HD und ED im Kontext der Ernährung

Diskutiere HD und ED im Kontext der Ernährung im Hundehütte Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo zusammen! Ich habe einen sehr interessanten Artikel zum Thema Ernährung im Zusammenhang mit HD/ED gefunden (Achtung, sehr lang!). Er...
cherry-lein

cherry-lein

Dabei seit
31.03.2012
Beiträge
2.896
Reaktionen
157
Hallo zusammen!
Ich habe einen sehr interessanten Artikel zum Thema Ernährung im Zusammenhang mit HD/ED gefunden (Achtung, sehr lang!).
Er beschreibt die Entstehung einer
HD im Bezug auf die Ernährung, geht auf die Problematik einer ungünstigen Ernährung ein und was Tierärzte und die Futtermittelindustrie dabei für eine Rolle spielen. Es wird auch ein Vergleich nach Amerika und England gezogen.
Der Artikel ist zwar 2006 zuletzt aktualisiert worden aber ich finde ihn immer noch passend denn gefühlt wird sich ja immer mehr Gedanken um die Ernährung des Hundes gemacht um Krankheiten vorzubeugen.

Der Jahrtausendirrtum der Veterinärmedizin
 
26.01.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in das Praxishandbuch für Hunde geworfen? Dort steht alles Wichtige zur Auswahl, Grundausstattung, Ernährung und Pflege sowie zur Erziehung und Beschäftigung drin. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Foss

Foss

Dabei seit
06.07.2010
Beiträge
5.078
Reaktionen
94
Kenne den Artikel noch von früher, vielen Dank fürs Verlinken.
Finde ihn nach wie vor immer noch gut und interessant.
 
Nienor

Nienor

Dabei seit
04.11.2008
Beiträge
37.939
Reaktionen
309
Interessant ist der Artikel - keine Frage.
Mich stört allerdings, dass Korrelationen mit Kausalverbindungen gleichgesetzt werden (kurz gesagt Ursache-Wirkungs-Verbindungen). Das ist unwissenschaftlich. Man kann Korrelationen nutzen, um Hypothesen aufzustellen. Diese muss man aber auch testen. Erst dann kann man von Kausalverbindungen sprechen.
Das heisst also nicht, dass er falsch liegt - aber es braucht bessere Beweise als reine Korrelationen.

Auch gibt es keine Handlungsempfehlungen, was schade ist.
 
Tova

Tova

Dabei seit
20.07.2006
Beiträge
627
Reaktionen
61
Das Thema selbst finde ich sehr interessant. Allerdings macht die Seite auf mich einen wenig seriösen Eindruck. Wenn ich das richtig verstehe beruft der Autor sich auch fast ausschließlich auf eigene Angaben und "Arbeiten".

Hat jemand von euch das erwähnte Buch gelesen?
 
Thema:

HD und ED im Kontext der Ernährung