Mein Hund 14 Monate zittert

Diskutiere Mein Hund 14 Monate zittert im Hunde Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Hallo zusammen, ich mache mir wirklich Sorgen um mein Hund. Er ist ein Terriermischling und 14 Monate alt, wir haben ihn als Welpen bekommen...
A

Amadeus2018

Registriert seit
14.12.2019
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
ich mache mir wirklich Sorgen um mein Hund. Er ist ein Terriermischling und 14 Monate alt, wir haben ihn als Welpen bekommen. Grundsätzlich ist er ein lebhafter, selbstbewusster, junger Rüde.
Seit ca. 4 Monate zittert er jedoch gelegentlich. Eigentlich immer zuhause im Ruhezustand. Mal nach dem Fressen, mal nach dem Spazieren
gehen. Er hat dann den Schwanz eingezogen und zittert, manchmal hechelt er richtig. Ich denke er hat schmerzen. Er ist aber ansprechbar, läuft einen auch hinterher. Er verkrampft also nicht. Nach ca. 20 Minuten ist er Spuk vorbei. Er will spielen, fressen, Toben. Als sei nichts gewesen. Die „Anfälle“ treten unregelmäßig auf. Mal haben wir einen Monat Ruhe, mal eine Woche, manchmal nur 2 Tage. Wir waren schon bei zwei Tierärzten. Wir haben eine Blut-, Urin-, und Kotprobe angegeben. Die eine Ärztin meinte er sollte Schonfutter fressen, hat aber auch nicht gebracht. Der andere Tierarzt meinte, es sind die männlichen Hormone, er ist nicht kastriert. Aber kann das wirklich an den Hormonen liegen? Ich hatte vorher 2 Rüden (Dackel und Aussicht) beide wurden mit 2 Jahren kastriert. Davor hat aber auch niemand gezittert. Liegt es am Fressen? Beide Tierärzte meinten unser Hund sei gesund und das Zittern sei normal.
Ich mache mir trotzdem sorgen.
 
14.12.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du es schon mal mit der Clickerbox versucht? Wir haben damit tolle Erfahrungen gemacht und viel Spaß gehabt!
Mr. Spock

Mr. Spock

Registriert seit
30.07.2019
Beiträge
360
Reaktionen
63
Was sind denn das für TÄ.....kopfschüttel.
Vll. stresst ihn irgendwas,bestimmte Geräusche?, Geräte? usw. Wir Menschen kriegen sowas meist gar nicht mit. Ich würde das mal eher als Angstreaktion sehen......Schonfutter und kastrieren halte ich für kompletten Unsinn.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.452
Reaktionen
101
Hey

Hast du einen Epilepsie-Experten in der Nähe?
Anfälle im Ruhezustand und Zucken können auf eine Epilepsie hindeuten - die Anfälle müssen nicht so schlimm sein, dass das Individuum das Bewusstsein verliert.

In jedem Fall solltest du mal Tagebuch schreiben. Alles notieren, was passiert, was er frisst .. und auch, wie jeder Anfall aussieht, wie lang er dauert, wie lang er braucht, um wieder ganz normal zu sein.
Eventuell findet man so Muster, um die Anfallshäufigkeit noch zu reduzieren.
 
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
2.013
Reaktionen
79
Ich würde das mit dem Tierarzt besprechen. Tagebuch führen ist nicht verkehrt, möglicherweise hat das was mit dem Blutzucker zu tun (ist der Blutzucker zu gering - fängt das Tier auch an zu zittern, der BLutzucker rutscht in den Keller und der Körper versucht mit dem Zittern den Körper wieder auf betriebstemperatur zu bringen - wobei der Kraftstoff fehlt (ohne dass es kalt ist) sonst ist das ein ganz normales Zittern) sobald die Nachversorgung mit Zucker wieder da ist gibt es dann "Energieschubs" . Nebenerscheinung von Unterzucker (nach überanstrengung, teilweise nach dem Schlafen, nach dem Fressen - wenn das Blut in den Magen rutscht - und mit der Verstoffwechslung beschäftigt ist) ist: Zittern, schwindelig werden, beginnende Übelkeit - tapsigkeit, kennt jeder der nach dem Essen zu schnell aufsteht und auf einmal Flimmern vor den Augen hat. Also relativ viele der beschriebenen Symptome. Ich würde das mal abklären, es gibt durchaus in den Wachstumsphasen manchmal Entgleisungen die nicht unbedingt "insulinpflicht" bedeuten, sondern ganz einfach weil der Körper mit dem Wachstum/ HOrmonstabilisierung und der Energieversorgung nicht nachkommt. Am besten zum Tierarzt mit dem TIer wenn ihr sicher sein könnt dass es zu zittern beginnt.

Also ich würde das mit dem Tierarzt absprechen und möglicherweise gleich dann hingehen wenn es gerade akut ist - der Hund nach einem Spaziergang fast zu 100%ig sicher zittert. Dann kann dir auch relativ schnell geholfen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Mein Hund 14 Monate zittert

Mein Hund 14 Monate zittert - Ähnliche Themen

  • Was macht ihr mit dem Hund während der Arbeit/Schule?

    Was macht ihr mit dem Hund während der Arbeit/Schule?: Hallo Hundeliebhaber🥰, ich überlege schon lange, mir einen Hund anzuschaffen. Geplant habe ich eigentlich alles schon. Nun bleibt nur eine Frage...
  • Wie kann ich meine Eltern zu einem Hund überreden?

    Wie kann ich meine Eltern zu einem Hund überreden?: Hey ihr, ich wünsche mir schon seid dem ich klein bin einen Hund.Ich frage meine Eltern andauernd aber sie sagen immer nein.Ich frage sie öffters...
  • Hund (3J) und Kitte (Neuankömmling)

    Hund (3J) und Kitte (Neuankömmling): Guten Morgen ☀️ Ich bräuchte einmal Hilfe/Erfahrungen zum Thema Zusammenführung von Hund und Katze. Natürlich habe ich schon sämtliche...
  • Hund zurückbekommen

    Hund zurückbekommen: Hallo, Ich habe vor einer Woche meinen Hund zur Tierärztin gebracht, da ich gedacht habe, dass ich nicht gut genug für Ihn bin und Ich ihm nicht...
  • Hund ja oder nein? ( Doodle )

    Hund ja oder nein? ( Doodle ): Hallo! Wir, Familie mit 2 Kindern, überlegen uns einen Hund anzuschaffen. Da wir natürlich eine artgerechte Haltung anstreben, wollen wir vorher...
  • Hund ja oder nein? ( Doodle ) - Ähnliche Themen

  • Was macht ihr mit dem Hund während der Arbeit/Schule?

    Was macht ihr mit dem Hund während der Arbeit/Schule?: Hallo Hundeliebhaber🥰, ich überlege schon lange, mir einen Hund anzuschaffen. Geplant habe ich eigentlich alles schon. Nun bleibt nur eine Frage...
  • Wie kann ich meine Eltern zu einem Hund überreden?

    Wie kann ich meine Eltern zu einem Hund überreden?: Hey ihr, ich wünsche mir schon seid dem ich klein bin einen Hund.Ich frage meine Eltern andauernd aber sie sagen immer nein.Ich frage sie öffters...
  • Hund (3J) und Kitte (Neuankömmling)

    Hund (3J) und Kitte (Neuankömmling): Guten Morgen ☀️ Ich bräuchte einmal Hilfe/Erfahrungen zum Thema Zusammenführung von Hund und Katze. Natürlich habe ich schon sämtliche...
  • Hund zurückbekommen

    Hund zurückbekommen: Hallo, Ich habe vor einer Woche meinen Hund zur Tierärztin gebracht, da ich gedacht habe, dass ich nicht gut genug für Ihn bin und Ich ihm nicht...
  • Hund ja oder nein? ( Doodle )

    Hund ja oder nein? ( Doodle ): Hallo! Wir, Familie mit 2 Kindern, überlegen uns einen Hund anzuschaffen. Da wir natürlich eine artgerechte Haltung anstreben, wollen wir vorher...