Gilfe meine Ratte humpelt schon zum zweiten Mal!

Diskutiere Gilfe meine Ratte humpelt schon zum zweiten Mal! im Ratten Gesundheit Forum im Bereich Ratten Forum; Also das erste mal war an Weihnachten wo eine meiner Ratten am rechtem Vorderbein gehumpelt hat und ihr Bein sehr angeschwollen war. Dann sind wir...
M

Maditaaaaaaa

Dabei seit
07.04.2020
Beiträge
6
Reaktionen
0
Also das erste mal war an Weihnachten wo eine meiner Ratten am rechtem Vorderbein gehumpelt hat und ihr Bein sehr angeschwollen war. Dann sind wir so schnell es ging zum Tierarzt, weil ich Angst hatte dass es über die Feiertage schlimmer werden könnte. Der TA hat ihr dann Antibiotika gespritzt und
uns ein Schmerzmittel mitgegeben und dann wurde es auch besser, wegen dem Stress bei Tierarzt hat sie beim TA auch nicht gehumpelt. Jetzt bin ich gerade bei meiner Oma zu Besuch wo ich meine Ratten mitgenommen habe, weil ich Angst hatte, dass wegen der ganzen corona-sache ich sie sonst über längere Zeit nicht sehen würde und jetzt humpelt die selbe Ratte am linken vorderbein und meiner Meinung nach ist es auch ein wenig angeschwollen. Um es ist jetzt gleich 12 und um 13 macht der TA auf wo ich dann anrufe, aber nun zu meiner eigentlichen Frage—> kann es sein, dass meine Ratte ( jetzt ein Jahr und fünf Monate alt) athrose hat? Weil am Käfig (aneboda ausgebaut) liegt es bestimmt nicht denn ich kann einfach keine stelle finden wo ihr das passieren hätte können und hätten meine anderen zwei Ratten sie gebissen hätte sie ja eine Wunde dran gehabt.
Danke schonmal im Voraus🐭
 
07.04.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in den Diagnostischer Leitfaden und The von Anja geworfen? Für Diagnostik und Therapie findest du hier den idealen Leitfaden. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Tova

Tova

Dabei seit
20.07.2006
Beiträge
591
Reaktionen
43
Hallo Madita!

Deine Ratte ist mit einem Jahr und fünf Monaten keine junge Ratte mehr. Ratten können vor allem im Alter wie viele andere Tiere auch Arthrose bekommen. Allerdings handelt es sich bei Arthrose um eine langsam immer schlechter werdende Erkrankung. Plötzliches anschwellen und humpeln ist dafür eher untypisch. Auch würde bei Arthose kein Antibiotikum helfen, natürlich aber ein Schmerzmittel (aber damit würde es nicht dauerhaft geheilt). Zum Tierarzt zu gehen ist auf jeden Fall die richtige Entscheidung. Nur ein guter, Rattenerfahrener Tierarzt kann dir sagen was für ein Problem deine Ratte hat. Ich wünsche auf jeden Fall gute Besserung und berichte doch wie es weiter gegangen ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Maditaaaaaaa
M

Maditaaaaaaa

Dabei seit
07.04.2020
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo Madita!

Deine Ratte ist mit einem Jahr und fünf Monaten keine junge Ratte mehr. Ratten können vor allem im Alter wie viele andere Tiere auch Arthrose bekommen. Allerdings handelt es sich bei Arthrose um eine langsam immer schlechter werdende Erkrankung. Plötzliches anschwellen und humpeln ist dafür eher untypisch. Auch würde bei Arthose kein Antibiotikum helfen, natürlich aber ein Schmerzmittel (aber damit würde es nicht dauerhaft geheilt). Zum Tierarzt zu gehen ist auf jeden Fall die richtige Entscheidung. Nur ein guter, Rattenerfahrener Tierarzt kann dir sagen was für ein Problem deine Ratte hat. Ich wünsche auf jeden Fall gute Besserung und berichte doch wie es weiter gegangen ist.
Danke für deine Antwort :)
Wir waren dann mit ihr beim Tierarzt der uns dann ein Schmerzmittel mitgegeben hat da er nicht viel Erfahrung mit Ratten hatte konnte er mir leider nicht genau sagen was das Problem ist. Die Schwellung ist leider etwas schlimmer geworden aber sie frisst, trinkt noch ganz normal, im Käfig klettert sie auch ganz normal nur eben mit drei Pfoten. :)
 
Tova

Tova

Dabei seit
20.07.2006
Beiträge
591
Reaktionen
43
Das ist natürlich schade dass der Tierarzt nicht sehr erfahren mit den kleinen Nagern ist. Wie geht es denn heute? Hilft das Schmerzmittel? Geht die Schwellung zurück? Wo genau ist die Schwellung denn?
 
Tompina

Tompina

Moderator
Dabei seit
03.09.2009
Beiträge
6.069
Reaktionen
114
Hallo,

was hat der TA denn untersucht? Wurde geröngt?

Bei den Kleinen kann das leider allesmögliche sein. Schmerzmittel ist schon mal gut, aber wichtig wäre halt auch zu wissen, ob da ein Entzündungsprozess im Gange ich, ob was gebrochen ist oder ob da iwas wächst, was da nicht hingehört.

Wenn die Schwellung schlimmer geworden ist, würde ich an deiner Stelle nochmal nach einem explizit rattenerfahrenen TA suchen und dort vorstellig werden.
 
M

Maditaaaaaaa

Dabei seit
07.04.2020
Beiträge
6
Reaktionen
0
Das ist natürlich schade dass der Tierarzt nicht sehr erfahren mit den kleinen Nagern ist. Wie geht es denn heute? Hilft das Schmerzmittel? Geht die Schwellung zurück? Wo genau ist die Schwellung denn?
Die Schwellung ist leider schlimmer geworden. Sie befindet sich fast an ihrem gesamten linken Vorderbein:(
Das Schmerzmittel muss ich ihr in zwei Stunden geben ich hoffe, dass es ihr bald wieder besser geht. Ich kann aber auch leider keine Ursachen dafür finden, es sind weder Gitterstäbe noch irgendwelche anderen gefahren im Käfig. Der TA konnte uns da leider nicht weiterhelfen:(
 
M

Maditaaaaaaa

Dabei seit
07.04.2020
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo,

was hat der TA denn untersucht? Wurde geröngt?

Bei den Kleinen kann das leider allesmögliche sein. Schmerzmittel ist schon mal gut, aber wichtig wäre halt auch zu wissen, ob da ein Entzündungsprozess im Gange ich, ob was gebrochen ist oder ob da iwas wächst, was da nicht hingehört.

Wenn die Schwellung schlimmer geworden ist, würde ich an deiner Stelle nochmal nach einem explizit rattenerfahrenen TA suchen und dort vorstellig werden.
Es wurde nichts geröntgt und da der Tierarzt sich nicht mit Ratten auskennt hat er uns nur ein Schmerzmittel mitgegeben. Ich werde ihn gleich nochmal anrufen und mal nachfragen was ich noch machen kann. Aber das gute ist, dass Krümel noch ganz normal frisst und trinkt. Wenn es ihr bald nicht besser geht ruf ich meine Tierärztin von mir daheim an. Die kennt sich besser mit Ratten aus:/
Danke für deine Antwort:)
 
Tova

Tova

Dabei seit
20.07.2006
Beiträge
591
Reaktionen
43
Was hat der Tierarzt gesagt?
 
M

Maditaaaaaaa

Dabei seit
07.04.2020
Beiträge
6
Reaktionen
0
Er hat halt gesagt, dass er sich mit Ratten nicht auskennt und hat uns dann metacam mitgegeben. Inzwischen ist wieder alles an ihrem Bein verheilt ( nach einer Woche) und es geht ihr wieder gut ich hab das Bein noch zusätzlich mit oktinisept und wund&heilsalbe behandelt und ihr Arnika globuli gegeben :)
 
Thema:

Gilfe meine Ratte humpelt schon zum zweiten Mal!

Gilfe meine Ratte humpelt schon zum zweiten Mal! - Ähnliche Themen

  • Eine Beule, die einfach verschwindet?!

    Eine Beule, die einfach verschwindet?!: Hallo ihr Lieben, Dies ist nun mein erster Beitrag, nachdem ich mich schon öfter in diesem Forum still informiert habe. Doch dieses mal bin ich...
  • Ratten niesen und haben eine blutige Nase

    Ratten niesen und haben eine blutige Nase: Hallo zusammen :) Wir haben heute unsere zwei Rattenjungs aus dem Tierheim geholt. Der Käfig scheint ihnen soweit zu gefallen, zumindest die...
  • Ratten Männchen kämpfen plötzlich

    Ratten Männchen kämpfen plötzlich: Hallo Leute, Nachdem ich mein altes Ratten Rudel gehen lassen musste, habe ich mir ein neues angeschafft, denn ohne Ratten geht nicht bei mir...
  • Gleichgewichts Problem?

    Gleichgewichts Problem?: Hallo, ich habe ein kleines problem. Ich habe seit circa 2-3 monaten ein Rattenrudel (alles männchen) Mein auslauf für die jungs is so dass sie...
  • Merkwürdige Todesursache

    Merkwürdige Todesursache: Ich bin gerade zu tiefst schockiert. Mein Partner rief gerade an. Meine beiden Ratten Jungs 10 Wochen alt geht's nicht gut. Einer blutet sogar aus...
  • Ähnliche Themen
  • Eine Beule, die einfach verschwindet?!

    Eine Beule, die einfach verschwindet?!: Hallo ihr Lieben, Dies ist nun mein erster Beitrag, nachdem ich mich schon öfter in diesem Forum still informiert habe. Doch dieses mal bin ich...
  • Ratten niesen und haben eine blutige Nase

    Ratten niesen und haben eine blutige Nase: Hallo zusammen :) Wir haben heute unsere zwei Rattenjungs aus dem Tierheim geholt. Der Käfig scheint ihnen soweit zu gefallen, zumindest die...
  • Ratten Männchen kämpfen plötzlich

    Ratten Männchen kämpfen plötzlich: Hallo Leute, Nachdem ich mein altes Ratten Rudel gehen lassen musste, habe ich mir ein neues angeschafft, denn ohne Ratten geht nicht bei mir...
  • Gleichgewichts Problem?

    Gleichgewichts Problem?: Hallo, ich habe ein kleines problem. Ich habe seit circa 2-3 monaten ein Rattenrudel (alles männchen) Mein auslauf für die jungs is so dass sie...
  • Merkwürdige Todesursache

    Merkwürdige Todesursache: Ich bin gerade zu tiefst schockiert. Mein Partner rief gerade an. Meine beiden Ratten Jungs 10 Wochen alt geht's nicht gut. Einer blutet sogar aus...