Mein Katerchen ist verstorben und ich habe' so viele Fragen😱

Diskutiere Mein Katerchen ist verstorben und ich habe' so viele Fragen😱 im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; 0 Mein Kater Trio kam vor drei Jahren total verĂ€ngstigt auf drei Beinchen aus Griechenland zu mir. Mir fiel ziemlich schnell auf, dass er Probleme...
Kordula65

Kordula65

Dabei seit
01.02.2020
BeitrÀge
6
Reaktionen
5
0
Mein Kater Trio kam vor drei Jahren total verĂ€ngstigt auf drei Beinchen aus Griechenland zu mir. Mir fiel ziemlich schnell auf, dass er Probleme mit dem Stuhlabsatz hatte und der Tierarzt riet mir zu einem Trockenfutter mit hohem Ballaststoffanteil. Das funktionierte auch wunderbar, der Stuhl wurde weicher und der Kater, der das erste Jahr mehr oder weniger unter unserer Couch verbrachte wurde auch durch unsere anderen Katzen immer zutraulicher. Mittlerweile hatte er Vertrauen zu mir, lag mit mir auf der Couch oder im Bett, ein ganz lieber schĂŒchterner aber jetzt auch glĂŒcklicher kleiner Kater. Letzte Woche fiel mir dann auf, dass sein Fell etwas stumpf schien und er auch Gewicht verloren hatte und scheinbar wieder Probleme beim Stuhlabsatz hatte. Also fuhr ich besorgt mit ihm sonntags in die eine Stunde entfernte Tierklinik. Die Röntgenbilder zeigten einen vollen Darm und einen scheinbar verwachsenen alten Beckenbruch, daher immer wieder die Verstopfung. Selbst das verabreichte Klistier konnte nichts
ausrichten. Also musste er da bleiben und der Darm am nĂ€chsten Tag (Montag)von aussen unter Narkose manuell entleert werden. Dann kam auch schon der Anruf, dass alles gut gegangen sei und ich ihn am nĂ€chsten Tag abholen könnte. Also ich glĂŒcklich am Dienstag wieder in die Klinik mit Antibiotika und Laktulose und der Empfehlung der weiteren FĂŒtterung desselben Futters mit dem Katerchen wieder nach Hause. Um ihm noch etwas Ruhe vor den anderen 5 Rabauken zu gönnen hielt ich es fĂŒr besser, ihn erst mal noch alleine mit Klo und seinem Futter in unserem Schlafzimmer unter zu bringen. Zuerst lag er da auch noch auf unserem Bett aber als ich nach 2 Stunden wieder nach oben kam lag er mittig unter dem Bett auf dem Parkettboden. Aber da er nach wie vor etwas Ă€ngstlich war und sich gerne verkroch dachte ich mir noch nichts dabei, legte ihm aber eine Decke direkt neben ihn, so dass er sich drauf legen könnte und drehte die Heizung auf. Aber ich hatte keine Ruhe und ging nach 30 Minuten mit seinem besten Katerkumpel wieder nach oben um zu sehen, wie es ihm ging und ob er auf ihn reagieren wĂŒrde. Aber ausser einem schwachen Miau passierte nichts und da wusste ich etwas stimmt nicht. Mit MĂŒhe konnte ich das schwere Bett verschieben und als ich ihn dann schliesslich anheben konnte, fĂŒhlte er sich ganz kĂŒhl und schlapp an. Ich sofort wieder ins Auto und zurĂŒck eine Stunde Fahrt in die Klinik. Dort angekommen war seine Temperatur schon so niedrig, dass das Thermometer nichts mehr anzeigen konnte und der diensthabende Arzt konnte gerade noch genug Blut gewinnen um zu sehen, dass der Glukosewert zu niedrig war. Er wurde dann auf's WĂ€rmekissen gelegt und mit Glukose intravenös versorgt. FĂŒr alle anderen Untersuchungen konnte zu der Zeit nicht genug Blut gewonnen werden. Ich sollte erst mal nach Hause fahren mit der Versicherung, man werde mich sofort kontaktieren, sollte er sich verschlechtern. Ich schaute stĂŒndlich auf die Uhr und freute mich fĂŒr jede Minute ohne Anruf...aber dann kam der Anruf doch...um 7:00 morgens🙈. Ich bin am Boden zerstört, frage mich ob ich etwas falsch gemacht habe, als ich ihn alleine in das Schlafzimmer gesetzt hatte, ob es auf dem Parkettboden zu kĂŒhl war oder ich ihn doch besser mit den anderen 5 Katzen unten bei mir hĂ€tte bleiben lassen sollen. Ich bin am Boden zerstört, auch bei dem Gedanken dass er alleine in einer fremden Umgebung sterben musste. Und warum hatte er plötzlich ĂŒberhaupt wieder Verstopfung😱? Habe ich was falsches gefĂŒttert oder hĂ€tte mir die Verstopfung frĂŒher auffallen mĂŒssen😭? Ich wĂŒnschte es wĂ€re so gewesen, so dass auch etwas Malzpaste oder Joghurt noch geholfen hĂ€tten...die Vorstellung dass er vllt noch leben könnte treibt mich um und ich weiss nicht wohin mit meiner Trauer.
 
01.02.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in NotfÀlle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von NotfÀllen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
G

Gast84631

Guest
Ach du meine GĂŒte...

Ich muss sagen, dass ich mir selber auch VorwĂŒrfe mache.
Meine HĂŒndin ist vor 4,5 Jahren bei der Narkosesetzung zur EinschlĂ€ferung erstickt.. die Lunge war voller Blut zu dem Zeitpunkt..

Ja.... was wÀre wenn.
Weisst du, ja.... du weisst eben nicht, ob es anders gekommen wÀre. Ob es was geholfen hÀtte...

Dir bleibt nur, ihn in Gedanken bei dir zu behalten.
Ich habe Susi zb auch Weihnachtskarten geschrieben oder eine Trauerkarte und habe sie zu ihr an die Urne gelegt.
Wir sind zwischenzeitlich umgezogen, aber "Millimeter genau" steht alles wieder da, wo war es war.

Es tut mir aufrichtig leid.
 
Kordula65

Kordula65

Dabei seit
01.02.2020
BeitrÀge
6
Reaktionen
5
Ach du meine GĂŒte...

Ich muss sagen, dass ich mir selber auch VorwĂŒrfe mache.
Meine HĂŒndin ist vor 4,5 Jahren bei der Narkosesetzung zur EinschlĂ€ferung erstickt.. die Lunge war voller Blut zu dem Zeitpunkt..

Ja.... was wÀre wenn.
Weisst du, ja.... du weisst eben nicht, ob es anders gekommen wÀre. Ob es was geholfen hÀtte...

Dir bleibt nur, ihn in Gedanken bei dir zu behalten.
Ich habe Susi zb auch Weihnachtskarten geschrieben oder eine Trauerkarte und habe sie zu ihr an die Urne gelegt.
Wir sind zwischenzeitlich umgezogen, aber "Millimeter genau" steht alles wieder da, wo war es war.

Es tut mir aufrichtig leid.
Vielen Dank fĂŒr deine tröstenden Worte, die Idee mit den Karten finde ich sehr schön und der Schmerz braucht wohl seine Zeit. Ganz liebe GrĂŒĂŸe und viel Kraft❀.
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: Gast84631
G

Gast84631

Guest
Ich wĂŒrde teilweise fĂŒr verrĂŒckt erklĂ€rt, und "ich sollte jetzt nicht mein Leben lang Karten da rein stellen", aber

Alles was DIR hilft, mit dem Schmerz umzugehen, ist richtig.

Wir haben so nem Family Bilderrahmen, da passen 6 Bilder rein und sehr zentral hier in der Wohnung.
3 von den 6 Fotos sind vom Fotoshooting mit ihr.
Dabei waren meine Kinder zu dem Zeitpunkt noch nicht auf der Welt.

Die Liebe zu unseren Tieren und ihre Anwesenheit wird nie enden- solange wir leben.
Alles Gute dir :*
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: Kordula65
Kordula65

Kordula65

Dabei seit
01.02.2020
BeitrÀge
6
Reaktionen
5
Ich wĂŒrde teilweise fĂŒr verrĂŒckt erklĂ€rt, und "ich sollte jetzt nicht mein Leben lang Karten da rein stellen", aber

Alles was DIR hilft, mit dem Schmerz umzugehen, ist richtig.

Wir haben so nem Family Bilderrahmen, da passen 6 Bilder rein und sehr zentral hier in der Wohnung.
3 von den 6 Fotos sind vom Fotoshooting mit ihr.
Dabei waren meine Kinder zu dem Zeitpunkt noch nicht auf der Welt.

Die Liebe zu unseren Tieren und ihre Anwesenheit wird nie enden- solange wir leben.
Alles Gute dir :*
Man wird auch oft von nicht Tierbesitzern ob der Verzweiflung belĂ€chelt aber mir ist das egal, mir sind schon lange die Tiere oft nĂ€her als die meisten Menschen...ich wĂŒnsche dir eine gute Nacht.
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: Gast84631
Larissa1

Larissa1

Dabei seit
29.09.2019
BeitrÀge
49
Reaktionen
5
Jeder muss Trauer auf seine Weise ĂŒberwinden. Falls es dir mit den Karten hilft, dann mach es. Egal was andere sagen. Ein Todesfall isst immer schlimm, hatte ich leider auch schon. WĂŒnsche dir auf jeden Fall sehr viel Kraft.
 
Sabilina

Sabilina

Dabei seit
10.01.2020
BeitrÀge
48
Reaktionen
11
@Kordula65 Mach dir bitte keine VorwĂŒrfe... Du hast mit bestem Wissen und Gewissen gehandelt.
Es ist normal - vor allem fĂŒr herzliche Menschen wie du zu ein scheinst - sich Gedanken zu machen, ob man was falsch oder was anderes hĂ€tte besser machen können.
Sieh es doch mal so: Du als Laie/Nicht-TA konntest das nicht im Vorfeld diagnostizieren. Und du warst ja achtsam und hast sofort reagiert und gehandelt. Auch hast du keine MĂŒhen gescheut, in eine recht weit entfernte Klinik zu fahren und das auch sonntags. Du hast getan, was du konntest und dass du dein Katerchen liebtest ist auf jeden Fall ersichtlich.

Ich kann es gut nachvollziehen, dass du ihm etwas Ruhe gegönnt hast nach all den Strapazen. Und ich bezweifle, dass der Parkettboden fĂŒr die UnterkĂŒhlung sorgte (du hast ja außerdem noch Decke bereitgelegt und Heizung angemacht, alles also gut durchdacht vorbereitet)... Ich selbst habe Diabetes Typ 1 und bei ner Unterzuckerung gerĂ€t man schonmal ins Schwitzen, sodass er vielleicht - falls Menschen und Katzen dahingehend vergleichbar sind - deswegen den Parkettboden dem Bett vorzog.

Man sucht in seiner Trauer verzweifelterweise - oft irrational - nach einem Schuldigen, da einen das Gewissen plagt. Wenn man darauf beharrt (Manchen hilft es ja), wĂŒrde ich eher dem Umstand, dass der erste TA den Beckenbruch nicht erkannt hat, die Schuld geben...
Bei mir gab es letzten Monat leider auch einen Sterbefall (Katze Lilly), dem ein Leidensweg vorausging und ich kann mir sehr gut vorstellen, wie du dich fĂŒhlst.

Du hast deinem Kater aber eine schöne Lebenszeit geschenkt, ein echtes Zuhause mit Katzenfreunden. Er lag mit dir zusammen auf der Couch und auf dem Bett - er hat dir vertraut und dich geliebt.
Und auch wenn du leider nicht anwesend sein konntest, als er die RegenbogenbrĂŒcke ĂŒberquerte, so bin ich mir da ganz sicher, dass er dir das nicht krumm nimmt und dich immer schĂ€tzte und liebte.
Da ich an die Existenz von Seelen glaube, denke ich, dass er gewusst hat bzw. weiß, wie du fĂŒhlst. Bewahre ihn in deinem Herzen und lass die schönen Momente/Erinnerungen deine Vorwurfsgedanken verdrĂ€ngen.

Mein herzliches Beileid, so etwas ist immer schwer zu verdauen. Alles Gute dir weiterhin und lass dich von deinen anderen Fellnasen trösten.
 
Kordula65

Kordula65

Dabei seit
01.02.2020
BeitrÀge
6
Reaktionen
5
Vielen lieben Dank fĂŒr die tröstenden Worte. Ich habe immer viele Tiere aus dem Tierschutz, bewusst dann auch meist die, die schon alt oder krank und somit schwer vermittelbar sind. Und somit muss ich mich natĂŒrlich auch oft mit dem Thema Krankheit oder Tod auseinander setzen. Aber es fĂ€llt mir deshalb nicht leichter, ich hĂ€nge sehr an jedem einzelnen meiner Tiere, egal ob Katze, Hund oder Pferd. Und zu alledem finde ich es immer so traurig zu sehen, wie schlecht es vielen Tieren mit uns Menschen geht. Was wĂŒrde ich drum geben meine Lieben noch etwas lĂ€nger um mich haben zu können...und andererseits sieht man dann die vielen Tiere, die von uns Menschen missbraucht und ausgenutzt werdenđŸ˜„. Wer gibt uns das Recht? Entschuldige bitte aber das musste jetzt auch mal raus. Ganz liebe GrĂŒĂŸe und ein schönes Wochenende.
 
Thema:

Mein Katerchen ist verstorben und ich habe' so viele Fragen😱

Mein Katerchen ist verstorben und ich habe' so viele Fragen😱 - Ähnliche Themen

  • Katerchen keucht manchmal...

    Katerchen keucht manchmal...: Liebe Tierfreunde :) Ich wende mich an euch, weil mein Kater schon etwa drei Mal in den letzten 4 Wochen so komisch gekeucht hat. 2 Mal hat mein...
  • BindehautentzĂŒndung bei meinem Katerchen

    BindehautentzĂŒndung bei meinem Katerchen: Hallo liebe Foris, ein paar von euch haben ja mitbekommen das 2 katertiere bei mir wohnen Romeo und Smokey meine Engel auf 4 PfotenSo Ich war am...
  • Katerchen geht's scheinbar nicht gut

    Katerchen geht's scheinbar nicht gut: Hallo ihr Lieben, ich bin noch ziemlich neu hier und kaum hab ich mich angemeldet, hab ich auch gleich eine Frage. Ich hab ein kleines Katerchen...
  • große Sorgen um unser Katerchen

    große Sorgen um unser Katerchen: Hallo, wir machen uns zurzeit richtig große Sorgen um unseren kleinen Kater. Vor einer Woche stellte sich heraus, dass er eine BlasenentzĂŒndung...
  • Katerchen wird dominant gegnĂŒber MĂ€nnern

    Katerchen wird dominant gegnĂŒber MĂ€nnern: Mein Katerchen kommt langsam wohl in die Flegelphase- er wird am 11.12. 5 Monate. Zu mir ist er ein Engel, MĂ€nner beisst er immer hĂ€ufiger- mein...
  • Ähnliche Themen
  • Katerchen keucht manchmal...

    Katerchen keucht manchmal...: Liebe Tierfreunde :) Ich wende mich an euch, weil mein Kater schon etwa drei Mal in den letzten 4 Wochen so komisch gekeucht hat. 2 Mal hat mein...
  • BindehautentzĂŒndung bei meinem Katerchen

    BindehautentzĂŒndung bei meinem Katerchen: Hallo liebe Foris, ein paar von euch haben ja mitbekommen das 2 katertiere bei mir wohnen Romeo und Smokey meine Engel auf 4 PfotenSo Ich war am...
  • Katerchen geht's scheinbar nicht gut

    Katerchen geht's scheinbar nicht gut: Hallo ihr Lieben, ich bin noch ziemlich neu hier und kaum hab ich mich angemeldet, hab ich auch gleich eine Frage. Ich hab ein kleines Katerchen...
  • große Sorgen um unser Katerchen

    große Sorgen um unser Katerchen: Hallo, wir machen uns zurzeit richtig große Sorgen um unseren kleinen Kater. Vor einer Woche stellte sich heraus, dass er eine BlasenentzĂŒndung...
  • Katerchen wird dominant gegnĂŒber MĂ€nnern

    Katerchen wird dominant gegnĂŒber MĂ€nnern: Mein Katerchen kommt langsam wohl in die Flegelphase- er wird am 11.12. 5 Monate. Zu mir ist er ein Engel, MĂ€nner beisst er immer hĂ€ufiger- mein...