Kastration, die Probleme danach

Diskutiere Kastration, die Probleme danach im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo Wir haben zwei Kater, der eine Kater ist drei Jahre alt und schon seit dem 6. Monat kastriert. Der andere Kater ist zwei Jahre alt und seit...
L

LarissaMlr

Registriert seit
17.11.2019
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo
Wir haben zwei Kater, der eine Kater ist drei Jahre alt und schon seit dem 6. Monat kastriert. Der andere Kater ist zwei Jahre alt und seit Freitag, den 15.11.19 kastriert. Seit dem wir mit frisch kastrierten Kater vom
Tierarzt nach Hause kamen, fing der ältere Kater an ihn anzufauchen und sich zu verstecken. Jetzt verkriecht er sich nur noch und pinkelt überall in der Wohnung hin. Wir haben schon versucht, dass wir ein T - Shirt beide Katzen vorhalten, doch ohne Erfolg. Der ältere Kater lässt sich noch nicht mal mit Leckerlis von den Schränken holen und faucht, wenn man ihn zu nah kommt. Wir sind so langsam echt ratlos, wir können Nachts nicht schlafen, weil der ältere Kater von den jüngeren Kater beengt wird und er da durch die Wohnung auf den Kopf stellt.
Ich hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt oder irgendwelche Tipps für uns habt.
Ich danke schon mal im Voraus.
 
17.11.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
M

Mr. Spock

Registriert seit
30.07.2019
Beiträge
264
Reaktionen
33
Da ich davon ausgehe dein TA,der das verzapft hat ist eh nicht erreichbar ruf eine Tierklinik an und setz dich in Bewegung,denn SO darf das nach einer Kastration nicht aussehen. Deine Katze riecht für die Andere jetzt auch ganz anders,so bleibt im Mom nur die Zwei etwas auseinander zu halten und nach und nach die Gerüche wieder an zu gleichen. Aber wichtig ist jetzt eine med. Nachversorgung,noch heute.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.423
Reaktionen
90
Hey

Ich würde die zwei auch erstmal trennen, sodass sich die Gemüter beruhigen können - und viel Zeit mit den beiden verbringen (und wenn möglich abwechseln), sodass sich über euch die Gerüche wieder angleichen.

Zusätzlich würde ich bei einem Tierarzt nachfragen, ob der Kater mit Schmerzmitteln versorgt gehört - es kann sein, dass er durch Schmerzen aggressiv auf seinen Kollegen reagiert. Schmerzen und allgemein Unwohlsein können ziemlich unleidlich machen.

Wenn die Wunde gut verheilt ist und sich der jüngere wieder normal verhält (entspannen, spielen, laufen etc.), würde ich beide wieder zusammen lassen und schauen.
Wenns nicht gut geht, dann eben langsamer über Gittertür und Clicker. Aber wenn ihr jetzt trennt und sie sich vorher gut verstanden haben, ist die Chance hoch, dass sie sich das nicht zu fest einprägen und es nach etwas Misstrauen wieder gut klappt.
 
L

LarissaMlr

Registriert seit
17.11.2019
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hey

Ich würde die zwei auch erstmal trennen, sodass sich die Gemüter beruhigen können - und viel Zeit mit den beiden verbringen (und wenn möglich abwechseln), sodass sich über euch die Gerüche wieder angleichen.

Zusätzlich würde ich bei einem Tierarzt nachfragen, ob der Kater mit Schmerzmitteln versorgt gehört - es kann sein, dass er durch Schmerzen aggressiv auf seinen Kollegen reagiert. Schmerzen und allgemein Unwohlsein können ziemlich unleidlich machen.

Wenn die Wunde gut verheilt ist und sich der jüngere wieder normal verhält (entspannen, spielen, laufen etc.), würde ich beide wieder zusammen lassen und schauen.
Wenns nicht gut geht, dann eben langsamer über Gittertür und Clicker. Aber wenn ihr jetzt trennt und sie sich vorher gut verstanden haben, ist die Chance hoch, dass sie sich das nicht zu fest einprägen und es nach etwas Misstrauen wieder gut klappt.
Der frisch kastrierte Kater ist nicht das Problem, sondern der schon lange kastriert ist. Der verkriecht sich und pinkelt und überall hin
 
M

Mr. Spock

Registriert seit
30.07.2019
Beiträge
264
Reaktionen
33
Oh, sorry, verlesen....ja dann trotzdem auseinander halten und nach und nach die Gerüche angleichen.
 
Maravilla

Maravilla

Registriert seit
12.12.2015
Beiträge
208
Reaktionen
3
Hallo,

aber macht der jüngere (jetzt kastrierte) Kater irgendwas mit dem Älteren? Jagt er ihn, drangsaliert er ihn, bedrängt er ihn? Oder ist der Ältere "einfach nur" total verunsichert weil der andere anders riecht und sich nicht wie gewohnt verhält?
Ich werde aus den unvollständigen Sätzen nämlich auch nicht wirklich schlau und frage deshalb lieber nach.

viele Grüße
Maravilla
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
9.991
Reaktionen
123
Es kommt öfters vor, dass wenn eine Katze beim Tierarzt war, dass die dann so doof nach Tierarzt riecht und es zu Konflikten kommt. Am besten wäre es gewesen, wenn man erstmal schaut nach der Rückkehr wie sie aufeinander reagieren und wenn es Stress gibt, dann trennt man sie gleich, damit es sich nicht hochschaukeln kann und reibt den Kater der vom Tierarzt kommt gründlich mit der Katzendecke z.B. ab, damit er nicht mehr so fremd nach Tierarzt riecht sondern wieder den vertrauten Geruch hat.

Ich würde die beiden auch kurz ganz trennen, damit die sich wieder beruhigen und dann beide getrennt von einander richtig auspowern und danach bekommen sie soviel von ihrem Lieblingsfutter wie sie wollen, bis sie richtig satt sind und dann lässt man sie wieder zusammen. Müde gespielt und mit vollem Magen sind die meist deutlich verträglicher und wenn der andere dann inzwischen auch nicht mehr so streng nach Tierarzt riecht, wird es schon wieder werden.

Warum ist der Kater eigentlich erst so spät kastriert worden? Man sollte besser nicht so lange warten, weil es öfters zu Problemen und Spannungen kommen kann zwischen Kastraten und potenten Tieren. Wie gut haben sich die beiden davor verstanden? Da der Kater mit 2 Jahren sicher schon geschlechtsreif war, wird sich sein Verhalten und auch sein Geruch in der nächsten Zeit voraussichtlich noch ändern, es dauert ca. 6-8 Wochen bis die Hormone weitgehend abgebaut sind, im Moment fühlt, verhält und riecht der noch wie ein richtiger Kater.
 
L

LarissaMlr

Registriert seit
17.11.2019
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo,

aber macht der jüngere (jetzt kastrierte) Kater irgendwas mit dem Älteren? Jagt er ihn, drangsaliert er ihn, bedrängt er ihn? Oder ist der Ältere "einfach nur" total verunsichert weil der andere anders riecht und sich nicht wie gewohnt verhält?
Ich werde aus den unvollständigen Sätzen nämlich auch nicht wirklich schlau und frage deshalb lieber nach.

viele Grüße
Maravilla
Der jüngere frisch kastrierte möchte natürlich zu den älteren Kater und bedrängt den auch und jagt den auch. Der ältere Kater sitzt aber seit Samstag pausenlos auf der Küche und frisst kaum noch, geschweige denn geht er auf das Klo. Sobald er den jüngeren Kater sieht, fängt er an zu zittern und zu fauchen und verkriecht sich direkt. Treffen die Beiden aufeinander nehmen die uns wortwörtlich die Wohnung auseinander.
 
L

LarissaMlr

Registriert seit
17.11.2019
Beiträge
5
Reaktionen
0
Es kommt öfters vor, dass wenn eine Katze beim Tierarzt war, dass die dann so doof nach Tierarzt riecht und es zu Konflikten kommt. Am besten wäre es gewesen, wenn man erstmal schaut nach der Rückkehr wie sie aufeinander reagieren und wenn es Stress gibt, dann trennt man sie gleich, damit es sich nicht hochschaukeln kann und reibt den Kater der vom Tierarzt kommt gründlich mit der Katzendecke z.B. ab, damit er nicht mehr so fremd nach Tierarzt riecht sondern wieder den vertrauten Geruch hat.

Ich würde die beiden auch kurz ganz trennen, damit die sich wieder beruhigen und dann beide getrennt von einander richtig auspowern und danach bekommen sie soviel von ihrem Lieblingsfutter wie sie wollen, bis sie richtig satt sind und dann lässt man sie wieder zusammen. Müde gespielt und mit vollem Magen sind die meist deutlich verträglicher und wenn der andere dann inzwischen auch nicht mehr so streng nach Tierarzt riecht, wird es schon wieder werden.

Warum ist der Kater eigentlich erst so spät kastriert worden? Man sollte besser nicht so lange warten, weil es öfters zu Problemen und Spannungen kommen kann zwischen Kastraten und potenten Tieren. Wie gut haben sich die beiden davor verstanden? Da der Kater mit 2 Jahren sicher schon geschlechtsreif war, wird sich sein Verhalten und auch sein Geruch in der nächsten Zeit voraussichtlich noch ändern, es dauert ca. 6-8 Wochen bis die Hormone weitgehend abgebaut sind, im Moment fühlt, verhält und riecht der noch wie ein richtiger Kater.
Wir haben die beiden Kater jetzt erstmal voneinander getrennt, so dass sich der ältere Kater beruhigt und von der Küche kommt. Anschließend wollen wir versuchen in langsamen Schritten beide wieder zusammen zu führen.
Wir haben den Kater erst so spät kastriert, weil er die ganze Zeit nicht markiert hat und es bis Freitag auch nicht getan hat. Wir haben den kastriert, weil er ständig den älteren Kater gejagt hat und wir dachten, dass es sich damit legt. Wir konnten nicht ahnen, dass es jetzt zu so einen Zustand kommt.
Die haben Beide vor der Katsration vom jüngeren Kater zusammen nebeneinander geschlafen, sich abgeleckt und gespielt. Manchmal halt wie schon erwähnt, dieses Jagen vom jüngeren Kater.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
9.991
Reaktionen
123
Wir haben die beiden Kater jetzt erstmal voneinander getrennt, so dass sich der ältere Kater beruhigt und von der Küche kommt. Anschließend wollen wir versuchen in langsamen Schritten beide wieder zusammen zu führen.
Wir haben den Kater erst so spät kastriert, weil er die ganze Zeit nicht markiert hat und es bis Freitag auch nicht getan hat. Wir haben den kastriert, weil er ständig den älteren Kater gejagt hat und wir dachten, dass es sich damit legt. Wir konnten nicht ahnen, dass es jetzt zu so einen Zustand kommt.
Die haben Beide vor der Katsration vom jüngeren Kater zusammen nebeneinander geschlafen, sich abgeleckt und gespielt. Manchmal halt wie schon erwähnt, dieses Jagen vom jüngeren Kater.
Dann habt ihr leider den idealen Zeitpunkt verpasst. Wie gesagt es kommt öfters zu Spannungen zwischen kastrierten und nicht kastrierten Tieren. Vor allem wenn Katzen mal anfangen zu markieren, hören sie nicht unbedingt nach der Kastration wieder damit auf, schon allein deswegen würde ich lieber frühzeitig kastrieren, noch vor der Geschlechts reife oder zumindest vor dem ersten Markieren. Der ältere Kater wäre eigentlich Ranghöher als der Neue Kater, allerdings ist ein potenter Kater in der natürlichen Rangfolge natürlich ranghöher als ein Kastrat, dass kann zu Spannungen führen.
 
Keisuke

Keisuke

Registriert seit
22.08.2013
Beiträge
1.274
Reaktionen
19
Hey,

naja - das Kind ist ja jetzt in den Brunnen gefallen. Jetzt heißt es: Schadensbegrenzung.

ICh finde es schonmal gut, dass ihr die Beiden getrennt habt. Ist es möglich, Beide für längere Zeit komplett zu trennen? Dass sie sich nicht sehen? Aber beide auch genügend Platz haben, Klo, Futter, Schlafplätze etc?
Das wäre vielleicht ganz gut. Wenn sich die Lage beruhigt hat, könntet ihr eine schrittweise Vergesellschaftung probieren. Also erstmal mit einer Gittertür trennen, dass sie sich sehen und riechen, aber nicht ärgern können.
Während der Zeit auch ruhig mal z.B. Handtüchter oder Decken vom einen zum anderen tauschen, damit der Geruch wieder bekannt wird.

Wenn beide ruhig am Gittertürchen zueinander sind, dann erst öffnen - und schauen, wie sie sich wieder vertragen.

Ich wünsche euch viel Glück - und berichte bitte, wie es weiter geht!

LG
 
Thema:

Kastration, die Probleme danach

Kastration, die Probleme danach - Ähnliche Themen

  • Kastration Kater

    Kastration Kater: Hallo zusammen, ich habe einen Kater und eine Kätzin daheim. Beide werden nächsten Montag 6 Monate alt. Auch habe ich bereits für den Montag...
  • Pinkelproblem bei Kater

    Pinkelproblem bei Kater: Hallo Ich bin ganz neu hier. Zu meinem Problem kurze Vorgeschichte. Ich und mein Mann haben unseren Katzer (kastriert) schon seit der Geburt...
  • Merkwürdiges Verhalten nach Kastration

    Merkwürdiges Verhalten nach Kastration: Hallo, vielleicht kann mir ja hier jemand weiterhelfen.. Also, ich habe zwei Kater, ungefähr im selben Alter (1 Jahr -/+ 1 Monat), sind aber keine...
  • Probleme mit meiner jüngsten Katze nach der Kastration

    Probleme mit meiner jüngsten Katze nach der Kastration: Hallo! ich habe ein Problem und weis nicht weiter. Ich habe 2 Katzen, die eine wurde letztes Jahr kastriert und die jüngster gestern. Seid die...
  • Probleme nach der Kastration

    Probleme nach der Kastration: Hallo zusammen, ich brauche dringend eure Hilfe. Ich habe zwei Katzen. Eine 3 1/2 jährige die bereits kastriert ist und eine 2 1/2 jährige, die...
  • Probleme nach der Kastration - Ähnliche Themen

  • Kastration Kater

    Kastration Kater: Hallo zusammen, ich habe einen Kater und eine Kätzin daheim. Beide werden nächsten Montag 6 Monate alt. Auch habe ich bereits für den Montag...
  • Pinkelproblem bei Kater

    Pinkelproblem bei Kater: Hallo Ich bin ganz neu hier. Zu meinem Problem kurze Vorgeschichte. Ich und mein Mann haben unseren Katzer (kastriert) schon seit der Geburt...
  • Merkwürdiges Verhalten nach Kastration

    Merkwürdiges Verhalten nach Kastration: Hallo, vielleicht kann mir ja hier jemand weiterhelfen.. Also, ich habe zwei Kater, ungefähr im selben Alter (1 Jahr -/+ 1 Monat), sind aber keine...
  • Probleme mit meiner jüngsten Katze nach der Kastration

    Probleme mit meiner jüngsten Katze nach der Kastration: Hallo! ich habe ein Problem und weis nicht weiter. Ich habe 2 Katzen, die eine wurde letztes Jahr kastriert und die jüngster gestern. Seid die...
  • Probleme nach der Kastration

    Probleme nach der Kastration: Hallo zusammen, ich brauche dringend eure Hilfe. Ich habe zwei Katzen. Eine 3 1/2 jährige die bereits kastriert ist und eine 2 1/2 jährige, die...