Kennt ihr menschen zutrauliche aktive Kleintiere die man als Haustier halten kann und nicht so viel platz brauchen?

Diskutiere Kennt ihr menschen zutrauliche aktive Kleintiere die man als Haustier halten kann und nicht so viel platz brauchen? im Sonstige Haustier & Tiere Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Kennt ihr menschen zutrauliche aktive Kleintiere die man als Haustier halten kann und nicht so viel platz brauchen? Ich darf aber keine ratten...
A

Alinapina

Registriert seit
06.01.2020
Beiträge
3
Reaktionen
0
Kennt ihr menschen zutrauliche aktive Kleintiere die man als Haustier halten kann und nicht so viel platz brauchen?
Ich darf aber keine ratten, schlangen, spinnen ,mäuse etc.
halten :(
Meerschweinchen,Hamster finde ich nicht so interessant bin aber offen für neues und exotisches (wenn möglich sollte das tier fell haben muss aber nicht unbedingt)
 
14.01.2020
#1
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.741
Reaktionen
56
Hallo,
Solche Grundvoraussetzungen finde ich immer etwas heikel. Was ist für dich "nicht so viel Platz"?
Jedes Tier sollte so viel Platz wie möglich zur Verfügung gestellt bekommen. Da es bei dir/euch bereits schon nicht genug Platz für Ratten oder Mäuse gibt, sehe ich persönlich ein Problem darin, nun auf andere Tierarten (mit Fell) zu verweisen, die allesamt unwesentlich weniger Platz benötigen würden.

Welche räumlichen, zeitlichen und finanziellen Mittel stehen dir zur Verfügung?
Ich hätte nun vielleicht an ein Terrarium mit Käfern, Ameisen oder anderen Insekten gedacht. Hier wäre, meiner laienhaften Meinung nach, der Platzaufwand eher als gering einzustufen.
 
Der Grasfrosch

Der Grasfrosch

Registriert seit
17.09.2007
Beiträge
773
Reaktionen
33
Könntest du nochmal genauer beschreiben, was du dir von deinem neuen Haustier "wünscht" und was DU bieten kannst (Platz, Kosten, Erfahrung).
 
A

Alinapina

Registriert seit
06.01.2020
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo,
Solche Grundvoraussetzungen finde ich immer etwas heikel. Was ist für dich "nicht so viel Platz"?
Jedes Tier sollte so viel Platz wie möglich zur Verfügung gestellt bekommen. Da es bei dir/euch bereits schon nicht genug Platz für Ratten oder Mäuse gibt, sehe ich persönlich ein Problem darin, nun auf andere Tierarten (mit Fell) zu verweisen, die allesamt unwesentlich weniger Platz benötigen würden.

Welche räumlichen, zeitlichen und finanziellen Mittel stehen dir zur Verfügung?
Ich hätte nun vielleicht an ein Terrarium mit Käfern, Ameisen oder anderen Insekten gedacht. Hier wäre, meiner laienhaften Meinung nach, der Platzaufwand eher als gering einzustufen.
Da hast du wohl was falsch verstanden..platz für ratten oder mäuse wäre auf jedenfalm aber ich darf von meinen eltern aus keine halten
 
A

Alinapina

Registriert seit
06.01.2020
Beiträge
3
Reaktionen
0
Könntest du nochmal genauer beschreiben, was du dir von deinem neuen Haustier "wünscht" und was DU bieten kannst (Platz, Kosten, Erfahrung).
Ich hätte platz für einen 1,20mx1,80m käfig..Erfahrungen habe ich bis jetzt nur mit hamster, Meerschweinchen ,fische ,hasen und ansonsten nur mit größeren tieren wie pferd , kühe , schafe etc. da meine oma einen kleinen Bauernhof besitzt...und monatlich hätte ich für das tier 20-25€ zur Verfügung (ohne Tierarzt kosten dafür wäre immer genug da)
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.374
Reaktionen
6
Ich hatte Degus. Und die werden auch gut zahm, sind seeeeehr aktiv. Kleine Workaholics sozusagen.
Die angegebenen Maße deines Käfigplatzes währen gut.

Informiere dich aber bitte ausreichend über diese anspruchsvollen Kobolde.

Alles rund um Degus - Haltung, Gesundheit, Verhalten uvm.

Futter habe ich unter folgenden Link zusammengestellt und bestellt (hab immer gleich für mehrere Monate gekauft)
HANSEMANN'S-TEAM


Ps.:
Dein monatliches Geld ist sehr wenig.
Aber musst du sehen wie du damit klar kommst. Bedenke dass sie auch Frischfutter brauchen.

Im Frühjahr und Sommer kannst du regelmäßig raus gehen und verschiedene Kräuter, Blätter und Blüten sammeln und auch selbst trocknen oder eben frisch füttern. Sowas wie Ackerschachtelhalm, Schafgerbe, Spitz- und Breitwegerich uvm...
Meine hatte ich zu spät dran gewöhnt, die waren da etwas mäcklig, leider.
Eine gesunde Ernährung ist aber wichtig um z.b Zahnproblemen vorzubeugen. Damit gibt es häufiger Probleme bei Degus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.890
Reaktionen
46
Hallo Alinapina,

hast du dich inzwischen entscheiden können? 🙂

Für zwei Zwergkaninchen währe der Platz und dein Finanzielles zu klein, beziehungsweise zu gering.

Wie währe es denn mit einer anderen Hamsterart? Von ihnen gibt es so viele Arten oder fällt Hamster komplett raus?

Vögel kämen bei deinem Platzangebot auch gut in betracht, jedoch sind die Vogelkundigen Tierärzte nicht immer in der nähe.


Liebe Grüße
Amber
 
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
2.010
Reaktionen
78
Die frage ist nicht nur der Platzbedarf sondern auch die "Wohnmöglichkeit" . Chinchillas, Hamster sind nachtaktiv - wenn du dir mit den TIeren das Zimmer teilen musst - sieht das nach einiger Zeit gar nicht mehr so lustig aus.

Frösche, Chamäleons, Stabheuschrecken,
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.374
Reaktionen
6
Stimmt, Degus sind zwar tagaktiv, aber nachts haben die mich auch oft genervt. Oder früh morgens, ich bin schließlich Langschläfer.....

Daher keine Degus mehr im Schlafzimmer...
Oder überhaupt Tiere, bis auf wenige Ausnahmen 😅
 
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
2.010
Reaktionen
78
Stimmt, Degus sind zwar tagaktiv, aber nachts haben die mich auch oft genervt. Oder früh morgens, ich bin schließlich Langschläfer.....

Daher keine Degus mehr im Schlafzimmer...
Oder überhaupt Tiere, bis auf wenige Ausnahmen 😅

Meine beiden Hunde schnarchen (aber wie) - nun schnarcht nur noch einer und ich kann gar nicht schlafen - weil mir das zweite Schnarchen fehlt ( ich schnarche wahrscheinlich auch).

Es kommt gerade in einem Kinderzimmer darauf an welche Geräuschkulisse man erträgt. Deshalb sollte man das unbedingt vorher ausprobieren (habe auch mti meinem Chinchilla im Zimmer geschlafen, meine Eltern 3 Zimmer weiter konnten die Nacht nicht schlafen - Nachtaktiv). Aber eben auch Pumpen - Gebläse - Kühler können laut sein. Dennoch ist sicherlich so ein Chamäleon ein tolles Tier mit dem man sich auch durchaus beschäftigen kann - und es haart nicht (kleiner Putztipp für eine Mehrfachmama - die von Mäusen über Meerlis bis hin zu Katzen und Hunden schon alles im Haus hatte - und das ist ein Saustall).
 
Zuletzt bearbeitet:
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.374
Reaktionen
6
Ja du hast Recht, ich bestreite das nicht.

Ich hatte in meinem Jugendzimmer auch Zwerghamster, da hatte mich der Krach nicht so gestört glaube ich 🤔 (außer wenn das Laufrad gequitscht hatte)
Dafür dann der Krach, den mein Wellensittich mit Sonnenaufgang veranstaltet hatte....

Und die Degus wenn sie raus wollten.
Also eigentlich immer, außer sie haben mal geschlafen oder gedöst 😅


Ps.: meine Tierhaltung als Kind war leider nicht optimal. Also bei den Hamstern und meinem Vogel hätte ich heute alles anders gemacht.
 
S

Snobilikat

Registriert seit
18.09.2019
Beiträge
33
Reaktionen
7
Hundefreundin12

Hundefreundin12

Registriert seit
12.12.2014
Beiträge
3.435
Reaktionen
114
Mein
Das geht mir auch so. Jetzt, wo man sich als Erwachsener vor der eigenen Anschaffung eines Haustiers viel mehr damit beschäftigt hat, würde ich im Nachhinein auch vieles ganz anders machen.
Ich hab meinen ersten Hamster zusammen mit meinem Bruder seinen Hamster zusammen gehalten in so nem beknackten Mini Röhren Käfig..Röhren waren damals in unseren Kreisen sehr artgerecht!

Die 2 Weiber haben sich fast tot gebissen, eine bekam nen eigenen "40x20" Käfig und die andere bekam von DER anderen, die n Männchen war (!) Babys.

Wir sind mit den Hamstern spazieren gegangen (saßen immer bei uns auf der Schulter oder im Ärmel) und haben sie samt Babys (!!!) auf der Wiese laufen lassen!

Ey wenn ich heute nur an die Mäuselöcher denke...

Aber die zwei samt Babys waren zahm wie Hunde.
Warum auch immer.
K iara und Hexe... Kiara war das Männchen aber blieb auch nach der Verwandlung von Frau zu Mann Kiara...hieß halt dann der Kiara.

Achja ;) ....

Wir haben es echt gut gemeint alles.

Aus heutiger Sicht... ne ne :X
 
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
2.010
Reaktionen
78
Ich weiß nicht ob die Tierhaltung damals wirklich so viel anders war.

Wir hatten meerschweinchen, immer wieder kamen welche dazu, wir haben sie im Sommer täglich auf die Weide gebracht (teilweise waren es 15-20 Stück) - unser Garten in Wien - 1000 m2 Groß - unser Schäferhund wusste dass er sie nicht anrühren darf - sondern beschützte sie - es kamen weder Vögel noch Katzen in den Garten - es ist aus dem Garten auch nie eines weggekommen!!! . DIe hatten ihr ganz tolles Leben, handzahm Jein - man musste sie schon einfangen bzw. stellte Man Boxen auf oder diese "Werkzeugkisten aus Plastik" (das waren dann schon mal 10-15 Minuten eine wilde Jagd). Es war unbeschwerter und es war wahrscheinlich für die Tiere sogar ein Paradies. Die Tierhaltung war eine andere - und dennoch sind die Tiere wirklich alt geworden - unser Metusalem- Meerli - sowas ähnliches wie das Schaf das Jahrelang in der Wildnis überlebte - ist mit 9 1 /2 Jahren über die regenbogenbrücke gegangen - das älteste Schwein das wir je gehabt haben, selbst unser kleiner Felix der voriges Jahr gestorben ist war nur 8 1/2.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Snobilikat
S

Snobilikat

Registriert seit
18.09.2019
Beiträge
33
Reaktionen
7
Das klingt toll bei euch, Schweinemama. Und mehr als 9 Jahre alt ist wirklich ein stolzes Alter. Ich wüsste gerade gerne, wie alt wohl das älteste Meerschweinchen überhaupt geworden ist.
 
Hundefreundin12

Hundefreundin12

Registriert seit
12.12.2014
Beiträge
3.435
Reaktionen
114
Für uns war Tierhaltung damals anders, denn man ist heute sehr viel weiter in Sachen "Tierbedürfnissen gerechter werden".
Das Internet bzw. das verbreitete Wissen :)D) tragen einen großen Teil dazu bei.
 
Thema:

Kennt ihr menschen zutrauliche aktive Kleintiere die man als Haustier halten kann und nicht so viel platz brauchen?

Kennt ihr menschen zutrauliche aktive Kleintiere die man als Haustier halten kann und nicht so viel platz brauchen? - Ähnliche Themen

  • Riesige Biene fliegt im Mcdonaldsbecher davon - Wer kennt sich mit Bienen aus?

    Riesige Biene fliegt im Mcdonaldsbecher davon - Wer kennt sich mit Bienen aus?: Hallo, ich habe gestern auf RTL einen Beitrag gesehen, indem eine Riesenbiene einen Mcdonaldsbecher "hebt" und darin wegfliegt. Um welche...
  • Kennt jemand einen Pika/Pfeifhasen-Züchter?

    Kennt jemand einen Pika/Pfeifhasen-Züchter?: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Pfeifhasen-Züchter - am besten im Norden Deutschlands. Kann mir da irgendjemand weiterhelfen? Vielen...
  • Kennt jemand das Mittel Umijo Pet?

    Kennt jemand das Mittel Umijo Pet?: Ein Ta hat mir das Empfholen zur dtärung des Immunsystems. hat jemand hier schon Erfahrungen damit gemacht? Ist das Mittel Empfehlenswert oder...
  • Wer kennt einen guten Züchter???

    Wer kennt einen guten Züchter???: hey leute, ich habe vor mir ein paar kleine weissbauchigelchen ins haus zu holen^^ ich habe es mir voher genau überlegt (ein paar wochen lang), ob...
  • Kennt sich jemand mit Schafen aus?

    Kennt sich jemand mit Schafen aus?: Hello, ich hab mal eine Frage, ob sich jemand mit dem Verhalten von Schafen auskennt. Also, mein Bruder hat drei Schafe, die eigentlich sehr...
  • Kennt sich jemand mit Schafen aus? - Ähnliche Themen

  • Riesige Biene fliegt im Mcdonaldsbecher davon - Wer kennt sich mit Bienen aus?

    Riesige Biene fliegt im Mcdonaldsbecher davon - Wer kennt sich mit Bienen aus?: Hallo, ich habe gestern auf RTL einen Beitrag gesehen, indem eine Riesenbiene einen Mcdonaldsbecher "hebt" und darin wegfliegt. Um welche...
  • Kennt jemand einen Pika/Pfeifhasen-Züchter?

    Kennt jemand einen Pika/Pfeifhasen-Züchter?: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Pfeifhasen-Züchter - am besten im Norden Deutschlands. Kann mir da irgendjemand weiterhelfen? Vielen...
  • Kennt jemand das Mittel Umijo Pet?

    Kennt jemand das Mittel Umijo Pet?: Ein Ta hat mir das Empfholen zur dtärung des Immunsystems. hat jemand hier schon Erfahrungen damit gemacht? Ist das Mittel Empfehlenswert oder...
  • Wer kennt einen guten Züchter???

    Wer kennt einen guten Züchter???: hey leute, ich habe vor mir ein paar kleine weissbauchigelchen ins haus zu holen^^ ich habe es mir voher genau überlegt (ein paar wochen lang), ob...
  • Kennt sich jemand mit Schafen aus?

    Kennt sich jemand mit Schafen aus?: Hello, ich hab mal eine Frage, ob sich jemand mit dem Verhalten von Schafen auskennt. Also, mein Bruder hat drei Schafe, die eigentlich sehr...