Frettchen beißt tipps

Diskutiere Frettchen beißt tipps im Frettchen Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Frettchen Forum; Ich hoffe hier kann mir ein erfahrener Frettchenhalter helfen. Und zwar besitze ich seit etwa 2-3 monate 2 Frettchen. Eines ist ein jetzt etwa...
M

mhaid

Registriert seit
08.01.2020
Beiträge
1
Reaktionen
0
Ich hoffe hier kann mir ein erfahrener Frettchenhalter helfen. Und zwar besitze ich seit etwa 2-3 monate 2 Frettchen. Eines ist ein jetzt etwa 1jahre alter rüde und eines eine etwa 8 monate alte fähe. Habe beide bei 2 unterschiedlichen Besitzern gekauft, die Fähe von einem Züchter und das männchen bei einer Privatperson die ihn nichtmehr wollte. Nun das problem... Das Männchen beißt schon seit dem ich ihn habe nicht, er
hatt nur mal leicht gekniffen wenn ihm etwas absolut nicht gepasst hatte oder er schmerzen hatte. Die Fähe allerdings hatt gerade am anfang gebissen als ob sie tollwut hätte, ist auch auf mich losgesprungen und dann gebissen und zwar richtig schmerzhaft, habe nun zahlreiche narben an den Händen. Mittlerweile ist es etwas besser, sie beißt nicht mehr so aggressiv, doch beißt sie immer wenn ich sie versuche anzufassen zum hochheben, und sie kommt auch dauernd an meine Füße um reinzubeißen. Habe in den 3 monaten versucht daran zu arbeiten indem ich jedesmal laut nein gesagt habe, sie nach dem beißen für eine kleine weile wieder in den käfig gesperrt habe oder habe es auch ne weile mit einem leichten schlag auf den hinterkopf versucht (absolut nicht schmerzhaft, wirklich nur so um ihr zu zeigen das es nicht ok ist). Allerdings macht sie absolut keine fortschritte, habe fast das gefühl das nichts was ich mache überhaupt etwas bringt. Ich finde das sehr schade da ich so kaum spaß mit ihr habe und ich dauernd auf der hut sein muss wenn ich sie in meinem zimmer laufen lasse. Auch kann ich ihr so nicht ihre viel zu langen krallen schneiden, und keine richtige beziehung aufbauen. habt ihr vlt tipps was ich machen kann?
 
08.01.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Frettchen beißt tipps . Dort wird jeder fündig!
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.492
Reaktionen
110
Hey

Vorab - speziell mit Frettchen kenne ich mich nicht aus, aber eines habe Tiere gemeinsam: Sie müssen unsere Reaktionen verstehen können, um daraus zu lernen.

Frettchen verstehen die menschliche Sprache nicht. Ein Abbruchkommando wie ein "Nein" muss entsprechend aufgebaut werden. Dazu muss dem Kommando eine entsprechende Konzequenz folgen, die das Verhalten auch unterbinden kann. Dies funktioniert am tiergerechtesten mit einer Handlung, die dem natürlichen Verhalten nachempfunden ist. Wie würden sich Frettchen untereinander Grenzen setzen?
sie nach dem beißen für eine kleine weile wieder in den käfig gesperrt habe
Die Wahrscheinlichkeit ist gering, dass das Tier dies mit dem Beissen, für dass du sie bestrafen willst, verknüpft (dazu ist der Zeitabstand i.d.R. viel zu gross - die Konsequenz sollte unmittelbar folgen, das heisst in weniger als 5 Sekunden). Viel eher verbindet es das Angefasst / Getragen werden mit dem "Freiheitsentzug" - viele Tiere entwickeln dann Ausweichverhalten und lassen sich schwerer einfangen.
mit einem leichten schlag auf den hinterkopf versucht
Dies ist vermutlich nicht die Art, wie Frettchen untereinander auf zu grobes Spiel reagieren - von daher ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es nicht verstanden wird.
Wenn du keine Informationen in der Literatur dazu findest, beobachte mal deine Tiere. Was machen sie, wenn der andere zu grob ist? Und dann überleg, wie du das selber anwenden kannst.
 
ShiGi

ShiGi

Registriert seit
18.02.2008
Beiträge
5.727
Reaktionen
27
Erstmal muss man unterscheiden, ob sie aus Angst/Aggression beißt, oder es übermütiges Spielverhalten ist. Viele Frettchen beißen als Spiel, aber gerade beim Hochheben kann es auch sein, dass sie das nicht mag und sich durch das beißen wehrt.

Gegen den Hinterkopf schlagen solltest du sie auf keinen Fall. Wie soll sie das verstehen? Sowas macht für ein Frettchen keinen Sinn. Das kann sie nur noch mehr in Rage bringen.

Wenn einem Frettchen etwas weh tut, quietscht es. Das könntest du auch mal probieren. Allerdings funktioniert das bei Frettchen untereinander auch nicht immer einwandfrei.

Am besten hilft eigentlich, das Verhalten zu ignorieren bzw. nicht weiter mit Aufmerksamkeit, lustigen Reaktionen o.ä. zu bestärken. Mit der Zeit wird sich die Bissigkeit etwas legen und du wirst ihr besser ansehen können, wann sie in Beißlaune ist und deine empfindlichen Körperteile entsprechend schützen können.
Wenn sie in einer Beißphase ist, kann es tatsächlich auch helfen, sie kurz in den Käfig zu sperren. Sie lernt dadurch zwar nichts, wie Nienor schon geschrieben hat, aber eine kurze Auszeit hat bei meiner Beißerin immer geholfen, dass sie aus ihrer akuten Beißlaune raus kommt.

Ich persönlich habe das Gefühl, dass es sehr stark Charakterabhängig ist, wie stark ein Frettchen zum beißen neigt. Für manche ist unsere weiche Menschenhaut einfach sehr verlockend. Und zusätzlich hüpfen wir noch lustig herum, wenn man uns in die Füße beißt, da kann ein Frettchen einfach schwer widerstehen.
Zudem ist deine Fähe mit 8 Monaten auch noch jung. Mit dem Alter legt sich das oft ein wenig, sofern man den Frettchen keinen Grund gibt weiter zu beißen - Schläge gegen den Kopf können durchaus ein Grund sein, mehr zu beißen.

Um das Beißen grundsätzlich zu reduzieren, solltest du zusätzlich auf eine Art mit ihr spielen, bei der sie ihren Beißtrieb ausleben kann. Wenn sie eine Alternative hat, die mehr Spaß macht, hat sie weniger Grund, dich zu beißen.
 
Larissa1

Larissa1

Registriert seit
29.09.2019
Beiträge
49
Reaktionen
5
Kenne mich mit Frettchen leider nicht sonderlich gut aus. Kann es sein, dass du die zu schnell anfassen wolltest und sie Angst bekommen haben? Einfach so aus Spaß beißen kommt mir etwas komisch vor. Ich würde eher behaupten, dass die Frettchen Angst hatten bzw irgendetwas wahr. Wie hier schon berichtet können diese anders als Hunde die menschliche Sprache und Gesten nicht verstehen.
 
J

Jennifer 85

Registriert seit
06.02.2020
Beiträge
2
Reaktionen
0
Ich weiß wie du dich fühlst. Das ist sehr enttäuschend.
Ich habe meine ersten Frettchen seit 8 Monaten. Am Anfang könnte ich sie keine 10 Sekunden auf dem Arm halten ohne fest gebissen zu werden. Jetzt geht es ziemlich gut. Ich bin Hundetrainerin und wende ähnliche Techniken an:

Hör auf zu schlagen. Der Schlüssel ist VERTRAUEN.

Das lange Wegsperren wird nicht als Konsequenz verstanden.

Fütter sie aus der Hand und zwar ganz oft amTag. Sprich dabei mit ihr.

Schmiet dir Vitaminpaste usw. Auf die Hand.

Sie muss lernen, das du Positives bedeutest. Deine Hand muss gut und vertrauenswürdig sein. Wenn die Hand nur Klapse verteilt und hochnimmt erfolgt das nicht.

Idealerweise übst du mit Clickertraining. Informiere dich darüber! !!!!!!

Wenn sie beißt, nimm sie am Nackenfell und setz sie weg. Wenn sie richtig in der Haut hängt: ganz vorsichtig ! mit einer Hand seitlich den Kiefer öffnen.
Ich wünsch dir ganz viel Geduld.

Liebe Grüße
 
Dorle25

Dorle25

Registriert seit
23.03.2019
Beiträge
33
Reaktionen
2
Hallo!

Meine Frettchen, die anfangs zum beissen neigten, hab ich mit Rosen Handschuhen aus dem Gartenmarkt angefasst. Haben sie gebissen, hab ich ihnen den behandschuhten Finger
quer ins Maul gesteckt, beissen war so unmöglich und machte ihnen irgendwann auch keinen Spass mehr. Natürlich muss die -anfangs behandschuhte Hand- um Vertrauen herzustellen auch
streicheln, Leckerchen reichen, und gleichzeitig hab ich sie stimmlich beruhigt. Bei meinem "schlimmsten Beisser" dauerte das Ganze eine Woche, danach hatte er keinen Drang mehr dazu.
Allerdings sind meine Frettchen Wohnungsfreiläufer und sie kommen auch ins Bett -nachdem sie vertraut waren. Und da zwickten sie anfangs gern in die Zehen, festes Zubeissen war das aber
nicht mehr. Da half nur ein lautes "Nein" und sofortiges Raussetzen aus dem Bett. Das lernten sie ganz schnell...---Ja, ja...jetzt kommt wahrscheinlich, dass Tiere nichts im Bett verloren haben,
sie haben auch mehrere Schlafplätze, die sie meistens nachts nutzen. Aber meine kleine Pauli kommt trotzdem noch manchmal nachts an und legt sich an meine Füsse.
 
Thema:

Frettchen beißt tipps

Frettchen beißt tipps - Ähnliche Themen

  • Frettchen Hilfe

    Frettchen Hilfe: Ich habe seit ungefähr 4 Monaten zwei Frettchen ein Männchen und ein Weibchen Leider beißen die beiden wie verrückt wurde jetzt schon 6 mal von...
  • Frettchen auf dem Bauernhof - Erziehen das sie nur bestimmte Tiere jagen?

    Frettchen auf dem Bauernhof - Erziehen das sie nur bestimmte Tiere jagen?: Hallo meine liebe Forumsmitglieder, ich bin ganz frisch hier. Ich hab mich zwar bereits mit der Frettchenhaltung ausseinandergesetzt und auch...
  • Kater und Frettchen dauerhaft in einem Raum?

    Kater und Frettchen dauerhaft in einem Raum?: Huhu! Ich plane mir anfang nächsten Jahres 2 bis 4 kleine fritten zulegen, allerdings habe ich auch einen Kater mit dem sie zsm in einem Zimmer...
  • Frettchen kann mich nicht riechen oder was???

    Frettchen kann mich nicht riechen oder was???: Hallo , ich hab da einfach mal ne informationsfrage? und zwar hat eine Freundin von mir zwei fretts .... die sind auch super lieb.Sie lassen sich...
  • Hilfe mein Frettchen beisst

    Hilfe mein Frettchen beisst: Wer kann mir helfen?? Hallo ich habe mir gestern ein Weibliches Frettchen geholt. Nach dem ich zuhause mit ihr war habe ich sie aus der...
  • Hilfe mein Frettchen beisst - Ähnliche Themen

  • Frettchen Hilfe

    Frettchen Hilfe: Ich habe seit ungefähr 4 Monaten zwei Frettchen ein Männchen und ein Weibchen Leider beißen die beiden wie verrückt wurde jetzt schon 6 mal von...
  • Frettchen auf dem Bauernhof - Erziehen das sie nur bestimmte Tiere jagen?

    Frettchen auf dem Bauernhof - Erziehen das sie nur bestimmte Tiere jagen?: Hallo meine liebe Forumsmitglieder, ich bin ganz frisch hier. Ich hab mich zwar bereits mit der Frettchenhaltung ausseinandergesetzt und auch...
  • Kater und Frettchen dauerhaft in einem Raum?

    Kater und Frettchen dauerhaft in einem Raum?: Huhu! Ich plane mir anfang nächsten Jahres 2 bis 4 kleine fritten zulegen, allerdings habe ich auch einen Kater mit dem sie zsm in einem Zimmer...
  • Frettchen kann mich nicht riechen oder was???

    Frettchen kann mich nicht riechen oder was???: Hallo , ich hab da einfach mal ne informationsfrage? und zwar hat eine Freundin von mir zwei fretts .... die sind auch super lieb.Sie lassen sich...
  • Hilfe mein Frettchen beisst

    Hilfe mein Frettchen beisst: Wer kann mir helfen?? Hallo ich habe mir gestern ein Weibliches Frettchen geholt. Nach dem ich zuhause mit ihr war habe ich sie aus der...