ab wann in den Urlaub fahren

Diskutiere ab wann in den Urlaub fahren im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo. Habe mich hier gerade erst angemeldet. Im Internet konnte ich leider nichts über mein Thema finden. Wir haben seit ein paar Tagen 2 Kitten...
J

Jamaikatja

Registriert seit
04.11.2019
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo. Habe mich hier gerade erst angemeldet. Im Internet konnte ich leider nichts über mein Thema finden.
Wir haben seit ein paar Tagen 2 Kitten
bei uns zu Hause. Sie sind etwas über 12 Wochen alt. Zu meiner Frage, ab wann kann man das erste mal in den Urlaub fahren und die Kater fremdbetreuen lassen? Es ist zwar nichts geplant aber man macht sich ja vorab schon Gedanken. Wir machen gern im Januar Sommerurlaub im Winter. Da wären sie erst 6 Monate alt. Wie gesagt, es ist nichts gebucht, verschieben wäre auch kein Problem. Vielen Dank für Antworten
 
04.11.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.096
Reaktionen
43
Hallo und herzlich Willkommen im Forum!

ich würde sagen: hört auf euer Bauchgefühl. Wenn ihr das Gefühl habt daß sich die beiden gut eingelebt haben, wenn sie bis dahin kastriert und geimpft sind, und v.a. wenn ihr einen zuverlässigen und katzenkundigen Sitter habt, dann steht dem Urlaub eigentlich nix im Wege. Ich würd dann nur nicht gleich 4 Wochen wegfahren, nicht daß sie sich wieder völlig neu an euch gewöhnen müssen.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.664
Reaktionen
249
Hallo und herzlich Willkommen im Forum!

ich würde sagen: hört auf euer Bauchgefühl. Wenn ihr das Gefühl habt daß sich die beiden gut eingelebt haben, wenn sie bis dahin kastriert und geimpft sind, und v.a. wenn ihr einen zuverlässigen und katzenkundigen Sitter habt, dann steht dem Urlaub eigentlich nix im Wege. Ich würd dann nur nicht gleich 4 Wochen wegfahren, nicht daß sie sich wieder völlig neu an euch gewöhnen müssen.
Dem kann ich mich nur anschließen, auch ich würde es erstmal mit einem Kurztrip (z.B. ein verlängertes Wochenende) antesten, wie es klappt, auch mit der Katzenbetreuung.
 
Mr. Spock

Mr. Spock

Registriert seit
30.07.2019
Beiträge
530
Reaktionen
118
Hmm, vll. mal ein Ferienhaus mieten wo Tiere erlaubt sind? Es gibt da tolle Angebote und deine Frage wäre quasi hinfällig....
 
Keisuke

Keisuke

Registriert seit
22.08.2013
Beiträge
1.309
Reaktionen
41
Hmm, vll. mal ein Ferienhaus mieten wo Tiere erlaubt sind? Es gibt da tolle Angebote und deine Frage wäre quasi hinfällig....
Für die allermeisten Katzen bedeutet so ein Urlaub nur eins: Stress. Jede Menge davon.

Erst ewig lange transportiert werden (meine Katzen schreien schon auf dem Weg zum Tierarzt, einpissen und einkacken kam auch schon vor) und dann wird man in eine neue Umgebung geworfen. Nein, Katzen sind Gewohnheitstiere. Den meisten Katzen tust du damit keinen Gefallen. (Es mag sicherlich Ausnahmen geben, wie überall).

Ich würde es wie Simpat und Audrey schon vorgeschlagen haben auch so machen. Erstmal einen kürzeren Urlaub testen, auch um den Sitter'in zu testen ;)

LG
 
Mr. Spock

Mr. Spock

Registriert seit
30.07.2019
Beiträge
530
Reaktionen
118
Tja, dann,war auf Grund eigener toller Erfahrungen nur so ein Gedanke. Wir sind damals mit Wohnmobil, Persern,später 2 Collies und Kartäuser in Urlaub gefahren.....
 
A

A-Fritz

Registriert seit
11.07.2016
Beiträge
1.079
Reaktionen
83
Hallo ,
wenn Deine Katzen sich richtig eingelebt haben , kannst Du auch Verreisen ,
wichtig ist aber eine gute Betreuung .
Am besten wäre es, wenn Katzen von, mit ihnen schon vertrauten Personen gepflegt würden
und sich sonst nichts verändert .
Katzen mit auf die Reise nehmen , wäre nicht gut , auch sollten Katzen nicht in irgend einer Tierpension
untergebracht werden , dieses wäre wohl noch schlimmer .

Mein Kater ist Freigänger und wird während meiner Abwesenheit immer von den Nachbarn gefüttert ,
zu denen er auch selber hingehen kann und sie besucht, wenn er Anschluß haben möchte.

Fritz.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.096
Reaktionen
43
Tja, dann,war auf Grund eigener toller Erfahrungen nur so ein Gedanke. Wir sind damals mit Wohnmobil, Persern,später 2 Collies und Kartäuser in Urlaub gefahren.....
Wie Keisuke sagte - es gibt sicher Katzen, mit denen man das machen kann. Oder denen man das sogar anerziehen kann - Verwandte von mir haben ihre Katze jedes Wochenende von der Wohnung zum Ferienhaus mitgenommen, diese Katze ist sogar jeden Freitag zur selben Zeit in die Transportbox gehüpft. Aber für diesen Fall hier ist das wohl nicht die Lösung, da - erstmal - nur mit Stress verbunden.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.664
Reaktionen
249
Was auch wichtig ist, egal wer die Tiere betreut, die Katzen sollten die Person schon vorher kennen lernen, damit sie mit den Tieren schon vertraut ist aber vor allem für die Tiere nicht vollkommen fremd ist.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.639
Reaktionen
192
Katzen mit auf die Reise nehmen , wäre nicht gut , auch sollten Katzen nicht in irgend einer Tierpension
untergebracht werden , dieses wäre wohl noch schlimmer .
Auch Tierpensionen haben ihre Berechtigung und für einige Tiere sind sie besser, als wenn nur einmal am Tag jemand vorbei kommt und sie füttert. Gerade Tiere, die mehrmals am Tag Medikamente brauchen oder reine Wohnungskatzen sind, profitieren von einem Aufenthalt in einer gut geführten Pension - wenn ihnen der Ortswechsel nicht zu viel ausmacht.
Es kommt halt immer auf das individuelle Tier an.

Wir haben eine Katzenpension im Tierheim und ich bin immer wieder erstaunt, wie gut die Katzen das wegstecken. Es gibt ganz selten Katzen, die sehr gestresst wirken. Das sind Tiere, die wir auch kein zweites Mal annehmen und den Besitzern ans Herz legen, sie zuhause betreuen zu lassen. Aber die meisten Tiere sind nach zwei / drei Tagen entspannt - auch wenn sie mit vollkommen fremden Artgenossen zusammen im Zimmer sind. (Deshalb gibt es auch keine Probenächte und Kurzaufenthalte - die Katzen müssen schon auch eine Chance haben, sich einzugewöhnen).
Wie gut eine Katze an fremden Orten zurecht kommt, merkt man ja selber, wenn man die Katze zu sich holt. Ist sie eine, die sich tagelang unterm Sofa verkriecht, ist das definitiv keine Kandidatin für eine Tierpension. Wenn sie aber fröhlich aus dem Transportkorb läuft, sich alles anschaut und direkt auf dem Sofa platz nimmt, dann kann man es mal probieren. Die Sozialisierung, Vorerfahrungen und der Charakter sind da entscheidend. Pauschalisieren kann man da nichts.
 
Cat Man

Cat Man

Registriert seit
01.11.2010
Beiträge
28
Reaktionen
1
Ich habe vor meinen 10-jährigen Kater nach Weihnachten mit in meine Zweit Whg. zu nehmen bei ca. 4 stündiger Zugfahrt.
Er war insgesamt nur 4 mal bisher draussen wenn's zum Tierarzt ging mit viel Gemaunze.
Dort hat er eine große Whg. und kann auch im ganzen 3-Familienhaus rumlaufen, was er hier in der Mietwohnung auch mag, er steht oft vor der Tür und möchte ins Treppenhaus.
Bekannte dort haben auch mehrere Katzen, bin aber nicht sicher ob ihn das interessiert, er ist sich meistens selbst genug.
Es gibt auch eine große Terrasse mit Garten, was aber mehr für den Sommer interessant wäre.
Ich muss gelegentlich dort hinfahren, hier wird er in der Zeit sehr gut von der Nachbarin betreut, die er sehr mag und auch abends mit in ihre Wohnung geht.
Trotzdem versuche ich immer meine Reisen kurz zu halten, das möchte ich in Zukunft ändern und ihn lieber mitnehmen.
Ich bin mir nicht sicher ob der Stress für ihn zu groß wäre, auf der anderen Seite denke ich, er muss auch mal etwas anderes kennenlernen als die Umgebung hier.
Auch ist er sehr neugierig.
Natürlich würde ich auch einige Gegenstände mitnehmen, die er von hier gewohnt ist.
Was denkt Ihr?
Danke für Eure Ratschläge!
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.096
Reaktionen
43
Ganz einfach: probier's einmal aus. Wenn er dann arg fremdelt oder die Fahrt zu stressig für euch beide ist, dann lass es das nächste Mal sein. Man kann das so pauschal einfach nicht sagen, es kommt auf die Katze an. Mit meinen würd ich's nicht machen, aber Verwandte hatten eine Katze, die jedes Wochenende ins Wochenendhaus mitgefahren ist, und für die das das höchste war. Eine Freundin hat ihre Katzen immer an Weihnachten mit zu ihren Eltern in Norddeutschland genommen, das fanden die Katzen auch total toll. Andere fahren mit ihrer Katze campen, und ich selber hab in England Katzen auf Hausbooten gesehen - das ist alles nicht die Norm, aber keiner sagt, daß Dein Kater die Norm ist :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Gast84631
Cat Man

Cat Man

Registriert seit
01.11.2010
Beiträge
28
Reaktionen
1
Möchte #11 nochmal aufgreifen...
Die Reise soll jetzt diese Woche stattfinden.
Habe mir vor einiger Zeit Calmivet bei einem Tierarzt in Spanien gekauft. Empfohlen von einer Bekannten dort, die bei einer Einrichtung für Straßenkatzen arbeitet.Sie meinte das verwenden sie immer, wenn eine Katze mal transportiert werden muss. Ist wohl nicht das beste Mittel aber wie ich gegoogelt habe für die Reise nicht so schlecht.
Meine Grundidee ist halt, ich möchte das der Kater auch mal was anderes erlebt als nur die 70 m3 Wohnung, in der er seit 11 Jahren lebt.
Die Frage ist nur ob er das wirklich will und auch so sieht, es geht ihm hier sehr gut und er scheint zufrieden, praktisch ist das hier seine Wohnung.🙂
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.664
Reaktionen
249
Ich hoffe der Zug ist klimatisiert und ihr habt außer der 4 stündigen Zugfahrt, sonst keine längeren Strecken mehr zurückzulegen, ansonsten würde ich bei den derzeitigen Temperaturen und auch noch bei einer doch schon etwas älteren Katze eher abraten. Du weißt nicht wie er reagiert und wie sehr ihn das Ganze stresst und dann auch noch bei 30° und mehr, da muss man gut aufpassen. Am besten wäre es die Fahrt findet in den frühen Morgenstunden oder späten Abendstunden statt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Cat Man
Cat Man

Cat Man

Registriert seit
01.11.2010
Beiträge
28
Reaktionen
1
Ja, habe mich jetzt auch dagegen entschieden. Was die Hitze betrifft, hatte mal hier gelesen, das Katzen eigentlich Wüstentiere seien und es ihnen nicht so viel ausmacht.
Bringe es einfach nicht fertig ihn in die Box zu zwingen ohne wichtigen Grund, TA etwa.
Werde es im Herbst nochmal versuchen mit mehr Vorbereitung, Feliway Spray, Bachblüten Globuli.
Einfach lange vorher vorbereiten, wozu mir jetzt die Zeit fehlte.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Missymannmensch
Missymannmensch

Missymannmensch

Registriert seit
04.04.2012
Beiträge
2.558
Reaktionen
52
Das ist mal eine Entscheidung pro Tier!
Danke dafür.

Wollen wird er das kaum, da Katzen irgendwo Gewohnheitstiere sind. Vielleicht hast du bis dahin ja einen guten Sitter, der ihn zu Hause betüddelt.

LG
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Cat Man
Cat Man

Cat Man

Registriert seit
01.11.2010
Beiträge
28
Reaktionen
1
"Vielleicht hast du bis dahin ja einen guten Sitter, der ihn zu Hause betüddelt. "
Die habe ich schon lange siehe #11 und das ist Gold wert! 🙂
 
A

Anni24

Registriert seit
14.08.2020
Beiträge
10
Reaktionen
0
Ich würde von einer Reise mit den Katzen abraten. Natürlich gibt es Ausnahmen und Katzen die mit einem spazieren gehen usw, aber für normale Katzen ist jede neue Umgebung, jede Autofahrt nur Stress. Damit tut ihr denen also kein Gefallen.

Im besten Fall habt ihr jemanden den eure Katzen schon kennen und der für diese Zeit bei euch zuhause wohnt, so ändert sich für die Tiere nur sehr wenig und die verkraften es gut. Wenn ihr die Katzen abgeben wollt würde ich es vorher nicht "testen", denn für 2-3 Tage eine neue Umgebung, da haben sich die Katzen nicht mal beruhigen können und werden sofort wieder von A nach B transportiert. Es gibt auch Vereine in denen Katzenbetreuungen angeboten werden.
 
Thema:

ab wann in den Urlaub fahren

ab wann in den Urlaub fahren - Ähnliche Themen

  • Ab wann Freigang?

    Ab wann Freigang?: Hallo zusammen! Ja, ich weiß, es ist der gefühlt tausendste Thread zu dem Thema, aber ich bin ein wenig in einem Dilemma. Wir haben vor sechs...
  • Wann kann ich meine Katze rauslassen

    Wann kann ich meine Katze rauslassen: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum, tut mir leid wenn es die Frage schon so ähnlich gibt. Ich habe seid 2 Wochen ein Kater. Ich kenne ihn...
  • Wann neue 2te katze nach Tod dazu holen

    Wann neue 2te katze nach Tod dazu holen: Hallo liebe Leute, Ich suche ganz dringend rat, und zwar musste ich leider vergangenen Mittwoch, nach 3 Jahren Kampf, meine geliebte katze Krümel...
  • BKH Kitten - Wann aufnehmen - 8 Wochen?

    BKH Kitten - Wann aufnehmen - 8 Wochen?: Hallo, wir waren vor kurzem bei einer Züchterin für BKH Katzen und haben uns zwei Kater reserviert. Wir fragten Sie, ab wann wir die Kitten zu...
  • Wann ist der richtige Zeitpunkt?!

    Wann ist der richtige Zeitpunkt?!: Hallo liebe Tierforumuser! Jetzt melde ich mich mal wieder! Also folgendes: Ich bekomme nach langem gründlichem Überlegen 2 Kätzchen!Ich nehme...
  • Ähnliche Themen
  • Ab wann Freigang?

    Ab wann Freigang?: Hallo zusammen! Ja, ich weiß, es ist der gefühlt tausendste Thread zu dem Thema, aber ich bin ein wenig in einem Dilemma. Wir haben vor sechs...
  • Wann kann ich meine Katze rauslassen

    Wann kann ich meine Katze rauslassen: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum, tut mir leid wenn es die Frage schon so ähnlich gibt. Ich habe seid 2 Wochen ein Kater. Ich kenne ihn...
  • Wann neue 2te katze nach Tod dazu holen

    Wann neue 2te katze nach Tod dazu holen: Hallo liebe Leute, Ich suche ganz dringend rat, und zwar musste ich leider vergangenen Mittwoch, nach 3 Jahren Kampf, meine geliebte katze Krümel...
  • BKH Kitten - Wann aufnehmen - 8 Wochen?

    BKH Kitten - Wann aufnehmen - 8 Wochen?: Hallo, wir waren vor kurzem bei einer Züchterin für BKH Katzen und haben uns zwei Kater reserviert. Wir fragten Sie, ab wann wir die Kitten zu...
  • Wann ist der richtige Zeitpunkt?!

    Wann ist der richtige Zeitpunkt?!: Hallo liebe Tierforumuser! Jetzt melde ich mich mal wieder! Also folgendes: Ich bekomme nach langem gründlichem Überlegen 2 Kätzchen!Ich nehme...