Haustier(-Art) gesucht

Diskutiere Haustier(-Art) gesucht im Sonstige Haustier & Tiere Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Hallo zusammen. Ich bin weiblich, 30 und mache mir momentan Gedanken über eine passende Tierart für ein/mehrere zukünftiges Haustier. Aktuell...
K

Kiekie

Registriert seit
23.04.2020
Beiträge
13
Reaktionen
2
Hallo zusammen.
Ich bin weiblich, 30 und mache mir momentan Gedanken über eine passende Tierart für ein/mehrere zukünftiges Haustier.
Aktuell habe ich 2 (ältere, 10+13) Hunde, die bleiben auch bis an ihr Lebensende. Eigentlich wollte ich danach gerne wieder einen Hund, aber ich habe Rheuma bekommen und werde irgendwann später absehbar mit einem Hund körperlich nicht mehr klarkommen. Daher möchte ich nach den 2 Hunden ein Kleintier. Ich möchte mir aber jetzt schon Gedanken darüber machen, mich ausführlich informieren und wenn ich mich entschieden habe, mich dann auch ausführlich um das Thema Gehege/Einrichtung, etc. kümmern bevor ein Tier einzieht.
Hier bei euch registriert habe ich mich, um mir Meinungen, Erfahrungen und Tipps einzuholen.

Meerschweinchen, Hase, Ratten, Schildkröte, Mäuse, Hamster, Degus, Chinchillas, Fische, Reptilien und Insekten wären für mich aus unterschiedlichen Gründen eigentlich keine Option. Gegen diese Tiere habe ich prinzipiell nichts, aber teilweise hat es mit den Lebensbedingungen oder Ansprüchen der Tierart zu tun die ich erfüllen können möchte, teilweise auch mit der Lebenserwartung oder das es eine Tierart sein soll mit der man sich auch beschäftigen kann. Bleibt da denn außer Vogel sonst noch etwas übrig?

Erfahrung habe ich bisher mit Hund, Farbratte, Schildkröte, Fischen, Zwerghamster und Wellensittichen. (Im Laufe meines Lebens, teilweise als Kind die Wellensittiche und Schildkröte gehörten meinen Eltern, die Fische meinem Partner).

Die Zeit (Ich bin ganztags zu Hause, gelegentlich mal unterwegs für Einkäufe) und die Bereitschaft sich wie viele Jahre auch immer (Je nach Tierart) um das Tier zu kümmern ist da, auch wenn das Tier krank ist oder es mir selbst nicht gut geht. Das ist für mich selbstverständlich. Sowie auch eine möglichst artgerechte und naturnahe Unterbringung, kein Plastik-Gefängnis oder ähnliches, und tatsächlich geeignetes Futter. Kinder gibt es keine, in Miete wohne ich auch nicht (Wegen möglichen Zerstörungen oder Lärm).

Sollte es eine Vogel-Art werden bin ich mir aber auch dazu bisher unschlüssig, was aus verschiedenen Gründen (Größe, Bedürfnisse, Anzahl, etc.) geeignet wäre. Da würde ich eine Handzahme und zutrauliche Art bevorzugen, der man dann auch tagsüber Freiflug in der Wohnung geben kann. Muss nicht extrem zutraulich werden, aber nicht wie Kanarienvögel von denen ich gelesen habe, das sie überhaupt nicht angefasst werden wollen. Die möglichen Maße die ich für ein mögliches Gehege (Je nach Tierart) bieten könnte wären entweder 45Tx200Bx200H oder 100Tx300Bx200H oder 40Tx85Bx200H. Auch wenn bei vielen Vogelarten dabei steht, das man sie mindestens zu zweit halten soll, habe ich auch schon Empfehlungen gelesen die z.B. bei Nymphensittichen mindestens 4 Tiere, oder bei Wellensittichen noch mehr, empfehlen. Das hätte dann natürlich auch widerum Einfluss auf die benötigte Mindestgröße des Geheges.

Wie ihr sicher schon gemerkt habt, bin ich bisher völlig unentschlossen...schon Mal Danke vorab, falls mir jemand vielleicht weiterhelfen möchte oder kann.
Liebe Grüße, Kiekie.
 
23.04.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Haustier(-Art) gesucht . Dort wird jeder fündig!
A

A-Fritz

Registriert seit
11.07.2016
Beiträge
1.079
Reaktionen
83
Hallo,
wenn Du glaubst , dass Du später ein Mahl Hunden nicht mehr gerecht werden kannst,
glaube ich , ist die Katzenhaltung weniger aufwendig ,besonders wenn Katzen Freigänger sind
und nur Futter und manchmal auch Zuwendung benötigen.
Katzen sind relativ selbstständig , aber haben das Bedürfnis nach Streicheleinheiten für die Seele,
andere Tiere , wie Fische , Kröten , oder Vögel sind dafür wohl weniger geeignet .

Fritz.
 
K

Kiekie

Registriert seit
23.04.2020
Beiträge
13
Reaktionen
2
Hallo A-Fritz, ich bin kein Katzenmensch (ich hab nichts gegen sie, mich mögen sie auch, aber es ist nicht meins). Wenn ich mit einer Katze zum Tierarzt muss, brauche ich auch die körperliche Kraft eine mindestens 4 KG Katze mit ihrer Box heben zu können. Das funktioniert dann auch nicht, aus demselben Grund wird mir auch später mal die Kraft fehlen eine Hundeleine fest genug heben zu können.

Meine bisherigen Erfahrungen mit den Tierarten mit denen ich bisher das Leben teilte waren alle so, das ein gegenseitiger Bezug da war auch bei den Wellensittichen, um ein Streicheltier geht es mir nicht.
 
Midoriyuki

Midoriyuki

Registriert seit
13.12.2010
Beiträge
6.112
Reaktionen
399
Vorab:

Ich bin vermutlich wenig hilfreich, da mir tatsächlich auch nur Vögel einfallen würden und ich da zu wenig Ahnung von verschiedenen Arten habe um dir da etwas zu empfehlen.

Deine Vorausplanung finde ich aber richtig gut!

Zum Thema Katzen A-Fritz an dieser Stelle nur kurz für stille MitleserInnen:

Nein, Katzen sind keine anspruchslosen Selbstläufer, die nichts außer Futter und manchmal Aufmerksamkeit brauchen.

Kann man so betreiben, ist dann aber weder verantwortungsbewusst noch tierorientiert.
 
A

A-Fritz

Registriert seit
11.07.2016
Beiträge
1.079
Reaktionen
83
Hallo Midoriyuki ,
ich halte jetzt in Folge schon verschiedene Katzen und Kater als Freigänger gehabt ,
habe dafür Haus weder ein Katzenklo , oder sonst irgendwelche Utensilien für diese Katzen gehabt.

Ich sorge im Haus nur für Futter und Wasser . Die Katzen kommen zum schmusen , schlafen und Fressen
ins Haus , Krallen schärfen und andere Bedürfnisse werden draußen erledigt , trinken mögen meine Katzen
lieber im Gartenteich . Mittel gegen Parasiten gebe ich selber , einzig zur Grundimmunisierung und der
Kastration ist normalerweise ein Tierarztbesuch nötig .

Was ist dabei nicht verantwortungsbewusst ,oder nicht tierorientiert ??


Hallo Kiekie,
ich habe auch schon sehr unterschiedliche Tiere gehalten ,
aber es ist nicht leicht für eine andere Person das geeignete Tier zu empfehlen ,
darum würde ich vorschlagen , schreibe uns welche Vorstellungen du hast ,
dann kann man vielleicht überlegen , ob Deine Vorstellungen realistisch sind
und entsprechende Alternativen suchen .


Fritz
 
K

Kiekie

Registriert seit
23.04.2020
Beiträge
13
Reaktionen
2
Ich sorge im Haus nur für Futter und Wasser.
Hallo A-Fritz, aber ich denke das kann man nicht wissen wie die Katze sein- oder werden wird, was sie brauchen wird, usw. Eine Katze kann chronisch krank werden und nicht mehr raus dürfen. Viele Tierarzt-Besuche brauchen, was ich körperlich schaffen können muss. Medikamente oder Behandlungen brauchen, wozu ich die Katze je nachdem fest heben können muss. Ein Katzenstreu Sack hat auch sein Gewicht.

Was ist dabei nicht verantwortungsbewusst, oder nicht tierorientiert?
Aus meiner Sicht heißt verantwortungsbewusst und tiertolerant auch, das man weiter voraus denkt an Situationen die sein könnten. Damit man nicht beispielsweise 2 Jahre später das Tier wieder abgeben muss weil man sonst den Bedürfnissen des Tieres nicht mehr gerecht werden könnte. Es läuft ja nicht mit jeder Katze so problemlos wie bei dir.

Darum würde ich vorschlagen, schreibe uns welche Vorstellungen du hast,
Generell wäre mir wichtig, das auch zwischen dem Tier und dem Halter ein Bezug stattfindet. Ich möchte nichts nur zum Angucken wie zum Beispiel Fische, oder eine Schildkröte die ihrer Wege geht und sonst kein Interesse an mir hat. Deswegen sollte es auch etwas sein das handzahm wird. Nicht zum Streicheln, aber das man eben auch was mit dem Tier machen kann und das Tier bestenfalls auch Interesse am Kontakt zum Mensch hat.

Nacht- oder Dämmerungsaktiv sollte es auch nicht sein und der Platzbedarf für eine optimale Haltung überschaubar. Sicher kann man z.B. Meerschweinchen auch in einem Käfig halten mit Auslauf in der Wohnung, aber das sehe ich nicht als optimale Haltung. Bei vielen Tierarten entsprechen die empfohlenen Mindestmaße des Geheges nach meinen Erfahrungen seltenst dem, was die jeweilige Tierart für ein wirklich artgerechtes Leben bräuchte.

Es gibt ja auch noch so exotischere Haustiere wie Weißbauchigel, Frettchen, Streifenhörnchen, usw. aber ich hab schon bei Wellensittichen Gedanken, in wiefern man es ihnen in Gefangenschaft überhaupt recht machen kann.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Midoriyuki
Fleckihund

Fleckihund

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
6.282
Reaktionen
10
Generell wäre mir wichtig, das auch zwischen dem Tier und dem Halter ein Bezug stattfindet. Ich möchte nichts nur zum Angucken wie zum Beispiel Fische, oder eine Schildkröte die ihrer Wege geht und sonst kein Interesse an mir hat. Deswegen sollte es auch etwas sein das handzahm wird. Nicht zum Streicheln, aber das man eben auch was mit dem Tier machen kann und das Tier bestenfalls auch Interesse am Kontakt zum Mensch hat.
Da hätte ich gleich an Frettchen gedacht, nicht alle aber zumindest die meisten werden schon recht zahm und man kann ziemlich viel mit ihnen machen. Allerdings werden die in freier Wohnungshaltung gehalten und scheinen daher doch schon ziemlich anspruchsvoll zu sein.

Beim Weißbauchigel sage ich so, man kann Glück oder auch Pech haben. Ich habe ein Geschwisterpaar (ich habe mich bewusst für Mädchen entschieden, da ich gern mehrere und vor allem unterschiedliche Charaktere wollte), diese haben wir von Anfang an Insekten aus der Pinzette oder Hand gefüttert. Mittlerweile wissen sie, dass von uns Futter gibt und laufen uns teilweise sogar hinterher. Allerdings brauchen diese Tiere ebenso viel Platz. Außerdem sind sie rein nachtaktiv, weshalb ich sie auch nicht empfehlen würde. Zwar stehen sie abends auf zum Fressen und etwas Sport, aber dann legen sie sich auch schon wieder schlafen und sind so ab 1-2 Uhr dann richtig aktiv. Nicht zu vergessen, lichtscheu sind sie tatsächlich auch und sehen nicht besonders gut. (außer beim roten Licht) Waschechte nachtaktive Tiere eben.
"Brauchen" tun sie uns aber auch nicht, würde ich so sagen.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.635
Reaktionen
191
Hey

Hattest du dir schon einmal persische Rennmäuse angeschaut?
Oder Degus? Da kommt es zwar auch etwas auf den Charakter drauf an, aber wir hatten im Tierheim schon Tiere, die sofort am Gitter standen und nach Futter bettelten, was sie dann auch aus der Hand genommen haben.
Im Moment haben wir auch Chinchillas, die so sind. Allerdings ist da am Tag definitiv tote Hose, weil sie schlafen.
 
K

Kiekie

Registriert seit
23.04.2020
Beiträge
13
Reaktionen
2
Da hätte ich gleich an Frettchen gedacht, nicht alle aber zumindest die meisten werden schon recht zahm und man kann ziemlich viel mit ihnen machen.
Hattest du dir schon einmal persische Rennmäuse angeschaut? Oder Degus?
Die Art von Tieren hatte ich eigentlich deswegen nicht in der engeren Wahl, wegen der Gruppenhaltung. Entweder muss man irgendwann nachkaufen, oder das übrige Einzeltier abgeben.

Aber ich überlege auch, falls gar nichts so wirlich passen sollte, ob ich andere Alternativen finde. Zum Beispiel einen wirklich sehr sehr alten Hund aufzunehmen, der sich einfach nur über ein ruhiges/gemütliches zu Hause freut, aber von sich aus gar nicht mehr so das Interesse an langen Spaziergängen usw. hat. Der dann vielleicht noch 1-2 Jahre lebt, die restliche Zeit seines Lebens dann nicht in einem Tierheim verbringen muss.
 
K

Kiekie

Registriert seit
23.04.2020
Beiträge
13
Reaktionen
2
Ja das stimmt wohl, aber deshalb möchte ich mich vorher ausführlich informieren. Es hätte sein können, das zum Beispiel diese "Unzertrenntlichen" nach dem Tod des Partners keinen neuen Partner wollen. Nur als Beispiel, ich kenne mich mit den verschiedenen Vogelarten nicht aus. Wenn an Haustier-Arten gar nichts ausreichend passen sollte, wird es vielleicht nichts werden, ich muss ja auch nicht zwangsläufig irgendwas halten.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.635
Reaktionen
191
Habt ihr einen Garten?
Hühner sind komplett unterschätzte Tiere, denen man auch super Tricks beibringen kann. Sie werden zutraulich, lassen sich auch gern mal trauen und eben, sie sind sehr lernfähig.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kiekie
Thema:

Haustier(-Art) gesucht

Haustier(-Art) gesucht - Ähnliche Themen

  • Welches Haustier für uns?

    Welches Haustier für uns?: Guten Morgen! Ich bin vor 2 Jahren mit meiner Verlobten und ihren beiden Katern in eine Wohnung gezogen und spiele nun mit dem Gedanken, mir...
  • Kennt ihr menschen zutrauliche aktive Kleintiere die man als Haustier halten kann und nicht so viel platz brauchen?

    Kennt ihr menschen zutrauliche aktive Kleintiere die man als Haustier halten kann und nicht so viel platz brauchen?: Kennt ihr menschen zutrauliche aktive Kleintiere die man als Haustier halten kann und nicht so viel platz brauchen? Ich darf aber keine ratten...
  • Passendes Haustier gesucht!

    Passendes Haustier gesucht!: Hallo Gemeinde :) Ich suche, seit nun 4 Jahren des kalten Tierentzuges, ein geeignetes Haustier für mich! Warum diese Frage hier und nicht...
  • Wie eng darf der Kontakt mit deinem Haustier sein ??

    Wie eng darf der Kontakt mit deinem Haustier sein ??: Egal ob Meerschweinchen, Vogel, Katze oder Hund, alle Haustiere können viele Krankheiten übertragen, Allergien auslösen, oder auch gefährliche...
  • Urlaub mit Haustier (bevorzugt Hund)

    Urlaub mit Haustier (bevorzugt Hund): Halihalo, Ich konnte keine alten Urlaub-Threads finden und hab deswegen mal einen neuen Urlaub-Thread eröffnen. Daher, wo fahrt ihr dieses Jahr...
  • Ähnliche Themen
  • Welches Haustier für uns?

    Welches Haustier für uns?: Guten Morgen! Ich bin vor 2 Jahren mit meiner Verlobten und ihren beiden Katern in eine Wohnung gezogen und spiele nun mit dem Gedanken, mir...
  • Kennt ihr menschen zutrauliche aktive Kleintiere die man als Haustier halten kann und nicht so viel platz brauchen?

    Kennt ihr menschen zutrauliche aktive Kleintiere die man als Haustier halten kann und nicht so viel platz brauchen?: Kennt ihr menschen zutrauliche aktive Kleintiere die man als Haustier halten kann und nicht so viel platz brauchen? Ich darf aber keine ratten...
  • Passendes Haustier gesucht!

    Passendes Haustier gesucht!: Hallo Gemeinde :) Ich suche, seit nun 4 Jahren des kalten Tierentzuges, ein geeignetes Haustier für mich! Warum diese Frage hier und nicht...
  • Wie eng darf der Kontakt mit deinem Haustier sein ??

    Wie eng darf der Kontakt mit deinem Haustier sein ??: Egal ob Meerschweinchen, Vogel, Katze oder Hund, alle Haustiere können viele Krankheiten übertragen, Allergien auslösen, oder auch gefährliche...
  • Urlaub mit Haustier (bevorzugt Hund)

    Urlaub mit Haustier (bevorzugt Hund): Halihalo, Ich konnte keine alten Urlaub-Threads finden und hab deswegen mal einen neuen Urlaub-Thread eröffnen. Daher, wo fahrt ihr dieses Jahr...