Die Selbstzweifel zerfressen mich

Diskutiere Die Selbstzweifel zerfressen mich im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Ich habe Anfang März unser geliebtes Kaninchen einschläfern lassen und obwohl wir fast Ende Mai haben, nagt die Sache immer noch schwer an mir...
T

Timbo-fan

Registriert seit
01.02.2020
Beiträge
110
Reaktionen
12
Ich habe Anfang März unser geliebtes Kaninchen einschläfern lassen und obwohl wir fast Ende Mai haben, nagt die Sache immer noch schwer an mir.
Eigentlich wollten wir längst wieder zwei weitere neue geholt haben, aber durch Corona hat sich alles verschoben.

Unser Kaninchen musste operiert werden, weil es nicht mehr fressen wollte. Die Tierärztin pfuschte bei der O,P, sodass in Folge dessen ein Abzess entstand.
Hier mache ich mir zum ersten Mal Vorwürfe, denn wenn er nicht operiert worden wäre, würde er vielleicht noch leben. Sie hat mich damals wählen lassen zwischen zunähen und die O.P wagen. Ich hab mich für die OP entschlossen, weil schon mehrfach ohne Erfolg zugenäht wurde und das nichts brachte. Sie machte mir vor, die Erfolgaussichten wären gut und er müsste
nur die O.P überleben. Da er einen starken Herzfehler hatte, war das nicht selbstverständlich. Er überlebte aber, als wollte er zeigen, dass er unbedingt bei uns bleiben will. Wir waren sehr glücklich und ich schleppte der Tierärztin als Dankeschön einen großen Prallinenkasten in die Klinik. Die Freude hielt nicht lange. 2 Tage später bildete sich an der O.P Naht ein Abzess.

Ich war total überfordert mit der Versorgung des Abzesses, der aus der Wunde entstanden war und hab das Kaninchen dann 5 Tage in der Tierklinik gelassen, weil ich dachte es wäre dort gut aufgehoben und man kümmert sich gut um ihn. Das verzeihe ich mir nie, denn dort hat man es schwer vernachlässigt, kaum gefüttert und es hatte 400 Gramm abgenommen. Obwohl ich ihm Futter mitgab, hat man ihm Kohl und Dinge gegeben, die es bei uns nie bekam.

Am Dienstag Anfang März kam ich wieder und fand mein stark abgemagertes Tier mit dicker Backe vor, das zitterter vor Kälte und sichtlich abgenommen hatte.
Die Tierärztin ließ sich verleugnen, es wurde behauptet sie sei krank, obwohl sie wie ich später erfuhr die ganze Zeit da war und da ich nicht sah, dass es vorwärts ging, schnappte ich mein Tier und fuhr zu einem anderen Tierarzt, der mir zum einschläfern riet.

Ich frage mich, ob ich zu vorschnell gehandelt habe, aber der Abzess war riesig.
Es sind bei unserem geliebten Tier etliche Pannen passiert, an denen ich mir teiilweise auch die Schuld gebe.

Die O.P, dann die Tatsache, dass ich ihn in der Tierklinik gelassen habe und danach dass ich ihn habe einschläfern lassen. Vielleicht hätte man doch noch etwas machen können? Das quält mich, aber jetzt ist es zu spät.

Seit März begann es dann so schlimm, dass ich selbst ständig Probleme mit den Zähnen hatte. Seitdem werde ich körperlich kaum noch gesund. Mein schlechtes Gewissen nagt an mir. Ich hab ständig Zahnfleischentzündungen und bekomme meine Mittelohrentzündung nicht weg. Mir geht es gesundheitlich schlecht, weil ich mir immer noch riesige Vorwürfe mache und das Gefühl habe an so vielen Stellen versagt zu haben.

Wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte, ich hätte ihn dort nie operieren lassen und auch nicht da gelassen in der Tierklinik. Ich fühle mich, als ob ich ihn umgebracht habe. Auch mit dem Einschläfern.
 
Zuletzt bearbeitet:
17.05.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Die Selbstzweifel zerfressen mich . Dort wird jeder fündig!
Fumaiolo

Fumaiolo

Registriert seit
09.01.2020
Beiträge
180
Reaktionen
26
Liebe Timbo Fan,

Du musstest dein Kaninchen gehen lassen, mach dir keine Vorwürfe mehr 🥀
Du könntest demnächst 2 Seelen aus dem Tierheim ein Zuhause schenken und eine neue Mensch - Tier Freundschaft genießen. Viel Glück für dich 🌼💐🌸
Gruß von Andrea
 
T

Timbo-fan

Registriert seit
01.02.2020
Beiträge
110
Reaktionen
12
Dankeschön. Ich habe heute mit der Suche angefangen, aber es ist schwerer als ich dachte.
Es gibt zwei Kaninchen dort, die mittlerweile aus 3 Familien "geflogen" sind.
Warum konnte ich noch nicht in Erfahrung bringen.
Ich bin mir unsicher und weiß nicht ob ich das machen sollte. Es muss ja Gründe haben und ich möchte derzeit auf keinen Fall von Anfang an wieder ein krankes Tier. Das schaffe ich nicht.
 
Fumaiolo

Fumaiolo

Registriert seit
09.01.2020
Beiträge
180
Reaktionen
26
Guten Abend Timbo-fan,

Das ist natürlich nicht soviel Auswahl. 😔 Gibt es zur Not einen Kleintierzucht Verein bei euch ? Ich darf als gar nicht hinsehen, wenn bei uns in der Straße die Kleintier Züchter ihre Kaninchen Ausstellung abhalten. Dann denke ich immer, dass bei so vielen Zuchttieren bestimmt viele aussortiert im Kochtopf landen. Naiv stelle ich mir vor, man könnte dort zwei aussortierte Jungtiere bekommen. Bestimmt wirst du bald von irgendwo her kleine Fellknäuel bekommen 🐇🐇 Vielleicht findest du auch mal eine passende private Anzeige 🍀🍀
 
T

Timbo-fan

Registriert seit
01.02.2020
Beiträge
110
Reaktionen
12
Ja, aber die haben nur ganz normale Kaninchen, keine Zwerge und diese Ausstellungen sind erst wieder im Oktober.
Mit den normalen Anzeigen ist das so eine Sache. Ich hab echt Angst, dass ich dann Tiere kriege, die einen Abzess haben oder grauenvolle Zähne. Irgendsowas. Da denke ich mir dann immer, muss Gründe haben warum die jemand abgibt.
Ich möchte einfach nur 2 gesunde normale Löwenkopfkaninchen. Möglichst ohne 10 Baustellen.
Ich weiß, man kann sich das nicht aussuchen und nicht in die Tiere rein schauen, aber ich denke ihr wisst was ich meine.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fumaiolo
T

Timbo-fan

Registriert seit
01.02.2020
Beiträge
110
Reaktionen
12
Weiß noch jemand, wo ich nach Kaninchen schauen kann? Ich hatte einen tollen Züchter ausfindig gemacht, der die Tiere auch artgerecht hält, aber der ist wegen Corona sehr vorsichtig und will gerade keine Kontakte bei sich haben. Im Tierschutz sitzen nur die 2 und auf Zoohandlungen wollte ich eigentlich nicht zurückgreifen.
Ich hab auch Angst, dass der nächste shutdown kommt und ich immer noch keine Kaninchen habe Ich warte ja jetzt schon 2 Monate.
Hat noch jemand Ideen?
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
7.245
Reaktionen
107
Hallo Timbo-Fan,

es tut mir sehr leid, dass du noch am knabbern bist, durch den Tod deines Kaninchens. 😟
Du hast aber alles richtig gemacht, man vertraut auf die Tierärzte und du konntest nicht wissen, dass sich nicht gut gekümmert wird. Ich glaube, dass du nur das beste wolltest, wird dein Tier auch gewusst haben.🤗

Hast du denn inzwischen auch einen wirklich kaninchenkundigen Tierarzt gefunden?
Nach der furchtbaren Erfahrungen ist das, glaube ich, vor der Anschaffung neue Kaninchen wichtig.

Von der Tierhandlung solltest du Abstand nehmen. Ist immer recht einfach da an Tiere dran zu kommen, aber du weißt selbst, dass diese Tiere oft nicht aus Seriöser Zucht stammen und bei den kleinen sich so Dinge wie Zahnfehlstellungen gerne erst später zeigen.

Was ist denn mit diesem Züchter, wenn ihr beide Mund-Nasenschutz trägt und du dir bei dem gründlich die Hände wäschst, bräuchte der Mann mit Abstandseinhaltung doch keine sorge wegen dem Virus haben?

Ansonsten hat doch auch der Kaninchenschutz oft Jungtiere, die aus Vermehrung hervor stammen.
Hast du dich da mal umgesehen?


Liebe Grüße
Amber
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fumaiolo
T

Timbo-fan

Registriert seit
01.02.2020
Beiträge
110
Reaktionen
12
Hallo,

ja, ich denke schon, dass ich mich hier auf den Tierarzt doch ganz gut verlassen kann. Seine Praxis war es auch, die gesagt hat, dass es völlig abgefahren wäre, das Kaninchen in dem Zustand noch weiter am Leben zu belassen. Dort sind mittlerweile 3 Tierärzte und dadurch kann sich der eine auch mal beim anderen eine Zweitmeinung holen, wenn er nicht weiter weiß.

Der Züchter will absolut nicht. Er hat gesagt, er vermittelt vorerst nicht. Ich hab mich jetzt bei ihm auf die Warteliste setzen lassen.

Was meinst du mit Kaninchenschutz? Ich hatte beim Tierschutz nachgefragt und die haben nur die 2 Tiere, die aus 3 Familien rausgeflogen sind. Ehrlich gesagt, traue ich mir das nicht zu, die bei mir aufzunehmen weil ich die böse Vorahnung habe, dass das wieder Multiproblembaustellen sind.
Ich möchte ein Pärchen oder 2 Böckchen, die von klein auf zusammen sind und kastriert werden.

Lieben Dank und liebe Grüße
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fumaiolo
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
7.245
Reaktionen
107
Der Kaninchenschutz hat immer wieder mal Abgabe Tiere, die auch nicht alt sein müssen, ebenso die Kaninchenhilfe Deutschland.
Einfach anfragen, die können bestimmt da auch helfen.

Hier im Forum suchen noch Jungtiere aus Herne ein neues Zuhause, hast du die schon gesehen?
Weiß zwar nicht, wo du wohnst, aber evtl. könnte man auch da was organisieren?

Bei den beiden, die schon 3 mal zurück kamen, würde ich auch einfach mal nachfragen, schließlich weist du nicht, was wirklich der Grund ist und so Tierschutzleute sagen da eigentlich auch immer die Wahrheit.
Meine Nemesis und der Piefke kamen zum Beispiel immer wieder zurück, weil sie andere Kaninchen zerbissen haben, die VGs also nicht klappten oder auch bei Piefke, dass er knurrt und manche Menschen beisst.
Beides sind aber gesunde Tiere gewesen (Nemesis hat ja jetzt das E. Cuniculi, aber das bekam sie erst mit 8 Jahren, aufgenommen hab ich sie mit ca. 3 oder 4 Jahren und da war sie durchweg gesund).
Müssen also gar keine Gesundheitlichen riesen Katastrophen sein.

Nachtrag: was ich auch noch vergessen habe.
Bei EBay sind auch nicht alle Tiere direkt Krank.
Hab den Wautzi ja von daher, weil er auf dem Bild schon Knochendürr war und sein Fell stark verfilzt. Ich hab innerlich schon mit gerechnet, dass er mindestens Kokzidien hat und was kam heraus? Nichts...
Kotproben von 3 Tagen waren ohne Befund, Zähne okay, alles andere auch okay (Ohren, Temperatur, Augen und sowas), Gewicht und Fell natürlich nicht okay aber ohne Krabbeltiere (Milben, Flöhe oder solches). Die haben den halt nur vernachlässigt und jetzt ist der auch wieder voll in Ordnung und bei der VG mit Piefke.

Krank kann jedes Tier mal werden, aber sie müssen es nicht von Beginn an sein. 🤗


Liebe Grüße
Amber
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fumaiolo
T

Timbo-fan

Registriert seit
01.02.2020
Beiträge
110
Reaktionen
12
Vielen Dank für deine tollen Ideen. Ich werde meine Tierheimsuche auch noch ausweiten und auch nochmal beim Kaninchenschutz nachfragen.
Ich bin eben relativ sensibilisiert, da ich zuletzt ein Tier mit zig Baustellen hatte und nun Angst habe, dass mir das wieder passiert.
Herne ist leider zu weit weg von mir. Sonst hätte ich mir das wirklich überlegt.
Ich hab mich entschlossen auch nochmal beim Tierschutz nachzufragen, wegen den 2 Kaninchen, die schon 3 Mal zurückgekommen sind und was dahinter steckt.
Der Gau wäre für mich, wenn beide Neuzugänge Zahnprobleme, Abzesse hätten. Mit Kokzidien, Milben oder Flöhen könnte ich noch leben. Das habe ich früher schon mal erfolgreich therapieren können.
Bei ebay habe ich Angst, dass mir nicht die Wahrheit gesagt wird.
Lg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fumaiolo
Thema:

Die Selbstzweifel zerfressen mich