Kaninchen berammeln sich den ganzen Tag

Diskutiere Kaninchen berammeln sich den ganzen Tag im Kaninchen Verhalten Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo Kaninchenfreunde, Habe eine Frage bezüglich meiner zwei Kaninchen: besitze eine Farbenzwergin (4 Monate alt) und einen Zwergscheckenrammler...
L

Lissly

Dabei seit
03.05.2020
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo Kaninchenfreunde,
Habe eine Frage bezüglich meiner zwei Kaninchen: besitze eine Farbenzwergin (4 Monate alt) und einen Zwergscheckenrammler (ebenfalls 4 Monate),die sich bis jetzt super verstanden haben, ein Herz und eine Seele,
seit gestern berammelt er sie bei jeder Gelegenheit und sie ihn am Kopf und das geht den ganzen Tag so. Zwischendurch ruhen sie sich aber nebeneinander aus als wäre nichts gewesen auch mit kuscheln. Ich gehe davon aus dass es sich um Rangordnungskänpfe handelt, ist das aber nach einer Vergesellschaftung normal, dass das immer wieder vorkommen kann? Und wie lange geht das so? Welche Gründe könnte das haben? Mache mir Sorgen, dass das ewig so geht:( Sie leben im Garten, zweistöckiger käfig + 2×2 Auslauf jederzeit+ tagsüber freilauf 5×3 meter
Freue mich über jeden Rat!
Liebe Grüsse Lisa
 
03.05.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
yukionico

yukionico

Dabei seit
29.04.2020
Beiträge
29
Reaktionen
8
Du hast es zwar nicht geschrieben, aber ich gehe mal davon aus, dass dein Rammler kastriert ist. Klingt ganz nach Rangordnungskämpfen, das kann immer wieder mal vor kommen, wie lange ist die Vergesellschaftung denn her?
Haben sie ein neues Gehege oder hast du was darin verändert? Oder was am Futter verändert?

Wenn sie schon länger vergesellschaftet sind, kann es auch am Frühling der Häsin liegen, sprich sie hat einen Hormonstau, weil sie nicht kastriert ist und den natürlichen Drang, sich fortzupflanzen, also berammelt sie den Rammler, um ihn zu animieren. Da er kastriert ist ist aber nix mit Hormonen bei ihm und er sieht es als Aufforderung zum Revierkampf an.
 
L

Lissly

Dabei seit
03.05.2020
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo, ja genau er ist frühkastriert. Die Vergesellschaftung war vor circa 3 wochen. Da kam es schon mal zu gabz ähnlichem Verhalten, war dann aber nach einem Tag wieder gut. Mir war jetzt nicht ganz klar,dass das dann auch danach noch immer mal wieder vorkommt... das Freigehege ändere ich immer mal wieder um,damit der Rasen regeneriert und sie das hoheGras fressen können allerdings hab ich die woche nichts verändert und unmittelbar vorher auch nicht am Futter. Das mit dem Weiblichen Hormonen habe ich auch gelesen,allerdingshabe ich den eindruck dass er immer anfängt und sie berammelt, nur wenn es ihr dann zuviel wird wehrt sie sich,indem sie ihn dann auch am kopf berammelt, er jagt sie aber auch am meisten, es geht vom rammler aus. Wenn das ab und zu vorkommt kann ich mit leben, aber so war das heute echt schlimm anzusehen, Futter und alles andere sowie meine anwesenheit haben sie kaum wahrgenommen, nur noch im Stress:/
LG Lisa
 
yukionico

yukionico

Dabei seit
29.04.2020
Beiträge
29
Reaktionen
8
Das mit den weiblichen Hormonen war ja auch nur ein möglicher Grund von vielen. Jedenfalls klingt es ganz nach Revierkampf.
Liegt aber auch vermutlich daran, dass sie nicht all zu viel Platz haben. Du bräuchtest pro Tier 3qm ebenerdige Grundfläche sprich Etagen nicht mit gerechnet + regelmäßigen Freilauf (ok Freilauf scheinen sie ja zu haben aber die Grundfläche die dauerhaft zur Verfügung steht ist bei 2x2m zu klein). Gerade in Außenhaltung darf es auch ruhig etwas mehr sein. Wenn die Tiere auf zu engem Raum gehalten werden, verstärkt sich so ein Verhalten natürlich und/oder wenn sie keine Beschäftigungsmöglichkeiten haben.
Davon mal abgesehen sind 3 Wochen keine lange Zeit es gibt Vergesellschaftungen die dauern Monate, ist zwar selten aber kommt vor.
Mein Vorschlag wäre das Gehege zu vergrößern und dann einfach mal abzuwarten was passiert. Außer die Tiere beißen sich so doll dass sie sich ernsthaft verletzen, dann aber auch NUR dann müsstest du sie trennen.
 
yukionico

yukionico

Dabei seit
29.04.2020
Beiträge
29
Reaktionen
8
Achso und achte mal darauf, ob sie sich zwischendruch ausruhen und fressen. Wenn sie sich nur jagen und gar nicht mehr zur Ruhe kommen, müsstest du sie auch vorerst trennen. Dann aber zwei Wochen am besten so dass sie sich nicht gegenseitig wahrnehmen können und dann nach Umbau des Geheges eine zweite VG starten. Mach das aber nur wenn sie sich durchgängig jagen und unter Stress sind oder eines der Tiere über Stunden regungslos da hockt und die Wand anstarrt. (Klingt seltsam ist aber ein typisches Stressverhalten bei Kaninchen wenn es um Revierstreitigkeiten geht)
 
L

Lissly

Dabei seit
03.05.2020
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,
erstmal danke für die schnellen Antworten! Habe heute nochmal nachgemessen und ohne Stallfläche haben sie eine Fläche von 2*3m und werde versuchen dieses zu vergrößern, wie du mir ja auch geraten hast. Also heute ist nicht wirklich eine Besserung eingetreten, er erscheint mir aber heute etwas ruhiger und wenn er auf sie steigt, dann scheint es nur so als, ob er sich auf sie legt und garnicht wirklich mehr rammelt. Als ob er garnicht weiß, was er machen soll. Oft habe ich auch beobachtet, wie er von ihr geputzt werden will, sie dann aber nur wieder mit dem Rammeln anfängt. Habe also das Gefühl heute ist sie mehr diejenige, die damit anfängt, allerdings ist das auch nicht die ganze Zeit so, und er fängt dann auch wieder an. Zur Mittagszeit ruhen sie nebeneinander in entspannter Position und putzen sich, sie fressen gemeinsam und aus einem Napf und grasen auch gemeinsam. Aber dann halt leider immer wieder dazwischen das Gejage und Gerammel....
Das mit der Vergesellschaftung ist mit 3 Wochen nicht lange her, aber sie haben sich seitden ersten Tagen super verstanden ist ja von einem auf den anderen Tag gekommen so ganz plötzlich, da war ich dann einfach schon verwundert, hatte bisher mit meinen Kaninchen nicht solche Erfahrungen. Mache mir dementsprechend einfach Sorgen, dass sich das nicht mehr klären wird:/ Rangorndnungsverhalten ist zwar normal, aber schon sehr befremdlich anzusehen:(
 
yukionico

yukionico

Dabei seit
29.04.2020
Beiträge
29
Reaktionen
8
Dass du die Fläche vergrößern willst, ist schon mal super, da werden sich die Langohren freuen. :)
Für mich klingt das nach ganz normalem Gerangel wenn es um die Klärung des Ranges geht sprich "wer die Hosen künftig anhaben wird". Es ist gar nicht mal so selten, dass nach einpaar Wochen, wenn die beiden Tiere sich eingelebt haben die Rangordnung noch mal neu geklärt wird.
Das putzen lassen gehört auch dazu. Wenn sie sich vor ihn legt und geputzt werden will und dabei den Kopf auf den Boden legt, will sie damit ihren Rang klar machen. Das rangniedrigere Tier putzt das ranghöhere. Später legt sich das wieder aber in der Phase ist das völlig normal.
Da sie sich aber nicht ununterbrochen jagen, ist das alles halb so wild, auch wenn mal bisschen Fell fliegt, solltest du dir keine all zu großen Gedanken machen, gehört alles dazu. Kaninchen sind untereinander bei Streitigkeiten nun mal nicht gerade zimperlich.
Ich verstehe, dass das befremdlich für dich ist, wenn du das so noch nicht erlebt hast, aber das gibt sich in einpaar Tagen sicher wieder. Möglicher Weise kabbeln sie noch mal, wenn das Gehege dann größer ist, aber das wird nur der Fall sein, wenn sie bis dahin noch nicht klar haben wer der Boss ist.
Nicht jede Vergesellschaftung geht schnell, manche können sehr lange dauern. Wenn ein Tier sich dem anderen schnell unterordnet kann eine VG in 2-3 Stunden vorbei sein. Aber oft ist es nicht so und es braucht seine Zeit, bis einer "nachgibt." Beobachte sie gut und stör sie nur wenn es nötig ist. Lass sie ihr Ding machen, anders werden sie das nie klären.
Es nicht schön, sich das mit anzusehen aber wenn wir als Halter uns zu sehr einmischen hindern wir die Nins daran, ihre Regeln klar zu machen und wir können das nicht für sie klären und sollten es auch nicht.
 
L

Lissly

Dabei seit
03.05.2020
Beiträge
4
Reaktionen
0
Okay, das hat mich jetzt aufjeden Fall beruhigt,werde das jetzt weiterhin gut beobachten und auch auf dem Laufenden halten☺ Interesse an mir haben sie momentan sowieso deswegen kaum also halte ich mich fern😃 Liegt das eigentlich auch zum Teil daran, dass sie noch sehr jung und vielleicht "pubertär" sind? Habe schon oft darüber gelesen, würde mich Interessieren ob das ein Faktor ist:) Hoffe das wird in ein paar Tagen, ist echt anstrengend! Vielen Dank aufjeden Fall für die Ratschläge!:)
Liebe Grüße Lisa
 
yukionico

yukionico

Dabei seit
29.04.2020
Beiträge
29
Reaktionen
8
Mit der Pubertät hat das weniger zu tun, Kaninchen zeigen ab der Geschlechtsreife Revierverhalten. Die beginnt zwar mit der sogenannten Pubertät aber die bleibt bis ins hohe Alter.
Typisch Pubertät ist bei Kaninchen, dass sie viele Dinge benagen, umbuddeln, umkippen und eben jede Menge Chaos stiften, wie alle Teenager. ;)

Ja das ist eine anstregende Zeit aber die geht vorbei und wenn es dann ruhiger wird, weiß man wofür man das durch gemacht hat. :)
 
Thema:

Kaninchen berammeln sich den ganzen Tag

Kaninchen berammeln sich den ganzen Tag - Ähnliche Themen

  • Kaninchen legt Kopf auf Boden

    Kaninchen legt Kopf auf Boden: Hallo,als ich vorhin bei meinem Kaninchen war hab ich gesehen das es mit dem Kopf aif dem Boden lag. Bin mir nicht so sicher ob das gut ist. Mein...
  • Silvester und Kaninchen

    Silvester und Kaninchen: Hey, Ich habe aktuell ein Problem letztens jahr an Silvester ist mein Kaninchen verstorben. Und jetzt habe ich extrem angst das dieses Jahr...
  • Kaninchen knabbert alles an

    Kaninchen knabbert alles an: Hallo ich habe mir ein Kaninchen geholt ca. 3 Monate alt (Mikasa) und sie knabbert alles an ich weiß nicht mehr was ich machen soll da sie auch...
  • Kaninchen an Welpen gewöhnen

    Kaninchen an Welpen gewöhnen: Hi, ich bin neu hier und brauche dringend Hilfe! Bin mir auch nicht sicher ob das Thema überhaupt hierhin gehört😬 Also, ich habe 2 Kaninchen, die...
  • Kaninchen sitz nur rum?

    Kaninchen sitz nur rum?: Hallo, mein kaninchen (2 Jahre, männlich) sitz nur noch in einer Ecke. Meine anderes Männchen hat es ziemlich gejagt und seitdem sitz er nur noch...
  • Ähnliche Themen
  • Kaninchen legt Kopf auf Boden

    Kaninchen legt Kopf auf Boden: Hallo,als ich vorhin bei meinem Kaninchen war hab ich gesehen das es mit dem Kopf aif dem Boden lag. Bin mir nicht so sicher ob das gut ist. Mein...
  • Silvester und Kaninchen

    Silvester und Kaninchen: Hey, Ich habe aktuell ein Problem letztens jahr an Silvester ist mein Kaninchen verstorben. Und jetzt habe ich extrem angst das dieses Jahr...
  • Kaninchen knabbert alles an

    Kaninchen knabbert alles an: Hallo ich habe mir ein Kaninchen geholt ca. 3 Monate alt (Mikasa) und sie knabbert alles an ich weiß nicht mehr was ich machen soll da sie auch...
  • Kaninchen an Welpen gewöhnen

    Kaninchen an Welpen gewöhnen: Hi, ich bin neu hier und brauche dringend Hilfe! Bin mir auch nicht sicher ob das Thema überhaupt hierhin gehört😬 Also, ich habe 2 Kaninchen, die...
  • Kaninchen sitz nur rum?

    Kaninchen sitz nur rum?: Hallo, mein kaninchen (2 Jahre, männlich) sitz nur noch in einer Ecke. Meine anderes Männchen hat es ziemlich gejagt und seitdem sitz er nur noch...