Die Wasserpest stirbt

Diskutiere Die Wasserpest stirbt im Pflanzen Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; Hallo ihr Lieben, ungewöhnlicher Titel, sehr ungewöhnliches Problem... Aber bei mir kränkelt genau das, was eigentlich nicht tot zu bekommen ist...
Lydina

Lydina

Registriert seit
11.12.2011
Beiträge
931
Reaktionen
2
Hallo ihr Lieben,

ungewöhnlicher Titel, sehr ungewöhnliches Problem...
Aber bei mir kränkelt genau das, was eigentlich nicht tot zu bekommen ist und anspruchsvolle(re) Pflanzen wachsen mir wie Unkraut.

Im Becken habe ich Alternanthera reineckii mini und rosanervig, Heteranthera zosterifolia, Limnobium laevigatum, Batrachospermum irgendwas und eben die Elodea densa.
Es wächst alles, teilweise zu krass. Die A.r. mini wird 15cm hoch wenn man sie lässt, die A.r. rosanervig wird 40cm lang wenn man sie lässt, die Heteranthera ist extrem buschig, leider durch die letzte Umräumaktion etwas mitgenommen/kaputt an machen Blattspitzen, der Limnibium hat teilweise 3cm
große Blätter im Durchmesser. Und die Elodea? Die wird gelblich, kümmert, gammelt, manchmal ist sie sattgrün und sieht stark aus, wächst aber kaum in die Länge und stirbt dann irgendwann einfach.

Alle Pflanzen sind in Gruppen gesetzt, die Elodea habe ich jeweils jeden Stängel einzeln mit ca. 2-3cm Abstand zum Nebenstängel gepflanzt, maximal einen Centimeter tief, damit nichts in der Tiefe gammelt, sie wurzeln auch fleißig in den Bodengrund, aber sie wachsen einfach nicht.

Ich dünge mit JBL Ferropol (1x Woche, 0,5mg), Sera NPK (2x Woche, 1,0mg) und CO2 Bio (dauerhaft, um die 20). Die Werte sind jeweils direkt nach der Düngung abgelesen bzw CO2 ist halt immer in dem Dreh. Für Nitrat habe ich nur Stäbchen, das liegt bei <10mg und ist tatsächlich etwas niedrig, aber auch am Tag vor dem Wasserwechsel (quasi "ungedüngt") ähnlich hoch, kommt aber auch nur mit 1 aus der Leitung (Angabe Wasserversorger). Lohnt es sich da überhaupt, zusätzlich reinen Nitratdünger zu nutzen?

Im Becken sind Fische (Fütterung 2x tägl. trocken/frost) und Garnelen, die eigentlich auch etwas Phosphat und Nitrat produzieren, deswegen wollte ich nicht wirklich mehr reinkippen, zumal die Elodea nun eigentlich überhaupt nicht auf Düngung angewiesen ist und ich mit dem NPK-Dünger wegen dem Phosphat schon am Limit bin (oder ginge da noch mehr?). Allerdings wächst auch der Froschbiss nicht mehr so eskalierend wie zuvor (habe quasi den "Wasserversorger" gewechselt). Der hatte mir vorher binnen 2-4 Wochen die ganze Oberfläche bedeckt, nun tut sich da kaum was. Gibt es noch andere Möglichkeiten, Nitrat ins Becken zu bekommen, außer es zu düngen? Und wieso wächst alles andere so problemlos?

Danke schon mal im Voraus :)
 
13.05.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Ulli geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Fumaiolo

Fumaiolo

Registriert seit
09.01.2020
Beiträge
134
Reaktionen
16
Hallo Lydina,
Bei mir wuchs die Elodea auch nicht. Ein paar Mal kaufte ich neue, aber diese und sogar eine aus unserem Teich gingen sofort ein. Der Javafarn und auch der Froschbiss und die Muschelblume gedeihen dagegen im Aquarium gut. Sei froh, dass du bei anderen Pflanzen Glück hast, das ist auch super 🌼🌻🌼
 
Lydina

Lydina

Registriert seit
11.12.2011
Beiträge
931
Reaktionen
2
Danke für deine Antwort Fumaiolo :)

Nach meiner Recherche habe ich nun auch herausgefunden, dass selbst ein Nitratwert von 0 an sich erst mal kein Problem darstellen sollte. Vielleicht ist es einfach nicht meine Pflanze, dann kommt halt eine andere Sorte rein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fumaiolo
Der Grasfrosch

Der Grasfrosch

Registriert seit
17.09.2007
Beiträge
792
Reaktionen
37
Was für eine Wasserpest ist es denn? E. densa?

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Wasserpest bei warmen Temperaturen und weichem Wasser nur schwerlich wächst. Vielleicht liegt es daran?
 
Lydina

Lydina

Registriert seit
11.12.2011
Beiträge
931
Reaktionen
2
Exakt, die E. densa ist es. Mein Wasser ist ziemlich hart und hat 23-25 Grad (Licht aus - Licht an). Ist das schon zu warm? :(
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.822
Reaktionen
70
Hallo Lydina,
Es beruhigt mich, dass ich nicht die einzig Dumme auf diesem Planeten bin, die Wasserpest totpflegt. Wasserpest und Javamoos, da kann man die Uhr danach stellen, das Zeug geht bei mir ein. Alles andere wächst wunderbar, nur diese angeblich einfachsten Anfängerpflanzen, die krieg ich nicht hin. Frag mich nicht warum, ich weiß es nicht. Ich habe einfach kapituliert und halte eben anderes, anspruchsvolleres Gemüse, was nicht eingeht.
 
Lydina

Lydina

Registriert seit
11.12.2011
Beiträge
931
Reaktionen
2
Hallo Cerridwen,

das Eleocharis ist mir auch gestorben, Pogostemon erectus ebenfalls. Gerade letzteres bedauere ich sehr, da ich die total hübsch finde. Die Heteranthera soll ja auch total einfach sein, die krakelt irgendwie auch so vor sich hin. Das hatte ich zwar auf die Umräumaktion geschoben, aber vielleicht stirbt sie auch einfach nur.

Ob ich vielleicht nur Alternanthera-Sorten pflegen sollte...?
 
Thema:

Die Wasserpest stirbt

Die Wasserpest stirbt - Ähnliche Themen

  • Blöde Frage Wasserpest

    Blöde Frage Wasserpest: Ja, hey ihrs :) Es hört sich vielleicht bescheuert an, aber kann man die Wasserpest auch in einem normalen Topf mit Erde setzen? Oder braucht die...
  • Wie ändert Wasserpest ihr Wachstum bei anderer Beleuchtung?

    Wie ändert Wasserpest ihr Wachstum bei anderer Beleuchtung?: Hallo, ich hab vor 2 Wochen meine Beleuchtung im Aquarium geändert. Vorher war die Wasserpest fast stagnierend, ist nicht eingegangen aber auch...
  • Wasserpest

    Wasserpest: Hallo mein Bruder hat ein Teich und ich ein Aquarium und mein bruder hat sooooo viel Wasserpest und will das los werden nun dachte ich mir so ich...
  • Moos und Wasserpest

    Moos und Wasserpest: Hallo meine wasser pest wächst irgendwie durch eine meiner moos kugeln muss ich da was machen? oder kann ich das so lassen?
  • Wasserpest???

    Wasserpest???: Hallo Freunde, ich habe eine kleine Frage: Und zwar: Muss ich die Wasserpest unten auseinandermachen oder nicht??? Bis auf weiteres Joel ---...
  • Ähnliche Themen
  • Blöde Frage Wasserpest

    Blöde Frage Wasserpest: Ja, hey ihrs :) Es hört sich vielleicht bescheuert an, aber kann man die Wasserpest auch in einem normalen Topf mit Erde setzen? Oder braucht die...
  • Wie ändert Wasserpest ihr Wachstum bei anderer Beleuchtung?

    Wie ändert Wasserpest ihr Wachstum bei anderer Beleuchtung?: Hallo, ich hab vor 2 Wochen meine Beleuchtung im Aquarium geändert. Vorher war die Wasserpest fast stagnierend, ist nicht eingegangen aber auch...
  • Wasserpest

    Wasserpest: Hallo mein Bruder hat ein Teich und ich ein Aquarium und mein bruder hat sooooo viel Wasserpest und will das los werden nun dachte ich mir so ich...
  • Moos und Wasserpest

    Moos und Wasserpest: Hallo meine wasser pest wächst irgendwie durch eine meiner moos kugeln muss ich da was machen? oder kann ich das so lassen?
  • Wasserpest???

    Wasserpest???: Hallo Freunde, ich habe eine kleine Frage: Und zwar: Muss ich die Wasserpest unten auseinandermachen oder nicht??? Bis auf weiteres Joel ---...