Mein Chinchilla hat verklebtes Fell!

Diskutiere Mein Chinchilla hat verklebtes Fell! im Chinchilla Gesundheit Forum im Bereich Chinchilla Forum; Hallo ich habe erst seit ca einem Monat 2 Chinchillas (weiß und grau) Beim weißen chinchilla ist mir aufgefallen, dass sein Fell am Po sehr...
Vinolaya

Vinolaya

Registriert seit
28.01.2020
Beiträge
6
Reaktionen
2
Hallo ich habe erst seit ca einem Monat 2 Chinchillas (weiß und grau)
Beim weißen chinchilla ist mir aufgefallen, dass sein Fell am Po sehr dreckig
fast schon wie verklebt ist... Das ragt mittlerweile bis zum Bauch (am bauch sehr wenig)
Ich finde zum Thema dreckiges Fell oder der gleichen nix im Internet also frag ich hier nach...
Geht das von alleine weg oder sollte ich zum Tierarzt gehen?
Beim grauen ist übrigens alles in Ordnung mit dem Fell.

PS. Tut mir leid ein besseres Bild konnte ich nicht machen weil er einfach nicht still halten will


Vielen Dank im voraus

Vino20200119_192036.jpg
 
28.01.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Mein Chinchilla hat verklebtes Fell! . Dort wird jeder fündig!
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.821
Reaktionen
38
Hallo und herzlich Willkommen,

woher hast du denn die beiden her?

Das sieht jedenfalls nicht gut aus, drum dessen würde ich vorsichtshalber zum Tierarzt raten.
Ist der Kot denn irgendwie komisch oder fütterst du evtl. anders, als wie die beiden es von ihrem alten zuhause her kennen?


Liebe Grüße
Amber
 
Tompina

Tompina

Moderator
Registriert seit
03.09.2009
Beiträge
6.004
Reaktionen
71
Hallo und herzlich Willkommen auch von mir :)

Ich schließe mich da Amber an, dass da lieber mal ein TA drauf schauen sollte.

Ist das betroffene Tier den munter? Vertragen sich die beiden?
Und sieht der Urin normal aus? Und der Kot?

Sieht für mich (der von Chinchillas nicht ganz so viel Ahnung hat) aus, als würde das Tier sich nicht richtig putzen bzw. längere Zeit in seinem Urin sitzen bleiben. Beides Zeichen, dass iwas nicht stimmt. (hab ich so z.B. bei meinem einen Zahnkaninchen, wenn bei ihm was an den Zähnen nicht stimmt (er hat eine Kieferfehlstellung und trotz regelmäßiger Kontrollen kann da ziemlich plötzlich was pieksen oder blöd abstehen und ihm weh tun), dann putzt er sich plötzlich nicht mehr richtig und sieht unten rum aus wie "Schwein")
 
Vinolaya

Vinolaya

Registriert seit
28.01.2020
Beiträge
6
Reaktionen
2
Vom Verhalten ist er im Vergleich zum anderen zwar zurückhaltender aber trotzdem sehr neugierig und munter.
Er liebt den Auslauf und springt auch fröhlich hin und her.
Beide Chinchillas vertragen sich... Es gibt bisher keine Anzeichen dafür, dass sie sich nicht vertragen würden.
Im großen und ganzen fällt mir nix negatives auf, Kot und Urin sind normal, er isst und trinkt genug, er schläft ausreichend und vordert seinen Freilauf ein.
Aber ich finde das Fell auch besorgniserregend und lass wohl mal den Arzt drauf schauen.

Trotzdem danke für eure Antworten :)
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.821
Reaktionen
38
Bitte berichte, was beim Tierarzt sich heraus stellte.
Bei Fluchttieren hab ich leider schon häufiger fest stellen müssen, dass sie oft nur so tun, als ginge es ihnen gut, damit sie nicht auffallen.
Hoffe dennoch, dass es bei deinem nichts schlimmes ist und drücke die Daumen.


Liebe Grüße
Amber
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
5.370
Reaktionen
159
Ist ein Böckchen, wenn ich richtig sehe, oder?
Manche Böckchen bzw generell Chins sind ziemliche Ferkel. ;) Kannst du vielleicht mal am Schlafplatz schauen ob das Chin evtl da hinmacht? Manche verlassen die Schlafhütte nicht dafür und dann hat das gut Zeit zum "einwirken" 🤢 Gerade bei hellen Chins sieht man das noch extremer.
Was für einen Sand hast du denn? Manchmal kann auch der falsche Sand dazu führen, dass das Fell verklebt bzw nicht richtig sauber wird, da dieser viel zu grob oder zu fein ist.
 
Vinolaya

Vinolaya

Registriert seit
28.01.2020
Beiträge
6
Reaktionen
2
Update!

Es lag an den Zähnen die Schneidezähne waren inordnung aber die Backenzähne waren nicht richtig abgeschliffen wurden und somit wursen sie links und rechts so lang das wie wir eine Brücke gebildet haben und so kein Essen mehr richtig hintergeschluckt werden konnte. Somit wäre er früher oder später auch verhungert.
Er wurde operiert und die Zähne wurden abgeschliffen... Es ist natürlich schon alles entzündet und er hat Schmerzen... :(
Ich muss ihn nun Antibiotika geben und morgen muss ich nochmal hin da bekommt er 2 Spritzen.
Nun ist er natürlich sehr wesensverändert was aber hoffentlich nur an die Nachwirkung des Nakotikums liegt.
Ja...Ich fühl mich halt richtig scheiße weil mir nichts der gleichen aufgefallen ist.
Er war immer munter und hat auch gegessen und getrunken.
Naja nun muss ich abwarten was nun wird.
Zu der Frage. Ich kaufe normalen Quarzsand von Amazon...
Würde sich nicht dann auch das Fell des grauen Chinchillas verkleben wenn es nicht der richtige ist?
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
5.370
Reaktionen
159
Mach dir keine Vorwürfe, dass kann sogar erfahrenen Chin Haltern passieren. Generell viele Chins haben Zahnprobleme. Solange sie regelmäßig fressen und Kot absetzen ist auch nicht direkt Hopfen und Malz verloren. Meist bemerkt man es wirklich erst wenn die Tiere nichts mehr zu sich nehmen, auch kein regelmäßiger Kot kommt bzw. nur kleine sehr harte oder weiche Kügelchen und keine Würstchen und abnehmen. Hatte dein Chin eigentlich auch viel verklebtes Fell an der Schnauze? Weil das ist meist eher ein Zeichen dafür als nur am Bauch 🤔 Meine hatten dann meist eher um das Maul rum alles verklebt, je nach Härtefall konnte dass dann bis zum Bauch gehen... Deswegen hätte ich eher auf ein Verdauungsproblem oder ein Blasenproblem getippt (oder einfach Dreckferkel 😅) Die meisten Chin Halter haben eine Küchenwaage mit Schale, wiegen ihre Tiere 1x die Woche und schreiben die Daten dann auf. So sieht man direkt Unterschiede. Wichtig ist jetzt erstmal ihn schön warm zu halten.
Darf ich fragen was du genau fütterst? Gerade wenn er schon Zahnprobleme hatte ist eine gute Futtermischung wichtig bestehend aus getrockneten Kräutern, Saaten, Ästen und Frischfutter. Einige Online- Läden wie Hansemanns Team oder das Hasenhaus im Odenwald bieten da schon fertige Mischungen an.

Zum Thema Sand: Jaein... Manche Chins vertragen den Quarzsand "besser" und andere sehen dann dementsprechend aus als wenn sie kein Bad zur Verfügung hätten. Bei den Standarts (graue Chins) ist der "Vorteil", dass diese meist auf Fellqualität gezüchtet sind (es waren halt lange Zeit "nur" Felllieferanten und keine Heimtiere) und nicht auf Schönheit, Farbe oder ähnliches. Meist fühlt man auch das die Grauen ein viel dichteres und stärkeres Fell haben als andere Farben. Gerade bei den beliebten Farben wie weiß, schwarz, schoko oder Farbmixe ist leider viel "überzüchtet", da diese gefragter sind im Gegensatz zu den Standarts. "Richtiger" Sand wäre ein Tonmineralsand, meist unter dem Namen Attapulgus oder Sepiolith zu finden.
Hier ist noch eine gute Info Seite über den Sand: Klick mich bzw auch über andere Themen der Chinchilla Haltung. Ich hatte am Anfang auch nur den Quarzsand, aber es ist wirklich ein Unterschied wie Tag und Nacht. Später hatte ich viele "Zahnpatienten" unter meinen Chins und habe dann zur Unterstützung des Darms und der Verdauung dem Sandbad Heilerde (kann man im Drogeriemarkt bekommen) zugegeben - hat den positiven Nebeneffekt dass das Haarkleid noch flauschiger und fluffiger wird 🥰
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Vinolaya
Vinolaya

Vinolaya

Registriert seit
28.01.2020
Beiträge
6
Reaktionen
2
Okay das war viel Input hoffentlich kann ich auf alles antworten :D

Also 1.
Komischerweise war immer nur sein po dreckig nie sein Maul. Erst an dem Tag wo ich zum Tierarzt ging fing es am Mund an.

2.
Ich füttere normales Mischfutter von "Multifit" dazu halt noch Heu und getrocknete Himbeerblätter und Brombeerblätter
Und 1x am Tag ein kleines Leckerli ( Versele-laga a-18710 Crock Complete Apfel - 50 gr Versele-laga a-18710 Crock Complete Apfel – 50 gr: Amazon.de: Haustier)

Im Frühjahr macht mein Onkel Baumverschnitt da wollte ich vllt mal ein paar Äste vom Apfel und Kirschbaum rein legen num nagen

3.
Ich wusste gar nicht dass es den Sand auch von der Firma Multifit gibt ( ich mag die Firma)
Wenn mein Sand alle ist werde ich mal den probieren und ein Update geben!


So und mittlerweile geht's ihm auch wieder besser. Hat schon wieder angefangen mit essen zwar isst er sehr langsam aber Hauptsache er frisst... Das beruhigt mich. Vom Verhalten her ist er auch wie vorher.
Ich muss jetzt noch Antibiotika oral verabreichen was mir etwas schwer fällt, da er ganz schön zappelt und ich ihn gleichzeitig festhalten muss und das Zeug in den Mund schieben muss :(
Aber wird schon irgendwie

So ich hoffe ich habe auf nichts vergessen zu antworten :) IMG-20200131-WA0032.jpeg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fumaiolo
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.362
Reaktionen
6
Hat dein Tierarzt gesagt dass du in nem bestimmten Intervall wieder zur Kontrolle musst?
Z.b alle 4 Wochen?
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
5.370
Reaktionen
159
Auf der Seite, die ich dir oben verlinkt habe, findest du Futterlisten bzw generell Tipps zur Ernährung von Chinchillas. Pellets und co sind wirklich durch den enthaltenen Zucker und andere Inhaltsstoffe eher Gift, als das sie irgendeinen Nutzen haben. Auch den von Multifit umworbenen Zahnabrieb oder die spezielle kalorienarme Kost ist Unsinn ;) Gerade bei Zahnchins ist eine artgerechte Ernährung wirklich wichtig. Ich hatte einige Zahn-Chins, die mir quasi aufs Auge gedrückt worden sind, weil die Vorbesitzer keine Lust mehr hatten die regelmäßig behandeln zu lassen oder es auch gar nicht verstanden haben das ihre Tiere fast einen qualvollen Hungertod gestorben sind (das waren teilweise wirklich bis auf die Knochen abgemagerte Tiere). Durch die Umstellung auf die naturnahe Ernährung brauchte ich auch tatsächlich weniger zum Zahnschleifen oder hatte nie Probleme mit Verdauungsbeschwerden. Zahnabrieb ist durch die handelsüblichen Pellets gar nicht gegeben, hat den gleichen Effekt als würdest du Toastbrot oder ähnliches geben, da dieses durch den Speichel ziemlich schnell aufweicht.
 
Vinolaya

Vinolaya

Registriert seit
28.01.2020
Beiträge
6
Reaktionen
2
Hat dein Tierarzt gesagt dass du in nem bestimmten Intervall wieder zur Kontrolle musst?
Z.b alle 4 Wochen?
Ne ich war einen Tag nach der Behandlung nochmal da. Da gab er mir nur nochmal 2 Medikamente mit und der kleine Flocke bekam 2 Spritzen.
Er meint nur falls das am Mund mit dem Speichelfluss wieder auftreten sollte muss ich wieder hin. Mehr nicht.

Zahnabrieb ist durch die handelsüblichen Pellets gar nicht gegeben
Das lustige ist ich habe schon andere Sachen ausprobiert an Futter und sie essen nur das von Multifit... Aber sie sammeln alles raus bis auf die Pellets.
Ich warte also immer bis sie alles gegessen haben und schmeiß die Pellets weg.
Zwar ist es schon eine kleine Verschwendung aber ich bin ja froh überhaupt ein Futter gefunden zu haben, dass die beiden annehmen. :)
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.362
Reaktionen
6
Achso.
Weil ich denke, wenn sich einmal Brücken gebildet haben, werden die wiederkommen.
War bei meinen Degus so.... (auch als ich noch mehr Futter zum Zahnabrieb angeboten habe)
Aber vielleicht hat dein Tierarzt anders und nachhaltiger behandelt und korrigiert, ich weiß es nicht
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
5.370
Reaktionen
159
Das wird dann aber auf Dauer nicht ausreichen an Nährstoffen und co. Ich will dich da echt nicht belehren oder irgendwie an den Pranger stellen, aber ich habe leider dadurch eins meiner ersten Chins verloren, weil ich auch dachte "Ach der nimmt sich schon was er braucht..." Nur blöd wenn dieses "was er braucht" nicht da ist. Am Anfang ist die Ernährung bei Zahnpatienten echt komplex, aber wenn's einmal läuft dann läuft's 😁
 
Larissa1

Larissa1

Registriert seit
29.09.2019
Beiträge
47
Reaktionen
5
Update!

Es lag an den Zähnen die Schneidezähne waren inordnung aber die Backenzähne waren nicht richtig abgeschliffen wurden und somit wursen sie links und rechts so lang das wie wir eine Brücke gebildet haben und so kein Essen mehr richtig hintergeschluckt werden konnte. Somit wäre er früher oder später auch verhungert.
Er wurde operiert und die Zähne wurden abgeschliffen... Es ist natürlich schon alles entzündet und er hat Schmerzen... :(
Ich muss ihn nun Antibiotika geben und morgen muss ich nochmal hin da bekommt er 2 Spritzen.
Nun ist er natürlich sehr wesensverändert was aber hoffentlich nur an die Nachwirkung des Nakotikums liegt.
Ja...Ich fühl mich halt richtig scheiße weil mir nichts der gleichen aufgefallen ist.
Er war immer munter und hat auch gegessen und getrunken.
Naja nun muss ich abwarten was nun wird.

Zu der Frage. Ich kaufe normalen Quarzsand von Amazon...
Würde sich nicht dann auch das Fell des grauen Chinchillas verkleben wenn es nicht der richtige ist?
Da musst du dich nicht schlecht fühlen. Du hast noch rechtzeitig gehandelt und auf sowas kommt man ja auch nicht umgehend. Da muss man sich schon sehr gut auskennen. Danke für die Info und dein Update zum Thema.
 
Thema:

Mein Chinchilla hat verklebtes Fell!

Mein Chinchilla hat verklebtes Fell! - Ähnliche Themen

  • Nach der Kastration

    Nach der Kastration: Hallo ihr lieben, Vielleicht gab es schon einmal so ein thema ich habe aber leider nichts genaues gefunden. Es geht um mein Chinchilla Böckchen...
  • Augenendzündung und Zahnprobleme

    Augenendzündung und Zahnprobleme: hallo ich weiß nicht ob ich hier richtig bin und zwar geht es um meine Hope. sie frisst seit einiger zeit sehr schlecht weswegen sie schon...
  • Dringend Ratschlag zu Fellbeißern benötigt!!

    Dringend Ratschlag zu Fellbeißern benötigt!!: Hallo meine Lieben, vor ein paar Monaten holte ich zwei Chinchillas aus dem örtlichen Tierheim (Vater und Sohn, ca 2&1 Jahr alt zu dem Zeitpunkt)...
  • Bewegt sich nicht mehr

    Bewegt sich nicht mehr: Hey ähm also ich hab bei meinem Chinchilla Weibchen reingeschaut und sie liegt ganz komisch da nun bewegt sie sich nicht mehr jedoch Atmet sie...
  • Chinchilla weibchen atemt schnell

    Chinchilla weibchen atemt schnell: Guten Abend hab mich hier angemeldet , weil ich mich um mein Chinchilla weibchen Peaches sorge. Sie ist ca. 4 Monate alt. Letzte Woche Samstag...
  • Chinchilla weibchen atemt schnell - Ähnliche Themen

  • Nach der Kastration

    Nach der Kastration: Hallo ihr lieben, Vielleicht gab es schon einmal so ein thema ich habe aber leider nichts genaues gefunden. Es geht um mein Chinchilla Böckchen...
  • Augenendzündung und Zahnprobleme

    Augenendzündung und Zahnprobleme: hallo ich weiß nicht ob ich hier richtig bin und zwar geht es um meine Hope. sie frisst seit einiger zeit sehr schlecht weswegen sie schon...
  • Dringend Ratschlag zu Fellbeißern benötigt!!

    Dringend Ratschlag zu Fellbeißern benötigt!!: Hallo meine Lieben, vor ein paar Monaten holte ich zwei Chinchillas aus dem örtlichen Tierheim (Vater und Sohn, ca 2&1 Jahr alt zu dem Zeitpunkt)...
  • Bewegt sich nicht mehr

    Bewegt sich nicht mehr: Hey ähm also ich hab bei meinem Chinchilla Weibchen reingeschaut und sie liegt ganz komisch da nun bewegt sie sich nicht mehr jedoch Atmet sie...
  • Chinchilla weibchen atemt schnell

    Chinchilla weibchen atemt schnell: Guten Abend hab mich hier angemeldet , weil ich mich um mein Chinchilla weibchen Peaches sorge. Sie ist ca. 4 Monate alt. Letzte Woche Samstag...