Baby Raupen

Diskutiere Baby Raupen im Wildtiere Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Hallo zusammen. An meinem Flieder ("Sommerflieder") waren Eier von (vermutlich) Schmetterlingen abgelegt. Ich musste den Flieder gegen Schädlinge...
K

Kiekie

Registriert seit
23.04.2020
Beiträge
13
Reaktionen
2
Hallo zusammen.
An meinem Flieder ("Sommerflieder") waren Eier von (vermutlich) Schmetterlingen abgelegt. Ich musste den Flieder gegen Schädlinge behandeln (Blattläuse, Spinnmilben, der Standort war falsch) zwar ohne Chemie, aber ich wollte nicht dass die Eier dadurch eventuell auch Schaden nehmen. Ich habe sie inklusive dem
Blatt vom Flieder entfernt und (noch) in einem Schraubglas-ähnlichen Behälter mit Belüftung unter gebracht. Mittlerweile scheinen sie geschlüpft zu sein. Sie ernähren sich von dem Blatt des Flieders und sehen nach und nach immer mehr aus wie winzige Raupen.

Meine Frage wäre jetzt, wo hin damit bzw. wie aufziehen?

Zum Einen dürfte ich sie (meines Wissens) nicht einfach irgendwo in der Natur aussetzen (es sind ja genau genommen auch Schädlinge für Pflanzen und zudem eine große Menge). Andererseits gibt es in der Natur meines Wissens hier keine "wilden" Flieder. Nur bei manchen Leuten im Vorgarten, aber da die Raupen die Blätter fressen, ist das keine Option sie bei fremden Leuten in den Garten zu setzen. Freilassen wäre mir schon lieber, aber dann eben auch sinnvoll (Passender Ort, Futterquelle, etc.)

Hat hier vielleicht jemand Erfahrung damit, solche Tiere aufzuziehen?
 
07.05.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Baby Raupen . Dort wird jeder fündig!
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.687
Reaktionen
44
Lass doch einfach erstmal alles so wie es ist.

Wenn die Pflanzen nicht behandelt werden, siedeln sich irgendwann Nützlinge wie Marienkäfer und Florfliegen an, die die Blattläuse in Massen verspeisen. Letztes Jahr selbst erlebt.

Dünge den Flieder mal, kräftige Pflanzen können sich auch besser gegen Schädlinge wehren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kiekie und Farlo
Shiria

Shiria

Registriert seit
28.10.2007
Beiträge
1.059
Reaktionen
34
Hallo,
Je nachdem wie lange die Behandlung deines Flieders her ist, kannst du Blätter von diesem verwenden um die Raupen weiter aufzuziehen. Oder du nimmst Blätter von mehreren Fliederpflanzen aus der Umgebung, dann muss nicht nur eine Pflanze herhalten. Wichtig ist - nicht zu feucht bzw. gute Belüftung. Die Unterkunft regelmäßig reinigen und eventuell tote Raupen sofort entfernen. Ist nur schwierig die Blätter frisch zu halten bei guter Belüftung. Bei geschlossenem Deckel halten sie länger, aber es wird gerne zu feucht (Schimmel etc).
Manche Raupenarten fressen nur ganz bestimmte Blätter/die auf denen sie geschlüpft sind, andere sind sehr flexibel (zum beispiel Gammaeule, von denen habe ich immer sehr viele hier). Probier sonst aus, ob sie andere Blätter fressen. Je nach Art werden Weidenblätter und Brennesseln gerne genommen. Wenn du eine Sorte findest die sie Fressen, kannst du sie an entsprechenden Plätzen aussetzen.
Ansonsten schau ob die mehrere Fliederpflanzen in der Umegbung findest und setze an jedem ein paar Raupen aus. Dann sollte sich der Schaden auch in Rahmen halten, da ein teil der Raupen sicher auch gefressen werde wird.

Liebe Grüße,
Shiria
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kiekie
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.634
Reaktionen
191
Hey

Am einfachsten wäre es, wenn man wüsste, was das für Tiere sind.
Kannst du vielleicht ein gutes, scharfes Bild einstellen?
Alternativ kannst du hier auch schauen, ob da was passt: Raupen im Mai. Hilfen zur Raupenbestimmung
Wenn man weiss, was es für Raupen sind, kann man auch herausfinden, was sie fressen - vielleicht kannst du sie ja doch noch auswildern.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kiekie
K

Kiekie

Registriert seit
23.04.2020
Beiträge
13
Reaktionen
2
Danke für eure Hilfe. 🙂

Bilder habe ich gemacht, aber die Raupen sind so winzig, eigentlich nur dünne Striche die sich bewegen. Vom Flieder fressen sie, aber nur "Sommerflieder" (wo die Eier dran waren) den "echten Flieder" wollen sie nicht. Spitzwegerich wurde bisher als einzige Alternative minimal angefressen, aber nicht so gerne wie der Flieder. Das Reinigen ist sehr schwierig, ich muss jede Raupe mit einem Zahnstocher vorsichtig umsetzen.

Das Problem des Flieders ist der Standort, es ist ein gemeinschaftlicher Innenhof und andere Pflanzen drum herum (nicht von mir) sind voll mit Schädlingen. Neben meiner Haustür war es zu geschützt, da feierten die Spinnmilben eine Party. Jetzt steht er wo anders, aber von den naheliegenden Rosen wandern die Blattläuse und andere Schädlinge rüber. Er muss erst Mal die Möglichkeit haben sich zu erholen um so einen Befall auszuhalten. Neue Blätter werden direkt befallen und würde ich da auf Nützlinge warten (die nicht Mal an den naheliegenden stark befallenen Pflanzen anzutreffen sind) wäre der Flieder schon hinüber. Meinen Rosen (2 Meter hohe Kletterrosen) erging es letzes Jahr ähnlich, die habe ich letztlich abgegeben weil das sonst ein ewiges Spiel gewesen wäre.
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
7.193
Reaktionen
98
Hallo,

hättest du denn die Möglichkeit Vögel in den Garten zu locken?
Blattläuse tauchen eigentlich überwiegend im Frühjahr auf, in der Zeit in der unsere Wildvögel am brüten sind und die Elterntiere Futter für ihre kleinen brauchen. Blattläuse ist ein begehrtes Futter und eigentlich ist das von der Natur auch so eingerichtet.

Leider sind nur viele Gärten nicht mehr Vogelfreundlich, eine Wasser- und Futterstelle lockt sie aber ganz schnell an und dass es da und da Futter gibt verbreitet sich unter den Tieren eigentlich recht schnell.


Liebe Grüße
Amber
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kiekie
K

Kiekie

Registriert seit
23.04.2020
Beiträge
13
Reaktionen
2
Da bin ich dran, letzes Jahr hatte ich ein hoch hängendes Futterhaus und recht viel Betrieb, hauptsächlich Spatzen-Schwärme. Dann gab es von der Nachbarin Mecker, mein Vogelhaus wäre Schuld das ihre Katze die armen Vögel (Rotschwänzchen..die gar nicht am Futterhaus waren) töten würde. Dann stellte ich ein großes Futterhaus auf meine große Außenfensterbank im Wohnzimmer (1. Stock) wo garantiert keine Katze hin kam. Das war aber zu nah am Fenster, weshalb ich es wegen Unfallgefahr für die Vögel wieder weg stellte.

Die Vogelfreundlichkeit ist hier schwierig, wegen vielen Katzen in der Nachbarschaft. Schon in direkter Nähe sind es 5 Katzen die ich regelmäßig sehe. Ich gucke dann eher, das ich vielleicht eine größere Insektenvielfalt bekomme.
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
7.193
Reaktionen
98
Die armen Vögel, anstatt sich zu beschweren, sollte sie ihre Katze lieber nur abends raus lassen während der Brutzeit. 😢
Eine Verpiss-dich-Pflanze soll angeblich die Katzen fern halten, weil deren Duft unangenehm für Katzen sein soll.
Kann dich aber verstehen, dass du dann es lieber lässt, wenn es dann da ärger gibt.

Wie geht es denn den kleinen Raupen? Sind die schon größer geworden?


Liebe Grüße
Amber
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kiekie
K

Kiekie

Registriert seit
23.04.2020
Beiträge
13
Reaktionen
2
Das war jetzt vom 12. Mai, ich habe versucht mit dem Handy etwas größer zu zoomen.

photo_2020-05-13_08-17-44.jpg
photo_2020-05-12_10-43-28.jpg

Ich bin durch die Raupen auch auf die Idee gekommen, später als "Haustier" vielleicht einheimische Insekten zu züchten. Gerne auch mit Absprache der Naturschutzbehörde. Das es immer weniger Insekten geben soll, habe ich im Zusammenhang mit Insekten-Fressenden Tieren (z.B. Igeln) gehört. Vielleicht wäre das eine sinnvolle Sache, die Population an einheimischen Insekten-Arten dadurch wieder (zumindest ein Bisschen) aufstocken zu Können.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.634
Reaktionen
191
Hey

Deine Raupen könnten Fliedermotten sein.
Schau mal, ob sie Eschenblätter fressen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kiekie
Thema:

Baby Raupen

Baby Raupen - Ähnliche Themen

  • Habe Baby Mäuse am Balkon gefunden !

    Habe Baby Mäuse am Balkon gefunden !: Hey Leute, Ich habe Babymäuse auf meinen Balkon gefunden.. Beim Balkonsäubern wollte ich meinen Teppich ausrollen und habe kleine Babymäuse...
  • Wer bin ich?

    Wer bin ich?: Hallo zusammen, ich bin klein und ganz allein... Wer weiß wer ich bin und kann helfen? Eine eifrige Katze hat mich meiner Mama entführt und...
  • Was bin ich?

    Was bin ich?: Hallo zusammen, ich bin klein, einzig und ganz alleine... Wer kann helfen und weiß wer ich bin? Eine eifrige Katze hat mich ?wahrscheinlich...
  • Baby Mäuse im Garten gefunden

    Baby Mäuse im Garten gefunden: Hallo zusammen, wir sind etwas ratlos. Wir haben heute einen Sack Erde aus der Garage geholt. Mein Mann wunderte sich über ein Loch in der...
  • Zwergmaus oder baby?

    Zwergmaus oder baby?: Hallo, meine Katze hat gestern eine kleine Maus mitgebracht. Ich konnte keine Verletzungen an ihr finden. Ich bin mir nicht sicher ob ich sie...
  • Ähnliche Themen
  • Habe Baby Mäuse am Balkon gefunden !

    Habe Baby Mäuse am Balkon gefunden !: Hey Leute, Ich habe Babymäuse auf meinen Balkon gefunden.. Beim Balkonsäubern wollte ich meinen Teppich ausrollen und habe kleine Babymäuse...
  • Wer bin ich?

    Wer bin ich?: Hallo zusammen, ich bin klein und ganz allein... Wer weiß wer ich bin und kann helfen? Eine eifrige Katze hat mich meiner Mama entführt und...
  • Was bin ich?

    Was bin ich?: Hallo zusammen, ich bin klein, einzig und ganz alleine... Wer kann helfen und weiß wer ich bin? Eine eifrige Katze hat mich ?wahrscheinlich...
  • Baby Mäuse im Garten gefunden

    Baby Mäuse im Garten gefunden: Hallo zusammen, wir sind etwas ratlos. Wir haben heute einen Sack Erde aus der Garage geholt. Mein Mann wunderte sich über ein Loch in der...
  • Zwergmaus oder baby?

    Zwergmaus oder baby?: Hallo, meine Katze hat gestern eine kleine Maus mitgebracht. Ich konnte keine Verletzungen an ihr finden. Ich bin mir nicht sicher ob ich sie...