Zusammenführung

Diskutiere Zusammenführung im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Guten Abend ☺️ ich bin neu hier und hoffe auf ein paar Tipps oder eigene Erfahrungen. Ich habe einen 9 Monate alten Kater der bereits kastriert...
K

kibee

Registriert seit
13.06.2020
Beiträge
3
Reaktionen
0
Guten Abend ☺
ich bin neu hier und hoffe auf ein paar Tipps oder eigene Erfahrungen.
Ich habe einen 9 Monate alten Kater der bereits kastriert ist, da ich schon lange einen Spielgefährten für ihn wollte habe ich vor 2 Wochen eine 12 Wochen junge Katze zu mir geholt. Ich habe die beiden die ersten Tage räumlich getrennt von einander gehalten und sich nur die Gerüche austauschen lassen. Nach ein paar Tagen wirkten beide relativ entspannt und die kleine hatte sich mittlerweile gut eingelebt, da habe
ich die beiden mal zusammen getan, natürlich viel gefauche und geknurre, aber beide waren auf Distanz. So ging das dann ca. 3 Tage lang und dann hat mein Kater auch kein laut mehr von sich gegeben und wollte sie nur noch beschnuppern wobei sie damit noch Probleme hatte und ca. 2 weitere Tage gefaucht und geknurrt hat sobald er in ihre Nähe kam. Danach ging es dann so weiter das er sie durch die Wohnung jagte und die beiden etwas mit einander gerauft haben, jetzt jagen sie sich immer abwechselnd mal er sie, mal sie ihn. Über Nacht haben wir die beiden aber noch getrennt da mir das noch etwas zu unsicher ist da sie während dem raufen Töne von sich gibt als würde er ihr wehtun oder so, fressen tun die beiden ohne Probleme neben einander bzw. Im Abstand von ca. 1-2 Metern. Er möchte sie auch jeden morgen wenn wir die beiden zusammen setzen putzen, das ist ihr aber noch nicht so geheuer und sie haut nach ihm und dann geht das gejage wieder los. Vielleicht könnt ihr mir noch ein paar Tipps geben was ich besser machen könnte oder evtl tun könnte um die 2 noch besser aneinander zu gewöhnen☺ Kleine Info noch, Sie benutzt sein Klo wenn sie aus dem Zimmer raus geht und er auch ihrs wenn er ins Zimmer rein kommt, soll ich das zulassen? Scheinen beide kein Problem mit zu haben. Und wenn sie spielt dann schaut er ihr in ruhe dabei zu☺
 
13.06.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.705
Reaktionen
256
Hallo herzlich willkommen hier im Forum 😊

Weißt du etwas über die Sozialisierung deines Katers als Kitten, wie lange er bei der Katzenmutter und den Geschwistern aufwachsen durfte? Wie lange hat er jetzt in Einzelhaltung gelebt?

Da er vom Alter her gerade mitten in der Flegelphase stecken dürfte, hätte ich ihm lieber einen Raufkumpanen im annähernd gleichen Alter an die Seite gestellt, der ihm körperlich auch gewachsen ist. Hinzu kommt noch das unterschiedliche Sozialverhalten Kater und Kätzin. Die meisten Kater sind im Umgang miteinander deutlich ruppiger und körperbetonter als Kätzinnen und wollen halt gerne nach Katerart raufen und balgen und die meisten Kätzinnen balgen aber nur in den ersten Wochen mit ihren Geschwistern und stehen später meist gar nicht mehr auf solche Raufereien, sondern bevorzugen eher Jagdspiele. Aber es gibt auch zurückhaltende Kater und weibliche Raufbolde.

Am besten ist aber wenn man sie nicht immer wieder trennt, solange er nicht ernsthaft auf sie los geht oder sie sogar verletzt, würde ich die zusammenlassen, durch das immer wieder Trennen, wird meist eher schlimmer als besser. Die müssen das unter sich ausmachen. Versucht so entspannt wie möglich zu bleiben, damit sich eure Anspannungen nicht auf die Tiere überträgt. Den Kater vor dem nächsten Zusammenlassen richtig auspowern und dann ordentlich füttern, weil satt und müde gespielt, ist er dann vielleicht etwas ruhiger und relaxter.
 
K

kibee

Registriert seit
13.06.2020
Beiträge
3
Reaktionen
0
Mein Kater wurde mit etwa 9 Wochen abgegeben, leider viel zu früh.. aber die Mutter hatte sich zu dem Zeitpunkt schon von Ihnen abgewandt und wollte nichts wissen, ist ständig in den keller geflüchtet um ihre Ruhe zuhaben und dann haben wir ihn aufgenommen..
Und er hat jetzt knapp 8 Monate bei uns in einzelhaltung gelebt. Also ich muss dazu sagen das mein Kater sehr ruhig ist, klar hat er abends dann seine 5 Minuten bei dennen er durch die Wohnung fliegt aber ansonsten ist er garnichtmal so verspielt, Spielangeln animieren ihn bspw. Garnicht zum Spielen, er liebt eher Versteckspiele wenn ich z.b die Angel hinter das Sofa führe dann läuft er ihr schleichend hinterher, also er ist wirklich ein sehr entspannter und ruhiger Kater wenn ich es so vergleiche mit den Katern meiner Freunde. Und sie ist natürlich noch sehr jung und sehr wild also sie Springt ihn eher an und so gehts dann auch meistens los, von sich aus würde mein Kater nichts tun, er gurrt auch immer wieder in ihrer Nähe und das soll laut meinem Tierarzt ein gutes Zeichen sein☺
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.705
Reaktionen
256
Mein Kater wurde mit etwa 9 Wochen abgegeben, leider viel zu früh.. aber die Mutter hatte sich zu dem Zeitpunkt schon von Ihnen abgewandt und wollte nichts wissen, ist ständig in den keller geflüchtet um ihre Ruhe zuhaben und dann haben wir ihn aufgenommen.
Ist die Ausrede Nr. 1 aller Vermehrer um ihre Kitten schnell und früh loszuwerden und in Wahrheit wollen die sich einfach nur die Tierarztkosten (entwurmen, impfen usw.), Kosten für Streu und Futter und natürlich auch den Arbeits- und Zeitaufwand, den eine verantwortungsvolle Kittenaufzucht mit sich bringt ersparen. Katzenmütter sind sehr fürsorglich, sie können aber auch streng sein, sie erziehen ihre Kitten, die lernen Grenzen und Frustration kennen, dass ist sehr wichtig für ihre Entwicklung und wird von Laien, auch manchmal als Verstoßen fehlinterpretiert. Aber selbst wenn die Katzenmutter sich entzieht (was schon mal vorkommen kann, wenn sie selbst nicht ausreichend sozialisiert wurde, zu früh zu viele Kitten bekommen hat und/oder einen Wurf nach den anderen hat), sollte man trotzdem die Kitten zusammenlassen und erst einige Tage nach der 2.Impfung mit frühestens 12, besser 13-16 Wochen abgeben.
 
K

kibee

Registriert seit
13.06.2020
Beiträge
3
Reaktionen
0
ja das sehe ich absolut genauso, es war damals sowieso ganz komisch da es 4 kitten waren und ich eigentlich gleich 2 haben wollte und auch 2 reserviert habe, dann haben die das eine einfach schon weggegeben gehabt, aber ich hatte die 2 schon so in mein Herz geschlossen weil ich die fast jeden Tag gesehen habe (waren Freunde von mir). Daher habe ich den Kater trotzdem genommen und mir vorgenommen das er aufjedenfall einen Spielkameraden bekommt. Also ich würde auch nie mehr Katzen vom Vermehrer nehmen bzw empfehle es niemandem, ich hätte es beiden gewünscht so lange wie es nur geht bei der Mama zu bleiben.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.705
Reaktionen
256
ja das sehe ich absolut genauso, es war damals sowieso ganz komisch da es 4 kitten waren und ich eigentlich gleich 2 haben wollte und auch 2 reserviert habe, dann haben die das eine einfach schon weggegeben gehabt, aber ich hatte die 2 schon so in mein Herz geschlossen weil ich die fast jeden Tag gesehen habe (waren Freunde von mir). Daher habe ich den Kater trotzdem genommen und mir vorgenommen das er aufjedenfall einen Spielkameraden bekommt. Also ich würde auch nie mehr Katzen vom Vermehrer nehmen bzw empfehle es niemandem, ich hätte es beiden gewünscht so lange wie es nur geht bei der Mama zu bleiben.
Warum habt ihr dann erst jetzt nach einem 2. Kitten gesucht? Für ihn wäre es viel schöner und besser gewesen, wenn er gleich von Anfang an einen Spielkameraden und Artgenossen an seiner Seite gehabt hätte.
 
Thema:

Zusammenführung

Zusammenführung - Ähnliche Themen

  • Erste Katervergesellschaftung - Eure Erfahrungen?!

    Erste Katervergesellschaftung - Eure Erfahrungen?!: Hallo liebe Foristen, ich bin ganz neu hier und habe zu meinem Thema schon einiges gelesen. Da jedoch jede Vergesellschaftung individuell ist...
  • Katzenzusammenführung

    Katzenzusammenführung: Hallo ihr lieben :), Die Katze meiner Mutter hat am 05.07. unerwartet babys gekriegt. Damals war es so, dass sie leider ausgebrochen war und...
  • Junger Kater der bisher alleine im Haushalt lebte kommt zu älterm Kater

    Junger Kater der bisher alleine im Haushalt lebte kommt zu älterm Kater: Hallo erstmal, möchte mir auch mal einen Rat holen. Also, ich habe einen schwarzen 8 Jahre alten kastrierten Kater (Krümel) der es sehr...
  • 3. Katze?

    3. Katze?: Hallo zusammen, Ich weis, dass es bereits viele Beiträge zu diesem Thema gibt jedoch finde ich keinen, welcher genau auf die Situation passt...
  • Katzen Zusammenführung

    Katzen Zusammenführung: Hallo, Ich hoffe auf ein paar Erfolgsgeschixhten und Tipps Wir haben einen 5 Monate alten Kater der sich inzwischen sehr gut eingelebt hat...
  • Ähnliche Themen
  • Erste Katervergesellschaftung - Eure Erfahrungen?!

    Erste Katervergesellschaftung - Eure Erfahrungen?!: Hallo liebe Foristen, ich bin ganz neu hier und habe zu meinem Thema schon einiges gelesen. Da jedoch jede Vergesellschaftung individuell ist...
  • Katzenzusammenführung

    Katzenzusammenführung: Hallo ihr lieben :), Die Katze meiner Mutter hat am 05.07. unerwartet babys gekriegt. Damals war es so, dass sie leider ausgebrochen war und...
  • Junger Kater der bisher alleine im Haushalt lebte kommt zu älterm Kater

    Junger Kater der bisher alleine im Haushalt lebte kommt zu älterm Kater: Hallo erstmal, möchte mir auch mal einen Rat holen. Also, ich habe einen schwarzen 8 Jahre alten kastrierten Kater (Krümel) der es sehr...
  • 3. Katze?

    3. Katze?: Hallo zusammen, Ich weis, dass es bereits viele Beiträge zu diesem Thema gibt jedoch finde ich keinen, welcher genau auf die Situation passt...
  • Katzen Zusammenführung

    Katzen Zusammenführung: Hallo, Ich hoffe auf ein paar Erfolgsgeschixhten und Tipps Wir haben einen 5 Monate alten Kater der sich inzwischen sehr gut eingelebt hat...