Pasteurellen bei der Wohnungskatze

Diskutiere Pasteurellen bei der Wohnungskatze im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo hatte schon mal einer Pasteurellen bei seiner Wohnungskatze? Mund ist Schleierhaft wie diese zu ihr kamen jedoch wurden sie in Abstrichen...
pc.lieschen

pc.lieschen

Registriert seit
29.10.2009
Beiträge
12.788
Reaktionen
6
Hallo

hatte schon mal einer Pasteurellen bei seiner Wohnungskatze?

Mund ist Schleierhaft wie diese zu ihr kamen jedoch wurden sie in Abstrichen nachgewiesen und ein Antibiogramm wurde
auch gemacht.

Bisher hustet sie aber immer noch, hat es jetzt erst vier volle Tage.

Leider hatte sie einen Spritzabzess und leckte sich die Bakterien da rein, aber das haben wir gut in Griff jetzt.

Ich wollte mal Erfahrungen haben und wie lange das bei euch so dauerte, interessant ist für mich Vorallen Katze aber auch andere Tierarten die mit Husten reagiert haben, hört sich nach sehr tiefen trockenen Husten an, ab heute bekommt sie dafür noch Hustenlöser.
 
13.12.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Pasteurellen bei der Wohnungskatze . Dort wird jeder fündig!
A

A-Fritz

Registriert seit
11.07.2016
Beiträge
1.085
Reaktionen
83
Katzen können die Erreger beherbergen und durch Kratz- oder Bissverletzungen übertragen
und bei Menschen, wie auch bei anderen Tieren, schwere Wund - Infektionen verursachen .
Pasteurella multocida sind Bakterien , welche häufig in der Mundflora von Katzen zu findet sind,
sie können auch durch engen Kontakt auf den Menschen übertragen werden
und besonders bei Abwehr geschwächten Menschen, zu lebensbedrohlichen Erkrankungen führen.

Bei Katzen, können Bakterien auch durch den Katzenfloh übertragen werden ,
die betroffenen Katzen erkranken nur selten und können aber Träger der Bakterien werden

.Fritz.
 
Zuletzt bearbeitet:
pc.lieschen

pc.lieschen

Registriert seit
29.10.2009
Beiträge
12.788
Reaktionen
6
Die Katze ist 15 und chronisch krank also da hätte alles früher raus kommen müssen und hatte noch nie Flöhe im Leben.

Aber danke für deine Erklärung, dass weis ich alles und hat nicht damit zu tun damit zu tun das ich Erfahrungsberichte suchte 🙄

Und Nein sie hat sie nicht dauerhaft in sich da bei ihr regelmäsig Abstriche gemacht wurden und man sie dann früher gefunden hätte lt . mehreren TA.
 
Midoriyuki

Midoriyuki

Registriert seit
13.12.2010
Beiträge
6.129
Reaktionen
409
Hey,

Im Prinzip reicht es schon, wenn du zB in einen infizierten Kothaufen getreten bist und mit den Schuhen durch die Wohnung gelaufen bist...

Das ist einfach soooo weit verbreitet durch alle möglichen Arten, dass es auch X Infektionswege gibt.
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Registriert seit
29.10.2009
Beiträge
12.788
Reaktionen
6
Gut sind wir nicht und Schuhe kommen nicht in die Wohnung, wir denken sie hat sie aus der Praxis.

aber mich interessieren eher Erfahrungen, wie lange es dauerte etc. Weil sie mir mit dem Husten schon leid tut 😞
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Registriert seit
29.10.2009
Beiträge
12.788
Reaktionen
6
Die Pasteurellen sind jetzt weg, schon über eine Woche eher länger, haben einen neuen Abstrich machen lassen.

Nun kämpfen wir nur noch gegen den Rest vom Spritzabzess und en Husten.
 
A

A-Fritz

Registriert seit
11.07.2016
Beiträge
1.085
Reaktionen
83
Hallo,
die Frage ist doch eigentlich,
ob die Symptome, wie das Husten bei Deinem Tier,
tatsächlich mit einer Infektion von den Pasteurellen - Bakterien
im Zusammenhang steht , oder eine andere völlig Ursache hat.

Fritz
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Registriert seit
29.10.2009
Beiträge
12.788
Reaktionen
6
Hallo,
die Frage ist doch eigentlich,
ob die Symptome, wie das Husten bei Deinem Tier,
tatsächlich mit einer Infektion von den Pasteurellen - Bakterien
im Zusammenhang steht , oder eine andere völlig Ursache hat.

Fritz
der husten kam nicht davon, aber so wurden sie gefunden 😊
 
Thema:

Pasteurellen bei der Wohnungskatze