Ein Trauerspiel (neue Ratten/kranke Tiere)

Diskutiere Ein Trauerspiel (neue Ratten/kranke Tiere) im Ratten Verhalten Forum im Bereich Ratten Forum; Guten Tag ihr lieben, wir haben uns vor kurzem (5Tagen) 3 Farbrattenweibchen zugelegt. Sie sind ca 8. Wochen alt und leider aus einer größeren...
L

Loonara

Beiträge
6
Punkte Reaktionen
1
Guten Tag ihr lieben, wir haben uns vor kurzem (5Tagen) 3 Farbrattenweibchen zugelegt. Sie sind ca 8. Wochen alt und leider aus einer größeren Zoohandlung (ja ich weiß das man möglichst nie dort Tiere holen sollte leider gibts bei uns im ländlichen kaum Angebote von Züchtern). Sie kamen bei uns an haben dene Käfig erkundet gefressen getrunken alles prima, am nächsten Tag hat dann eine der Ratten angefangen komisch zu grunzen/knattern und dieses Geräusch kannte ich bisher noch nicht. Wir haben vermutet das Sie vllt einfach gestresst war und vllt das Streu nicht verträgt, da sie aber die Einzige war die rumlief und etwas zutraulicher wirkte machten wir uns erstmal nicht so viele Sorgen. Jetzt hat sich das die Tage allerdings so sehr verschlimmert gehabt das wir mit den Neulingen zum Tierarzt mussten und dort auch eine Krankheit festgestellt wurde (Baktereien irgendwas mit My?!) Jetzt haben wir vom Tierarzt den Auftrag alle 3 jeden Tag mit Antibiotika zu versorgen.😫😫😭 Der Zoohandlung habe ich sofort Bescheid gegeben, sie boten mir an alle Tiere umzutauschen/ oder die Erstbehandlung zu zahlen. Da ich Tiere nicht wie Ware behandeln will habe ich die 2 Möglichkeit genommen.
Unsere große Sorge nun da sie Tiere absolut scheu sind und sich 2 von 3en nichtmal zeigen geschweige den mit Futter locken lassen. Versauen wir uns nicht alles mit den Tieren? Wir müssen sie ja leider rausnehmen, festhalten und Ihnen diese Medikamente geben..leider nehmen Sie bisher kaum futter aus der Hand (Malzpaste/Joghurt/Babybrei alles versucht wird nur kurz angenäselt und dann wird sich um Haus umgedreht)

Ein Trauerspiel wir sind ein bisschen verzweifelt..
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal in den Verhaltensratgeber für Ratten von Gerd nachgelesen? Er beantwortet dort alle wichtigen Fragen rund um das Wohlbefinden der quirligen Nager, insbesondere über das Verhalten. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Beiträge
5.867
Punkte Reaktionen
350
Hallo Loonara,
Schade dass du eine weitere Zoohandlung unterstützt hast. Es ist allseits bekannt, dass dort häufig kranke Tiere angeboten werden, nun hast du selber dieses Los gezogen. Das tut mir Leid für dich und die Tiere, noch mehr aber für die, die jetzt nachfolgen werden. Mit Tierheimtieren wäre das wohl nicht passiert.

Die bakterielle Erkrankung, die du erwähntest, wird wahrscheinlich Mykoplasmose sein, ist das richtig? Eine Behandlung ist hier unumgänglich, und wenn deine Nasen das AB nicht mit Leckerchen nehmen, müsst ihr in den sauren Apfel beißen und es ihnen täglich unter Zwang verabreichen. Das ist garantiert nicht schön, weder für euch noch für die Nasen. Aber es rettet Leben und gibt ihnen Lebensqualität zurück. Die Gewöhnung an euch Menschen wird durch diese Maßnahmen natürlich aufs Äußerste erschwert, und die Wahrscheinlichkeit, dass die Ratten dauerhaft traumatisiert werden, erhöht sich mit jeder neuen Zwangsgabe.
Es ist gut möglich, dass die 3 niemals wirklich so zahm werden, wie es unter anderen Umständen möglich wäre. Aber auch mit nicht so zahmen Ratten kann man ein schönes Beisammensein haben, man kann sie halt nicht kuscheln, aber das kann man eh mit den wenigsten. In meinen Rattenrudeln hatte ich im Schnitt immer nur 1-2 Tiere, die wirkliche Kuschelratten waren. Scheue Tiere waren immer dabei, obwohl sie Wurfgeschwister waren und ich sie alle gleich behandelt habe. Manchmal ist es auch einfach Charakter, der entscheidet, ob und wie zutraulich eine Fellnase wird.

Für die Genesung deiner 3 wünsche ich alles Gute und hoffe, dass du aus diesem Leid die Erfahrung mitnimmst, die nächsten Ratten aus vertraulicher Quelle zu beziehen, sprich: Tierheim und Pflegestellen. Gute Gelingen!
 
Amber

Amber

Moderator
Beiträge
7.867
Punkte Reaktionen
251
Hallo Loonara,

wie geht es deinen dreien, hat das Antibiotikum helfen können?

Ich bin froh zu lesen, dass du auf das Angebot der Tierhandlung, sie auszutauschen, nicht eingegangen bist, denn ich glaube eher nicht, dass die im Laden sich um die drei erkrankten Mädels gekümmert hätten, um sie wieder gesund zu pflegen.


Liebe Grüße
Amber
 
Thema:

Ein Trauerspiel (neue Ratten/kranke Tiere)

Ein Trauerspiel (neue Ratten/kranke Tiere) - Ähnliche Themen

2 probleme 1. ratte sondert sich vom rudel immer mehr ab... 2. mänchen ohne hoden?: Hallo ihr lieben, ich hab da zunächst so ein kleines Problem und vielleicht könnt ihr mir hier helfen, und zwar habe ich vor zwei Wochen 2 Ratten...
Qualzuchten der Farbratte: Des einen Freud, des anderen Leid. Weil Ratten mit lockigem Fell oder ohne Schwanz in den Augen einiger Betrachter schöner aussehen, wird außer...
Mythen der Rattenhaltung: Nach wie vor sind einige Irrtümer und Mythen über Ratten im Umlauf, die auch munter weiter verbreitet werden, hin und wieder auch von Menschen...
Integration von Farbratten: Ratten sind sehr soziale, aber leider auch recht kurzlebige Nagetiere. Früher oder später steht jeder Halter, der nicht nach der ersten Generation...
Rattenkäfig und Einrichtung: Der Käfig ist das Zuhause der Ratten, ihr ureigenes Revier. Abgesehen vom Auslauf, den Ratten täglich erhalten sollten, verbringen die Tiere die...
Oben