2 kranke Tiere frühzeitig erlösen lassen?

Diskutiere 2 kranke Tiere frühzeitig erlösen lassen? im Hamster Gesundheit Forum im Bereich Hamster Forum; Hallo zusammen? Ich habe 3 Hamster. 2 davon sind nun ziemlich genau 2 Jahre. Dabei handelt es sich um einen Dsungaren und um einen Goldi Zum...
Amelie2018

Amelie2018

Registriert seit
12.02.2019
Beiträge
17
Reaktionen
3
Hallo zusammen?

Ich habe 3 Hamster.

2 davon sind nun ziemlich genau 2 Jahre.

Dabei handelt es sich um einen Dsungaren und um einen Goldi

Zum Dsungaren:

Man sieht ihm an das er alt ist und ich glaube er ist deswegen so mager/knochig weil er auch 2 Tumore hat.
Vor allem einer dieser Tumore ist richtig riesig geworden und ich rechne eigentlich schon jeden
Tag damit, dass er aufhört zu fressen und es ihm schlechter geht.
Bisher verhält er sich aber normal.

Zum Goldi:

Der hat seit 1,5 Wochen ein stark blutunterlaufenes Auge und sieht auf diesem gar nichts mehr.
Ich war damit beim Tierarzt wo dies auch bestätigt wurde.

Warum konnte nicht gesagt werden.
Es kann Bluthochdruck sein, aber genau so könnte es ein Tumor hinterm Auge sein.
Schmerzen scheint er nicht zu haben.

Er verhält sich eigentlich normal wobei er mir manchmal ein wenig orientierungslos und torkelig erscheint.

Jetzt zum Problem: Ich habe selbst einen längeren Rehaaufenthalt vor mir und habe niemanden in meinem Umfeld der sich zutraut zu beurteilen wie es meinen Tieren geht und ob sich der Gesundheitszustand verändert hat.
Wenn ich nicht da bin wird gefüttert, frisches Wasser gegeben und das wars.

Sollte sich der Gesundheitszustand meiner Tiere verschlechtern möchte ich natürlich nicht, dass sie leiden und qualvoll sterben.

Vor allem beim Dsungaren habe ich wirklich kein gutes Gefühl ihn so wie er jetzt ist zurück zu lassen. Der eine Tumor ist wirklich schon riesig.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und wie habt ihr entschieden?

LG
 
15.02.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Alexandra (Tierärztin) hat einen Ratgeber über Degus geschrieben. Sie erklärt in diesem Ratgeber, was die aufgeweckten Hörnchen brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Fumaiolo

Fumaiolo

Registriert seit
09.01.2020
Beiträge
103
Reaktionen
10
Hallo Amelie,
da du in die Reha musst, würde ich den Dsungaren, der schon sehr krank ist, einschläfern lassen .
Den Goldi würde ich versorgen lassen, bis du wiederkommst. Vielleicht schafft er noch die Wochen bist du wiederkommst. 🐨 🕊
 
A

A-Fritz

Registriert seit
11.07.2016
Beiträge
927
Reaktionen
62
Hallo,
Bei Tieren ist es wohl nicht nötig , dass diese ein Leben mit Leiden ertragen müssen ,
hier trägt jeder Tierhalter seine persönliche Verantwortung .
Die Entscheidung , ob Du deine Hamster einschläfern läßt , kann Dir niemand abnehmen,
nur sollte diese Endscheidung nicht von Deinen persönlichen Vorhaben beeinflußt sein .

Fritz.
 
Amelie2018

Amelie2018

Registriert seit
12.02.2019
Beiträge
17
Reaktionen
3
Hallo,
Bei Tieren ist es wohl nicht nötig , dass diese ein Leben mit Leiden ertragen müssen ,
hier trägt jeder Tierhalter seine persönliche Verantwortung .
Die Entscheidung , ob Du deine Hamster einschläfern läßt , kann Dir niemand abnehmen,
nur sollte diese Endscheidung nicht von Deinen persönlichen Vorhaben beeinflußt sein .

Fritz.
Da stimme ich dir zu und doch ist es für mich momentan schwierig diese Situation zu händeln. Ich habe es mir nicht ausgesucht gerade dann auf Reha zu müssen wenn auch 2 meiner Tiere krank sind.
 
Fumaiolo

Fumaiolo

Registriert seit
09.01.2020
Beiträge
103
Reaktionen
10
Alles Gute für dich und deine Tiere und höre auf dein Herz. 🍀
 
Hundefreundin12

Hundefreundin12

Registriert seit
12.12.2014
Beiträge
3.433
Reaktionen
114
Ich würde den Zwergi einschläfern lassen.
Beim Goldi finde ich es schwierig aus der Ferne zu beurteilen...

Alles Gute!
 
Amelie2018

Amelie2018

Registriert seit
12.02.2019
Beiträge
17
Reaktionen
3
Hallo!

Ich habe mich übers Wochenende dazu entschlossen den Dsungaren heute einschläfern zu lassen.

Der Tierarzt hat sofort gesehen, dass die Atemfrequenz von ihm schon sehr hoch ist und hat mir abschließend dann gesagt, dass ich nächstes Mal früher kommen und nicht so lange warten soll.

Mir tut das für meinen Wurm unendlich leid.
Ich hatte immer ein Auge auf ihn aber habe seine Atemprobleme vollkommen übersehen gehabt.
Er hat normal gefressen, hat nach Leckerlis gebettelt, war aufmerksam - für mich Indizien, dass er sich noch wohl gefühlt hat.
Was für ein Fehler. 😔😢

Er ist auf jeden Fall jetzt erlöst und ich hoffe beim Goldi übersehe ich so etwas nicht und werde jetzt doppelt gut beobachten.

LG
 
Fumaiolo

Fumaiolo

Registriert seit
09.01.2020
Beiträge
103
Reaktionen
10
Nein Amelie, das war kein Fehler.
Du hast ihm noch ein paar schöne geborgene Tage geschenkt und jetzt hat der TA nur bestätigt, dass der Dsungare nun einschlafen sollte.
Liebe Grüße 🌸🌺🥀
 
Amelie2018

Amelie2018

Registriert seit
12.02.2019
Beiträge
17
Reaktionen
3
Danke für deine Zeilen, Fumaiolo.🌻🌻🌻
Ich glaube diese Entscheidung ist jene wo sich vermutlich viele fragen ob sie es richtig gemacht haben.

Ich hatte bisher immer irgendwie Zweifel
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Hundefreundin12
Amelie2018

Amelie2018

Registriert seit
12.02.2019
Beiträge
17
Reaktionen
3
Am Montag werde ich vermutlich auch den Goldi gehen lassen.

Sein Auge hat sich meiner Meinung nach verschlechtert, es wirkt so als wäre es etwas weiter draußen im Vergleich zu gestern noch.
Seit ca. 3 Wochen hat er jetzt schon dieses Blutauge.

Er verhält sich normal, aber ich kann natürlich nicht ausschließen das er Schmerzen hat und ich möchte ihm irgendwelche Qualen einfach ersparen.

Ich hatte auch ihn seit er ein Baby war, er hat ein ruhiges Leben ohne Angst und Stress durchleben dürfen, ist wunderbar handzahm und zutraulich geworden und auch sein Ende soll ohne unnötige Stress und Schmerzen sein.

So verlassen mich meine Tierchen wieder 😢

Traurige Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Traurig
Reaktionen: Hundefreundin12
Fumaiolo

Fumaiolo

Registriert seit
09.01.2020
Beiträge
103
Reaktionen
10
Hallo Amelie,
Ich wünsche dir alles Gute für den Abschied voneinander, der dir nun auch beim Goldi bevorsteht.
Jetzt konntest du noch beide Hamsterchen bis zu ihrem Lebensende bei dir behalten ⚘🌾🐹🐹.
Viel Glück für deine Genesung und dass du möglichst bald wieder zu Hause beim verbleibenden jungen Hamsterchen sein darfst.
🍀🍀🍀
 
Amelie2018

Amelie2018

Registriert seit
12.02.2019
Beiträge
17
Reaktionen
3
Hallo und danke für deine Worte.

Na das es jetzt so schnell geht hätte ich auch nicht gedacht.
Werde mit ihm heute zum Tierarzt in der Nachbarortschaft fahren.

Eine 2. Meinung schadet nicht.

Meine Reha beginnt jetzt noch nicht so schnell. Aber danke auch für deine Wünsche.

LG
 
Amelie2018

Amelie2018

Registriert seit
12.02.2019
Beiträge
17
Reaktionen
3
Auch der Goldi ist nun schon im Hamsterhimmel.

Laut Tierarzt hätten wir noch ca. 1 bis maximal 3 Wochen gehabt bis er aufhört zu fressen.

Das Auge wäre ihm mit einer ziemlich hohen Wahrscheinlichkeit geplatzt.

Der Prozess ist nicht heilbar und auch nicht umkehrbar.

Alles natürlich mit irrsinnigen Schmerzen verbunden.

Das mute ich meinem Tier nicht zu.

Das narkotisieren war ein Problem.
Der Tierarzt musste 2 Mal nachgeben bis er endlich wirklich schlief.
Das hat eine halbe Stunde gedauert und der kleine war so gestresst.

Kein schönes Ende, aber jetzt hat er es geschafft.
 
Fumaiolo

Fumaiolo

Registriert seit
09.01.2020
Beiträge
103
Reaktionen
10
Hallo Amelie,
es tut mir sehr leid, dass dein kleines Goldamster Herzchen zum Schluss noch so tapfer sein musste🍃
Also war es auch beim Goldi aber der richtige Zeitpunkt bevor die Krankheit schlimmer geworden wäre. Sei nicht traurig 🌼🐹🌛
Du hast schöne Erinnerungen an die beiden 🌸🌼
 
Amelie2018

Amelie2018

Registriert seit
12.02.2019
Beiträge
17
Reaktionen
3
Hallo Amelie,
es tut mir sehr leid, dass dein kleines Goldamster Herzchen zum Schluss noch so tapfer sein musste🍃
Also war es auch beim Goldi aber der richtige Zeitpunkt bevor die Krankheit schlimmer geworden wäre. Sei nicht traurig 🌼🐹🌛
Du hast schöne Erinnerungen an die beiden 🌸🌼
Hallo und danke für deine Worte.

Ja, es war auch seine Zeit gekommen.

So schnell kann es gehen.
Vor 3 Wochen hat er angefangen mit dem Auge.

Eigentlich dachte ich, dass ich ihn schon noch 1 Jahr haben werde weil er wirklich sehr gut drauf war.
Hätte nicht gedacht, dass ich ihn schon jetzt verliere.

Trotz allem bin ich für die "Sterbehilfe" die wir unseren Tieren geben können wirklich dankbar.

Ich vertrete den Standpunkt, dass ein Tier nicht jede Phase des jämmerlichen Krepierens durchlaufen muss und man ihm vieles ersparen kann und sollte.

Lieber 2 Wochen zu früh als einen Tag zu spät.

LG
 
Fumaiolo

Fumaiolo

Registriert seit
09.01.2020
Beiträge
103
Reaktionen
10
Ja, da hast du recht.
Zum Glück dürfen wir die sterbenskranken Tiere einschläfern lassen. ( Sonst wäre die Heimtierhaltung fast nicht möglich , nicht wahr? )🍂🍂
Unsere beiden vorherigen Hamster sind einfach eingeschlafen. Mir ist schon bewusst, welches Glück dabei war. Und dass es bei den jetzigen Dsungaren anders kommen könnte.

Jetzt hast du in einer Woche zweimal Abschied nehmen müssen.
Alles Gute für dich 🦄🐞🥀
 
Thema:

2 kranke Tiere frühzeitig erlösen lassen?

2 kranke Tiere frühzeitig erlösen lassen? - Ähnliche Themen

  • Hamsteraugen krank - oder mehr?

    Hamsteraugen krank - oder mehr?: Hallo ihr Tierfreunde, ich hab ein kleinen Teddyhamster "opi" der 1Jahr und ca 10monate alt ist. Vor 2Wochen ca fing das an, als ich ihn...
  • Hilfe!!!

    Hilfe!!!: Hallo liebe Community...mein Hamster (ein campbell) ist jetzt etwas mehr als 1.5 Jahre alt. Er hat bereits seit dem Frühjahr Gewicht verloren und...
  • Zwerghamster nimmt ab - normal oder krank?

    Zwerghamster nimmt ab - normal oder krank?: Huhu :3 Ich wollte vorher noch sagen,dass ich etwas preziser auf das Problem eingehen wollte.Deswegen war ich nicht so gründlich bei der...
  • Neuer Hamster krank?

    Neuer Hamster krank?: Halli Hallo ihr Lieben. Ich habe seit 5 Tagen einen 8-10 Wochen alten Hamster bei mir. Habe ihn aus einer Zoohandlung und befürchte dass er krank...
  • Hamster hat einen nassen Rücken?

    Hamster hat einen nassen Rücken?: Ich hab ein Zwerghamster Mädchen, sie ist erst ca. 2-3 Monate. Es war alles normal, also ich gab ihr immer das selbe Futter, sie hat ein Sandbad...
  • Hamster hat einen nassen Rücken? - Ähnliche Themen

  • Hamsteraugen krank - oder mehr?

    Hamsteraugen krank - oder mehr?: Hallo ihr Tierfreunde, ich hab ein kleinen Teddyhamster "opi" der 1Jahr und ca 10monate alt ist. Vor 2Wochen ca fing das an, als ich ihn...
  • Hilfe!!!

    Hilfe!!!: Hallo liebe Community...mein Hamster (ein campbell) ist jetzt etwas mehr als 1.5 Jahre alt. Er hat bereits seit dem Frühjahr Gewicht verloren und...
  • Zwerghamster nimmt ab - normal oder krank?

    Zwerghamster nimmt ab - normal oder krank?: Huhu :3 Ich wollte vorher noch sagen,dass ich etwas preziser auf das Problem eingehen wollte.Deswegen war ich nicht so gründlich bei der...
  • Neuer Hamster krank?

    Neuer Hamster krank?: Halli Hallo ihr Lieben. Ich habe seit 5 Tagen einen 8-10 Wochen alten Hamster bei mir. Habe ihn aus einer Zoohandlung und befürchte dass er krank...
  • Hamster hat einen nassen Rücken?

    Hamster hat einen nassen Rücken?: Ich hab ein Zwerghamster Mädchen, sie ist erst ca. 2-3 Monate. Es war alles normal, also ich gab ihr immer das selbe Futter, sie hat ein Sandbad...