Wenn ein Kaninchen stirbt

Diskutiere Wenn ein Kaninchen stirbt im Kaninchen Haltung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Mich beschäftigt der Fall bei einer Freundin. Die meisten hier kennen sich ja bestimmt besser mit Kaninchenhaltung aus und firsthaben vielleicht...
S

Snobilikat

Registriert seit
18.09.2019
Beiträge
32
Reaktionen
8
Mich beschäftigt der Fall bei einer Freundin. Die meisten hier kennen sich ja bestimmt besser mit Kaninchenhaltung aus und
haben vielleicht Tipps. Sie hatte sich extra zwei Kaninchen geholt. Das eine ist jetzt mit sieben Jahren verstorben, nun ist also ein Kaninchen alleine. Holt sie jetzt ein neues hinzu, stirbt das ältere irgendwann und dann ist wieder das neue alleine. Wie regelt man diese Situation am besten? Soll sie das Kaninchen jetzt alleine halten?
 
21.01.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
xxrockbabyxx

xxrockbabyxx

Registriert seit
10.03.2012
Beiträge
58
Reaktionen
2
Ich habe mich in Tierheimen um ein etwa gleichaltriges Tier umgesehen, diese will leider in hohem alter leider eh fast keiner mehr haben so tut man beiden etwas gutes. Vergesellschaftung klappte bei mir immer ist aber ein Thema mit dem man sich davor aber belesen sollte. Sonst endet man ja in einem Kreis da immer ein Junges Ninchen "übrig" bleibt. Deshalb ein etwa gleich altes Ninchen suchen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Pocky-thedog
Tompina

Tompina

Moderator
Registriert seit
03.09.2009
Beiträge
6.004
Reaktionen
71
Hallo,

wenn man nur zwei Tiere hat, dann hat man eigentlich immer diesen "Kreislauf". Natürlich kann man sich nach dem Tod eines Tieres nach einem ähnlich alten Partnertier umsehen - was je nach Alter ohnehin sinnvoller ist, als ein ganz junges Tier zu ergänzen - aber eine Garantie ist das nie und dass beide Tiere mehr oder weniger gleichzeitig sterben, das hat man nur bei einer ansteckenden Krankheit oder Ähnlichem. Und alleine lassen sollte man kein Kaninchen, nur weil es schon alt ist oder man eben eigentlich den "Kreislauf" durchbrechen will.

Wenn man die Haltung beenden möchte bzw. das verbliebene Tier sehr alt ist, gibt es bei manchen Nothilfen/Tierheimen die Möglichkeiten ein Leihkaninchen zu bekommen für den Zeitraum bis das eigene Tier stirbt, dann geht das Leihtier zurück an die Vermittlungsstelle. Oder man muss eben im Sinne des Tieres das verbliebene Tier abgeben, wenn man eben kein weiteres Tier ergänzen will und somit den "Kreislauf" beenden.

Ich bin ganz froh, dass ich inzwischen fünf Kaninchen zusammen sitzen habe - früher hatte ich auch immer nur zwei und dann jedes Mal Stress, wenn einer gestorben war (ich habe viele alte und kranke Tiere aufgenommen, weshalb ich eine recht hohe Fluktuation hatte). Jetzt habe ich fünf und muss nicht sofort ein neues Tier holen, wenn mal einer über die Regenbogenbrücke hoppelt, zudem sind die fünf alle ähnlich jung/alt, sodass ich hoffentlich noch ein paar Jahre ganz ohne Kaninchenregenbogenbrücke auskomme.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.580
Reaktionen
21
Wenn sie auf Dauer Kaninchen halten will, muss das neue nicht zwangsläufig genauso alt wie das vorhandene sein.

Mein Kastrat ist 2012 geboren und hatte seine Partnerin im November 2018 verloren. Im Dezember 2018 ist dann seine neue Freundin eingezogen, sie ist 2017 geboren. Die beiden passen super zusammen.
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.821
Reaktionen
38
Hallo snobilikat,

für deine Freundin tut es mir sehr leid, dass eines verstorben ist und sie nun vor dieser Frage steht. ☹

Weist du denn, ob deine Freundin weiterhin Kaninchen halten möchte, oder mag sie das eine Tier lieber erst noch bis zu dessen tod behalten und dann die Haltung beenden?

Wenn sie das eine Tier behalten möchte, braucht dieses einen Artgenossen, sei es durch ein sogenanntes Leihkaninchen oder eben das eigene, neue Tier.
In der Situation ( wenn sie sich ein eigenes und kein Leihkaninchen holt), könnte sie theoretisch ab der geglückten vergesellschaftung mit dem vorhandenen Tier, für das neue einen neuen Platz suchen, wo es dann hin kann, ohne lange alleine bleiben zu müssen.
Bis man das richtig zuhause gefunden hat, dauert oft etwas länger und so könnte sie ohne Zeitdruck ausschau halten.

Wenn sie die Haltung gar nicht beenden möchte und es vom Platz und finanziell passt, bleibt das durchbrechen eigentlich nur wie Tompina schrieb, sich eine kleine Gruppe zu holen.

Als ich letztes Jahr mir Gedanken machte, was denn mit meinen alten werden soll, sollte eines versterben und das andere alleine zurück bleiben, fand ich es schlimm, wenn das eine dann noch allein bleiben muss oder ich sie in ihrem hohen Alter noch weg schicken würde... kam beides nicht für mich in frage und drum dessen wohnen nun hier noch 2 weitere Tiere, dessen Vergesellschaftungen ich noch am planen bin.

Liebe Grüße
Amber
 
Thema:

Wenn ein Kaninchen stirbt

Wenn ein Kaninchen stirbt - Ähnliche Themen

  • Kaninchen (unkastriert) mit Kaninchen (12 Wochen) vergesellschaften

    Kaninchen (unkastriert) mit Kaninchen (12 Wochen) vergesellschaften: Ich habe ein Kaninchen (6) aus schlechter Haltung übernommen. Leider ist es unkastriert und hat etliche Baustellen. Nun ist es aber so, dass ich...
  • Kaninchen Beißen ihre Jungen Tod

    Kaninchen Beißen ihre Jungen Tod: Erstmal zur Vorgeschichte: Ich hatte 2 Kastrierte Rammler für mehr als 5 Jahre, die sich auch immer gut verstanden haben. Vor 3 Monaten Starb dann...
  • Junges Kaninchen vom Stall in Außenhaltung?

    Junges Kaninchen vom Stall in Außenhaltung?: Hallo liebe Community! :) Ich wollte mal fragen, ob mir jemand einen Rat geben könnte zu meiner ziemlich verzwickten Kaninchen-Situation. Also...
  • Kaninchen und Wellensittiche im selben Raum

    Kaninchen und Wellensittiche im selben Raum: Hallo, ich wurde gefragt, ob ich ein Wellensiitichpaar aufnehmen könnte. Dass ich die Tiere nicht zu den Mäusen in den Raum stellen kann ist...
  • Kaninchen getötet, keine sichtbaren Verletzungen

    Kaninchen getötet, keine sichtbaren Verletzungen: Hallo zusammen. Ich bin neu hier im Forum und habe gleich mal eine Frage an euch. Wir haben bzw. hatten bis gestern zwei Zwergkaninchen. Ein...
  • Kaninchen getötet, keine sichtbaren Verletzungen - Ähnliche Themen

  • Kaninchen (unkastriert) mit Kaninchen (12 Wochen) vergesellschaften

    Kaninchen (unkastriert) mit Kaninchen (12 Wochen) vergesellschaften: Ich habe ein Kaninchen (6) aus schlechter Haltung übernommen. Leider ist es unkastriert und hat etliche Baustellen. Nun ist es aber so, dass ich...
  • Kaninchen Beißen ihre Jungen Tod

    Kaninchen Beißen ihre Jungen Tod: Erstmal zur Vorgeschichte: Ich hatte 2 Kastrierte Rammler für mehr als 5 Jahre, die sich auch immer gut verstanden haben. Vor 3 Monaten Starb dann...
  • Junges Kaninchen vom Stall in Außenhaltung?

    Junges Kaninchen vom Stall in Außenhaltung?: Hallo liebe Community! :) Ich wollte mal fragen, ob mir jemand einen Rat geben könnte zu meiner ziemlich verzwickten Kaninchen-Situation. Also...
  • Kaninchen und Wellensittiche im selben Raum

    Kaninchen und Wellensittiche im selben Raum: Hallo, ich wurde gefragt, ob ich ein Wellensiitichpaar aufnehmen könnte. Dass ich die Tiere nicht zu den Mäusen in den Raum stellen kann ist...
  • Kaninchen getötet, keine sichtbaren Verletzungen

    Kaninchen getötet, keine sichtbaren Verletzungen: Hallo zusammen. Ich bin neu hier im Forum und habe gleich mal eine Frage an euch. Wir haben bzw. hatten bis gestern zwei Zwergkaninchen. Ein...