Tierschutzhund verändert sein Verhalten

Diskutiere Tierschutzhund verändert sein Verhalten im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo Ihr, ich suche Erfahrungswerte von Menschen die auch schon Tierschutzhunde aus dem Ausland aufgenommen haben. Folgendes: Meine Hündin ist...
I

Ichbines

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hallo Ihr,

ich suche Erfahrungswerte von Menschen die auch schon Tierschutzhunde aus dem Ausland aufgenommen haben.

Folgendes: Meine Hündin ist jetzt 1,5 Jahre alt und kommt aus Rumänien. Sie ist als Welpe in den Zwinger gekommen, also ins Tierheim in Rumänien. Dort wurde sie von einer Tierschutzorga. mit 8 Monaten rausgeholt. Im Tierheim wurde sie kastriert. Bei der Pflegefamilie lebte sie dann wiederum 6-7 Monate. Hier bei uns ist sie jetzt knapp 7 Wochen. Sie hat mit Menschen nicht viel Erfahrung gesammelt. Sie ist sehr scheu und ängstlich und auf der anderen Seite hat sie von Anfang an extrem die körperliche Nähe zu mir und meinem Rüden gesucht. Ist eher sehr unsicher , wenn sie angefasst werden soll oder wenn man von oben herab kommt. Das heißt sie schlief trotzdem gerne immer angelehnt an mir oder meinen Rüden.

Nun seit einer Woche ungefähr möchte sie lieber alleine schlafen. Lässt sich zwar gerne streicheln, aber anlehnen beim schlafen ist nun plötzlich eher selten angesagt. Da will sie lieber jetzt ihre Ruhe haben und verzieht sich in ihr Nest. Die Nähe genügt, aber kein Anlehnen mehr.

Das kann ich nicht nachvollziehen!
Erst kommt sie neu zu uns, ängstlich, scheu und doch sehr anhänglich und anlehnungsbedürftig und jetzt plötzlich ist sie nicht mehr so anhänglich und macht mehr ihr eigenes Ding.

Ich dachte eher andersherum, je länger ein Hund bei einen ist (so habe ich das zumindest bisher erfahren dürfen), umso lieber lehnt er sich auch mal an.....

1.Habe ich da ein falsches Denken?
2. Frage ist: Ich finde gar keine Narbe von der Kastration. Das ist bei einer Hündin doch ein Bauchschnitt. Den müsste man doch noch sehen, oder nicht?


Liebe Grüße


Ichbines
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Midoriyuki

Midoriyuki

Beiträge
6.251
Punkte Reaktionen
486
Hey,

Das ist völlig normal.
Leider glauben viele Menschen, dass das Verhalten von Hunden total kontinuierlich ist- dem ist gerade bei Hunden mit etwas schwieriger Vergangenheit definitiv nicht so.

Grob über den Daumen brauchen Hunde knapp 6 Monate bis sie sich so verhalten wie sie einfach sind.

Diese Anhänglichkeit kann sie aus Unsicherheit nach dem Wechsel gezeigt haben, möglicherweise steht sie einfach gar nicht so sehr auf Körperkontakt (was viele Hunde haben) oder sie entwickelt später so viel Vertrauen/Zuneigung etc., dass sie das wieder mag.

Nach 7 Wochen ist da einfach weder Vertrautheit noch Vertrauen, das dauert viel länger- ein Mensch wäre in der kurzen Zeitspanne auch noch nicht völlig aufgetaut.

Was die Narbe betrifft- bei frühkastrierten Hündinnen kann die Narbe sich verwachsen, weil sie ja lange vor Abschluss der körperlichen Entwicklung kastriert wurde.

Wenn du nicht aufhebbare Zweifel hast, lass den TA per Ultraschall kontrollieren ;)
 
Dondon96

Dondon96

Beiträge
17.526
Punkte Reaktionen
28
Wie Mido schon schrieb ist eine Verhaltensänderung vollkommen normal :)!
Du kannst es auch so sehen: sie fühlt sich jetzt zuhause und in ihrem Nestchen sicher genug, um dort auch alleine schlafen zu können. Sie "braucht" die Anlehnung an deinen Rüden oder dich nicht mehr. Sie wird sicherlicht noch einige Verhaltesänderungen zeigen. Mach dir da mal keinen allzu großen Kopf :).
 
Thema:

Tierschutzhund verändert sein Verhalten

Tierschutzhund verändert sein Verhalten - Ähnliche Themen

Verändertes Verhalten der Hündin: Ich möchte zuerst anmerken, dass mir klar ist, dass hier keine eindeutige Diagnose gestellt werden kann und wir haben auch bereits einen Termin...
Unsere Großen nach der Vergesellschaftung: Hallo ihr Lieben, ich war hier früher viel aktiv und dachte mir, ich hole mir mal wieder etwas Input. Seit fast 10 Jahren wohnen Sakima und...
Hilfe beim Thema Vergesellschaftung: Hallo liebe Community, erstmal einen wunderschönen Start in die Woche an alle 😀 Ich bin bisher immer ein stiller Forenteilnehmer gewesen und hab...
Kater zähmen - besteht noch Hoffnung?: Hallo zusammen, mich bin neu hier und ich hoffe, dass ich meine Frage im richtigen Forum stelle. Wir haben im September zwei Kätzchen aus dem...
Aggressiv ängstlicher Hund HILFE: hallo, erst mal zu der ganzen geschichte. ich bin 20 jahre alt und wohne mit meinen eltern und kleinem bruder 14 zusammen und wir haben schon...
Oben