eine Allergie gegen Ihr Futter. Sie bekommt momentan Beneful . Was sie sonst eig. immer sehr...
  • was meint ihr??

    was meint ihr??: Hallo zusammen....... Habe eben mit meiner freundin über Hundefutter diskutiert und auch im Internet viele verschiedene Meinungen gelesen. Was...
  • Classic Dog Gold/Nature- Was meint Ihr?

    Classic Dog Gold/Nature- Was meint Ihr?: Hallo Ihr Lieben, hab über das Futter nix in der Suchfunktion gefunden.Also ich war gestern bei meiner Mama und die hat gesagt das ihr dieses...