Was soll ich nur tun?:-((

Diskutiere Was soll ich nur tun?:-(( im Katzenkörbchen Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, ich muss jetzt leider mal meine tiefe Verzweiflung bezüglich meiner Katze Yessi loswerden. Einige kennen ja den Fall von dem Thema „7...
F

flauschibär

Registriert seit
13.08.2019
Beiträge
175
Reaktionen
22
Hallo,

ich muss jetzt leider mal meine tiefe Verzweiflung bezüglich meiner Katze Yessi loswerden. Einige kennen ja den Fall von dem Thema „7 Monate, 19 Tierärzte...“

Yessi ist nun seit 6. Januar 2019 bei mir, seit dem gab es nahezu keine einzige Woche, wo sie mal gesund war,
alle Medikamente, Therapien, Behandlungen und Beratungen haben nichts gebracht.

Inzwischen habe ich ausschließlich für tierärztliche und anverwandte Maßnahmen 4.528 Euro ausgegeben. Es geht mir nicht!!! ums Geld, das würde mir egal sein, solange sie gesund wird. Aber man sieht keinen Silberstreif am Horizont, und das komische Katzensüppchen dass sie dauernd für die Blase trinken soll schlägt im Monat alleine mit 180 Euro zu Buche.

Ich arbeite inzwischen so viel ich kann, auch nachts und am Wochenende, dennoch werden die konstanten Tierarztkosten langsam zum Problem, da ich überall sonst einsparen muss was nur geht.

Aber es ist nicht das Hauptproblem, sondern die Tatsache dass ich das Gefühl habe nervlich am Ende zu sein, da wir nach über 10 Monaten Behandlung keinen Schritt weiter sind, viele Maßnahmen immer wieder nicht durchführbar sind, weil sie kurz davor wieder krank wird.

Was würdet ihr tun?

Traurige Grüße
 
20.11.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Was soll ich nur tun?:-(( . Dort wird jeder fündig!
Missymannmensch

Missymannmensch

Registriert seit
04.04.2012
Beiträge
2.479
Reaktionen
24
Sei mir nicht böse aber DOCH es geht auch ums Geld!
Das muß nämlich auch erstmal verdient werden und übrig sein, um es für TA Rechnungen nutzen zu können.

Geh in dich und frage dich, ob die TA Odysse ein Ende haben wird. Wird die Katz wieder vollständig genesen, mit den weiteren Untersuchungen oder wird es weiter eine Odysse werden?

Frage ggf. den TA nach einer klaren Aussage.

Mein TA hat mir damals, beim Krebs von missy, gesagt: Fr.... wenn Sie unbedingt wollen operiere ich noch ein 3. Mal. Ich würde jedoch bei meinem eingenem Tier einen Schlußstrich ziehen.

Das habe ich dann getan und bereue es keine Sekunde. Dennoch fehlt er mir täglich.
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
5.194
Reaktionen
113
Sehe das, auch wenn es hart ist, ähnlich wie Missy. Ich hatte auch mal so eine Tierarzt Odyssee mit einem Kater, wirklich eine Berg- und Talfahrt und kurz vor dem vermeintlichen erreichen des Gipfels kam ein dicker Erdrutsch.
Im Nachhinein bereue ich es manchmal wirklich das ich nicht die Reiseleine gezogen habe "Jetzt ist Schluss - bis hierhin und nicht weiter", nicht wegen den Kosten oder der Zeit, ich habe jede Minute die ich mit Malley hatte genossen und vermisse ihn auch nach fast 5 Jahren noch, sondern weil es nie eine Besserung gegeben hätte. Auch wenn dann mal ein kurzer Lichtblick war folgte direkt ein neuer dunkler Schatten. Ich habe jeden noch so kleinen Grashalm gegriffen und gehofft das es DIE Rettung wäre.
Letztendlich frage ich mich generell bzw hat meine alte Chefin das auch immer als Denkanstoß mit auf den Weg gegeben ob man selber so leben möchte von der einen Krankheit zur Nächsten oder mit Schmerzen oder ob man irgendwann einen Cut macht, es ist auch nicht verwerflich zu sagen das man nicht mehr kann. Ich habe während der Arbeit einige Kunden erlebt, die wirklich ihr letztes Hemd und noch mehr über Jahre, Monate gegeben haben, aber fast "dankbar" waren wenn meine Chefin das Thema angesprochen hat, auch wenn es natürlich weh tut.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Missymannmensch
F

flauschibär

Registriert seit
13.08.2019
Beiträge
175
Reaktionen
22
Hallo,
danke für eure Antworten, und natürlich habt ihr Recht, man muss das Tier gehen lassen, wenn keine Aussicht auf Genesung besteht.

Das Hin und Her von hoffen und bangen macht einen ja auch ganz fertig, und man will ja auch nicht, dass ein Tier leidet.

Dennoch ist es in diesem Fall besonders schwierig für mich zu beurteilen, da der Tierarzt selbst noch nichts bezüglich nötiger Einschläferung gesagt hat. Wäre es so wäre es recht leicht für mich, zwar traurig aber leicht zu entscheiden.

Es wird mir wohl, sollte es so weiter gehen nichts bleiben außer es selbst anzusprechen.

Danke!
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
9.985
Reaktionen
123
Ich sehe es ganz genauso, mehr als noch eine Zweit- und Drittmeinung einholen, das Tier in einer Tierklinik gründlich durchchecken lassen kann man nicht tun. Ihr habt mehrere Therapieansätze bisher ohne großen Erfolg probiert. Hier weiterzumachen, würde nur Sinn ergeben, wenn wirklich eine konkrete Aussicht auf deutliche Besserung oder Heilung bestehen würde, dass habe ich hier aber bisher nicht rauslesen können. Ich habe den Thread ja auch verfolgt, auch wenn ich mich nicht dazu geäußert habe. Wenn man nicht genügend Lebensqualität für das Tier mehr erreichen kann, sollte man es gehen lassen, wenn keine Aussicht auf Besserung mehr besteht.
 
F

flauschibär

Registriert seit
13.08.2019
Beiträge
175
Reaktionen
22
Ich sehe es ganz genauso, mehr als noch eine Zweit- und Drittmeinung einholen, das Tier in einer Tierklinik gründlich durchchecken lassen kann man nicht tun. Ihr habt mehrere Therapieansätze bisher ohne großen Erfolg probiert. Hier weiterzumachen, würde nur Sinn ergeben, wenn wirklich eine konkrete Aussicht auf deutliche Besserung oder Heilung bestehen würde, dass habe ich hier aber bisher nicht rauslesen können. Ich habe den Thread ja auch verfolgt, auch wenn ich mich nicht dazu geäußert habe. Wenn man nicht genügend Lebensqualität für das Tier mehr erreichen kann, sollte man es gehen lassen, wenn keine Aussicht auf Besserung mehr besteht.

Danke für deine Antwort, ja wenn wirklich keine Aussicht auf Besserung besteht sollte und werde ich das tun.

Wir werden jetzt nochmal versuchen sie kastrieren zu lassen, in der Hoffnung bei der OP durch genaues Untersuchen des Bereichs Anomalien zu finden. Wenn das keinen Erfolg bringt, werde ich dafür sorgen, dass sie nicht mehr leiden muss
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Missymannmensch
Thema:

Was soll ich nur tun?:-((