Wasserspender?

Diskutiere Wasserspender? im Ratten Ernährung Forum im Bereich Ratten Forum; Hallo, Ich wollte firstfragen wie man den Rattis beibringt am Spender zu trinken. LG
Mj_myxa

Mj_myxa

Dabei seit
25.03.2020
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo,
Ich wollte
fragen wie man den Rattis beibringt am Spender zu trinken.
LG
 
17.04.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal in den Ernährungsratgeber für Ratten von Gerd nachgelesen? Er beantwortet dort alle wichtigen Fragen rund um das Wohlbefinden der quirligen Nager, insbesondere über die Ernährung. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Nienor

Nienor

Dabei seit
04.11.2008
Beiträge
37.801
Reaktionen
266
Hey

Ich habe Wassernäpfe angeboten, weil sie damit natürlicher trinken können, als wenn sie nur tropfenweise Wasser aus einem Rohr schlecken können. Näpfe verstehen sie auch intuitiv.
 
Mj_myxa

Mj_myxa

Dabei seit
25.03.2020
Beiträge
12
Reaktionen
0
Danke für deine Antwort,
Ich werde mal schauen : )
LG
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Dabei seit
04.10.2010
Beiträge
5.344
Reaktionen
204
Ich habe beides angeboten, da meine Ferkel es irgendwie immer schafften, in kürzester Zeit irgendwelchen Mist in die Wassernäpfe zu werfen. Die meisten Ratten haben auch die Nippeltränke intuitiv begriffen. Die nicht ganz so Pfiffigen habe ich mit Malzpaste angelockt, davon einen winzigen Klecks auf das Bällchen am Auslass geschmiert. Die haben blitzschnell gemerkt, dass beim Lecken am Bällchen nicht nur Malzpaste mitkommt, sondern auch Wasser. Nach 1-2 Tagen hatten sie den Dreh raus.

Gerade wenn man wie ich länger am Tag nicht zu Hause war oder im Urlaub, war eine Nippeltränke für mich hygienischer, man kann ja keiner Urlaubsvertretung zumuten, 2-3x am Tag die Wasserschälchen zu erneuern.
 
Mj_myxa

Mj_myxa

Dabei seit
25.03.2020
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ich habe beides angeboten, da meine Ferkel es irgendwie immer schafften, in kürzester Zeit irgendwelchen Mist in die Wassernäpfe zu werfen. Die meisten Ratten haben auch die Nippeltränke intuitiv begriffen. Die nicht ganz so Pfiffigen habe ich mit Malzpaste angelockt, davon einen winzigen Klecks auf das Bällchen am Auslass geschmiert. Die haben blitzschnell gemerkt, dass beim Lecken am Bällchen nicht nur Malzpaste mitkommt, sondern auch Wasser. Nach 1-2 Tagen hatten sie den Dreh raus.

Gerade wenn man wie ich länger am Tag nicht zu Hause war oder im Urlaub, war eine Nippeltränke für mich hygienischer, man kann ja keiner Urlaubsvertretung zumuten, 2-3x am Tag die Wasserschälchen zu erneuern.
Danke für deine Antwort, ich werde es ausprobieren :) Danke für deinen Tipp, er klingt sehr hilfreich , da ich Tagsüber länger nicht da bin.
LG
 
Nienor

Nienor

Dabei seit
04.11.2008
Beiträge
37.801
Reaktionen
266
Ich hatte nie das Problem, dass alle Näpfe vollgesaut waren.
Generell war selten Dreck in den Näpfen. Ich hatte aber auch keine Keramiknäpfe mitten auf den Etagen, sondern auf jeder Etage am Gitter einen Metallnapf hängen.
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Dabei seit
04.10.2010
Beiträge
5.344
Reaktionen
204
Ich sag ja, meine Jungs waren da sehr, ähm, "speziell". Irgendeiner hat es immer geschafft, mindestens ein Maul voll Klopapier in einen Napf zu packen, wenn mal wieder große Bastelstunde und Unsere-Voli-muss-schöner-werden angesagt war, und das war bei 9 Ratten quasi immer der Fall. Ich hatte wie du auf jeder Etage mehrere dieser einhängbaren Metallnäpfe. Aber irgendwas lag immer im Wasser.
 
Thema:

Wasserspender?