Unerklärliches Erbrechen bei Kitten

Diskutiere Unerklärliches Erbrechen bei Kitten im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, Ich suche einen Rat. Mein Kater ist 6 Monate alt. Seit dem ich ihn habe (ca.3 Monate) erbricht er. Es kann Stunden firstnach dem Essen...
Y

Yulz

Registriert seit
22.04.2020
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo,
Ich suche einen Rat.
Mein Kater ist 6 Monate alt.
Seit dem ich ihn habe (ca.3 Monate) erbricht er. Es kann Stunden
nach dem Essen passieren, kann direkt nach dem Essen passieren. Er kaut auch ständig so als ob es ihm hochkommt. Des Weiteren spukt er weißen Schaum.
Es wurde bereits eine Magenspiegelung gemacht ; alles scheint in Ordnung zu sein.
Blutwerte I.o.
Kot i.o. (Sehr oft Durchfall, doch Untersuchungen haben nichts ergeben)
Hatte jemand bereits mit so etwas zu tun?
Bin froh über jede Antwort!
 
22.04.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Unerklärliches Erbrechen bei Kitten . Dort wird jeder fündig!
J

jazzyboy

Registriert seit
22.04.2020
Beiträge
21
Reaktionen
1
Unser Kater erbricht auch mal, vor allem wenn Magensäure vorhanden ist oder er nicht regelmässig zu futtern bekommt (Gastritis).
Fütterst du deinen Kater 1x am Tag? Falls ja, würde ich mal empfehlen, die Portionen aufzuteilen.

Auch Durchfall könnte ein Indiz sein, dass es sogar allergisch auf das jetzige Futter ist. Was fütterst du genau?
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.403
Reaktionen
185
Hallo herzlich willkommen hier im Forum 😊

Um sich ein besseres Bild machen zu können, braucht man noch weitere Angaben.

Ist er deine einzige Katze oder leben noch andere Katzen im Haushalt? Gab es da auch schon mal Verdauungsprobleme oder kann was ansteckendes ausgeschlossen werden? Wie oft wurde er schon entwurmt und wann zuletzt?

Was genau fütterst du? Wie viel bekommt er pro Tag und auf wie viel Mahlzeiten verteilt? Wann bekommt er die erste und wann die letzte Mahlzeit des Tages? Hat er auch Freigang oder reine Wohnungshaltung?
 
Y

Yulz

Registriert seit
22.04.2020
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo 😊,
Er hat noch einen Mitbewohner er ist ein Monat jünger. Sie verstehen sich sehr gut.
Wie gesagt seit ich ihn habe also seit 3 Monaten ist es unser Dauerproblem. Es wurde nie richtig besser. Ne was anstückendes kann ausgeschlossen werden. Es wurden bei der Magenspiegelung auch Gewebeproben entnommen. Alles scheint in Ordnung zu sein. Verwurmt kann er nicht sein, da die Kotprobe in Ordnung war.
Die beiden bekommen Nassfutter von Mjamjam oder Real Nature. Alles mit Stückchen erbricht er sofort. Der Arzt meinte er hat einen engen Mageneingang und tippt auf einen motorischen Fehler der Speiseröhre. Die bekommen jede 2-3 st essen. Von 6:30- 22:00 nachts ist der Napf auch gefüllt. An Futter bekommt er zwischen 250-300 g am Tag. Plus minus was er erbricht. Er ist eine reine Wohnungskatze.
 
Y

Yulz

Registriert seit
22.04.2020
Beiträge
8
Reaktionen
0
Unser Kater erbricht auch mal, vor allem wenn Magensäure vorhanden ist oder er nicht regelmässig zu futtern bekommt (Gastritis).
Fütterst du deinen Kater 1x am Tag? Falls ja, würde ich mal empfehlen, die Portionen aufzuteilen.

Auch Durchfall könnte ein Indiz sein, dass es sogar allergisch auf das jetzige Futter ist. Was fütterst du genau?
Hallo Jazzyboy,

ne Futter bekommt er mehrmals am Tag 2-3 st Takt. Er bekommt nur Nassfutter (Mjamjam, Real Nature) da Trockenfutter nicht akzeptiert wird.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.403
Reaktionen
185
Nur Nassfutter ist schon mal gut, aber 300 g ist relativ wenig für einen jungen Kater seines Alters, in dem Alter haben meine wesentlich mehr gefressen. Wie frisst er denn, schlingt er?

6.30 und 22.00 Uhr da ist auch die Pause dazwischen eigentlich nicht zu lang. Wurde schon mal Richtung Futtermittelunverträglichkeit untersucht? MjamMjam und Real Nature sind keine schlechten Marken, aber vielleicht solltet ihr es mal mit einer Monoproteinquelle probieren. Ich würde es mal mit VetConcept oder CatzFinefood oder Reico probieren, da gibt es einige Sorten die extra nur mit einer Fleischsorte sind.
 
Son-Gohan

Son-Gohan

Registriert seit
20.04.2014
Beiträge
1.727
Reaktionen
106
Auf was wurde denn der Kot damals alles getestet?
Waren Giardien, Clostridien und sowas dabei?
Bei Giardien wird nämlich auch gern mal gekotzt, zumindest hab ich das öfter erlebt im Tierheim.
 
Y

Yulz

Registriert seit
22.04.2020
Beiträge
8
Reaktionen
0
Nur Nassfutter ist schon mal gut, aber 300 g ist relativ wenig für einen jungen Kater seines Alters, in dem Alter haben meine wesentlich mehr gefressen. Wie frisst er denn, schlingt er?

6.30 und 22.00 Uhr da ist auch die Pause dazwischen eigentlich nicht zu lang. Wurde schon mal Richtung Futtermittelunverträglichkeit untersucht? MjamMjam und Real Nature sind keine schlechten Marken, aber vielleicht solltet ihr es mal mit einer Monoproteinquelle probieren. Ich würde es mal mit VetConcept oder CatzFinefood oder Reico probieren, da gibt es einige Sorten die extra nur mit einer Fleischsorte sind.
Naja mehr frisst er halt nicht ... es ist auch oft sehr unterschiedlich. Manchmal frisst er mehr mal nicht. Und was noch zu erwähnen ist. Er ist ziemlich klein und dünn mit 6 Monaten knackt er grade mal die 1.800 Gramm. Sein Kumpel mit 5 Monaten wiegt 3 kg. Meine Tierärztin hatte damals sofort gesagt das da was nicht stimmt. Aber wie gesagt jetzt sind die Tierärzte auch ratlos. Ne auf Futterunverträglichkeit wurde bis jetzt nicht geprüft. Wie funktioniert so ein Test?
 
Son-Gohan

Son-Gohan

Registriert seit
20.04.2014
Beiträge
1.727
Reaktionen
106
Wieviele Tage hattest du gesammelt? Und war es ein Schnelltest oder wurde das im Labor ausgewertet?
 
Y

Yulz

Registriert seit
22.04.2020
Beiträge
8
Reaktionen
0
Naja mehr frisst er halt nicht ... es ist auch oft sehr unterschiedlich. Manchmal frisst er mehr mal nicht. Und was noch zu erwähnen ist. Er ist ziemlich klein und dünn mit 6 Monaten knackt er grade mal die 1.800 Gramm. Sein Kumpel mit 5 Monaten wiegt 3 kg. Meine Tierärztin hatte damals sofort gesagt das da was nicht stimmt. Aber wie gesagt jetzt sind die Tierärzte auch ratlos. Ne auf Futterunverträglichkeit wurde bis jetzt nicht geprüft. Wie funktioniert so ein Test?
Achso und ja er schlingt. Das ist auch das Problem. Aber das dauernde Erbrechen kann leider nicht allein auf das Schlingen abgeschoben werden, denn oft frisst er ganz langsam und in kleinen Portionen und erbricht es nach paar Stunden dennoch. Und man sieht ihr dann den ganzen Tag an das es ihm nicht gut geht die Haare stehen ab er ist immer angespannt und kaut halt ständig.
 
Son-Gohan

Son-Gohan

Registriert seit
20.04.2014
Beiträge
1.727
Reaktionen
106
Okay, darin könnte der Fehler liegen. Bei Giardien MUSS man über mehrere Tage (Meistens 3 Tage) sammeln, da diese nicht mit jedem Stuhlgang ausgeschieden werden.
Und solche Schnelltests sind nicht sehr aussagekräftig.

Ich würde jetzt nochmal drei Tage lang Kot sammeln (von verschiedenen Stellen am besten was nehmen) und es an ein Labor schicken lassen.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.403
Reaktionen
185
Okay, darin könnte der Fehler liegen. Bei Giardien MUSS man über mehrere Tage (Meistens 3 Tage) sammeln, da diese nicht mit jedem Stuhlgang ausgeschieden werden.
Und solche Schnelltests sind nicht sehr aussagekräftig.

Ich würde jetzt nochmal drei Tage lang Kot sammeln (von verschiedenen Stellen am besten was nehmen) und es an ein Labor schicken lassen.
Da schließe ich mich an, keinen Schnelltest der allein ist oft nicht zuverlässig und auf jeden Fall über mehrere Tage sammeln.

Ansonsten das Gewicht ist für sein Alter deutlich zu gering und mit den Symptomen würde ich ihn auf jeden Fall in einer Tierklinik noch einmal gründlich durchchecken lassen. Ich würde ihn mal auf Megaösophagus untersuchen lassen, eine Erkrankung der Speiseröhre, die Symptome würden dazu passen.

Wie sieht denn der Kot aus? Ist der ganz normal oder kann es sein, dass er das Futter nicht richtig verarbeitet? Eine Futtermittelunverträglichkeit kann man testen in dem man über längere Zeit ein sortenreines Futter ohne Zusätze anbietet, wo wirklich nur eine Fleischsorte enthalten ist, nichts gemixtes und natürlich getreide- und zuckerfrei und wie gesagt mit so wenig Zusätzen wie möglich und auch nur eine Sorte und dann schaut, ob es damit besser wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Y

Yulz

Registriert seit
22.04.2020
Beiträge
8
Reaktionen
0
Da schließe ich mich an, keinen Schnelltest der allein ist oft nicht zuverlässig und auf jeden Fall über mehrere Tage sammeln.

Ansonsten das Gewicht ist für sein Alter deutlich zu gering und mit den Symptomen würde ich ihn auf jeden Fall in einer Tierklinik noch einmal gründlich durchchecken lassen. Ich würde ihn mal auf Megaösophagus untersuchen lassen, eine Erkrankung der Speiseröhre, die Symptome würden dazu passen.

Wie sieht denn der Kot aus? Ist der ganz normal oder kann es sein, dass er das Futter nicht richtig verarbeitet? Eine Futtermittelunverträglichkeit kann man testen in dem man über längere Zeit ein sortenreines Futter ohne Zusätze anbietet, wo wirklich nur eine Fleischsorte enthalten ist, nichts gemixtes und natürlich getreide- und zuckerfrei und wie gesagt mit so wenig Zusätzen wie möglich und auch nur eine Sorte und dann schaut, ob es damit besser wird.
Ja vllt mach ich da noch mal den Stuhltest. Wobei ist bei dem Parasitenbefall nicht eher der Durchfall im Vordergrund?

wie gesagt bei der Magenspiegelung wurde alles angeguckt( Verdacht war erstmal auf die Speiseröhrenaussackung). Der Verdacht hat sich nicht bestätigt. Wobei er ja sich wirklich erbricht. Bei einer Aussackung fließt das es ohne Pressen einfach raus.
Futtersorten haben wir schon einigen ausprobiert (Schonkost inkl). Hatte auch Hähnchen einfach abgekocht und es püriert. Keine Besserung.
Er wurde bereits bei zwei unterschiedlichen Kliniken vorgestellt. Mit den bereits erwähnten Diagnosen.
 
Thema:

Unerklärliches Erbrechen bei Kitten

Unerklärliches Erbrechen bei Kitten - Ähnliche Themen

  • Unerklärlicher Haarausfall bei meiner Katze

    Unerklärlicher Haarausfall bei meiner Katze: Guten Abend. Ich bin jetzt schon seit längerem auf der Suche nach einer Hilfestellung für meinen Kater JoJo. (9 Monate Alt) Es fing nach der...
  • Unerklärliche Krankheit

    Unerklärliche Krankheit: Hallo zusammen, Ich bräuchte dringend ein paar ratschläge. Seid ein paar tagen ist unser Kater(nicht mal zwei jahre alt) krank. Er hustet...
  • Unerklärliche Symptomatik bei sehr kranker Katze; Blutwerte extrem schlecht...etc.!

    Unerklärliche Symptomatik bei sehr kranker Katze; Blutwerte extrem schlecht...etc.!: Hallo! ;) Wie einige von euch vielleicht schon in einem anderen Thread von mir gelesen haben, geht es um unsere vierjährige Katze Rotzi. Sie hat...
  • Katze Krank

    Katze Krank: Hallo! Meine Katze ist seit einiger Zeit krank. Wir waren auch schon beim Tierarzt, doch der konnte nur erhöhte Leberwerte feststellen. Also...
  • Ist das ein "Haarballen"?

    Ist das ein "Haarballen"?: Hallöchen! Ich bin heute sehr früh wach, da ein unangenehmer Geruch aus dem Bad kam. Da ich momentan leider mit "Pipi machen außerhalb des Klos"...
  • Ähnliche Themen
  • Unerklärlicher Haarausfall bei meiner Katze

    Unerklärlicher Haarausfall bei meiner Katze: Guten Abend. Ich bin jetzt schon seit längerem auf der Suche nach einer Hilfestellung für meinen Kater JoJo. (9 Monate Alt) Es fing nach der...
  • Unerklärliche Krankheit

    Unerklärliche Krankheit: Hallo zusammen, Ich bräuchte dringend ein paar ratschläge. Seid ein paar tagen ist unser Kater(nicht mal zwei jahre alt) krank. Er hustet...
  • Unerklärliche Symptomatik bei sehr kranker Katze; Blutwerte extrem schlecht...etc.!

    Unerklärliche Symptomatik bei sehr kranker Katze; Blutwerte extrem schlecht...etc.!: Hallo! ;) Wie einige von euch vielleicht schon in einem anderen Thread von mir gelesen haben, geht es um unsere vierjährige Katze Rotzi. Sie hat...
  • Katze Krank

    Katze Krank: Hallo! Meine Katze ist seit einiger Zeit krank. Wir waren auch schon beim Tierarzt, doch der konnte nur erhöhte Leberwerte feststellen. Also...
  • Ist das ein "Haarballen"?

    Ist das ein "Haarballen"?: Hallöchen! Ich bin heute sehr früh wach, da ein unangenehmer Geruch aus dem Bad kam. Da ich momentan leider mit "Pipi machen außerhalb des Klos"...