Vogelbaby gefunden- bitte dringend Hilfe!

Diskutiere Vogelbaby gefunden- bitte dringend Hilfe! im Wildvogel Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo zusammen! Ich hoffe hier kann mir einer helfen, ich habe gestern bei einem Spaziergang ein kleines Vogelbaby gefunden (vermutlich Spatz)...
Linnie

Linnie

Registriert seit
04.06.2019
Beiträge
66
Reaktionen
11
Hallo zusammen!
Ich hoffe hier kann mir einer helfen, ich habe gestern bei einem Spaziergang ein kleines Vogelbaby gefunden (vermutlich Spatz), noch ganz klein und nackt, hab mich gleich nach einem Nest umgeschaut, aber keins gefunden, also das Kleine
mitgenommen. Zuhause hab ich mich erstmal erkundigt, potenzielle Auffangstationen gesucht (die nächste ist eine Stunde weit weg), und dem Kleinen erstmal Fliegen gefangen. von da an jede halbe Stunde 2 Fliegen gegeben. Heute morgen war er putzmunter, bis jetzt, piepst, frisst, "kriecht" durch das gebastelte Nest, aber irgendwie ist seit gestern noch gar kein Kot gekommen, und das Bäuchlein wird immer dicker... hab jetzt erstmal mit dem Füttern aufgehört, und etwas Wasser auf dem Schnabelrand gestrichen. Soll ich sonst noch etwas tun? mein Vater bringt heute nach der Arbeit Heimchen mit, soll ich die dann überhaupt füttern? Hoffe ihr könnt mir helfen,
Gruß, L.15898007367397262950070237320701.jpg
hier ein Bild des Kleinen, er liegt auf warmen Reiskissen...
 
18.05.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Vogelbaby gefunden- bitte dringend Hilfe! . Dort wird jeder fündig!
Linnie

Linnie

Registriert seit
04.06.2019
Beiträge
66
Reaktionen
11
1589800851368148365838775843230.jpg
hier sieht man das Bäuchlein... als ich ihn gedreht habe zum Foto machen hat er auch eifrig den Schnabel aufgesperrt, benimmt sich eigentlich ganz normal
 
Der Grasfrosch

Der Grasfrosch

Registriert seit
17.09.2007
Beiträge
858
Reaktionen
54
Bringe den Vogel bitte schnellstmöglich in vogelkundige Hände (Auffangstation, im Zweifel beim lokalen Tierheim nach Adressen fragen). Die Aufzucht von Jungvögeln ist ohne Erfahrung schwierig.
 
Linnie

Linnie

Registriert seit
04.06.2019
Beiträge
66
Reaktionen
11
Aber schafft er denn die Autofahrt? Ich habe mich ja erkundigt, und festgestellt, dass die nächste Auffangstation 1 h weit weg ist...
 
Linnie

Linnie

Registriert seit
04.06.2019
Beiträge
66
Reaktionen
11
Puh, mir fällt jetzt echt ein riesengroßer Stein vom Herzen!!! gerade als ich nach ihm geschaut habe hat er vor meinen Augen endlich gekotet. ich glaube ich habe mich noch nie so über Vogelkot gefreut :D ...! ich werde ihm trotzdem vorsichtshalber erstmal nur Elektrolytlösung (hat mir eine Mitarbeiterin von einer Wildvogelhilfe gesagt) geben, und dann wieder langsam anfangen, Fliegen bzw Heimchen zu füttern... oder was denkt ihr?
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
5.564
Reaktionen
215
Ich würde, wie Grasfrosch schon schrieb, mich nach einer geeigneten Pflegestelle mit Erfahrung oder Aufzuchtstation umschauen. Dein Engagement in allen Ehren, aber der kleine Vogel braucht jemand mit Erfahrung.
 
G

Gast84631

Guest
Die Frage die sie hat ist denke ich, ob die 1 Stunde Autofahrt ok ist?

Ich finde es super, was du machst, hoffentlich klappt das dann mit der Fahrt :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Linnie
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
7.194
Reaktionen
98
Aber schafft er denn die Autofahrt? Ich habe mich ja erkundigt, und festgestellt, dass die nächste Auffangstation 1 h weit weg ist...
Könnten sie den kleinen Nestling denn aufnehmen?
Zu der Zeit herrscht hoch betrieb in solchen Stationen, da ist ein Anruf vor der Fahrt am sichersten.
Ich wüsste aber auch keinen Grund warum es nicht gehen sollte, aber auch das könntest du dort telefonisch erfragen.

Du machst das übrigens ganz toll!
Bei dem dickeren Bauch fällt mir nur Blähbauch als Grund ein, aber mit so Nestlingen kenne ich mich nicht aus, auch da könnte dir die Auffangstation sicher helfen, ob es sinnvoll währe etwas Sab Simplex Tropfen, Fenchel-Anis-Kümmeltee oder auch zur Vitaminversorung die Fliegen vor dem verfüttern in Korvimin zu panieren?


Liebe Grüße
Amber
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Linnie
Linnie

Linnie

Registriert seit
04.06.2019
Beiträge
66
Reaktionen
11
Hmm... ich werd auf jeden Fall morgen dort anrufen, hätte ich früher oder später eh gemacht weil wir in 2 Wochen in den Urlaub fahren, und mal schauen, wenn sie Platz haben, werd ich ihn wohl hinbringen, obwohl er mir wirklich schön ans Herz gewachsen ist 😍 mit seinem Piepsen. Gerade schläft er, hat jetztsogar noch ein 2. Mal gekotet, und ich hoffe, dass er diese Nacht auch noch schafft.
Eine Frage noch, weiß jemand wie ich die Heimchen "zubereiten" soll, bevor ich sie ihm gebe? Hab gelesen, man muss Kopf und Beine entfernen... aber wie mache ich das? Mit der Schere 😂🤔?
 
Shiria

Shiria

Registriert seit
28.10.2007
Beiträge
1.059
Reaktionen
34
Hallo,
Ja, du kannst die mit Schere oder einem Messer abtrennen. Du kannst sie vorher ggf. in Wasser tauchen und gut abtropfen, das hilft bei der Flüssigkeitsaufnahme.
Wenn du etwas Proviant für die Fahrt mitnimmst und ihn unterwegs warmhältst, sollte er die eine Stunde Autofahrt schaffen. Wie die anderen schon gesagt haben, ruf vorher an, ob sie grade aufnehmen können :).
Ich drück die Daumen das sie Platz haben! Toll das du dem Zwerg bisher geholfen hast :).
Liebe Grüße,
Shiria
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Linnie
T

Timbo-fan

Registriert seit
01.02.2020
Beiträge
110
Reaktionen
12
Bitte gib das Tier in eine Aufzuchtstation. Ich garantiere dir, dass du das nicht schaffen wirst.
So ein kleiner Vogel braucht gewisse Temperaturen und alle paar Stunden Nahrung.
Selbst erfahrene Menschen scheitern immer wieder, denn die Aufzucht von so kleinen Vögeln ist unheimlich kompliziert und endet nicht selten in Todesfällen.
 
Linnie

Linnie

Registriert seit
04.06.2019
Beiträge
66
Reaktionen
11
@Timbo-fan, ich habe doch schon mehrmals gesagt, dass ich ihn in eine Auffangstation bringe, wenn sie dort Platz haben!
@Shiria, ok danke, dann werde ich jetzt wohl mal über meinen Schatten springen... Augen zu und durch 😝.
Was soll ich denn machen, falls sie in der Auffangstation keinen Platz haben? Klar, weiter versuchen, ihn durchzubringen, aber wenn wir in 2 Wochen weg sind? Wäre er bis dahin groß genug, dass sich auch unsere Nachbarin um ihn kümmern könnte?
 
T

Timbo-fan

Registriert seit
01.02.2020
Beiträge
110
Reaktionen
12
Sorry, aber das ist viel zu spät. Der müsste da jetzt gleich hin! Da würde ich nach Alternativen suchen. Schau mal beim Nabu nach. Andernfalls würde ich mich darauf einstellen, dass er nicht überlebt.
Das kannst du vergessen, wenn du kein Professioneller bist. Der ist viel zu klein. Ich habe selbst vogelkundige Menschen gesehen, die solche kleinen Vögel nicht durchbringen konnten.
Ich denke nicht mal, dass er überhaupt noch lebt, wenn du in den Urlaub fährst.
Und durch deinen Urlaub kannst du es eh vergessen.
Du kannst die Vogelmutter nicht ersetzen. Das gelingt vielleicht Menschen mit Erfahrung und selbst die haben oft große Verluste zu verzeichnen.
Wie oft stehst du nachts für den Vogel auf? Der muss auch nachts versorgt werden. Das ist wie bei einem Säugling.
In spätestens 7 Tagen ist der tot, wenn er so versorgt bleibt wie jetzt und nicht in kompetente Hände kommt.

Verzeih mir wenn ich das so knallhart sage, aber die Aufzucht von Jungvögeln ist eine komplexe Sache. Das schafft man als Laie nicht.
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
7.194
Reaktionen
98
Was soll ich denn machen, falls sie in der Auffangstation keinen Platz haben? Klar, weiter versuchen, ihn durchzubringen, aber wenn wir in 2 Wochen weg sind? Wäre er bis dahin groß genug, dass sich auch unsere Nachbarin um ihn kümmern könnte?
Auch das wird dir die Auffangstation sicher alles beantworten können. Oft sind diese auch mit anderen Leuten sehr gut vernetzt und wissen vielleicht, wohin du dich noch wenden könntest.

Warst du schon auf der www.wildvogelhilfe.org ?
Auch dort sind Auffangstationen nach Postleitzahlen geordnet und vielleicht gibt es noch ein paar andere, an denen du dich zu Not noch wenden könntest?
Auch Vogelkundige Tierärzte könnten weiter helfen, diese findest du auf www.vogeldoktor.de


Liebe Grüße
Amber
 
T

Timbo-fan

Registriert seit
01.02.2020
Beiträge
110
Reaktionen
12
Wenn die eine Vogelstation nicht kann, frag dort einfach mal nach, ob sie dir Alternativen empfehlen. Wie Amber sagt sind sie oft sehr gut vernetzt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Linnie
Linnie

Linnie

Registriert seit
04.06.2019
Beiträge
66
Reaktionen
11
Die Auffangstation hatte zum Glück noch Platz, wir haben den Kleinen gestern hin gebracht. Danke für eure Hilfe!
 
T

Timbo-fan

Registriert seit
01.02.2020
Beiträge
110
Reaktionen
12
Das freut mich total. Bist du mit denen noch im Kontakt, sodass sie dir berichten, wie er sich entwickelt?
 
Son-Gohan

Son-Gohan

Registriert seit
20.04.2014
Beiträge
1.780
Reaktionen
121
Du könntest auch, für das nächste Mal, im Tierheim anrufen :)
Normal haben sie auch Plätze, an denen sie solch junge Vögel geben können. Eine ex-Kollegin von mir zB zieht solche noch auf und die Nr hat dann natürlich noch das Tierheim.
Oder die können dich dann auch direkt zu einer Wildvogelhilfe oder ähnlichem weiter leiten :)

Ich freu mich, dass der Kleine jetzt gut untergekommen ist! Danke, dass du nicht weggeschaut hast.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Linnie
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.638
Reaktionen
192
Wie oft stehst du nachts für den Vogel auf? Der muss auch nachts versorgt werden. Das ist wie bei einem Säugling.
Du weisst schon, dass die meisten Vögel nachts auch ruhen und kein Futter für ihre Jungtiere ranschaffen, weil sie eh nichts finden würden - die haben keine gute Nachtsicht.

Und komischerweise bringt "unsere" Wildvogelstation zahlreiche Jungtiere durch, ganz ohne Nachtschichten.
 
Kalani

Kalani

Registriert seit
22.11.2014
Beiträge
166
Reaktionen
10
Auch wenn meine Meinung sicher nicht die beliebteste Meinung ist. Ich finde es schade, dass hier bei uns Tierschutz als etwas angesehen wird, was man nur machen kann, wenn man mindestens Gott höchstpersönlich ist. Jeder, der Wildtiere oder meinetwegen auch Heimtiere aufzieht, hat irgendwann einmal damit angefangen. Keiner ist mit der Erfahrung geboren. Natürlich sollte niemand sich selbst überlassen sein und "Experimente" durchführen, aber man kann das unter Anleitung auch selbst schaffen und irgendwann viele Leben retten.

Da ich sehr viel Zeit habe, habe ich mir schon öfters überlegt, mich irgendwo zu melden und meine Hilfe bei der Aufzucht anzubieten. Wenn ich dann nach einer Möglichkeit Ausschau halte und direkt auf den Seiten lese, wie negativ über das Engagement mancher Leute gesprochen wird, weil sie ihre Hilfe im Internet anbieten, frage ich mich, welche Intention bei gewissen Vereinen und Menschen wirklich dahintersteckt. Ich habe oft das Gefühl, dass sich solche Vereine/Leute als etwas Besseres sehen und andere, die sich ebenfalls als Hilfe anbieten, als Konkurrenz empfinden. Das ist echt schade. Mir persönlich vergeht da so ein bisschen die Lust, mich auch hier um verwaiste Tiere zu kümmern.

Ich lebe zeitweise im Ausland, da ist das etwas ganz anderes. Der Tierschutz ist froh, wenn man sich als helfende Hand anbietet. Da wird es noch geschätzt.
 
Thema:

Vogelbaby gefunden- bitte dringend Hilfe!

Vogelbaby gefunden- bitte dringend Hilfe! - Ähnliche Themen

  • DRINGEND! Vogelbaby gefunden

    DRINGEND! Vogelbaby gefunden: Hallo, ich habe heute meinem Kater ein Vogelbaby weggenommen mit dem er gespielt hat. Es lag auf dem Boden unter einer Tanne auf unserem...
  • Kohlmeisen junges gefunden, verkangt nach Futter, was tun/füttern?

    Kohlmeisen junges gefunden, verkangt nach Futter, was tun/füttern?: Schönen guten Morgen ^^, Ich habe auf meinem Morgen Spaziergang von einem Bekannten ein Kohlmeisen junges auf die Nase gebundne bekommen. Es...
  • Vogelbaby gefunden

    Vogelbaby gefunden: Heii ich habe bei uns ein vogelbaby gefunden schon das zweite für dieses jahr allerdings bei dem letzten hab ich es in ein katong mit moos und...
  • Vogeleltern kommen nicht wieder und von dreien liegt nur noch einer im Nest

    Vogeleltern kommen nicht wieder und von dreien liegt nur noch einer im Nest: Hallo, ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen. Habe ein Vogelnest auf der Terrasse und nachdem die 3 Eier auch ausgebrütet wurden...
  • Vogelbaby

    Vogelbaby: Hallo, ich brauch Hilfe habe heute ein kleines vogelbaby gefunden ohne mama und Nest was sol ich tun?
  • Ähnliche Themen
  • DRINGEND! Vogelbaby gefunden

    DRINGEND! Vogelbaby gefunden: Hallo, ich habe heute meinem Kater ein Vogelbaby weggenommen mit dem er gespielt hat. Es lag auf dem Boden unter einer Tanne auf unserem...
  • Kohlmeisen junges gefunden, verkangt nach Futter, was tun/füttern?

    Kohlmeisen junges gefunden, verkangt nach Futter, was tun/füttern?: Schönen guten Morgen ^^, Ich habe auf meinem Morgen Spaziergang von einem Bekannten ein Kohlmeisen junges auf die Nase gebundne bekommen. Es...
  • Vogelbaby gefunden

    Vogelbaby gefunden: Heii ich habe bei uns ein vogelbaby gefunden schon das zweite für dieses jahr allerdings bei dem letzten hab ich es in ein katong mit moos und...
  • Vogeleltern kommen nicht wieder und von dreien liegt nur noch einer im Nest

    Vogeleltern kommen nicht wieder und von dreien liegt nur noch einer im Nest: Hallo, ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen. Habe ein Vogelnest auf der Terrasse und nachdem die 3 Eier auch ausgebrütet wurden...
  • Vogelbaby

    Vogelbaby: Hallo, ich brauch Hilfe habe heute ein kleines vogelbaby gefunden ohne mama und Nest was sol ich tun?