Anschaffung - Ja oder nein?

Diskutiere Anschaffung - Ja oder nein? im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Mein Kater ist 2010 mit 15 Jahren sehr plötzlich verstorben. Ich wollte danach erst mal keine Katze mehr, da ich ihn von kleinauf hatte und es...
M

Marbenberlin

Registriert seit
14.05.2020
Beiträge
1
Reaktionen
0
Mein Kater ist 2010 mit 15 Jahren sehr plötzlich verstorben. Ich wollte danach erst mal keine Katze mehr, da ich ihn von kleinauf hatte und es etwas Zeit brauchte über den Verlust hinwegzukommen.
Jetzt nach 10 Jahren denke ich jetzt wieder darüber nach, eine Katze anzuschaffen.
Ich bin
allerdings niemand der so etwas ganz spontan entscheidet. Verantwortung für ein Lebewesen zu übernehmen, sollte meiner Meinung nach gut überlegt werden.
Die größte Angst habe ich, dass die Katze krank werden könnte und ich die Behandlungskosten nicht zahlen kann. Darum ist für mich Voraussetzung das ich auch eine Krankenversicherung für die Katze abschließen werde. Ich habe mich mit dem Thema aber noch nicht beschäftigt und weiß auch gar nicht was so etwas monatlich kostet?
Eine weitere Frage ist, was mache ich wenn ich z.B. mal plötzlich ins Krankenhaus muss? Ich (49) bin zwar gesund und fit aber es kann ja immer mal was sein. Ich lebe alleine und habe auch nicht viele soziale Kontakte, die in diesem Fall die Pflege für die Katze übernehmen könnten.
Darum wende ich mich an Euch. Was denkt Ihr darüber und was würdet Ihr mir raten?
 
14.05.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.659
Reaktionen
247
Hallo herzlich willkommen hier im Forum 😊

Schön, dass du dich vorab informierst. Die Kosten muss man natürlich überdenken, aber nur wegen was wäre wenn............. würde ich auf keinen Fall auf die Haltung von Katzen verzichten, es sei denn, es ist von Anfang an ein Problem wegen dem Geld. Wegen der Krankenversicherung für Katzen, da muss man sich genau einlesen und sich mit auseinandersetzen, die übernehmen nämlich nicht alles, da gibt es große Unterschiede. Ich habe 3 Katzen und keine Versicherung, ich habe ein Rücklagenkonto für Notfälle, da geht ein Dauerauftrag von meinem Girokonto drauf, so dass automatisch jeden Monat etwas beiseite gelegt wird. Ich schau, dass da immer mindestens 1000 Euro drauf sind und dann habe ich auch noch einen Sparvertrag, den ich jederzeit auflöse könnte im Falle des Falles.

Für 3 Katzen habe ich ca. 100,00 € Futterkosten im Monat und ca. 30,00 € Streu.

Ich bin schon 56 und da muss man natürlich immer damit rechnen, dass man mal ernsthaft krank wird oder gar ins Krankenhaus muss. Ich habe da Freunde die einspringen könnten, aber es gibt ja auch hilfsbereite Nachbarn oder zur Not dann halt auch Tierheim oder Pflegestelle, wenn man die Tiere mal eine Zeitlang nicht selbst versorgen kann. Ich habe auch noch eine Catsitterin, die das beruflich macht, die springt dann auch mal ein, wenn ich in Urlaub fahre.

ist eine Wohnungshaltung oder Freigang geplant bei dir? Bei Kitten und besonders bei Wohnungshaltung sollten es unbedingt 2 Katzen sein, Kitten in Einzelhaltung ist ein absolutes NO GO, bei einer Freigänger-Katze die wirklich gut sozialisiert ist, die Katzensprache und den Umgang mit anderen Katzen gut beherrscht und wenn genügend Katzen in der Nachbarschaft leben, könnte man notfalls auch mal über Einzelhaltung nachdenken, ich würde es auch dann nicht tun.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Missymannmensch
A

A-Fritz

Registriert seit
11.07.2016
Beiträge
1.079
Reaktionen
83
hallo,
ich glaube auch , du denkst zu pessimistisch und solltest etwas unbekümmerter in den tag gehen .
persönlich hatte ich jetzt , hintereinander schon 5 katzen , ohne nennenswerte probleme .
einen t.arzt habe ich solange nur zum impfen , parasiten und der gleichen besucht .
eine krankenversicherung lohnt sich nicht . meine katzen lebten alle als freigänger ,
eine katzentoilette , kratzbaum , oder andere utensilien für katzen brauche ich ach nicht ,
nur für wasser und futter muß ich sorgen .
wenn ich in den urlaub fahre , sorgen meine nachbarn regelmäsig für die vollen näpfe
und stellen diese einfach auf unsere terrasse , oder in den fahrrad -schuppen
die idee mit einem sparkonto , auf welches regelmäßig ein gewisser geldbetrag angespart wird ,
halte ich für gut und sollte auch für dich ein ausreichender schutz für besondere krankheitsfälle sein .

fritz.
 
Keisuke

Keisuke

Registriert seit
22.08.2013
Beiträge
1.308
Reaktionen
41
Mhmm so kann man das auch nicht sagen.

Ich hatte inzwischen auch schon 5 Katzen (+3 in Pflege) und da ist's unterschiedlich. Unsere "alte Kätzin" (Freigängerin) die jetzt 16 Jahre alt ist, hat uns bisher recht wenig gekostet - Röntgenbild, Blutbild, Zahnsanierung - sowas halt neben Impfungen und so weiter.
Währenddessen hat unser Kater, der gerade mal 2 Jahre alt wurde (Freigänger) schon wesentlich mehr gekostet - 1 Woche stationär, hier 'ne Narkose, da ein Röntgenbild...
Beide brauchten auch Kratzbaum und Klo Zuhause, vor allem unsere alte Dame geht inzwischen kaum noch raus (nur wenn das Wetter schön ist)

Unsere zwei Wohnungskatzen sind auch unterschiedlich. Die eine hat FORL und kostet dahingehend immer mal wieder mehr beim Tierarzt, als die andere, die gesund ist.

Das kann man vorher nicht wissen.

Es sollte schon so viel Geld da sein, dass man was zur Seite legen kann.
Krankenversicherung musst du dir wirklich einfach mal einlesen. Je mehr die kostet, desto mehr bezahlt sie (in der Regel).
Genau lesen lohnt sich aber - nicht, dass du monatlich zahlst, aber die Versicherung zahlt kaum eine Behandlung (warum auch immer).

Ich würde übrigens auch bei Freigängern immer eher zu 2 Katzen raten. Ich hatte schon Einzelkatzen und mein Freigänger-Kater hat sich auch die Nachbarskatze als Kumpel gesucht, was süß war - aber auch traurig, weil er sie eben nur auf dem Feld treffen konnte und zuhause dann allein auf dem Sofa lag.
Seitdem ich zwei Katzen hab, sehe ich erst, wie viel die miteinander "kommunizieren" und sei es auch nur, sich angucken. Ein eingespieltes Katzen-Team ist einfach großartig zu beobachten :)

UND wenn du mal ins Krankenhaus/Urlaub/wasauchimmer solltest, ist die Katze wenigstens nicht ganz allein. Dann würde sie es auch besser verkraften, wenn nur mal ein Sitter zum Füttern und Klo säubern kommt.

Als Betreuung kannst du eben Katzensitter suchen, die sich dann gegen Geld kümmern (im Internet gibt's ein paar Portale dafür, oder kleinanzeigen, oder facebook....)

LG
 
Thema:

Anschaffung - Ja oder nein?

Anschaffung - Ja oder nein? - Ähnliche Themen

  • Katze ja oder nein ?

    Katze ja oder nein ?: Hallo ihr lieben, Ich wünsche mir schon seit ich denken kann eine Katze. Nun wollte ich mich erkundigen ob ihr es in meinem Fall für eine gute...
  • Kann ich mir eine Katze anschaffen? Was sagt ihr?

    Kann ich mir eine Katze anschaffen? Was sagt ihr?: Halloooo, mein letzter Beitrag in diesem Forum ist schon eine ganze Weile her, damals ging es noch um eine Streuner-Katze, die wir ins Tierheim...
  • Anschaffung Kitten

    Anschaffung Kitten: Hallo zusammen, meine Tochter und ich möchten gerne ein Kitten mit 12 Wochen anschaffen. Plan ist auch das ich für die Eingewöhnung daheim bin...
  • Anschaffung - Habe ich mich richtig entschieden?

    Anschaffung - Habe ich mich richtig entschieden?: Guten Tag, kurz zu meiner Person: Ich bin Mitte 40,verheiratet, habe 3 Kinder und lebe in einer Mietwohnung. Als ich klein war,hatte ich eine...
  • Katzen unfreiwillig trennen und neu vergesellschaften

    Katzen unfreiwillig trennen und neu vergesellschaften: Hallo ihr Lieben, ich bin leider in einer sehr unglücklichen Situation. Letzten April habe ich mit meiner Mitbewohnerin eine nicht sehr...
  • Ähnliche Themen
  • Katze ja oder nein ?

    Katze ja oder nein ?: Hallo ihr lieben, Ich wünsche mir schon seit ich denken kann eine Katze. Nun wollte ich mich erkundigen ob ihr es in meinem Fall für eine gute...
  • Kann ich mir eine Katze anschaffen? Was sagt ihr?

    Kann ich mir eine Katze anschaffen? Was sagt ihr?: Halloooo, mein letzter Beitrag in diesem Forum ist schon eine ganze Weile her, damals ging es noch um eine Streuner-Katze, die wir ins Tierheim...
  • Anschaffung Kitten

    Anschaffung Kitten: Hallo zusammen, meine Tochter und ich möchten gerne ein Kitten mit 12 Wochen anschaffen. Plan ist auch das ich für die Eingewöhnung daheim bin...
  • Anschaffung - Habe ich mich richtig entschieden?

    Anschaffung - Habe ich mich richtig entschieden?: Guten Tag, kurz zu meiner Person: Ich bin Mitte 40,verheiratet, habe 3 Kinder und lebe in einer Mietwohnung. Als ich klein war,hatte ich eine...
  • Katzen unfreiwillig trennen und neu vergesellschaften

    Katzen unfreiwillig trennen und neu vergesellschaften: Hallo ihr Lieben, ich bin leider in einer sehr unglücklichen Situation. Letzten April habe ich mit meiner Mitbewohnerin eine nicht sehr...