Zimmervoliere

Diskutiere Zimmervoliere im Papageien Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo zusammen, ich habe einen Gelbbrustara der hat schon ganz viele Gitterstäbe von seiner Zimmervoliere kaputtgemacht ,da man die...
Ara-Elis

Ara-Elis

Registriert seit
21.05.2020
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo zusammen, ich habe einen Gelbbrustara der hat schon ganz viele Gitterstäbe von seiner Zimmervoliere kaputtgemacht ,da man die
Gitterstäbe bei der normalen Zimmervoliere nicht schweissen kann bin ich jetzt am überlegen ob ich mir eine Zimmervoliere aus Edelstahl kaufen soll die sind zwar viel teurer aber vielleicht viel stabiler, hat schon jemand von euch vielleicht eine Zimmervoliere aus Edelstahl und kann mir sagen ob so ein wechsel ratsam wäre, ich freue mich auf jede Antwort.
 
21.05.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Greg zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.990
Reaktionen
71
Hallo und herzlich Willkommen, 🤗

Edelstahlvolieren sind auf jeden Fall geeignet für Papageien und da deine ziemlich kaputt scheint, brauchst du eine neue, so wie du schon schriebst.

Ob diese dem Schnabel standhalten kann, vermag ich aber leider nicht sagen zu können.
Was mir beim lesen bloß auffällt ist die Einzehlhaltung deines Aaras und mir stellt sich zudem die Frage wie groß die jetzige Voliere ist, wie es mit der Beschäftigung ausschaut und wie lange du deinem Tier die Möglichkeit gibst zu Fliegen?
Warum hältst du nur einen Aara und wie alt und welches Geschlecht hat dieser?

Ein hauptsächlichlicher Grund des zerstörens könnte nämlich langeweile, falsche Behausungen und fehlende knabbermöglichkeiten sein, da alle Papageien gerne knabbern und sich mit was beschäftigen, was nicht langweilig ist und allgemein diese einfach irrsinnig gerne nagen, auch um ihren Schnabel kurz halten zu können.

Beschäftigung ist halt ziemlich wichtig, dies kann man zum Beispiel auch mithilfe des Futters schaffen.😉


Liebe Grüße
Amber
 
Ara-Elis

Ara-Elis

Registriert seit
21.05.2020
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo, vielen Dank für die schnelle Antwort, ja wie du schon geschrieben hast keine Voliere ist groß genug ,Platzmangel und mehr Beschäftigung das wird es sein,
lasse ihn auch jeden Tag raus ,ich habe ihn schon 14 Jahre sie ist sehr anhänglich kommt aber nur zu mir, jetzt habe ich vor eine größere Zimmervoliere zu kaufen oder werde selber eine bauen damit der Papagei bisschen mehr Platz bekommt, normalerweise sollte man ein Pärchen halten das ist richtig jetzt nach so langer Zeit ist die Frage ob sie einen anderen Papagei akzeptiert da Elis sehr eifersüchtig ist und scheucht jeden von mir weg 😃,auf jedenfall habe ich vor demnächst einiges zu ändern.
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.990
Reaktionen
71
Ist sie denn eine Naturbrut oder eine Handaufzucht?
Für eine vergesellschaftung ist es nie zu spät und mit ihren 14 Jahren ist sie auch alles andere als alt, sondern noch richtig jung.
Am ehesten würde ein gegengeschlechtlicher Aara ihrer Art, im möglichst etwa selben Alter wie sie, zu ihr passen.

Wo lebt sie denn in der Wohnung so bei dir. In einem eigenen Zimmer oder mit in einem Wohnraum?

Es ist sehr wichtig, dass sie einen Partner bekommt, und dass sie ihrer Art entsprechende beschäftigung hat.
Magst du vielleicht ein paar Bilder einstellen vom Käfig oder Landeplätze? Evtl. könnte man so besser Ideen einbringen, was evtl. machbar währe?

Liebe Grüße
Amber
 
Thema:

Zimmervoliere