Flöhe bei Katze, bitte um eure Erfahrungen, Tipps, Hilfe

Diskutiere Flöhe bei Katze, bitte um eure Erfahrungen, Tipps, Hilfe im Katzen Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Hallo liebe Community, ich bin ganz neu hier und würde mich sehr über eure Anworten und Anregungen freuen. Ich bin auf der Suche nach wertvollen...
M

M1205

Registriert seit
29.12.2019
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo liebe Community,
ich bin ganz neu hier und würde mich sehr über eure Anworten und Anregungen freuen.
Ich bin auf der Suche nach wertvollen Tipps und euren Erfahrungen wie ihr die Plagegeister (Flöhe) losgeworden seid.

Ich erzähle mal wie die Situation bei uns ist. Also wir haben schon lange zwei Kater (Alter 2 Jahre u. 10 Jahre) und nun haben wir ein kleines Kätzchen (aktuelles Alter 15 Wochen, weiblich) bei uns aufgenommen. Alle sind Hauskatzen.

Sie lebte bei den Vorbesitzern in echt schlimmen Verhältnissen, sodass der ganze Babykatzenwurf im eiskalten Keller bei Minustemperaturen mit offen Kippfenster leben musste, alleine fast auf sich gestellt, keine medizinische Versorgung, Muttertier ist Freigängerin und hat wahrscheinlich Flöhe und Ohrmilben mitgebracht. Alle Babykatzen waren derartig krank. Ich hoffe,
dass die anderen ein liebevolles Heim gefunden haben und aufgepäppelt wurden.

Als wir die Kleine bekamen hatte sie 25 Flöhe auf ihrem kleinen Körper, die Ohren randvoll mit Ohrmilben und einen derartig schlimmen Schnupfen. Das erste war der Besuch beim Tierarzt als ich sie bekommen habe. Ich hatte tierisch Angst um die Kleine. Sie hatte ganz glasige Augen, musste viel niesen und dabei kam dann gelber Ausfluss aus Nase und Augen. Sie hat die ersten Tage fast nur geschlafen. Es stand ganz schlecht um sie. Wir haben als erstes eine Immunaufbaukur, dann wochenlang 3 mal täglich inhalieren mit Salzwasser, 10 Tage Augentropfen und das Stronghold Spot-On gabs gleich am ersten Tag gegen die Flöhe. Wirkdauer 3 Wochen. Sie hat schon das zweite fristgerecht bekommen. Haben sie nun 5 Wochen.
Meine anderen Kater bekamen vorsorglich auch ein Spot-On (der Tierarzt gab mir Bravecto) aufgetreufelt, auch das am ersten Tag. Wirkdauer 3 Monate.
Für die Umgebungsreinigung sauge ich täglich einmal oder jeden zweiten Tag. Für die Katzenschlafplätze nahm ich FLEE Ungebungsspray (Wirkdauer 9 Wochen) und für den Kratzbaum, unser Bett, Matratze, Sofa, Teppiche, Gardinen, Auto usw.
Ich sehe hier gerade nichts, aber ich weiß auch nicht ob ich an den richtigen Stellen suche oder ob ich etwas vergessen habe oder was ich mit meinen Fußleisten machen soll? Ich habe auch eine große Wohnung und habe Angst, dass ich nicht genug mache. Es wäre schön zu hören, dass ihr es geschafft habt und wie um zu sehen, dass ich den Mut nicht verlieren soll.

Habt ihr noch Tipps oder erzählt doch mal gerne, was eure goldenen Regeln sind um die Flöhe in den Griff zu bekommen. Ich wäre euch sehr dankbar.

PS: Falls jemand auch Erfahrung mit einer Bindehautentzündung bei Katzen und tollen Augentropfen hat, bitte auch weiterempfehlen. Da ein Auge bis jetzt noch nicht ganz so fit, zwar deutlich besser als am Anfang ist, aber es könnte bestimmt noch besser sein.
Bin um jede Hilfe dankbar.

Wollte mich eigentlich kurz fassen, aber ich habe Euch bereits die Entwicklung von 5 Wochen niedergeschrieben. Sorry für den langen Text.

Wann kann ich mir sicher sein, dass wir es geschafft haben?
Habe Sorge, dass hier in ein paar Monaten das Spielchen von vorne los geht und es dann gleich alle erwischt.
 
29.12.2019
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Flöhe bei Katze, bitte um eure Erfahrungen, Tipps, Hilfe . Dort wird jeder fündig!
Son-Gohan

Son-Gohan

Registriert seit
20.04.2014
Beiträge
1.781
Reaktionen
121
Hallo,

auch wenn du es nur gut gemeint hast...aber im grunde hast du diese Vermehrer jetzt in ihrem Tun unterstützt, indem du ein Kitten genommen hast. Bitte, geh damit zum Veterinäramt. Die Mutterkatze wird wahrscheinlich weiterhin Kitten produzieren müssen, weil sich ja Abnehmer finden.
Solche Leute bauen auf das Mitleid der Leute auf. So machen die ihr Geschäft...
Der Tierarzt kann ja zudem bescheinigen, dass das Kitten in einem furchtbaren Zustand war.
Zudem ist ein Kitten auch überhaupt keine gute Kombi zu zwei Altkatzen...

Dir hier ein Mittel gegen Bindehautentzündung zu raten, wäre fahrlässig. Wir kennen das Tier nicht.
Wurde denn ein Abstrich vom Auge genommen?
 
M

M1205

Registriert seit
29.12.2019
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo, mittlerweile ist mir das auch bewusst. Solchen Leuten muss das Handwerk gelegt werden.
Das tut mir auch wirklich sehr leid. Ich würde sowas nie wieder unterstützen. So wie du sagst, ich hatte so ein Mitleid und dachte bevor sie die Katzen aussetzen oder schlimmeres den Kitten antun, dachte ich, ich kann sie retten und ihr helfen.
Es war ja auch schon kurz vor 12.

Nein, ein Abstrich wurde nicht gemacht, wir haben zwar auch Augentropfen vom Tierarzt bekommen, die auch geholfen haben, aber da ein Auge noch leicht entzündet ist, hoffte ich auf Erfahrungen, die ich mit dem Tierarzt bespreche. Ich habe alle Behandlungen auf den Rat der Tierärzte gemacht und nicht in Eigenregie.
Ich bin auch sehr froh über die erfolgreiche Behandlung. Mache mir aber noch Gedanken um das Auge. Soll ich nochmal zum Tierarzt fahren oder braucht so etwas mehr Zeit? Wir sind jetzt 5 Wochen dran.
Ich möchte der Tierärztin auch nicht umsonst die Zeit rauben. Waren in den 5 Wochen bisher 4 mal beim Arzt. Das letzte mal am 19.12.19.
 
Son-Gohan

Son-Gohan

Registriert seit
20.04.2014
Beiträge
1.781
Reaktionen
121
Jetzt ist die Katze ja eh schon wortwörtlich in den Brunnen gefallen.
Ich finde es aber super, dass du dich so sehr kümmerst.

Wie gesagt, geh nochmal hin und bestehe auf einen Abstrich und lass auf Clamydien, Calici und Herpesviren testen. Und im Anschluss gleich ein Antibiogramm, damit man weiß, was man der Kleinen geben kann und gegen was der Körper schon resistenz ist.
 
M

M1205

Registriert seit
29.12.2019
Beiträge
3
Reaktionen
0
Ok. Beim nächsten Tierarztbesuch spreche ich es an. Danke, für den Tipp.
Bezüglich des Herpesvirus sagten beide Tierärzte wo ich war, dass sie den sicher ausschließen.
Die Kleine hat auch bis jetzt zweimal die Ohren gerreinigt bekommen und die Ohrmilben waren jetzt das geringste Problem. Das Spot- On + Ohrreinigung hat die Ohrmilben erledigt.
Der Schnupfen ist jetzt weg, vorallem merkte ich nach dem Inhalieren, dass alles gelöst wurde. Wir kamen sogar um die Gabe von Antibiotiker so rum. Die Lunge ist frei.

Hast du vielleicht noch Tipps bezüglich der Flöhe. Was ich tun kann? Ich bin mir da so unsicher. Das ist jetzt das erste Mal, dass ich damit zu tun habe.
 
Son-Gohan

Son-Gohan

Registriert seit
20.04.2014
Beiträge
1.781
Reaktionen
121
Ich frage mich, wie die Tierärzte das wissen können? Hatten die jeweils beide ne Glaskugel, damit sie Herpes ausschließen konnten?

Uff, also du hast ja schon einiges gemacht. Du kannst noch ein Flohhalsband zerkleinern und diesen in den Staubsaugerbeutel geben.
 
Thema:

Flöhe bei Katze, bitte um eure Erfahrungen, Tipps, Hilfe

Flöhe bei Katze, bitte um eure Erfahrungen, Tipps, Hilfe - Ähnliche Themen

  • Nachbarshund(jagdhund) tötet Katze in unserem Haus

    Nachbarshund(jagdhund) tötet Katze in unserem Haus: Hallo meine lieben, am Dienstag ereignete sich für mich ein ziemlich trauriges Ereigniss. Mein Vater und ich sind auf dem Weg zum einkaufen...
  • Katzen im Beruf

    Katzen im Beruf: Hallo :) Mein Name ist Katrin ich bin 25 Jahre alt und komme aus der nähe Stuttgart. Ich bin Erzieherin und studiere neben bei soziale arbeit...
  • Katzen Heimlich Halten

    Katzen Heimlich Halten: Hey Leute Ich habe ein Problem und zwar könnte ich am Freitag endlich 2 kleine Kitten abholen das schon lange mein Wunsch war. Es sind...
  • Katze trächtig

    Katze trächtig: Guten Tag, ich bin neu hier und habe mal eine Frage, Und zwar ist es so das meine katze trächtig ist auch laut züchterin... Sie soll ca um den...
  • Katzen und Achatschnecken

    Katzen und Achatschnecken: Schönen guten Abend. Kennt sich jemand mit Achatschnecken und deren Gefahren aus? Ich hab hier zwei Monate eine Achatschnecke beherbergt. Jetzt...
  • Ähnliche Themen
  • Nachbarshund(jagdhund) tötet Katze in unserem Haus

    Nachbarshund(jagdhund) tötet Katze in unserem Haus: Hallo meine lieben, am Dienstag ereignete sich für mich ein ziemlich trauriges Ereigniss. Mein Vater und ich sind auf dem Weg zum einkaufen...
  • Katzen im Beruf

    Katzen im Beruf: Hallo :) Mein Name ist Katrin ich bin 25 Jahre alt und komme aus der nähe Stuttgart. Ich bin Erzieherin und studiere neben bei soziale arbeit...
  • Katzen Heimlich Halten

    Katzen Heimlich Halten: Hey Leute Ich habe ein Problem und zwar könnte ich am Freitag endlich 2 kleine Kitten abholen das schon lange mein Wunsch war. Es sind...
  • Katze trächtig

    Katze trächtig: Guten Tag, ich bin neu hier und habe mal eine Frage, Und zwar ist es so das meine katze trächtig ist auch laut züchterin... Sie soll ca um den...
  • Katzen und Achatschnecken

    Katzen und Achatschnecken: Schönen guten Abend. Kennt sich jemand mit Achatschnecken und deren Gefahren aus? Ich hab hier zwei Monate eine Achatschnecke beherbergt. Jetzt...