BKH 10 Wochen alt

Diskutiere BKH 10 Wochen alt im Katzen Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Hallo allerseits. Wir haben seit heute einen 10 Wochen alten BKH Kater. Leider sind wir etwas zu blauäugig an die Sache ran und haben dem...
D

DerNeue

Registriert seit
23.02.2020
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo allerseits. Wir haben seit heute einen 10 Wochen alten BKH Kater. Leider sind wir etwas zu blauäugig an die Sache ran und haben dem Verkäufer glauben geschenkt das die 10. Woche schon klar geht was
sich nach kurzer Recherche natürlich als unwahr erwiesen hat. Jetzt haben wir hier ein kleines Dilemma. Der kleine sollte zur Verstärkung eines 2. BKH Katers, der die nächsten 2 Wochen einziehen könnte, dazugeholt werden. Der 2. Kater ist schon anbezahlt und nächste Woche 10 Wochen alt. Jetzt stellen wir uns die Frage was wir jetzt tun sollen. Den 2. Kater auch mit 10 Wochen zu uns holen das der andere nicht alleine ist oder den 2. erst nach 12 Wochen holen wie es sich gehört. Oh man..super traurig das es jetzt so doof gelaufen ist. Ich hoffe der kleine bekommt keinen Schatten.
Ich danke im Voraus für eure Hilfe
 
23.02.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: BKH 10 Wochen alt . Dort wird jeder fündig!
G

Gast84631

Guest
Ich glaube, dass ICH den zweiten noch da lassen würde.
Warum?
Weil du sonst 2 unsozialisierte kleine Babys Zuhause hast- knapp gesagt.
So kann der zweite seinem bestimmt etwas beibringen bzw. Ihm auch souveräner gegenüber treten.
So die Theorie.

Zur Mama zurück kann der kleine nicht?
 
D

DerNeue

Registriert seit
23.02.2020
Beiträge
3
Reaktionen
0
Das war auch mein erster Gedanke. Denkst du er kommt 2 Wochen alleine klar. Wir würden versuchen ihn so wenig wie möglich alleine zu Hause zu lassen.

Zur Mama zurück ist leider keine Option.
 
G

Gast84631

Guest
Um das richtig beurteilen zu können, wie ihr Die Zeit überbrückt, kenn ich mich nicht genug.

Die Katzenmenschen werden dir hier aber noch mit Rat und Tat zur Seite stehen :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DerNeue
Son-Gohan

Son-Gohan

Registriert seit
20.04.2014
Beiträge
1.779
Reaktionen
120
Hallo,

das ist natürlich blöd gelaufen...aber jetzt ist die Katz' ja im Sack ;)
Ich würde den anderen auf alle Fälle erst mit 12 Wochen zu dir holen! So kann zumindest er noch richtiges Sozialverhalten lernen und es dem anderen dann auch beibringen.

Der wichtigste Aspekt aber: die Impfung.
Hat der 10 Wochen alte BKH denn schon irgendeine Impfung? Die erste findet normal mit 8 Wochen statt, die zweite dann mit 12 Wochen.
Wird der neue dann auch komplett geimpft sein?

Aber darf ich dir ehrlich was sagen? Wenn der Züchter vom zweiten Kater damit einverstanden ist, dass er schon mit 10 Wochen ausziehen könnte/dürfte/was auch immer..., dann ist das leider auch überhaupt nicht seriös.
Ist das überhaupt ein eingetragener Züchter mit Verein etc? Bekommt er dann einen Stammbaum?
Beim ersten kannst du davon ausegehen, dass er nicht reinrassig sein wird...
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.664
Reaktionen
247
Hallo herzlich willkommen hier im Forum 😊

Es ist sehr schade, dass man sich da nicht vorher schlau macht und informiert, bevor man sich ein Kitten ins Haus holt und damit die Verantwortung für ein Lebewesen übernimmt. Übrigens sind dass dann keine BKHs, als Rassekatze gilt eine Katze nur wenn sie einen Abstammungsnachweis (Stammbaum) hat und sie darf auch nur mit einem solchen Nachweis als Rassekatze verkauft werden, sonst gilt das als Betrug. Ohne Stammbaum gilt sie nicht als Rassekatze bzw. reinrassig, selbst wenn beide Elterntiere reinrassig sind, einen Stammbaum haben und eingetragene Champions sind, als Rassekatze gilt die Katze erst, wenn sie selbst einen entsprechenden Abstammungsnachweis hat.

Das Hauptproblem ist auch, dass dann anscheinend beide Katerchen aus einer unseriösen Quelle vom Vermehrer oder Schwarzzüchter stammen. Weil du fragst, ob du das 2.Katerchen auch schon mit 10 Wochen holen sollst oder warten bis es 12 Wochen alt ist. Ein seriöser und verantwortungsvoller Züchter, würde dir kein Kitten vor der 12.Woche und noch nicht fertig geimpft abgeben. Aber du hast es schon anbezahlt und ich fürchte, da gibt es für euch auch leider kein zurück mehr. Ich hoffe ihr zahlt nicht zu viel, für Kitten ohne Stammbaum und noch ungeimpft oder zumindest nicht fertig geimpft. Und warum werden sie zu früh abgegeben? Damit sich die Vermehrer die Kosten für Tierarzt, Streu und Futter sparen können und natürlich auch den Arbeits- und Zeitaufwand, den eine verantwortungsvolle Kittenaufzucht mit sich bringt. Ich würde warten bis es 12 Wochen alt ist und auch schon die 2.Impfung hinter sich hat, erst dann sollte es bei euch einziehen.


Die drei wichtigsten Gründe, warum man keine Kitten vor der 12.Woche aufnehmen sollte:

1. Dem Kitten fehlt die Sozialisierung, es hat den richtigen Umgang, die Katzensprache usw. noch gar nicht ausreichend gelernt, die Sozialisierung fängt nämlich erst mit 7-8 Wochen an, deswegen ist es ja so wichtig, dass man die Kitten lang genug zusammen und vor allem bei der Katzenmutter lässt und dass sind nun mal mindestens 12 Wochen, besser 13-16 Wochen. Nicht ausreichend sozialisiert und die Katzensprache nicht richtig gelernt, wissen sie oft gar nicht, wie sich anderen Katzen gegenüber verhalten sollen oder es treten später Verhaltensstörungen auf. Die Kitten lernen aber auch Grenzen und Frustration kennen, weil die Katzenmutter ihnen Grenzen aufweist und sie nicht mehr alles dürfen bzw. gleich bekommen, dadurch gewöhnen sie sich später viel leichter und besser im neuem Zuhause ein und nehmen Regeln bzw. Verbote viel besser an und noch vieles mehr.

2. Bei einem so jungen Kitten, kann man doch noch gar nicht einschätzen, ob es vom Wesen, Charakter und Temperament überhaupt zu der anderen Katze passt.

3. Es ist natürlich auch ein großes gesundheitliches Risiko sowohl für das Kitten als auch für die vorhandenen Katzen, weil das Kitten entweder ungeimpft oder gerade erst einmal geimpft natürlich noch gar keinen Immunschutz entwickelt hat. Sein Immunsystem ist noch vollkommen unausgereift und da kommt es im neuen Haushalt mit jeder Menge fremder Viren, Bakterien und Keime in Kontakt, so etwas kann schnell zum Ausbruch von Krankheiten führen. Eine Impfung ist eine ziemliche Belastung für den kleinen Organismus, das stecken die Kitten in der gewohnten Umgebung und unter Obhut der Katzenmutter viel besser weg, deswegen sollte man sie erst mehrere Tage nach der 2.Impfung vom Muttertier trennen und an neue Besitzer abgeben. Die Trennung von den Geschwistern und der Katzenmutter, das neue Zuhause, neue Bezugspersonen, dass alles ist großer Stress für die Kitten und belastet ebenfalls das Immunsystem, sollte daher nicht zeitgleich mit der Impfung stattfinden. Natürlich ist auch die vorhandene Katze einem Ansteckungsrisiko ausgesetzt, wenn man ein ungeimpftes Tier dazusetzt.
 
D

DerNeue

Registriert seit
23.02.2020
Beiträge
3
Reaktionen
0
Super blöd ist das ganze gelaufen.
Also der erste hat die erste Impfung und der zweite sollte bei Abgabe alle haben. Beide kommen von keinem offiziellen Züchter konnte jedoch Vater und Muttertier besichtigen. Wie schon gesagt, war doch etwas blauäugig. Jetzt versuche ich die Situation noch einigermaßen zu retten.
 
Son-Gohan

Son-Gohan

Registriert seit
20.04.2014
Beiträge
1.779
Reaktionen
120
Dann solltest du nun entweder zu einem seriösen Züchter gehen oder im Tierheim schauen.
Bitte unterstütze nicht nochmal einen Vermehrer...wiederhole den Fehler bitte nicht wieder...
 
Thema:

BKH 10 Wochen alt

BKH 10 Wochen alt - Ähnliche Themen

  • Katzen Farben:)

    Katzen Farben:): Guten Tag, Ich habe nun seit längerem im Internet nach den verschiedensten BKH Farben gesucht. Da ich meine BKH ( Chocolat) irgendwann mal...
  • Abruptes "Hausverbot" Katze

    Abruptes "Hausverbot" Katze: Hallo Katzenfreunde, Die Katze meines Partners ist 12,5 Jahre alt, seit 2 Jahren lebt sie im gemeinsamen Haus, sie verbrachte erst ihre komplette...
  • Ähnliche Themen
  • Katzen Farben:)

    Katzen Farben:): Guten Tag, Ich habe nun seit längerem im Internet nach den verschiedensten BKH Farben gesucht. Da ich meine BKH ( Chocolat) irgendwann mal...
  • Abruptes "Hausverbot" Katze

    Abruptes "Hausverbot" Katze: Hallo Katzenfreunde, Die Katze meines Partners ist 12,5 Jahre alt, seit 2 Jahren lebt sie im gemeinsamen Haus, sie verbrachte erst ihre komplette...