Zwei neue Katzen vertragen sich nicht

Diskutiere Zwei neue Katzen vertragen sich nicht im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo zusammen, Ich muss jetzt hier mal mein Problem schildern und hoffe jemand kann mir etwas Mut machen. Wir haben vor knapp 2 Wochen zwei...
S

Sanni02

Registriert seit
29.01.2020
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

Ich muss jetzt hier mal mein Problem schildern und hoffe jemand kann mir etwas Mut machen. Wir haben vor knapp 2 Wochen zwei Katzen aus dem Tierheim zu uns geholt, jedoch aus verschiedenen Tierheimen, sie kannten sich also nicht. Luna ist ca. 10 Monate alt und lebte im Tierheim mit anderen Katzen ganz friedlich. Sie ist eigentlich eine sehr liebe und verschmuste Katze, laut Mitarbeitern dort ist sie auf jeden Fall verträglich mit anderen
Katzen. Sissi ist ca. 6 Monate alt, sie wurde mit 3 Monaten draußen gefunden und war seitdem im Tierheim. Da sie öfters mit Giardien zu tun hatte war sie in Quarantäne. Sie war schon einmal vermittelt, kam jedoch wieder zurück aufgrund von Durchfall im neuen Zuhause... Sie ist sehr ängstlich und sitzt hier zuhause die meiste Zeit unter einem Regal. Wir haben beide gleichzeitig zu uns geholt, damit es für beide ein neues Revier ist, wir dachten das wäre einfacher. Nun ist Luna ganz schnell hier bei uns "angekommen" und fühlte sich direkt wohl. Sissi war erst nur im Gästezimmer, mittlerweile schleicht sie nachts durchs Haus uns traut sich auch tagsüber immer mehr raus. Luna stürmt allerdings sofort auf sie zu wenn sie sie sieht und haut oder jagt sie auch. Sissi wehrt sich gar nicht. Sie faucht höchstens mal. Eben ist Luna zu Sissi unter das Regal gekrochen und hat sie dort mehrmals gehauen. Mir tut die kleine so leid... wenn sie sich mal traut kriegt sie direkt eine verpasst. Ich bin jetzt unsicher ob das noch was werden kann? Soll ich die beiden räumlich trennen? Ich habe gelesen man soll sie erstmal machen lassen, die Regeln das unter sich. Habe aber Angst, dass die kleine irgendwann dich verletzt wird.

Sorry, das war jetzt ein halber Roman. Danke fürs Lesen, hat jemand einen Tipp für mich?

Liebe Grüße
 
29.01.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Mr. Spock

Mr. Spock

Registriert seit
30.07.2019
Beiträge
420
Reaktionen
84
Die Zeit für eine Vergesellschaftung kann länger gehen,aber die 2 müssen sich aneinander gewöhnen....im Mom hören sich die Streitereien etwas heftig aber eher noch nicht bedenklich an. Machen lassen,JA, aber ich würde ein Auge drauf haben und durchaus auch mal "lenken" damit sich nichts aufschaukelt. Als ich für unseren BKH(5J.) vor ca. einem halben Haben 2 kleine Maine Coons Brüder dazu geholt habe, ging zwar die Vergesellschatung sehr flott, dennoch haben die MCs,jetzt 1J. , durchaus mal "Hauerei" und was zu klären. Gelegentlich geh ich da auch mal dazwischen,Kater gehen deutlich rabiater miteinander um,auch beim Spielen.

Vll. kannst du sie "spielend" vom Streit ablenken?
 
Son-Gohan

Son-Gohan

Registriert seit
20.04.2014
Beiträge
1.680
Reaktionen
98
Sind beide schon kastriert?
 
M

MMZ

Registriert seit
29.01.2020
Beiträge
5
Reaktionen
0
Ich hatte auch mal zwei Katzen. Nachdem die eine gestorben ist habe ich eine junge dazu gegeben. War überhaupt kein Problem. Doch als diese dann verschwand und nach ca. 1 Jahr eine neue kleine Katze einzog ging das Theater los. Die Persönlichkeiten der beiden Katzen passte einfach nicht zusammen und wir mussten sie schließlich trennen.
Ich hoffe für dich, dass es nicht soweit kommt aber wenn es nicht besser wird solltest du die Stärke haben um die entsprechenden Maßnahmen zu ergreifen.
 
S

Sanni02

Registriert seit
29.01.2020
Beiträge
4
Reaktionen
0
Kastriert sind beide noch nicht, die Große kam auch als Fundtier ins Tierheim und war da noch gar nicht lange bis wir sie geholt haben. Die Kleine ist ja noch recht jung und durch die Giardien wurde das erstmal nicht gemacht. Für die Große haben wir aber schon einen Termin.

Mit Spielen ablenken werde ich auf jeden Fall versuchen. Mir ist auch aufgefallen, dass Luna meistens auf die Kleine stürmt wenn diese spielt. Vielleicht will sie auch einfach nur spielen oder ist eifersüchtig wegen des Spielzeugs? Als sie sie heute morgen gejagt hat, hatte sie auch gerade ihre verrückten "5 Minuten".

Immerhin geht sie auch auf das Klo von der Kleinen und frisst auch schonmal aus ihrem Napf, dann scheint sie ja ihren Geruch nicht ganz so schlimm zu finden.
 
Son-Gohan

Son-Gohan

Registriert seit
20.04.2014
Beiträge
1.680
Reaktionen
98
Die Kleine ist aber mehr als reif dafür.
Lasst sie bitte zeitgleich mit der großen kastrieren! Sonst habt ihr das Problem, dass sie danach wieder aneinander geraten, da eine nach Tierarzt riechen wird.
Außerdem sind beide schon geschlechtsreif, was auch zu Problemen führen kann.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.228
Reaktionen
158
Hallo herzlich willkommen hier im Forum 😊

Normalerweise geben ja Tierheime keine unkastrierten Tiere ab, schon seltsam, gleich 2 Tierheime die da unkastrierte Katzen abgeben, wobei man es bei der Kleinen wegen der Giardien noch halbwegs nachvollziehen kann, wobei auch hier bei verantwortungsvoller Abgabe, man das Tier behalten hätte bis sie wieder fit genug für die OP ist und dann nach der Kastra abgibt. Bei der Großen mit 10 Monaten kann ich es nicht verstehen, warum sie unkastriert abgegeben wurde, spricht ehrlich gesagt nicht für das Tierheim.

Du solltest die beiden trotzdem nicht trennen, solange die nicht ernsthaft kämpfen und sich verletzen, sollten sie es unter sich ausmachen. Wobei natürlich eine Zusammenführung von Kastraten meist wesentlich friedvoller verläuft. Versucht viel gemeinsame positive Erlebnisse zu schaffen, damit meine ich gefüttert wird in einem Raum, da stellt man halt anfangs die Futternäpfe recht weit auseinander, es gibt Leckerlis wenn beide im gleichen Raum sind, auch sind es mehr Spiel- und Streicheleinheiten immer dann, wenn sie in einem Raum sind. Sie sind beide noch in einem Alter wo sie soviel fressen dürfen wie sie wollen, also ganz viel Futter rein in die Katzen und ordentlich auspowern, satt und müde gespielt, sind die meist auch deutlich verträglicher.

Dass wird schon werden, versucht so entspannt wie möglich zu bleiben, damit sich eure Anspannung nicht auf die Katzen überträgt, ihr müsst Ruhe und Normalität ausstrahlen.

Ich würde sie aber beide zeitgleich kastrieren lassen und zwar so bald wie möglich.
 
S

Sanni02

Registriert seit
29.01.2020
Beiträge
4
Reaktionen
0
Ok, ich rede nochmal mit dem Tierarzt. Die meinten, dass wir die kleine aufgrund ihrer Angst erstmals in Ruhe ankommen lassen sollten bevor wir sie wieder einfangen, damit das sich langsam aufbauende Vertrauen nicht gleich wieder zerstört wird. Aber danke schon mal für eure Antworten! 😃
 
Larissa1

Larissa1

Registriert seit
29.09.2019
Beiträge
49
Reaktionen
5
Das ganze kann sehr lange dauern. Wenn sie kastriert sind, wird es sicherlich auch etwas besser. Wichtig ist jedoch dass sie einen eigenen Raum haben wo sie ganz entspannt und langsam ankommen können. Schaffe einen Rückzugsort, wo sie sich ggf zurückziehen können. Wie bereits schon von anderen erwähnt ist das komplette trennen auch nicht richtig. Sie müssen sich ganz langsam aneinander gewöhnen. Aus Erfahrung weiß ich aber, dass es unter Umständen auch nicht funktionieren kann bzw die beiden zwar nicht kämpfen, aber sich weitergehend ignorieren.
 
S

Sanni02

Registriert seit
29.01.2020
Beiträge
4
Reaktionen
0
Angriffe konnte ich die letzten Tage nicht mehr feststellen, die Große ist weiterhin sehr interessiert wenn die Kleine spielt, beobachtet sie aber nur. Was jetzt aber zweimal vorgekommen ist, ist dass sie sie auf dem Klo erschreckt hat, während bzw. nach dem großen Geschäft. Die Kleine rennt dann wohl total panisch aus dem Klo durch ihren Kot und verteilt ihn logischerweise auf dem Boden. Was kann ich da tun? Wenn ich das mitkriege gehe ich natürlich sofort dazwischen, wobei die kleine da auch Panik kriegt wenn ich da plötzlich angerannt komme... Außerdem kriege ich es eher selten mit. Klos haben wir 3 Stück, alle offen.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.228
Reaktionen
158
Wo stehen die Klos? Sie sollten an ruhigen Orten stehen, die aber trotzdem übersichtlich sind, so dass sich die 2.Katze nicht anschleichen kann. Wenn sie möglichst weit auseinander stehen, dann hat die Kleine auch gute Chancen unbemerkt und dadurch auch ungestört aufs Klo zu gehen.
 
Thema:

Zwei neue Katzen vertragen sich nicht

Zwei neue Katzen vertragen sich nicht - Ähnliche Themen

  • Zusammenführung zwei Kazen und neue Kitten 4 Monate

    Zusammenführung zwei Kazen und neue Kitten 4 Monate: Hallöchen ihr Lieben Wir haben 2 Katzen ein Männchen 10jahre und ein Weibchen 6 Jahre und seit gestern ein neu Zugang ein 4 Monate altes kitten...
  • Zusammenführung von zwei Katern

    Zusammenführung von zwei Katern: Hallo ihr lieben, bin noch neu hier. Folgendes : Mein Kater Moritz, ein sehr liebenswerter, friedlicher Genosse, ist 11 Jahre alt, kann jederzeit...
  • Zwei Katzen - einer pinkelt IMMER daneben

    Zwei Katzen - einer pinkelt IMMER daneben: Hallo Leute, ich hab mich aus lauter Verzweiflung bei euch angemeldet, weil ich echt nicht mehr weiter weiß. Keiner der vorhandenen Beiträge hat...
  • Alter Kater und zwei neu

    Alter Kater und zwei neu: Hallo bin neu hier, hab da mal ne Frage/ Problem Ich habe von meiner Tante einen alten Perser Kater geerbt. Da ich jetzt in das Haus gezogen bin...
  • Fragen zu zwei neuen Mitbewohnern

    Fragen zu zwei neuen Mitbewohnern: hallo, mein freund und ich haben uns vorgestern 2 traumkatzen (kann man nicht anders sagen) aus dem tierheim geholt. wir sind beide blutige...
  • Fragen zu zwei neuen Mitbewohnern - Ähnliche Themen

  • Zusammenführung zwei Kazen und neue Kitten 4 Monate

    Zusammenführung zwei Kazen und neue Kitten 4 Monate: Hallöchen ihr Lieben Wir haben 2 Katzen ein Männchen 10jahre und ein Weibchen 6 Jahre und seit gestern ein neu Zugang ein 4 Monate altes kitten...
  • Zusammenführung von zwei Katern

    Zusammenführung von zwei Katern: Hallo ihr lieben, bin noch neu hier. Folgendes : Mein Kater Moritz, ein sehr liebenswerter, friedlicher Genosse, ist 11 Jahre alt, kann jederzeit...
  • Zwei Katzen - einer pinkelt IMMER daneben

    Zwei Katzen - einer pinkelt IMMER daneben: Hallo Leute, ich hab mich aus lauter Verzweiflung bei euch angemeldet, weil ich echt nicht mehr weiter weiß. Keiner der vorhandenen Beiträge hat...
  • Alter Kater und zwei neu

    Alter Kater und zwei neu: Hallo bin neu hier, hab da mal ne Frage/ Problem Ich habe von meiner Tante einen alten Perser Kater geerbt. Da ich jetzt in das Haus gezogen bin...
  • Fragen zu zwei neuen Mitbewohnern

    Fragen zu zwei neuen Mitbewohnern: hallo, mein freund und ich haben uns vorgestern 2 traumkatzen (kann man nicht anders sagen) aus dem tierheim geholt. wir sind beide blutige...