Kater mitnehmen

Diskutiere Kater mitnehmen im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Guten Abend Zusammen, ich hab ne Frage die mich scjon länger beschäftigr und mich würde interessieren, was ihr dazu sagt: Ich suche meine erste...
D

dark12345

Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Guten Abend Zusammen,

ich hab ne Frage die mich scjon länger beschäftigr und mich würde interessieren, was ihr dazu sagt:

Ich suche meine erste eigene Wohnung und denke darüber nach meinen Kater mitzunehmen.

Seit 2007 leben wir schon zusammen und er hat mich sehr, sehr lieb. Sprich er will immer bei mir schlafen, er möchte immer auf meinen Schoß, wenn ich mich irgendwo hinsetze und klettert dann an mir hoch und leckt mir den Kopf - Ich weiß zwar nicht genau was das für ein verhalten ist, aber ich denke das ist ein Liebesbeweis -, vorallem macht er das nur bei mir. Meine Mutter wohnt auch mit im Haushalt.

Ebenfalls haben wir noch einen Hund, der gerne mal den Kater nervt, aber eig. sind die beiden auch sehr viel am schmusen und sich gegenseitig, am ablecken.

Außerdem haben wir einen Garten, der direkt an einem Wald grenzt und Shorty ist schon gerne draußen, nicht lange, aber oft.

Also einerseits denke ich bei mir würde Shorty sich sehr wohlfühlen, weil er mich total lieb hat und ich Ihn auch. Andererseits hat der da den Hund und einen schönen Garten mit jede Menge auslauf.

Will natürlich nur das Beste für Ihn und würde Ihn nicht mitnehmen, wenn ich wüsste, dass er es bei meiner Mutter besser hat.

Also was sagt ihr?
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Mr. Spock

Mr. Spock

Beiträge
1.097
Punkte Reaktionen
281
Nicht mitnehmen! Es macht überhaupt keinen Sinn ihn aus seinem Zuhause zu reißen wo er Gesellschaft und etwas Freigang hat,zudem wirst du sicherlich kaum den ganzen Tag da sein. Aber ihn oft besuchen schaffst du?
 
L

libengine

Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Probiere es doch aus.
Du wirst schon spüren, wenn Dein Kater unglücklich wird oder etwas vermisst.
Du kannst ihn auch mal eine Woche in Deinem neuen Zuhause halten und eine Woche bei Deinen Eltern.
Ich denke auch, das er eine sehr enge Bindung zu Dir hat. Allerdings ein Garten mit direkt angrenzendem Wald und ein Hand als Spielkamerad...
 
S

Simpat

Beiträge
11.109
Punkte Reaktionen
311
12 Jahre sind eine lange Zeit, da würde ich den Kater nicht unbedingt aus der vertrauten Umgebung mehr reißen, wenn es nicht zwingend sein muss.

Welche Kriterien soll deine neue Wohnung erfüllen: Wird dort weiterhin Freigang für ihn möglich sein? Gibt es dort andere Katzen in der Nachbarschaft?

Wie lange bist du immer außer Haus, arbeiten oder Uni, Einkaufen usw.? Du bist noch jung, du wirst sicher auch abends öfters mal weggehen, mal etwas mit Freunden unternehmen oder nicht? Übers Wochenende mal weggfahren?
 
Nienor

Nienor

Beiträge
38.110
Punkte Reaktionen
387
Pauschal kann man da wohl weder ja noch nein sagen - dazu fehlen die Details.

Klar wäre es für den Kater schön, wenn er bei seiner Bezugsperson bleiben kann. Allerdings kann er sich auch umgewöhnen und ohne dich zu deiner Mutter ein ähnlich inniges Verhältnis aufbauen.

Ich persönlich würde es von den Umständen abhängig machen, die du dem Kater bieten könntest.
Wenn dort wieder Freigang in ähnlich ruhigem Gebiet möglich ist und du ihm auch wieder einen Partner gönnst, wäre ein Mitnehmen sicher auch im Sinne des Katers.
Muss er dort drin bleiben oder hätte nur ein stark befahrenes Quartier als Revier und er muss auch noch viel allein bleiben - dann wäre es für ihn besser, wenn er dort bleiben kann, wo er ist und sich "nur" an eine "neue" Hauptbezugsperson gewöhnen muss.
 
Larissa1

Larissa1

Beiträge
49
Punkte Reaktionen
5
Wenn dein Kater in der neuen Wohnung alleine ist, finde ich das als keine gute Idee. Vor allem wenn du arbeiten musst und dann mal länger weg bist. Also ich würde es nicht machen wenn er zuhause Gesellschaft hat. Da würd ich eher öfter da vorbeischauen und ihn besuchen. Falls du noch eine Katze/Kater anschaffen würdest, wäre es vielleicht besser. Ist aber auch wieder ein langer Weg bis sie sich aneinander gewöhnen...
 
S

Simpat

Beiträge
11.109
Punkte Reaktionen
311
Wenn dein Kater in der neuen Wohnung alleine ist, finde ich das als keine gute Idee. Vor allem wenn du arbeiten musst und dann mal länger weg bist. Also ich würde es nicht machen wenn er zuhause Gesellschaft hat. Da würd ich eher öfter da vorbeischauen und ihn besuchen. Falls du noch eine Katze/Kater anschaffen würdest, wäre es vielleicht besser. Ist aber auch wieder ein langer Weg bis sie sich aneinander gewöhnen...
Der Kater ist schon über 12 Jahre alt, wurde bisher als Einzelkatze gehalten und ist Freigänger, die Chance ihn noch erfolgreich zu vergesellschaften sind sehr, sehr niedrig.
 
A

A-Fritz

Beiträge
1.678
Punkte Reaktionen
144
Hallo,
auch wenn der Kater ein sehr so enges Verhältnis zu Dir hat ,
solltest Du ihn in seinem gewohnten Umfeld lassen .

Katzen haben anders wie Hunde, meist einen stärkeren Bezug
zu ihrem angestammten Revier , als zu einzelnen Personen.

Auch bietet die Alternative, in einer kleinen Wohnung mit Dir alleine ,
für den Kater kein guten Ersatz , welcher seine gewohnten , besonders guten Bedingungen ,
mit Freilauf im Garten ausgleichen würden.

Du solltest darum zukünftig besser auf den Kater verzichten .

Fritz.
 
S

Simpat

Beiträge
11.109
Punkte Reaktionen
311
Das stimmt so nicht ganz.
2011 hat dark12345 davon berichtet, dass er/sie 2 Katzen hat.
Oh, tatsächlich, dann wäre es interessant zu wissen, was aus der 2.Katze geworden ist, weil sie hier so gar nicht erwähnt wird und wie die beiden miteinander ausgekommen sind.
 
Thema:

Kater mitnehmen

Kater mitnehmen - Ähnliche Themen

Umzug mit Kater in Haushalt mit zwei vorhandenen Katern: Hallo liebes Forum! Das hier ist mein erster Beitrag in diesem Forum also seid mir bitte nicht böse wenn es schon einen Feed mit diesem Thema...
Katzen wieder abgeben?: Hallo, Ich habe sehr viele ambivalente Gedanken dazu, ob es meinen Katzen bei mir wirklich gut geht und auch, ob die beiden denn wirkich zusammen...
Welche Rasse könnte gut passen?: Welche Erfahrung mit Hunden ist vorhanden? Hattest du bereits einen Hund? Ja ich hatte bereits Hunde zusammen mit meinen Eltern. Insgesamt sind...
Welcher Hund passt zu mir?: Hallo zusammen, ich hoffe ich mache es richtig aber soweit ich es verstanden habe beantworte ich hier die Fragen und dann kommen von euch Kennern...
Umzug mit Katze: Hallo erstmal! Mein lieber Nemo lebt derzeit in Freigang mit einer älteren Katze zusammen bei meinem Freund. Er ist jetzt ein 1 Jahr und 2...
Oben