Erstes Mal Ehrenamt im Tierheim

Diskutiere Erstes Mal Ehrenamt im Tierheim im Sonstige Haustier & Tiere Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Hallo liebe Community, ich hab bald meinen ersten Tag als ehrenamtliche Helferin in einem Tierheim der Umgebung. Auch wenn es körperliche Arbeit...
MadameCleo

MadameCleo

Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0
Hallo liebe Community,

ich hab bald meinen ersten Tag als ehrenamtliche Helferin in einem Tierheim der Umgebung. Auch wenn es körperliche Arbeit ist, freue ich mich schon ziemlich lange darauf und möchte natürlich alles richtig machen. Da das so eine Art Probearbeiten ist am ersten Tag, bin ich auch etwas aufgeregt.
Hilft den hier jemand auf Ehrenamt mit und hat einige Tipps für mich? Logischerweise sind festes Schuhwerk und Kleidung die ruhig schmutzig werden kann schon rausgelegt.
Zudem bin ich Student und habe bereits gesagt nur in den Semesterferien helfen zu können, nun Frage ich mich wie oft den normal oder fair wäre pro Woche bzw. Monat zu helfen?
Mir würde es generell einfach helfen würde jemand ein paar Erfahrungen teilen, so dass ich nicht ganz ins Blaue steige.

Mit aufgeregten Grüßen, MadameCleo
 
Son-Gohan

Son-Gohan

Beiträge
1.995
Punkte Reaktionen
179
Hallo,

ich arbeite auch im Tierheim, zwar fest angestellt und nicht ehrenamtlich, aber was die Häufigkeit angeht, solltest du am besten dort erfragen.
Wir zB haben ab und an auch Praktikanten und wenn es dann "zuviele" sind, tritt man sich gegenseitig auf die Füße. Dann gibt es Tage, da sind weniger Leute da, an denen man dann gerne eine helfende Hand hätte.
Aber das können eben nur die Mitarbeiter vor Ort sagen, wann sie wie oft jemanden brauchen :)
 
S

Snobilikat

Beiträge
37
Punkte Reaktionen
9
Ich finde es großartig, dass du das machst. Hast du an sich Erfahrung mit irgendwelchen Tieren?
Und ich gehe doch davon aus, dass dir am ersten Tag jemand mit Rat und Tat zur Seite steht. Ich denke, beim Probearbeiten geht es eher darum, dass sie prüfen wollen, ob du zuverlässig, verantwortungsvoll etc. bist.
Bei der Zeit musst du dir einfach erstmal selbst klar werden, welche Zeit du selbst aufbringen kannst und das würde ich ehrlich kommunizieren. Du kannst ja dazu anbringen, dass du bei Bedarf auch öfters da sein kannst. So das du offen und entgegenkommend wirkst
 
pawportrait

pawportrait

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
1
Hallo liebe Community,

ich hab bald meinen ersten Tag als ehrenamtliche Helferin in einem Tierheim der Umgebung. Auch wenn es körperliche Arbeit ist, freue ich mich schon ziemlich lange darauf und möchte natürlich alles richtig machen. Da das so eine Art Probearbeiten ist am ersten Tag, bin ich auch etwas aufgeregt.
Hilft den hier jemand auf Ehrenamt mit und hat einige Tipps für mich? Logischerweise sind festes Schuhwerk und Kleidung die ruhig schmutzig werden kann schon rausgelegt.
Zudem bin ich Student und habe bereits gesagt nur in den Semesterferien helfen zu können, nun Frage ich mich wie oft den normal oder fair wäre pro Woche bzw. Monat zu helfen?
Mir würde es generell einfach helfen würde jemand ein paar Erfahrungen teilen, so dass ich nicht ganz ins Blaue steige.

Mit aufgeregten Grüßen, MadameCleo

Hallo zusammen

Ich wollte nur sagen das es schön ist, das es Menschen wie euch gibt.

LG,pawportrait
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

Sa-ha-ra

Gesperrt
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
2
Das ist doch wunderbar ich hoffe dein Start war bislang gute und deine Zeiten sind inzwischen auch einigermaßen fest.
Hoffe auch dass wirklich lange gut geht. An sich kann man im Tierheim immer eine helfende Hand gebrauchen. Jedenfalls nach meiner Erfahrung.
Wobei mich meine Erfahrung nun wie deutlich positiver stimmt. Wenn ich sehe wie viele uns bei unserem Schicksal dann doch geholfen haben. Also bei uns war ein schwereres Unwetter und das Tierheim einiges an Schaden abbekommen. Daher haben sich eben viele freiwillige bei uns gemeldet die eben gern beim Wiederaufbau helfen würden. Hat mich echt überrascht, aber freut mich eben dann um so mehr. Ohne Gerätschaften ging es zwar dann doch nicht, daher mal hier angefragt *Link entfernt* aber das war dann auch gar kein Problem. Viel mehr kamen uns die Jungs auch noch entgegen. Jetzt ist das Tierheim moderner und sogar auch etwas größer als vorher. Das wichtigst ist aber ganz klar, dass den Tieren nichts passiert ist. Klar einige waren natürlich verängstigt aber auch das kurz auf kurz oder lang auch wieder in den Griff zu bekommen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
L

LarAH211

Beiträge
18
Punkte Reaktionen
4
Ich finde, am besten ist gerade dort erfragen. Dann werdest du genau wissen.
 
Missymannmensch

Missymannmensch

Beiträge
2.690
Punkte Reaktionen
79
Bitte schau doch vor deinen Post von wann der Fred ist.
Dieser ist knapp ein Jahr alt.
 
Thema:

Erstes Mal Ehrenamt im Tierheim

Erstes Mal Ehrenamt im Tierheim - Ähnliche Themen

Tierheimhund - von schüchtern zu aggressiv: Ich bin neu hier im Forum, aber ich dachte ich könnte ja mal gleich mit einer Frage loslegen, die mich sehr interessiert. Bei uns im Tierheim...
(Noch) schüchterner Tierheim-Hund bellt Gäste an: Hallo, ich habe mich gerade hier angemeldet, weil wir (bzw. meine Eltern) seit Kurzem wieder einen Hund haben, der aufgrund seiner...
Integration von Farbratten: Ratten sind sehr soziale, aber leider auch recht kurzlebige Nagetiere. Früher oder später steht jeder Halter, der nicht nach der ersten Generation...
Hilfe für das kleine Duckmäuschen Flocke: Guten Abend liebe Community, ich hab hier in den letzten Jahren schon hin und wieder mal mitgelesen und auch viele hilfreiche Infos schon...
Erfahrung Tierheim und Gesundheit!?: Hi, haben uns letztes Jahr 2 Kaninchen aus dem Tierheim nach Hause geholt...Gut, über die Haltung lässt sich(kaum) streiten..Einige waren...
Oben